Apple bremst iPhone-Leistung gezielt aus

So schnell wird es nie mehr sein Apple-Mitgründer Steve Wozniak zeigt im Oktober 2011 ein neues iPhone 4S für das er 20 Stunden Schlange gestanden ist

Ein weit verbreiteter Defekt der Akkus wurde vermutet und deshalb startete Apple auch zunächst ein Austauschprogramm. Dabei begann Apple mit diesem Verhalten schon vor fast einem Jahr. Sie zeigten, dass beim iPhone mit alter Batterie die Spitzenleistung des Prozessors gedrosselt war, während sie mit neuem Akku auf ein normales Niveau zurückkehrte. Gerade bei niedrigen Temperaturen war das in der Vergangenheit häufig ein Problem.

Auf der Diskussionsplattform Reddit wurde vor elf Tagen eine interessante Theorie von einem Nutzer aufgestellt. John Poole, Gründer des kanadischen Softwareunternehmens Primate Labs wollte es genau wissen.

More news: Massiver Felssturz in Vals schneidet 80 Personen von Außenwelt ab

Sein Ergebnis, veröffentlicht in einem Blogpost, bestätigte den Eindruck: Bestimmte Updates wirkten und wirken sich auf die Leistung aus. Der Entwickler des Testprogramms Geekbench, welches die Prozessorleistung von Computern und Smartphones überprüft, hat nun iPhones der Modelle 6s und 7 mit verschiedenen Betriebssystemen getestet. Neu wäre jedoch, dass zu den Lösungen auch die Drosselung der Prozessor-Leistung gehörte.

Apple hat gegenüber dem US-Magazin TechCrunch ein Statement abgegeben: Demnach wurde im vergangenen Jahr für das iPhone 6, iPhone 6S und iPhone SE eine neue Funktion über iOS eingeführt.

More news: Brandgefährlich: Audi ruft in Deutschland Autos zurück

Der Konzern bestätigte die Analyse im Grundsatz. Mit der Massnahme möchte Apple die Nutzererfahrung in Hinblick "auf allgemeine Performanz und Verlängerung der Lebensdauer des Gerätes liefern", zitiert "Heise" einen Konzernsprecher.

Apple zufolge wurde die Taktreduzierung dafür eingeführt, um eine höhere Leistung der eingebauten Handyakkus zu ermöglichen und das plötzliche Ausschalten des Mobiltelefons zu vermeiden, da die Lithium-Ionen-Akkus im Laufe der Zeit immer weniger effektiv werden und sich in kalter Umgebung oder mit wenig Ladevolumen manchmal von alleine ausschalten. Das könne dazu führen, dass die Geräte unerwartet herunter fahren, um die elektronischen Bauteile zu schützen. Für das iPhone 5s, auf dem auch iOS 11 laufen kann, hat Apple offenbar keine Softwareänderungen durchgeführt, um "Leistungsspitzen zu glätten". Das Unternehmen streitet jedoch ab, dass die Verlangsamung der betroffenen Geräte die Besitzer zum Kauf eines neueren iPhones animieren soll. Und tatsächlich haben Fachleute der Leistungsmessung-Software Geekbench nach Tests herausgefunden, dass es zu unterschiedlichen Leistungen bei den gleichen Geräten kommt.

More news: DFB stoppt China-Projekt in der Regionalliga vorzeitig

Die kalifornische Klageschrift bemängelt vor allem, dass Apple die Nutzer weder über die Maßnahme informiert, noch deren Erlaubnis eingeholt hatte.

Related News:

  • Bus fuhr in Moskau in Menschenmenge: Mindestens fünf Tote

    Bus fuhr in Moskau in Menschenmenge: Mindestens fünf Tote

    Laut der Agentur gehe man im Moment von einem Unfall aus, allerdings warte man noch auf eine Bestätigung der Behörden. Es sei gelungen, einen tot geglaubten Mann wiederzubeleben, berichteten örtliche Medien.
    Wechsel an der Spitze von Google-Dachkonzern Alphabet: Eric Schmidt tritt zurück

    Wechsel an der Spitze von Google-Dachkonzern Alphabet: Eric Schmidt tritt zurück

    Eric Schmidt gibt seinen Posten als Vorsitzender des Verwaltungsrats von Alphabet, dem Mutterunternehmen von Google , ab. Er wolle sich stärker mit Wissenschaft, Technologie und Wohltätigkeit beschäftigen, erklärte er am Donnerstag.
    Separatisten bei Katalonien-Wahl in Führung

