'In aller Freundschaft'-Darsteller Dieter Bellmann mit 77 Jahren verstorben

Diese bekannten Menschen sind 2017 gestorben

Dr. Gernot Simoni war Bellmann bereits 1998 in der ersten Folge der ARD-Krankenhausserie "In aller Freundschaft" zu sehen, für die er anschließend mehr als 19 Jahre vor der Kamera stand und so einem Millionenpublikum bekannt wurde. Der Schauspieler ist am 20. November im Alter von 77 Jahren gestorben, wie seine Witwe in Leipzig bestätigte. Dieter Bellmann wurde vor allem durch die Serie "In aller Freundschaft" berühmt. MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi hob hervor, er habe die Serie von Anfang an geprägt - zunächst als Chefarzt, dann als medizinischer Direktor der 'Sachsenklinik' und nach Simonis Pensionierung als Berater. Doch noch im März äußerte er sich in der MDR-Talksendung "Riverboat" sehr zuversichtlich, dass ihm die Zukunft noch viele interessante Projekte bescheren würde.

More news: SPD und CDU in Niedersachsen unterzeichnen Koalitionsvertrag

Bellmann, geboren 1940 in Dohna, war Absolvent der Leipziger Theaterhochschule und arbeitete über das Ende der DDR hinaus am Leipziger Schauspielhaus. "In aller Freundschaft" ist ein Dauerbrenner im Ersten; 5,5 Millionen Zuschauer schalten im Schnitt ein.

More news: AfD erfreut über Abbruch der Sondierungen

Die Serien-Kollegen von Bellmann zeigten sich bestützt. Der Tod kam für alle überraschend, sagte eine Sprecherin der Produktionsfirma Saxonia Media. Das ganze Team sei unendlich traurig. Der Anwalt bittet "diese Falschberichterstattung nicht zu übernehmen, die Privatsphäre der Familie seines Mandanten zu respektieren und auch von weiteren Anfragen Abstand zu nehmen".

More news: SPD weiterhin gegen große Koalition und will Neuwahlen

Related News:

  • Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Deutschland vereitelt

    Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Deutschland vereitelt

    Dabei hätten sie sich als Architekturstudenten ausgegeben, seien aber bereits von den Behörden observiert worden. Wie der Hessische Rundfunk berichtet, hatten die Männer aus Syrien den Essener Weihnachtsmarkt im Visier.
    Anti-Terror-Razzia auch in Kassel

    Anti-Terror-Razzia auch in Kassel

    Die Männer sollen unter falschen Identitäten nach Deutschland gekommen sein und sich als Bürgerkriegsflüchtlinge ausgegeben haben. Die Ermittler hätten die Männer in einem "frühen Stadium" der ihnen vorgeworfenen Anschlagsvorbereitung festgenommen, hieß es.
    Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

    Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

    Bei der Präsentation versprach Firmen-Chef Elon Musk , dass die Tesla Trucks mit herkömmlichen Diesel LKW mithalten könnten. Tesla arbeitet an entsprechenden "Megachargers", die eine Reichweite von 630 Kilometern ermöglichen sollen.
  • Pofalla will auch kritische Punkte zur Sprache bringen

    Pofalla will auch kritische Punkte zur Sprache bringen

    Seit 2015 hat der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU), der heute für die Deutsche Bahn arbeitet, den Vorsitz inne. Der Petersburger Dialog wurde im Jahr 2001 von Putin und dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ins Leben gerufen.
    Video zeigt Nordkoreas Schüsse über Grenze

    Video zeigt Nordkoreas Schüsse über Grenze

    Auf der weiteren Flucht zu Fuss über die Demarkationslinie wurde er dann von nordkoreanischen Grenzsoldaten angeschossen. Nachdem er einen Wachposten passiert hat, ohne anzuhalten, nehmen bewaffnete Nordkoreaner die Verfolgung auf.
    FDP-Chef Lindner bleibt bei Nein zu Jamaika

    FDP-Chef Lindner bleibt bei Nein zu Jamaika

    Zur Zukunft des angeschlagenen CSU-Chefs Horst Seehofer wollte sich Scheuer nicht äußern. Die FDP und an erster Stelle die Sozialdemokraten verweigerten sich der Verantwortung.
  • Berlin: Bundespräsident Steinmeier erinnert Parteien an Regierungsverantwortung

    Berlin: Bundespräsident Steinmeier erinnert Parteien an Regierungsverantwortung

    Steinmeier müsste zunächst jemanden für das Amt des Bundeskanzlers vorschlagen. Das bestätigte eine Sprecherin des Präsidialamts in Berlin .
    Millionenschaden durch Betrug mit erfundenen Briefen

    Millionenschaden durch Betrug mit erfundenen Briefen

    Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt, das Landeskriminalamt ist eingeschaltet, die Bundesnetzagentur ist ebenso alarmiert. Die "Samstagsmengen sind zum größten Teil nicht existente Sendungsmengen", zitierte die Zeitung aus den Akten der Ermittler.
    Harry und William spielen bei

    Harry und William spielen bei "Star Wars 8" mit

    Wie der " Hollywood Reporter " berichtet, spielen in dem Film auch die britischen Prinzen William und Harry mit. Gemeinsam sollen die vier den Hauptcharakter Finn - gespielt von Boyega - in einem Fahrstuhl begleiten.
  • Jeffrey Tambor verlässt

    Jeffrey Tambor verlässt "Transparent"

    Sie hoffe, das Unternehmen nehme diese Situation zum Anlass, die anderen Trans-Charaktere in der Serie ins Zentrum zu rücken. Weder welchem Sexismus sich Frauen im Alltag ausgesetzt fühlen, noch welche Diskriminierung Transgender oft erfahren.
    Tagebücher und Brille von John Lennon in Berlin aufgetaucht

    Tagebücher und Brille von John Lennon in Berlin aufgetaucht

    Gegen ihn gebe es einen konkreten Verdacht wegen Hehlerei und Betrug, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Ermittlungen dauern demnach an, über die Freigabe der gesicherten Beweismittel könne noch nicht entschieden werden.
    Die EU will auch sozial werden

    Die EU will auch sozial werden

    Die Erklärung zur "Säule sozialer Rechte" soll bei dem Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs gegen 13.00 Uhr feierlich unterzeichnet werden.


