Endgültiges Aus für Alno

Alno AG

Zuvor waren die Mitarbeiter in einer Betriebsversammlung über das endgültige Aus für den Küchenhersteller informiert worden.

Dieser Verkaufsprozess sei nun aber ohne Ergebnis beendet worden, daher müsse der Betrieb eingestellt werden, hieß es.

More news: Ukraine hofft auf EU-Beitrittsperspektive

"Ohne einen Investor, der auch bereit gewesen wäre, entschlossen den Investitionsstau zu beseitigen, und zudem erhebliche Mittel für die Fortführung des Geschäftsbetriebs investiert hätte, gibt es leider keine Zukunft für Alno", sagte Hörmann nach einer Mitarbeiterversammlung. Das verbliebene Eigentum soll in den kommenden Monaten möglichst verkauft werden. Um Alno stand es schon länger schlecht.

Der Küchenbauer hatte im Juli einen Insolvenzantrag gestellt (TAG24 berichtete).

More news: Junge Frau sammelt 160.000 Dollar für einen Obdachlosen

Seit dem Börsengang 1995 schrieb der Küchenkonzern bis auf ein Jahr stets Verlust.

Zuletzt konnte Alno einen großen Teil der zuletzt noch 600 Beschäftigten nicht mehr bezahlen. Rund 400 wurden daher freigestellt, ihnen aber noch nicht gekündigt. Etwa 170 waren geblieben, um für den Verkaufsprozess nötige Arbeiten zu erledigen. Zuletzt war noch mit einem möglichen Investor verhandelt worden, der dem Vernehmen nach aus dem asiatischen Raum kam.

More news: Chrissy Teigen und John Legend erwarten zweites Kind

Die Alno-Tochter Pino aus Coswig (Sachsen-Anhalt) war Anfang Oktober an eine Investorengruppe um den Marktführer Nobilia aus Ostwestfalen verkauft worden. Nur maximal 60 können zunächst bleiben, um bei der Abwicklung des Unternehmens zu helfen. Bei einer anderen Tochter, Wellmann aus Enger (Nordrhein-Westfalen), verlief die Investorensuche hingegen erfolglos - die meisten der 400 Mitarbeiter mussten gehen.

Related News:

  • Rohingya sollen nach Myanmar zurückkehren

    Rohingya sollen nach Myanmar zurückkehren

    Das ehemalige Birma betrachtet die Rohingya als illegale Einwanderer und verweigert ihnen seit Jahrzehnten die Staatsbürgerschaft. Medienberichten zufolge sollte Bangladesch zunächst Unterlagen mit persönlichen Angaben der Flüchtlinge nach Myanmar schicken.
    Bayern-Star Robben hatte Glück im Unglück

    Bayern-Star Robben hatte Glück im Unglück

    Der FC Bayern München wird " längere Zeit " auf seinen Mittelfeldspieler Thiago verzichten müssen. Bitterer Nebenschauplatz: Arjen Robben und Thiago haben sich verletzt.
    'In aller Freundschaft'-Darsteller Dieter Bellmann mit 77 Jahren verstorben

    'In aller Freundschaft'-Darsteller Dieter Bellmann mit 77 Jahren verstorben

    Der Tod kam für alle überraschend, sagte eine Sprecherin der Produktionsfirma Saxonia Media. Dieter Bellmann wurde vor allem durch die Serie " In aller Freundschaft " berühmt.
  • SPD will Neuwahlen, keine große Koalition

    SPD will Neuwahlen, keine große Koalition

    Sie würde zudem der inhaltlichen Erneuerung der SPD, die man sich für die deutsche Demokratie nur wünschen kann, im Wege stehen. Die anderen Optionen wären dann nur Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung - und diese wird von kaum einer Partei gewünscht.
    Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Deutschland vereitelt

    Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Deutschland vereitelt

    Dabei hätten sie sich als Architekturstudenten ausgegeben, seien aber bereits von den Behörden observiert worden. Wie der Hessische Rundfunk berichtet, hatten die Männer aus Syrien den Essener Weihnachtsmarkt im Visier.
    Simbawe: Designierter Nachfolger Mnangagwa fordert Rücktritt Mugabes