    Separatisten bei Katalonien-Wahl in Führung

    Nach den vorläufigen Zahlen liegt zwar die liberale Partei Ciudadanos der Spitzenkandidatin Inés Arrimadas mit 35 Sitzen vorne. Oktober trotz eines Verbots durch das Oberste Gericht Spaniens ein Referendum über die Unabhängigkeit von Spanien abgehalten.
  • "UFO" über Los Angeles war "Falcon 9"-Rakete"

    Auch wenn es sich nur um eine Rakete handelt, ist der Fall interessant - denn in den USA entsteht ein Raumfahrt-Privatsektor. Die Falkon-9-Rakete hatte bereits im Juni Satelliten für das System in den Orbit gebracht.
    UN-Vollversammlung stimmt für Resolution zu Jerusalem

    UN-Vollversammlung stimmt für Resolution zu Jerusalem

    Jerusalem sei Israels Hauptstadt, "ob die Vereinten Nationen dies anerkennen oder nicht". Wörtlich erwähnt wird Trumps umstrittene Jerusalem-Entscheidung nicht.
    Öl-Abfüller Liqui Moly an Würth-Gruppe verkauft

    Öl-Abfüller Liqui Moly an Würth-Gruppe verkauft

    Liqui Moly bleibe ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Würth-Gruppe, auch für die Beschäftigten ändere sich nichts. Abgesehen von dem Eigentümerwechsel im Hintergrund ändere sich nichts, heißt es in der Presseerklärung.
  • Merkel und Macron mahnen Einhaltung des Waffenstillstands an

    Merkel und Macron mahnen Einhaltung des Waffenstillstands an

    Das Minsker Abkommen zu einem Ende der Feindseligkeiten müsse vollständig umgesetzt werden, so Merkel und Macron weiter. In dem Gespräch ging es auch um den Abzug der russischen Beobachter aus der Ostukraine durch dem Kreml.
    Zugsunglück bei Klosterneuburg forderte mehrere Verletzte

    Zugsunglück bei Klosterneuburg forderte mehrere Verletzte

    Es dürfe nicht schon im Vorhinein zu Mutmaßungen über Schuldfragen kommen, stellte Hebenstreit in einer Aussendung fest. Ein Schadenssumme stand noch nicht fest, es sei jedoch von einigen Millionen Euro auszugehen, sagte der Sprecher.
    Trump erklärt China und Russland zu Rivalen

    Trump erklärt China und Russland zu Rivalen

    Aber: "Russland versucht, den Einfluss der USA in der Welt zu schwächen und uns von unseren Verbündeten und Partnern zu trennen". Er werde mit anderen Ländern nur auf eine Weise kooperieren, die die nationale Sicherheit schütze.
  • Deutsche Piloten von Ryanair streiken vor Weihnachten

    Deutsche Piloten von Ryanair streiken vor Weihnachten

    "Es sind jeweils alle Flugverbindungen betroffen, die in diesem Zeitraum von deutschen Flughäfen geplant sind". Die beiden abgelehnten Verhandler stehen mit Ryanair in arbeitsrechtlichen Kündigungsschutzprozessen.
    Fähre mit mehr als 250 Passagieren gesunken

    Fähre mit mehr als 250 Passagieren gesunken

    Da die Fähren oftmals schlecht gewartet und überfüllt sind, kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen. Die Philippinen bestehen aus mehreren Tausend Inseln, weshalb Fähren ein wichtiges Transportmittel sind.
    Tote bei Brand in Südkorea - in Sauna

    Tote bei Brand in Südkorea - in Sauna "eingeschlossen"

    Weitere 26 Menschen wurden den Berichten zufolge bei der Katastrophe in der südöstlich von Seoul gelegenen Stadt Jecheon verletzt. In einem Fitnessstudio brach am Donnerstagmorgen ein heftiger Brand aus - einige Menschen wurden in der Sauna eingesperrt.


Most liked

Nach Trump-Entscheidung: Auch Guatemala verlegt Botschaft nach Jerusalem
Das kündigte Präsident Jimmy Morales am Sonntag nach einem Gespräch mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an. Guatemala hatte gegen die nicht bindende Resolution der Vollversammlung gestimmt.

Rettungsaktion: Skifahrer sitzen in Gondeln fest
Die Gondelfahrt von mehr als 150 Skifahrern in den französischen Alpen endete am Sonntagnachmittag anders als geplant. Zu dem Zwischenfall kam es am Nachmittag im französischen Skigebiet Chamrousse, wie die Rettungskräfte mitteilten.

