Amazon verfilmt "Herr der Ringe" als TV-Serie

Die „Herr der Ringe-Saga soll nun als TV-Serie auf Amazon verfilmt werden. Das gab Amazon am Montag

Bei allen Beteiligten ist man über den Coup mehr als begeistert: "Wir sind hocherfreut, dass Amazon, das sich seit vielen Jahren der Literatur verschrieben hat, das Zuhause der ersten mehrteiligen TV-Serie zu, Der Herr der Ringe' sein wird", zitiert die Seite Matt Galsor, der die Geschicke des Tolkien-Erbes lenkt. Die Serie soll sich über mehrere Staffeln erstrecken. Das Studio arbeite unter anderem mit dem Tolkien Estate and Trust zusammen, hieß es. Der Vertrag beinhaltet eine mögliches Spin-off. Die neue Serie werde sich mit Mittelerde vor den Ereignissen aus "Die Gefährten" befassen, teilte Amazon am Montag in Seattle mit.

More news: Hisbollah-Chef - Saudi-Arabien hat Libanon den Krieg erklärt

Bei der Serie wird es sich allerdings nicht um eine Neuauflage der Trilogie handeln. Über nähere Details wie voraussichtliche Dreh- oder Serienstart-Termine hält man sich in einer ersten Mitteilung noch bedeckt.

More news: Forscher ersetzen todkrankem Kind fast die komplette Haut

Bislang ist noch nicht bekannt, wann die Produktion der Herr der Ringe-Serie beginnen wird, sodass natürlich auch noch keine Informationen dazu vorliegen, ab wann es sie bei Prime Video zu sehen geben wird.

More news: Markenstreit: Humvee-Hersteller verklagt Activision Blizzard

Die Werke des britischen Schriftstellers J.R.R. In Anbetracht der Erfolge (17 Oscars, nahezu 3 Milliarden US-Dollar Einspielergebnis) und dem von den Jackson-Verfilmungen zementierten Bild von Mittelerde, dass das Publikum basierend auf den Filmen gewonnen hat, ist es aber sicherlich auch eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Auf ein ähnliches Ergebnis kamen auch die drei Prequel-Filme zu Der Hobbit.

Related News:

  • Erdbeben der Stärke 7,2 erschüttert Grenzregion zwischen Irak und Iran

    Erdbeben der Stärke 7,2 erschüttert Grenzregion zwischen Irak und Iran

    Ein schweres Erdbeben hat die südlichen Kurdengebiete in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak erschüttert. Im Jahr 2003 starben bei einem Erdbeben im iranischen Bam mehr als 26.000 Menschen.
    London: Brexit-Datum steht fest

    London: Brexit-Datum steht fest

    Geklärt werden muss auch der künftige Status von Nordirland, das zu Grossbritannien gehört, und der Grenze innerhalb Irlands. Damit verändere sich die Lastenverteilung zwischen den übrig bleibenden 27 EU-Staaten, heißt es in dem Bericht.
    Syrische Armee stürmt letzte IS-Hochburg im Land

    Syrische Armee stürmt letzte IS-Hochburg im Land

    Im Irak wurde der IS von der Armee vertrieben, die dabei von der US-Allianz sowie von pro-iranischen Milizen unterstützt wurde. Das gab ein Sprecher der Militärallianz, die aufseiten von Syriens Präsident Baschar al-Assad steht, gestern bekannt.
  • Saudi-Arabien warnt vor Reisen nach Libanon

    Saudi-Arabien warnt vor Reisen nach Libanon

    Macron bestätigte auch informelle Kontakte zu dem zurückgetretenen libanesischen Ministerpräsidenten Saad al Hariri. Diese Entscheidung habe er am Donnerstagmorgen getroffen, erklärte Macron vor seinem Abflug von Dubai nach Riad .
    Selbstfahrender Bus baut beim ersten Einsatz gleich einen Unfall