    Simbawe: Designierter Nachfolger Mnangagwa fordert Rücktritt Mugabes

    Dienstag wollen sich die Vertreter der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft (SADC) in Angola zu einem Krisengipfel treffen. Veteranen-Führer Chris Mutsvangwa rief das Militär gestern auf: "Tretet zurück und erlaubt dem Volk, Mugabe zu stürzen".
  • SPD offen für Gespräche über Regierung

    SPD offen für Gespräche über Regierung

    Der CDU-Politiker Norbert Röttgen hingegen riet seiner Partei, die Option einer Minderheitsregierung unbedingt zu bedenken. Nun schwenkt die Parteispitze in eine andere Richtung - behutsam, um die Basis mitzunehmen.
    Ifo-Geschäftsklimnaindex im November auf 117,5 Punkte gestiegen

    Ifo-Geschäftsklimnaindex im November auf 117,5 Punkte gestiegen

    Der neue Spitzenwert sei auf "deutlich optimistischere Erwartungen der Unternehmen zurückzuführen", erklärte das Ifo-Institut. Insgesamt sprach Ifo-Präsident Clemens Fuest von einer "hervorragenden Stimmung in den deutschen Chefetagen".
    Prinz Harry: So besonders ist der Verlobungsring von Meghan Markle

    Prinz Harry: So besonders ist der Verlobungsring von Meghan Markle

    November) wird die Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle bekanntgegeben - die Buchmacher nehmen schon keine Wetten mehr an. Bereits seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, dass Prinz Harry und Meghan Markle längst verlobt sind.
  • Trump lehnt

    Trump lehnt "wahrscheinliche" Kür zur "Person des Jahres" ab

    Nun kam er im vergangenen Jahr zwar auf die Titelseite, jedoch mit der Bezeichung " Präsident der Geteilten Staaten von Amerika ". Sollte Trump Recht behalten, wäre es das erste Mal, dass jemand den Titel zweimal hintereinander bekommen würde.
    Ivanovic & Schweinsteiger erwarten ein Baby

    Ivanovic & Schweinsteiger erwarten ein Baby

    Ana Ivanovic und Bastian Schweinsteiger sind das Traumpaar der Sportwelt! Seitdem warteten die Fans natürlich auf süße Baby-News. Im Juli 2016 die Traum-Hochzeit in Venedig, jetzt ist das Familienglück im Hause Schweinsteiger perfekt.
    Pofalla will auch kritische Punkte zur Sprache bringen

    Pofalla will auch kritische Punkte zur Sprache bringen

    Seit 2015 hat der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU), der heute für die Deutsche Bahn arbeitet, den Vorsitz inne. Der Petersburger Dialog wurde im Jahr 2001 von Putin und dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ins Leben gerufen.


Most liked

Flugzeuge mit Hilfsgütern und Helfern im Jemen gelandet
Saudi-Arabien hatte sich am Mittwoch bereiterklärt, die Blockade zu lockern, um Hilfslieferungen zu ermöglichen. US-Außenminister Rex Tillerson drängte beim Verbündeten Saudi-Arabien auf eine Lockerung der Blockaden.

Messi bleibt in Barcelona
Das Theater hat ein Ende: Lionel Messi hat seinen Vertrag mit dem FC Barcelona bis 2021 verlängert. Schon im Sommer hatte die Klubführung eine grundsätzliche Einigung mit dem 30-Jährigen verkündet.

Uma Thurman: Das sagt sie zum Fall Weinstein
Bezeichnenderweise veröffentlichte Thurman dazu ein Foto von sich, dass sie als rachsüchtige Mörderin im Film Kill Bill zeigt. Nach einer Stellungnahme gefragt sagte Thurman damals , sie sei zu wütend, um sich schon darüber zu äußern.