Most liked

So erkennen Sie echte Schnäppchen am Black Friday
Aber woher kommt diese Rabattschlacht eigentlich? Dabei handelt es sich in den USA um den Freitag, der auf Thanksgiving folgt. Du bist eher für einen gemütlichen Bummel durch die City zu begeistern? Der Kaufpreis soll dann per Vorkasse bezahlt werden.

Uber hielt Datenklau von 57 Mio. Fahrgästen geheim
Diese Woche wurden der Sicherheitschef Joe Sullivan und ein weiterer Mitarbeiter namens Craig Clark entlassen. In Großbritannien zeigte sich die Datenschutz-Aufsicht "extrem besorgt" und startete ein eigenes Verfahren.

Simbawe: Designierter Nachfolger Mnangagwa fordert Rücktritt Mugabes
Dienstag wollen sich die Vertreter der Südafrikanischen Entwicklungsgemeinschaft (SADC) in Angola zu einem Krisengipfel treffen. Veteranen-Führer Chris Mutsvangwa rief das Militär gestern auf: "Tretet zurück und erlaubt dem Volk, Mugabe zu stürzen".

Herstellung des iPhone X: Foxconn lässt Schüler Überstunden machen
Foxconn produziert nicht nur für Apple, sondern ist auch für Sony , Microsoft , Samsung und andere namhafte Hersteller tätig. Allerdings haben sich die betroffenen Schüler einer chinesischen High School über die Arbeitsbedingungen beschwert.

Russland: Extremwerte von radioaktivem Ruthenium-106 gemessen
Bei den in Europa gemessenen Werten handelt es sich um sehr geringe Radioaktivitätsmengen, die nicht gesundheitsgefährdend sind. Ein Blick auf die Landkarte bestätigt: Die Messstelle Argajasch liegt nur rund 30 Kilometer von der Atomfabrik Majak entfernt.

Trump und Putin beraten über Zukunft Syriens
Das NATO-Mitglied Türkei schließt sich Moskau und Teheran an, um beim Nachbarn Syrien weiter mitmischen zu können. Sie kontrollieren im Wesentlichen nur noch ein von Wüste geprägtes Gebiet an der Grenze zwischen beiden Ländern.

Simbabwe Robert Mugabe erklärt Rücktritt als Präsident
Die simbabwische Regierungspartei Zanu-PF will heute ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Robert Mugabe einleiten . Beobachter gehen davon aus, dass der 93-Jährige nach fast 40 Jahren an der Macht seinen Rücktritt erklären wird.

Besucher aus einem anderen Sonnensystem
Vor wenigen Wochen entdeckten Astronomen erstmals einen Asteroiden, der offenbar nicht aus unserem Sonnensystem stammt. Astronomen schätzen, dass in jedem Jahr ein Objekt wie 'Oumuamua ins innere Sonnensystem gelangen sollte.

So erklärt FDP-Chef Lindner den Jamaika-Abbruch der Parteibasis
Er führte dazu Beispiele aus der Finanzpolitik, der Energie- und Klimapolitik sowie den Bereichen Bildung, Europa und Zuwanderung an.

Bei Transportern setzt Mercedes auf Elektro-Mobilität
Der Kunden hat die Wahl zwischen der 5,14 Meter langen Standardversion und einer langen Ausführung mit 5,37 Metern. Die Reichweite soll selbst bei niedrigen Außentemperaturen und voller Beladung mindestens 100 Kilometer betragen.

Schulz: SPD gegen Große Koalition
Intern hat Schulz kürzlich vorsichtig signalisiert, dass er sich für befähigt hält, es in einem zweiten Anlauf besser zu machen. Die Oppositionsrolle brachte der SPD schon im Oktober bei der Landtagswahl in Niedersachsen nach langer Zeit wieder einen Sieg.

Peter Draisaitl neuer Trainer bei Kölner Haien
Seit 2012 war Draisaitl als Headcoach durchgehend in Tschechiens Top-Liga tätig, zuletzt beim HC Dynamo Pardubice (2016-2017). Seine Trainerkarriere begann der der 51-Jährige in der Saison 2001/02 bei den Revier-Löwen Oberhausen in der DEL.

Jana Novotna ist tot
WTA-Boss Steve Simon trauert: "Jana war eine Inspiration für jeden, der die Gelegenheit hatte, sie kennenzulernen". Dreimal gewann sie sogar eine Medaille bei den Olympischen Spielen.

Rohingya: Gabriel sagt weitere 20 Millionen zu
Dort hatte Bundesaußenminister Gabriel gestern ein Lager besucht und von einer katastrophalen Situation der Menschen gesprochen. Hunderttausende Angehörige der muslimischen Rohingya-Minderheit sind in den vergangenen Monaten vor Gewalt in Myanmar geflohen.

Elektroautos: 1,5 Milliarden Euro für VW-Werk Kassel
In das Werk in Emden werden 1,1 Milliarden Euro investiert, um dort von Ende 2018 an die Passat-Familie zu produzieren. Wolfsburg VW kündigt eine Offensive bei den Elektroautos an.