Immer mehr Kinder leben von Hartz IV

Wegen Fluchtmigration und Zuwanderung insbesondere aus Rumänien und Bulgarien sind immer mehr in Deutschland lebende Kinder auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, die den Zeitungen des "RedaktionsNetzwerks Deutschland" (Montag) vorliegen. Demnach lebten im Juni des laufenden Jahres 2,05 Millionen Menschen unter 18 Jahren in Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften. Nachdem sie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) aber als Schutzsuchende anerkennt wurden, erhalten sie staatliche Unterstützung - genau wie deutsche Langzeitarbeitslose auch. Das sind 100.000 mehr als im Jahr zuvor.

More news: Trump lehnt "wahrscheinliche" Kür zur "Person des Jahres" ab

Der monatliche Hartz-IV-Regelsatz liegt aktuell bei 409 Euro für alleinstehende Erwachsene sowie für Kinder und Jugendliche bis zu 311 Euro.

More news: Ifo-Geschäftsklimnaindex im November auf 117,5 Punkte gestiegen

Weil wegen schnellerer Verfahren inzwischen mehr Flüchtlinge Grundsicherung erhalten und die Kosten der Unterkunft erstattet bekommen, hatte das Bundesfinanzministerium vergangene Woche für 2017 zusätzlich 900 Millionen Euro bewilligt. Zugenommen hat vor allem die Zahl betroffener ausländischer Kinder - wegen der gestiegenen Zahl von Flüchtlingen sowie wegen der größeren Zahl von Rumänen und Bulgaren, die seit 2014 in der EU volle Freizügigkeit haben. Darüber hinaus werden Wohnkosten übernommen, die in einer angemessenen Höhe sein sollen. Rund 51.000 anspruchsberechtigte Kinder kommen aus dem Irak aus, was eine Erhöhung um 26.000 darstellt. Ein Jahr zuvor waren es noch 25.000 gewesen.

More news: Prinz Harry: So besonders ist der Verlobungsring von Meghan Markle

Die Zahl der Kinder, die auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen sind, steigt. Dabei reichen nach BA-Angaben Minijob oder Selbstständigkeit.

Related News:

  • Shell beteiligt sich an Ladenetz für E-Autos

    Shell beteiligt sich an Ladenetz für E-Autos

    Das Gemeinschaftsunternehmen um BMW, Daimler, Ford und VW mit den Marken Audi und Porsche gibt die Kooperation mit Shell bekannt. Shell will zusammen mit großen Autokonzernen den Aufbau eines europaweiten Schnellladenetzes für Elektroautos vorantreiben.
    Honduranischer Präsident Hernández strebt zweite Amtszeit an

    Honduranischer Präsident Hernández strebt zweite Amtszeit an

    Oppositionskandidat Nasralla will den Zugang zur Bildung verbessern und setzt auf Prävention zur Eindämmung der Kriminalität. "Wir haben diese Wahl gewonnen", sagte Juan Orlando Hernández vor seinen Anhängern von der konservativen Nationalpartei.
    SPD offen für Gespräche über Regierung

    SPD offen für Gespräche über Regierung

    Der CDU-Politiker Norbert Röttgen hingegen riet seiner Partei, die Option einer Minderheitsregierung unbedingt zu bedenken. Nun schwenkt die Parteispitze in eine andere Richtung - behutsam, um die Basis mitzunehmen.
  • Endgültiges Aus für Alno

    Endgültiges Aus für Alno

    Zuvor waren die Mitarbeiter in einer Betriebsversammlung über das endgültige Aus für den Küchenhersteller informiert worden. Zuletzt war noch mit einem möglichen Investor verhandelt worden, der dem Vernehmen nach aus dem asiatischen Raum kam.
    Messi bleibt in Barcelona

    Messi bleibt in Barcelona

    Das Theater hat ein Ende: Lionel Messi hat seinen Vertrag mit dem FC Barcelona bis 2021 verlängert. Schon im Sommer hatte die Klubführung eine grundsätzliche Einigung mit dem 30-Jährigen verkündet.
    SPD und CDU in Niedersachsen unterzeichnen Koalitionsvertrag