    Selbstfahrender Bus baut beim ersten Einsatz gleich einen Unfall

    Kaum eine Stunde, nachdem er seinen Start hatte (im Januar gab es allerdings schon ein Mal eine Testphase) er dann einen Unfall . Ein autonom fahrender Bus ist auch bereits in Deutschland im regulären Straßenverkehr im Einsatz.
    Haft für katalanische Parlamentspräsidentin gefordert

    Haft für katalanische Parlamentspräsidentin gefordert

    In der kommenden Woche ist eine Anhörung vor einem Untersuchungsgericht angesetzt. Spanien beantragte daraufhin über einen europäischen Haftbefehl die Auslieferung.
  • Pahor bei Präsidentenstichwahl knapp in Führung

    Pahor bei Präsidentenstichwahl knapp in Führung

    Ljubljana - Bei der slowenischen Präsidentenwahl hat sich am Sonntagabend ein Sieg von Amtsinhaber Borut Pahor abgezeichnet. Sarec hatte den sozialdemokratischen Ex-Premier vor drei Wochen überraschend in eine Stichwahl gezwungen.
    Fahrgast prellt Taxifahrer um 18.000 Euro

    Fahrgast prellt Taxifahrer um 18.000 Euro

    Der Gast war, das sagte der Taxifahrer der Polizei , aber nicht der Lage, die für die Fahrt fälligen 18.000 Euro zu zahlen. Im mexikanischen Cancún soll sich jedoch sein Fahrgast von einem Hotel aus abgesetzt haben - ohne ihn zu bezahlen.
    SV Werder: Kohfeldt bleibt mindestens bis zum Winter Chef-Coach

    SV Werder: Kohfeldt bleibt mindestens bis zum Winter Chef-Coach

    Unter den übriggebliebenen "zwei, drei anderen Trainern", hat sich Baumann "dann im Endeffekt für Florian entschieden". Baumann sagte: "Jetzt gilt unsere volle Konzentration den restlichen Spielen bis zur Winterpause".
  • Messerstecher von Hamburg angeklagt

    Messerstecher von Hamburg angeklagt

    Einsatzkräfte der Polizei sperren am 28.07.2017 nach einer Messerattacke in einem Supermarkt in Hamburg den Tatort ab. Der Palästinenser aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sehe seine Tat aber als "Beitrag zum weltweiten Dschihad".
    Los Angeles setzt Sondereinheit ein

    Los Angeles setzt Sondereinheit ein

    Filmproduzent Harvey Weinstein steht im Mittelpunkt des sexuellen Belästigungsskandal in Hollywood. Es handele sich um Ermittler, die viel Erfahrung in Fällen von Sexualvergehen hätten.
    Österreich: Deutscher Bergsteiger überlebt fünf Tage in Felsspalte

    Österreich: Deutscher Bergsteiger überlebt fünf Tage in Felsspalte

    Die Bergretter entdeckten nach Informationen der Polizei den 45-Jährigen am Donnerstagmorgen in der 30 Meter tiefen Kluft. Da der 45-Jährige auch Fotograf sei, habe er möglicherweise dank Ersatzakkus sein Mobiltelefon noch betreiben können.


Most liked

Trump wechselt Position in Russland-Frage
Zuvor hatte Trump Vietnam angeboten, im Konflikt mit China über Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer zu vermitteln. Trump betonte nun, er sei überzeugt, dass Putin fest davon ausgehe, dass es keine russische Einmischung gegeben habe.

Mit 62 Jahren: Rowan "Mr. Bean" Atkinson wird wieder Vater
Sie spielte in der Comedyserie "The Windsors" des britischen Senders Channel 4 die Rolle der Kate Middleton. Der Schauspieler ist bereits Vater von zwei erwachsenen Kindern - Sohn Ben (23) und Tochter Lily (21).

15-Jährige angefahren auf Zebrastreifen
Ein 78-jähriger Autofahrer fuhr auf der Bahnhofstrasse von St.Margrethen in Richtung Rheineck. Die Staatsanwaltschaft hat gegen den 40-jährigen Schweizer ein Strafverfahren eröffnet.

