EU beschließt Glyphosat-Verlängerung um fünf Jahre

EU beschließt Glyphosat-Verlängerung um fünf Jahre

Die Kommission versprach in dem Zusammenhang, im Frühjahr 2018 ein Gesetz auf den Weg zu bringen, um Transparenz, Qualität und Unabhängigkeit wissenschaftlicher Gutachten zu solchen Substanzen zu erhöhen.

Der Vizepräsident der EU-Kommission Frans Timmermans sagte, es müsse deutlicher werden, wie Entscheidungen in diesem Bereich zustande kommen.

EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis forderte die Mitgliedsstaaten dazu auf, sicherzustellen, den Pestizid-Einsatz im Rahmen zu halten. Diese Stoffe dürften "nur nachhaltig und entsprechen der Anweisungen auf dem Etikett verwendet werden". Sie kündigte an, dass die Bürgerinitiative nicht ruhen werde weiter für eine spürbare Reduktion von Pestiziden in der EU und für eine unabhängige Pestizid-Bewertung zu kämpfen.

Die Europäische Kommission hat angekündigt, die wissenschaftliche Wirkstoffbewertung zu verbessern.

More news: Explosion schockt New York - Bürgermeister: Es war Terror

Ursprünglich hatte die Fraktion die Linke auch die Befragung des Bundeslandwirtschaftsministeriums zu ihrem Abstimmungsverhalten bei der Verlängerung der Zulassung von Glyphosat Ende November in Brüssel innerhalb einer aktuellen Stunde beantragt. "Die Europäische Kommission ignoriert die gravierende Kritik der Bürger, des Europäischen Parlaments und angesehener Wissenschaftler", sagte die Grünen-Vorsitzende Ska Keller. In einem Antrag (19/232) verlangen die Abgeordneten von der Bundesregierung, die Anwendung von Totalherbiziden durch Privatpersonen sowie generell in Haus- und Kleingärten, auf öffentlichen Flächen und innerhalb geschlossener Ortschaften sofort zu verbieten.

Das Bundesumweltministerium, das sich zuletzt gegen einen Streitbeitritt ausgesprochen hatte, begrüßte den Rückzug.

Eine nicht alltägliche Allianz aus ÖVP, Grünen und FPÖ wird im Dezemberlandtag gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag einbringen, womit der Ausstieg aus der Glyphosatnutzung in Tirol eingeleitet werden soll.

Als erster Schritt würden deshalb neben dem Anwendungsverzicht in allen landeseigenen und landesnahen Einrichtungen die Unternehmen ÖBB und Asfinag aufgefordert, das Unkrautvernichtungsmittel künftig nicht mehr in Tirol einzusetzen, hieß es in einer Aussendung. "Aber Tendenz ist, ganz aussteigen aus Glyphosat".

More news: Darmstadt trennt sich von Trainer Frings

Wien und die Steiermark prüfen noch mögliche Schritte gegen den Unkrautvernichter.

Darüber hinaus soll ein Gesetzentwurf vorgelegt werden, der glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel unverzüglich nach Inkrafttreten auf nationaler Ebene verbietet. Kein Verbot streben derzeit Salzburg und Niederösterreich an. Hier könne die Kommission ihren schönen Worten Taten folgen lassen, und alle Dokumente zugänglich machen.

Unterdessen hat die Bundesregierung in einem Rechtsstreit um den Umgang mit Studien zu Glyphosat einen Rückzieher gemacht. "Wenn von dort keine rechtlichen Bedenken kommen, dann wird Kärnten das Verbot zeitig im nächsten Jahr endgültig beschließen", erklärte Sebastian Theissing-Matei, Landwirtschaftssprecher bei Greenpeace in Österreich.

