Fahrgast prellt Taxifahrer um 18.000 Euro

Taxi Euskirchen Anzeige Polizei Wien Fahrgast Eifel Reise Nizza Monaco London Mexiko Slowakei Brüssel Reim Flug Dort

Er habe einen Fahrgast durch die ganze Welt kutschiert und sei dann auf den Kosten sitzengeblieben.

Mit einer abenteuerlichen Story im Gepäck betrat ein Wiener Taxifahrer (47) in der Nacht auf Freitag die Polizeistation im nordrhein-westfälischen Euskirchen und gab an, von einem Fahrgast um 18.000 Euro geprellt worden zu sein, den er durch halb Europa chauffiert haben will.

More news: SV Werder: Kohfeldt bleibt mindestens bis zum Winter Chef-Coach

Demnach habe der Taxifahrer einen ihm bekannten Fahrgast in Monaco abgeholt. Auftragsgemäß ging die Fahrt von dort nach Nizza und weiter über Brüssel bis nach London.

► Von der britischen Hauptstadt sei er weiter nach Zilina (Slowakei), von dort wiederum nach Bad Münstereifel (Kreis Euskirchen) gefahren sein. Das nächste Ziel war noch "exotischer": Bad Münstereifel. Hier übernachteten Fahrer und Fahrgast in einem Hotel, bevor es offenbar wieder nach London ging. Um anschließend zurück nach London zu fahren.

More news: Comeback fix! Dopfer startet in Levi

"In London sollte die Auftragsfahrt eigentlich enden", erzählt Polizeisprecher Lothar Willems. Der Gast war, das sagte der Taxifahrer der Polizei, aber nicht der Lage, die für die Fahrt fälligen 18.000 Euro zu zahlen. Im mexikanischen Cancún soll sich jedoch sein Fahrgast von einem Hotel aus abgesetzt haben - ohne ihn zu bezahlen. Ob der Taxifahrer tatsächlich an sein Geld kommt, wird davon abhängen, ob sein säumiger Kunde ausfindig gemacht werden kann und ob dieser überhaupt über genügend Geld verfügt, um die Rechnung zu begleichen. Seinen Namen konnte er den Beamten allerdings nicht nennen...

Dort stand immer noch das Taxi des 47-jährigen Fahrers. Denn erst durch einen Geldtransfer war es ihm möglich, nach Hause zu fliegen - erst nach Toronto, weiter über Island zurück nach London.

More news: Selbstfahrender Bus baut beim ersten Einsatz gleich einen Unfall

Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Leistungsbetruges - und, ob an der Geschichte alles stimmt.

Related News:

  • Messerstecher von Hamburg angeklagt

    Messerstecher von Hamburg angeklagt

    Einsatzkräfte der Polizei sperren am 28.07.2017 nach einer Messerattacke in einem Supermarkt in Hamburg den Tatort ab. Der Palästinenser aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sehe seine Tat aber als "Beitrag zum weltweiten Dschihad".
    Harmony Link: Logitech deaktiviert Fernbedienungs-Hub per Software

    Harmony Link: Logitech deaktiviert Fernbedienungs-Hub per Software

    Logitech reagiert auf erfreuliche Art und Weise auf die Kritik an der geplanten Deaktivierung der Harmony-Link-Fernbedienungen . Den Harmony Hub kann man als Nachfolger des schon längere Zeit aus dem Programm genommenen Harmony Link bezeichnen.
    Einziges deutsches

    Einziges deutsches "Bond Girl" Karin Dor gestorben

    Ihre Karriere begann schon früh: Im Jahr 1953 stand sie erstmals für den Film "Der letzte Walzer" vor der Kamera. Wie die Komödie im Bayerischen Hof bestätigte, starb sie am Montagabend in einem Pflegeheim.
  • Steinmeier und Macron weihen gemeinsame Weltkriegs-Gedenkstätte im Elsass ein

    Steinmeier und Macron weihen gemeinsame Weltkriegs-Gedenkstätte im Elsass ein

    Auch Macron sprach unter Verweis auf den Brexit von einer weit verbreiteten "Skepsis und Zurückweisung Europas". Das kommende Jahr werde entscheidend sein, um deutsch-französische Initiativen in Angriff zu nehmen.
    TÜV-Report: Wieder mehr erhebliche Mängel