Neue UNO-Sanktionen sind "kriegerischer Akt"
Das höchste UN-Gremium hatte erstmals 2006 Sanktionen gegen Nordkorea verhängt und diese zuletzt im September verschärft. Sie ist nach Angaben der Führung von Machthaber Kim Jong Un dazu in der Lage, das gesamte Festland der USA zu erreichen.

Nach Raketentests UN-Sicherheitsrat verschärft Sanktionen gegen Nordkorea
Das höchste UN-Gremium hatte erstmals 2006 Sanktionen gegen Nordkorea verhängt und diese zuletzt im September verschärft. Deshalb seien er und Donald Trump überzeugt, dass China seine Öl-Lieferungen an Nordkorea komplett einstellen müsse.

ESC-Gewinner nach Herz-OP in Notaufnahme
Wie die spanische Zeitung "Hello" berichtet, soll der Sänger mit Nierenversagen ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Wenige Monate danach musste er sich wegen eines schweren Herzfehlers zurückziehen.

Jerusalem-Resolution: UN-Vollversammlung stellt sich gegen Trump
Er dankte allen Ländern, die für die Resolution gestimmt haben, "trotz des Drucks, der gegen sie eingesetzt wurde". Dagegen stimmten nehmen Israel und den USA selbst nur Guatemala, die Marshall-Inseln, Mikronesien, Palau und Togo.

"Star Trek Bridge Crew" erhält Update für Nicht-VR-Spieler
Von nun an könnt ihr Star Trek: The Bridge Crew also auch ganz ohne VR-Geräte zusammen mit euren Freunden spielen. Man kann das Spiel sowohl online mit einer Crew oder auch solo als Kapitän spielen.

Lena Meyer-Landrut: Tränenreiche Trennung! Dieser Abschied fällt schwer
Sie sprach davon, dass sie noch mitten in dem Prozess stecke, herauszufinden, wohin ihre berufliche Reise nun gehe. Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Boeing verhandelt mit Embraer über Fusion
Boeing würde sich mit dem Zukauf im Marktsegment der kleineren Regionaljets verstärken, wo der Konzern nur wenig präsent ist. Beide Unternehmen bestätigten am Donnerstag, dass es Verhandlungen betreffend eine Übernahme von Embraer durch Boeing gebe.

Auch Durlach betroffen: Paracelsus Kliniken stellen Insolvenzantrag
Bundesweit sind 40 Einrichtungen betroffen, darunter in Sachsen Kliniken in Zwickau, Reichenbach, Schöneck und Adorf. Das Unternehmen sicherte dabei zu, dass der Klinikbetrieb an allen Standorten und in allen Abteilungen weiter laufe.

Insolvenzverwalter verhandelt mit vier Bietern für Niki
Als Interessenten wurden in den Medien zuletzt zudem die Schweizer PrivatAir, die Condor-Mutter Thomas Cook und Tuifly genannt. Die EU-Kommission hat die Übernahme der Air-Berlin-Tochter LG Walter (LGW) durch die Lufthansa unter Auflagen erlaubt.

Zustammenstoß zweier Züge in Österreich
Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in Niederösterreich sind am frühen Freitagabend mehrere Menschen verletzt worden. Wir haben für Sie einen Schienenersatzverkehr zwischen St.Andrä-Wördern und Klosterneuburg Weidling angefordert.

Nordkoreanischer Soldat über Grenze geflüchtet
Sie hätten ihren Wunsch geäußert, in Südkorea bleiben zu wollen. Über Drittländer gelangen viele später nach Südkorea. Auf der koreanischen Halbinsel ist ein Soldat aus dem kommunistischen Norden in den Süden geflüchtet.

US-Repräsentantenhaus stimmt erneut über Steuerreform ab
Bevor das Vorhaben in Kraft treten kann, muss das Repräsentantenhaus erneut über den Gesetzentwurf abstimmen. US-Präsident Donald Trump steht damit unmittelbar vor der größten Errungenschaft seiner bisherigen Amtszeit.

US-Repräsentantenhaus stolpert zur Steuerreform
Während die Entlastung der Firmen auf Dauer angelegt ist, gelten die niedrigeren Sätze für Privatpersonen nur bis 2026. Unter anderem sieht die Reform eine Senkung der Unternehmenssteuer von bisher 35 auf 21 Prozent vor.