Die Schweiz fährt zur WM
Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft fährt zum vierten Mal in Folge zur Endrunde einer Weltmeisterschaft. Minute) gefährlich wurden, erspielten sich die Gastgeber gleich eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Arbeitslose können sich bald Geld im Supermarkt auszahlen lassen
Die Auszahlung der Barmittel erfolge "unkompliziert, ohne Wartezeit und diskriminierungsfrei im normalen Lebensumfeld des Kunden". Nach einem Bericht der " Welt am Sonntag " soll das schon bis Ende 2018 flächendeckend in ganz Deutschland so funktionieren.

Cristiano Ronaldo ist zum vierten Mal Vater
Dazu schrieb er: "Alana Martina ist da!" Im Sommer brachte eine Leihmutter Zwillinge zur Welt. Parallel dazu wurde dann seine amtierende Freundin Georgina schwanger.

Glyphosat: Hersteller setzen EU unter Druck
Der Zeitraum von fünf Jahren berücksichtigt auch die jüngste, nicht verbindliche Entschließung des Europäischen Parlaments. Zusammen mit Deutschland enthielten sich insgesamt fünf Staaten, auch Bulgarien, Polen, Portugal und Rumänien.

Fussballerin Hope Solo beschuldigt Joseph Blatter, sie begrapscht zu haben
Am Ende des Posting setzte sie damals den Hashtag "metoo", unter dem sich Frauen weltweit gegen sexuelle Belästigung wehren. Blatter habe ihr an den Hintern gefasst.

"Magnum"-Star John Hillerman ist tot"
Er stellte in der 80er-Jahre-Serie den Verwalter des Anwesens von Thomas Magnum - gespielt von Tom Selleck - auf Hawaii dar. Wo waren Sie nicht? Cambridge? Mathematik?" "Wir haben jetzt keine Zeit für rhetorische Belanglosigkeiten.

Auto fährt in Passantengruppe - drei Verletzte
Bei den Opfern handelt es sich um drei Studenten, darunter eine schwerletzte, 23-jährige Frau. Die Ermittlungen sollten nun den Hintergrund der Tat klären, teilte er auf Twitter mit.

Steinmeier und Macron weihen gemeinsame Weltkriegs-Gedenkstätte im Elsass ein
Auch Macron sprach unter Verweis auf den Brexit von einer weit verbreiteten "Skepsis und Zurückweisung Europas". Das kommende Jahr werde entscheidend sein, um deutsch-französische Initiativen in Angriff zu nehmen.

"Star Wars": Und noch eine neue Trilogie und Serie!
Das Ende der Trilogie - "Episode IX" - soll dann wieder unter der Regie von Abrams im Dezember 2019 folgen. Disney plant auch, "Star Wars" als Serie zu vermarkten und auf dem Streamingdienst anzubieten.

Studie: Brexit könnte Deutschland Milliarden kosten
Umstritten sind weiterhin die künftigen Zahlungen Großbritanniens für gemeinsam eingegangene Verpflichtungen. Wie hoch die Zusatzbeiträge tatsächlich ausfallen, lässt sich derzeit aber noch nicht abschätzen.

Schauspieler Hans-Michael Rehberg gestorben
So spielte er ab 2003 in der Krimireihe "Pfarrer Braun" an der Seite von Ottfried Fischer den Bischof Sebastian Hemmelrath. Rehberg starb am Dienstag im Alter von 79 Jahren in Berlin, wie das Münchner Residenztheater am Donnerstag mitteilte.

Neue Gerüchte im Internet! | So könnte Apples nächstes iPad aussehen
Auch die derzeit exklusiv auf dem iPhone X nutzbaren Animoji, die animierten Emoji, könnten auf dem iPad genutzt werden. Bei der Displaydiagonalen soll Apple sich in etwa am 10,5-Zoll-Modell orientieren.