    SPD und CDU in Niedersachsen unterzeichnen Koalitionsvertrag

    Die Landeschefs von SPD und CDU - Stephan Weil und Bernd Althusmann - unterzeichneten in Hannover den Koalitionsvertrag. Niedersachsens bisherige rot-grüne Regierung hatte bei der Landtagswahl am 15.
  • Olympia-Aus für Felix Neureuther nach Kreuzbandriss

    Olympia-Aus für Felix Neureuther nach Kreuzbandriss

    Im Olympia-Slalom fädelte er dann ein und schied aus - und das als großer Gold-Favorit wegen starker Leistungen im Vorfeld. Gebt Gas, Jungs! Und wenn man es positiv sehen will: Ich kann jetzt sehr viel Zeit mit meiner kleinen Tochter verbringen.
    Uma Thurman: Das sagt sie zum Fall Weinstein

    Uma Thurman: Das sagt sie zum Fall Weinstein

    Bezeichnenderweise veröffentlichte Thurman dazu ein Foto von sich, dass sie als rachsüchtige Mörderin im Film Kill Bill zeigt. Nach einer Stellungnahme gefragt sagte Thurman damals , sie sei zu wütend, um sich schon darüber zu äußern.
    Junge Frau sammelt 160.000 Dollar für einen Obdachlosen

    Junge Frau sammelt 160.000 Dollar für einen Obdachlosen

    Wenig später kam er mit einem Kanister Benzin zurück, den er mit seinen letzten 20 Dollar bezahlt hatte. Mitten in der Nacht sieht er, wie die junge Frau mit dem Auto stehen bleibt und aussteigt.
  • Verdi bestreikt Amazon am Black Friday

    Verdi bestreikt Amazon am Black Friday

    Hintergrund ist laut Gewerkschaft Verdi, dass Amazon zum Auftakt des Weihnachtsgeschäfts weltweit den " Black Friday " inszeniert. Der amerikanische Konzern, der in Deutschland 12 000 festangestellte Mitarbeiter beschäftigt, verweigert seit Jahren Gespräche.

    "Arrividerci Salvatore"! RTL trauert um Kult-Italiener aus den 80ern

    Wer richtig tippte, konnte weiter raten und seinen Anfangsgewinn von 50 DM verdoppeln - oder alles verlieren. Ein befreundeter Producer bei RTL plus schlug dem Sender Campana als Hütchenspieler vor.
    Flugzeuge mit Hilfsgütern und Helfern im Jemen gelandet

    Flugzeuge mit Hilfsgütern und Helfern im Jemen gelandet

    Saudi-Arabien hatte sich am Mittwoch bereiterklärt, die Blockade zu lockern, um Hilfslieferungen zu ermöglichen. US-Außenminister Rex Tillerson drängte beim Verbündeten Saudi-Arabien auf eine Lockerung der Blockaden.


Most liked

Documenta-Geschäftsführerin Annette Kulenkampff geht vorzeitig
Der Aufsichtsrat hat Konsequenzen angekündigt: Die Documenta-Geschäftsführerin Annette Kulenkampff räumt ihren Posten. Die Personalie Kulenkampff war am Montag aber schon Thema einer außerordentlichen Sitzung des Kasseler Magistrats.

Disco-Fußboden bricht ein - 40 Verletzte auf Teneriffa
Viele Opfer zogen sich Brüche, Prellungen oder Verstauchungen zu, zwei der Opfer wurden den Behörden zufolge schwer verletzt. Der in einem Einkaufszentrum gelegene Nachtclub ist bei Schwulen in Teneriffa sehr beliebt.

Bali ruft höchste Vulkan-Warnstufe aus
Inzwischen wurde der Flughafen in der Inselhauptstadt Denpasar geschlossen, wie Flughafensprecher Arie Ahsanurrohim sagte. Es werde jedoch nicht angenommen, dass es einen größeren Ausbruch gebe, sagte der Leiter der Geologiebehörde.