    TÜV-Report: Wieder mehr erhebliche Mängel

    Bei den dreijährigen Fahrzeugen landete mit einer Quote von zwei Prozent erheblicher Mängel der Mercedes SLK vorn. Insgesamt wiesen nach der TÜV-Studie ein Drittel der mehr als zehn Millionen untersuchten Fahrzeuge Mängel auf.
    Twitter Doubles Tweet Limit to 280 Characters

    Twitter Doubles Tweet Limit to 280 Characters

    Not everyone was using the extra space: Only 5 percent of tweets were longer than 140 characters and just 2 percent went over 190. Although Trump was not part of the 280-character test, the wider rollout could produce longer Twitter rants.
  • Polizei: Vorfall mit Mietwagen in Berlin war kein Anschlag

    Polizei: Vorfall mit Mietwagen in Berlin war kein Anschlag

    Der 35 Jahre alte Mann sei am Samstagnachmittag zur Polizei in Moabit gekommen, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Zeugenaussagen hätten jedoch Zweifel daran geweckt, ob es sich beim Mieter auch um den Fahrer des Wagens handelte.
    Studie: Brexit könnte Deutschland Milliarden kosten

    Studie: Brexit könnte Deutschland Milliarden kosten

    Umstritten sind weiterhin die künftigen Zahlungen Großbritanniens für gemeinsam eingegangene Verpflichtungen. Wie hoch die Zusatzbeiträge tatsächlich ausfallen, lässt sich derzeit aber noch nicht abschätzen.
    Syrische Armee stürmt letzte IS-Hochburg im Land

    Syrische Armee stürmt letzte IS-Hochburg im Land

    Im Irak wurde der IS von der Armee vertrieben, die dabei von der US-Allianz sowie von pro-iranischen Milizen unterstützt wurde. Das gab ein Sprecher der Militärallianz, die aufseiten von Syriens Präsident Baschar al-Assad steht, gestern bekannt.
  • Puigdemont stellt sich in Brüssel

    Puigdemont stellt sich in Brüssel

    Carles Puigdemont und vier seiner früheren Minister sind in Belgien unter Auflagen aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Der Richter werde innerhalb von 24 Stunden über die nächsten Schritte entscheiden müssen, sagte der Sprecher.
    Verdacht auf Rauchentwicklung im Cockpit: Eurowings-Airbus dreht wieder um

    Verdacht auf Rauchentwicklung im Cockpit: Eurowings-Airbus dreht wieder um

    Rauch im Cockpit: Auf dem Hamburger Flughafen ist eine Eurowings-Maschine am Dienstagabend außerplanmäßig gelandet. Fünf Crew-Mitglieder wurden, nachdem sie über leichtes Unwohlsein und Übelkeit klagten, im Krankenhaus behandelt.
    Sparkassen-Chef Fahrenschon: Vorwurf der Steuerhinterziehung

    Sparkassen-Chef Fahrenschon: Vorwurf der Steuerhinterziehung

    Berlin - Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon muss sich gegen den Vorwurf der vorsätzlichen Steuerhinterziehung wehren. Damit soll "Gelegenheit gegeben werden, den Abschluss des derzeit laufenden Steuerstrafverfahrens abzuwarten", hieß es.


Most liked

Xi umgarnt Trump: "Asien-Pazifik groß genug für beide"
Sie rufen angesichts des Vormarsches der Volksrepublik China in der Region mehr denn je nach einem politischen Gegengewicht. Qualcomm unterzeichnete Vorverträge mit drei chinesischen Handyproduzenten über zwölf Milliarden Dollar.

Formel 1 in São Paulo Bewaffneter Überfall auf Teambus von Mercedes
Einen versuchten Überfall mit Waffen gab es zudem auf einen Wagen mit Mitgliedern des Internationalen Automobilverbandes. Die Angreifer hatten versucht, die Scheiben des Autos einzuschlagen, der gepanzerte Wagen hielt allerdings stand.