More news: EU und Japan einigen sich auf Freihandelspakt

Related News:

  • Herztod mit 67 Jahren: Star-Designer Otto Kern ist gestorben

    Herztod mit 67 Jahren: Star-Designer Otto Kern ist gestorben

    Otto und Sarah Kern waren von 1996 bis 1999 verheiratet . "Wir sind am Boden zerstört und stehen total unter Schock". Kern war einer der ersten internationalen Design-Stars und schaffte sich ein millionenschweres Imperium.
    Zweite Runde der Regionalwahlen auf Korsika

    Zweite Runde der Regionalwahlen auf Korsika

    Etwa zeitgleich gewannen nationalistische Kräfte politisch an Bedeutung - sie wurden bei der Regionalwahl 2015 stärkste Kraft. Schon nach der ersten Runde vor einer Woche hatte die Liste Pe a Corsica (Für Korsika) klar in Führung gelegen.
    Abschiebestopp nach Syrien verlängert

    Abschiebestopp nach Syrien verlängert

    Leipzig - Unter hohem Polizeiaufgebot tagen die Innenminister der Länder am Donnerstag und Freitag in der Kongresshalle am Zoo. Nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bewegt sich deren Zahl im "drei- oder vierstelligen Bereich".
  • Bayonetta 3: Exklusiv für die Nintendo Switch angekündigt

    Bayonetta 3: Exklusiv für die Nintendo Switch angekündigt

    In einem kurzen Trailer zeigt euch Nintendo noch einmal, worum es sich bei Bayonetta 1 und 2 überhaupt handelt. Wer eine davon im Nintendo eShop erwirbt, erhält einen Nachlass des jeweils anderen Spiels.
    Bitcoin steigt über 14 000 US-Dollar

    Bitcoin steigt über 14 000 US-Dollar

    Eine Woche später will der weltweit größte Börsenbetreiber, die Chicago Mercantile Exchange Group (CME), folgen. Durch die Einführung der Futures werden Bitcoins für institutionelle Investoren deutlich besser handelbar.

    "Wir fahren gegen die Wand": Mehmet Scholl rechnet mit Systemtrainern ab

    Es sei grenzwertig, dass sich Scholl moralisch über die Trainer stelle, die keine Profikarriere hatten. Auch Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes ergriff Partei für Wolf, Tedesco und Co.
  • Es ging um sein Leben:

    Es ging um sein Leben: "DSDS"-Kult-Kandidat Menderes hatte Not-OP"

    Nach vier Stunden in einem lebensbedrohlichen Zustand, geht es Menderes allerdings leider immer noch nicht sonderlich gut. Der Ex-Dschungelkönig und DSDS-Dauerkandidat aus Langenfeld musste sich einer vierstündigen Not-OP unterziehen.
    Trump plant Missionen zu Mond und Mars

    Trump plant Missionen zu Mond und Mars

    Der US-Präsident Donald Trump hat der Nasa den Auftrag erteilt, neue bemannte Flüge zum Mond und Mars zu senden. Die Direktive sieht vor, dass die Regierung eng mit anderen Staaten und Privatunternehmen zusammenarbeitet.
    Tote bei Angriff auf UNO-Soldaten im Kongo

    Tote bei Angriff auf UNO-Soldaten im Kongo

    Der Uno zufolge hatte er einem Stützpunkt der Friedenstruppe in Semuliki in der Provinz Nord-Kivu gegolten. Es handle sich um den schlimmsten Angriff auf UN-Blauhelme in der jüngeren Geschichte der Organisation.
  • Erdogan: Griechenland sollte die Westthrazien-Türken nicht assimilieren wollen

    Erdogan: Griechenland sollte die Westthrazien-Türken nicht assimilieren wollen

    Tsipras erklärte, Griechenland sei für eine weitere Annäherung der Türkei an die EU: "Das ist von strategischer Bedeutung". Tsipras stellte fest, dass diese eine Gefahr für die bilateralen Beziehungen und "für unsere Piloten" sei.
    Juncker verkündet ersten Durchbruch bei Brexit-Gesprächen