DFB stoppt Spiele gegen Chinas U20 vorerst
Es wäre an der Zeit, dass China ein neues Kapitel aufschlägt und auf Dialog statt Verfolgung der so friedlichen Tibeter setzt. Die Tibet-Initiative Deutschland will auch 2018 mit Fahnen im Stadion protestieren, kündigte sie an.

Niki Lauda hört als TV-Experte auf
Der Vertrag des Privatsenders, der seit Mitte 1991 jeden Grand Prix live im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt hat, läuft aus. Lauda war bereits seit 1995 Formel-1-Experte für RTL , war in seinem Engagement aber zuletzt schon kürzer getreten.

Sicherheitslücke in 31 Banking-Apps
Eine Bedingung muss allerdings erfühlt sein: Tan- und Banking-App müssen auf ein und demselben Smartphone installiert worden sein. Nach Angaben der Forscher von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen sind von der Schwachstelle 31 Banking-Apps betroffen.

Cyntoia Brown: US-Promis fordern Freilassung der Mörderin
Er treibt sie in die Drogenabhängigkeit, verkauft sie als Sex-Sklavin, vergewaltigt sie, schlägt sie. Wie " Daily Mail " berichtet, hat Cyntoia Brown 2004 - damals 16 Jahre alt - einen Mann erschossen.

Rohingya sollen nach Myanmar zurückkehren
Das ehemalige Birma betrachtet die Rohingya als illegale Einwanderer und verweigert ihnen seit Jahrzehnten die Staatsbürgerschaft. Medienberichten zufolge sollte Bangladesch zunächst Unterlagen mit persönlichen Angaben der Flüchtlinge nach Myanmar schicken.

Ukraine hofft auf EU-Beitrittsperspektive
Mit Aserbaidschan und Armenien seien ähnliche Verträge geplant, die allerdings nicht ganz so tiefgreifend ausfallen sollen. Auf dem Gipfel zur östlichen Partnerschaft der EU hat die Ukraine um eine Beitrittsperspektive geworben.

Filmemacher fordern Neuanfang für die Berlinale
Für die Wahl der nächsten Festivalleitung ist Kulturstaatsminister Monika Grütters verantwortlich. Zu beliebige Filme, zu beliebige Glamourauftritte, lauten Vorwürfe.

Douglas Costa: Rekordtransfer für Bayern München
Der 27 Jahre alte Costa war im Sommer 2015 von Schachtjor Donezk für 30 Millionen Euro zum FC Bayern gewechselt. Mit nur einem Tor steht der Durchbruch des 27-Jährigen in Italien noch aus.

Polizeieinsatz nach Berichten über Schüsse in London
Die Sicherheitskräfte weisen die Bevölkerung darauf hin, die Gegend um die Station zu vermeiden. Die Polizei sagte, sie sei wegen mehrerer Schüsse in der Oxford Street alarmiert worden.

May fordert EU zu gemeinsamen Bemühungen um Brexit-Fortschritte auf
Keine Angaben machte May zu Fragen über den Betrag, den Großbritannien im Zuge des Brexit an die EU bereit zu zahlen wäre. Deshalb müsse es in den nächsten zehn Tagen Fortschritte in allen Bereichen geben, inklusive Irland.

Schätzung: 300 Neuinfektionen mit HIV im Südwesten
Insgesamt lebten im Freistaat Ende 2016 mehr als 12 000 Menschen - rund 9600 Männer und 2400 Frauen - mit dem Virus. Auch bei Drogenkonsumenten sei dem RKI nach seit 2010 ein Anstieg auf etwa 240 Neuinfektionen in 2016 erkannbar.

Chrissy Teigen und John Legend erwarten zweites Kind
Und schon bei der ersten Schwangerschaft kamen Spekulationen auf, Luna sei nicht die Tochter von John Legend . In der Vergangenheit sprach Chrissy Teigen immer wieder offen über ihre Probleme, schwanger zu werden.