Los Angeles setzt Sondereinheit ein
Filmproduzent Harvey Weinstein steht im Mittelpunkt des sexuellen Belästigungsskandal in Hollywood. Es handele sich um Ermittler, die viel Erfahrung in Fällen von Sexualvergehen hätten.

Fussballerin Hope Solo beschuldigt Joseph Blatter, sie begrapscht zu haben
Am Ende des Posting setzte sie damals den Hashtag "metoo", unter dem sich Frauen weltweit gegen sexuelle Belästigung wehren. Blatter habe ihr an den Hintern gefasst.

"Magnum"-Star John Hillerman ist tot"
Er stellte in der 80er-Jahre-Serie den Verwalter des Anwesens von Thomas Magnum - gespielt von Tom Selleck - auf Hawaii dar. Wo waren Sie nicht? Cambridge? Mathematik?" "Wir haben jetzt keine Zeit für rhetorische Belanglosigkeiten.

Auto fährt in Passantengruppe - drei Verletzte
Bei den Opfern handelt es sich um drei Studenten, darunter eine schwerletzte, 23-jährige Frau. Die Ermittlungen sollten nun den Hintergrund der Tat klären, teilte er auf Twitter mit.

Szene aus Indien Foto von brennenden Elefanten sorgt für Erschütterung
Um zu verhindern, dass die Elefanten sich über die Ernten der Bauern hermachen, greifen Dorfbewohner zu drastischen Mitteln. Ein friedliches Zusammenleben zwischen Mensch und Tier scheint im indischen Bundesstaat "Westbengalen" unmöglich zu sein.

Österreich: Deutscher Bergsteiger überlebt fünf Tage in Felsspalte
Die Bergretter entdeckten nach Informationen der Polizei den 45-Jährigen am Donnerstagmorgen in der 30 Meter tiefen Kluft. Da der 45-Jährige auch Fotograf sei, habe er möglicherweise dank Ersatzakkus sein Mobiltelefon noch betreiben können.

IPhone X: Das kostet das Apple-Smartphone wirklich
Dies ist meiner Meinung nach auf die gestiegenen Forschungs- und Entwicklungskosten zurückzuführen, welche mit dem X einhergehen. Speziell beim Jubiläums-iPhone sollte es aber niemanden verwundern, dass dieses mehr als "eigentlich" annehmbar kostet.

Forscher ersetzen todkrankem Kind fast die komplette Haut
Ihnen war es gelungen, kleine, durch die Krankheit geschädigte Hautareale mit im Labor herangewachsener Haut zu regenerieren. Bisher seien bei dem Jungen aber keine derartigen Entwicklungen oder ein Tumor entdeckt worden, informieren die Forscher.

Markenstreit: Humvee-Hersteller verklagt Activision Blizzard
November 2017 eingereichten Klage eine Verletzung der Markenrechte und des geschützten Aussehens der Fahrzeuge geltend. Auch der neueste Shooter ein VerkaufsrennerActivision Blizzard äußerte sich zunächst nicht zu den Vorwürfen.

Neue Gerüchte im Internet! | So könnte Apples nächstes iPad aussehen
Auch die derzeit exklusiv auf dem iPhone X nutzbaren Animoji, die animierten Emoji, könnten auf dem iPad genutzt werden. Bei der Displaydiagonalen soll Apple sich in etwa am 10,5-Zoll-Modell orientieren.

Draxler der neue Ribery bei Bayern?
Inzwischen gehört der frühere Schalker Draxler in einer etwas defensiveren Rolle aber wieder regelmäßig zur Startelf (sid). Der Vertrag von Draxler, der im Januar 2017 für 40 Millionen vom VfL Wolfsburg zu PSG gewechselt war, läuft bis 2021.

Boris Johnson backtracks on remarks about jailed UK-Iranian woman
Some fear the Foreign Secretary's claims could increase the chances of Zaghari-Ratcliffe's detention being prolonged. A "serious mistake" by the Foreign Secretary may add years to Nazanin Zaghari-Ratcliffe's sentence, say campaigners.

Koenigsegg Agera RS becomes the world's fastest production vehicle
The world of cars has a new top trump after the Koenigsegg Agera RS smashed the record for the world's fastest production auto . The test was carried out on an 11-mile stretch of road between Las Vegas and Pahrhump, that had been closed to the public.