Haftstrafe für Oscar Pistorius mehr als verdoppelt
Die Entscheidung vom heutigen Freitag erhöhte das Strafmaß der vorherigen Instanz von sechs Jahren Haft deutlich. In London startete er 2012 als erster beinamputierter Sportler der Geschichte bei den Olympischen Spielen.

Filmemacher fordern Neuanfang für die Berlinale
Für die Wahl der nächsten Festivalleitung ist Kulturstaatsminister Monika Grütters verantwortlich. Zu beliebige Filme, zu beliebige Glamourauftritte, lauten Vorwürfe.

May fordert EU zu gemeinsamen Bemühungen um Brexit-Fortschritte auf
Keine Angaben machte May zu Fragen über den Betrag, den Großbritannien im Zuge des Brexit an die EU bereit zu zahlen wäre. Deshalb müsse es in den nächsten zehn Tagen Fortschritte in allen Bereichen geben, inklusive Irland.

Schätzung: 300 Neuinfektionen mit HIV im Südwesten
Insgesamt lebten im Freistaat Ende 2016 mehr als 12 000 Menschen - rund 9600 Männer und 2400 Frauen - mit dem Virus. Auch bei Drogenkonsumenten sei dem RKI nach seit 2010 ein Anstieg auf etwa 240 Neuinfektionen in 2016 erkannbar.

SPD und CDU in Niedersachsen unterzeichnen Koalitionsvertrag
Die Landeschefs von SPD und CDU - Stephan Weil und Bernd Althusmann - unterzeichneten in Hannover den Koalitionsvertrag. Niedersachsens bisherige rot-grüne Regierung hatte bei der Landtagswahl am 15.

Wegen Gruppenvergewaltigung: Fußballstar Robinho zu neun Jahren Gefängnis verurteilt
Ein Auslieferungsantrag soll erst gestellt werden, wenn ein endgültiges Urteil gegen den brasilianischen Fußball-Star feststeht. Auf dem Fußballplatz feierte der brasilianische Nationalspieler Robinho schon etliche Erfolge, doch damit ist jetzt Schluss.

So erkennen Sie echte Schnäppchen am Black Friday
Aber woher kommt diese Rabattschlacht eigentlich? Dabei handelt es sich in den USA um den Freitag, der auf Thanksgiving folgt. Du bist eher für einen gemütlichen Bummel durch die City zu begeistern? Der Kaufpreis soll dann per Vorkasse bezahlt werden.

Uber hielt Datenklau von 57 Mio. Fahrgästen geheim
Diese Woche wurden der Sicherheitschef Joe Sullivan und ein weiterer Mitarbeiter namens Craig Clark entlassen. In Großbritannien zeigte sich die Datenschutz-Aufsicht "extrem besorgt" und startete ein eigenes Verfahren.

Hariri setzt Rücktritt als Ministerpräsident aus
Für das sunnitische Saudi-Arabien war die Allianz des Sunniten Hariri mit der verhassten Schiitenmiliz allerdings unerträglich. Aoun weigerte sich daher, Hariris Rücktritt anzunehmen, bevor er ihn nicht persönlich in Beirut gesprochen habe.

Anti-Terror-Razzia auch in Kassel
Die Männer sollen unter falschen Identitäten nach Deutschland gekommen sein und sich als Bürgerkriegsflüchtlinge ausgegeben haben. Die Ermittler hätten die Männer in einem "frühen Stadium" der ihnen vorgeworfenen Anschlagsvorbereitung festgenommen, hieß es.

BVB-Chefscout wechselt zu Arsenal - so hoch ist die Ablöse
Mit dem ehemaligen Trainer war es zum Streit gekommen, Mislintat durfte zwischenzeitlich das Trainingsgelände nicht mehr betreten. Dezember soll Mislintat bei Arsenal eine leitende Aufgabe in der Spielersichtung übernehmen.

Herstellung des iPhone X: Foxconn lässt Schüler Überstunden machen
Foxconn produziert nicht nur für Apple, sondern ist auch für Sony , Microsoft , Samsung und andere namhafte Hersteller tätig. Allerdings haben sich die betroffenen Schüler einer chinesischen High School über die Arbeitsbedingungen beschwert.