    Juncker verkündet ersten Durchbruch bei Brexit-Gesprächen

    Aber es gebe Dinge, die noch geklärt werden mussten. "Uns ist die Zeit ausgegangen" sagte Foster dem Nachrichtensender Sky News. Gemeinsam unterzeichneten sie einen 15-seitigen Fortschrittsbericht - die Grundlage für Phase zwei der Brexit-Verhanldungen.
    Video, Fast Food, Social Media: Die meistgeladenen iPhone-Apps der Österreicher 2017

    Video, Fast Food, Social Media: Die meistgeladenen iPhone-Apps der Österreicher 2017

    Nintendo, die sich lange Jahre dem Smartphone-Trend verweigerten, konnten 2017 mit " Super Mario Run " einen echten Hit landen. Apple nennt dabei Games wie "Art of War: Red Tides", "Fifa Fußball", "Race Kings", "Titanfall: Assault" und "Vainglory".


Most liked

Weitere Screenshots zu "One Piece: World Seeker"
One Piece: World Seeker erscheint 2018 für PlayStation 4 , Xbox One und PCs. Dann wird man auch einen ersten Trailer präsentieren . Es soll im kommenden Jahr in den Handel kommen.

Nach Anschlag in New York: Ermittler suchen nach Tätermotiv
New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio sagte: O-Ton: "Und lassen Sie uns klar sagen - das war ein versuchter Terrorangriff". Der "Port Authority Bus Terminal" in Manhattan ist nach Angaben des Betreibers der meistgenutzte Busbahnhof der Welt.

Apple übernimmt angeblich Musikerkennungsapp Shazam
Neuerdings erkennt Shazam nicht nur Musikstücke, sondern kann mit einem kurzen Video sogar TV-Shows und Werbeclips identifizieren. Beim Streaming gehört Apple aber nicht zur Avantgarde, sondern sprang erst 2015 mit Apple Music auf den Zug auf.

"Brexit"-Minister: Vereinbarungen nicht in Stein gemeißelt"
Zugleich werde Großbritannien "wieder die Kontrolle über unsere Grenzen, unser Geld und unsere Gesetze" zurückerlangen, sagte May. Als nächstes müssen die EU-Staats- und Regierungschefs auf ihrem Gipfel am Ende dieser Woche über die Einigung befinden.

Europa-League-Auslosung | Leipzig muss gegen Neapel ran
FC Köln, 1899 Hoffenheim und Hertha BSC war nach der Gruppenphase in der Europa League Schluss. Die Italiener haben ihre Gruppe E souverän vor Olympique Lyon und dem FC Everton gewonnen.

Rentnerpaar stirbt bei Brand: Haftantrag gegen Enkel
Zwei Menschen sind bei einem Wohnhausbrand am frühen Samstagmorgen in Dingelstädt auf tragische Weise ums Leben gekommen. Gegen ihn wird wegen des Verdachtes der Schweren Brandstiftung und Brandstiftung mit Todesfolge ermittelt.

Netanjahu kritisiert Erdogan nach "Terrorstaat"-Äußerung scharf"
Erdogan sprach zu den jüngsten Entwicklungen in Jerusalem auch mit dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Er werde mit allen Mitteln gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch die USA kämpfen.

Bremen monatelang ohne Bartels
Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss möglicherweise monatelang auf Fin Bartels verzichten. Nach Auskunft von Trainer Florian Kohfeldt besteht Verdacht auf Achillessehnenriss.

BVB-Pleite - Bayern Herbstmeister
Das Saisonziel, die direkte Qualifikation für die Champions League über einen der ersten vier Plätze, droht in Gefahr zu geraten. Dagegen bleibt der FC Bayern auf Erfolgskurs und ist nach einem 1:0 bei Eintracht Frankfurt vorzeitig Herbstmeister.

Bericht: Apple will Musikerkennungs-App Shazam kaufen
Der Service wurde über einen SMS-Code erreicht und daraufhin wurde ein Anruf intiiert und die Musik aufgenommen. Dieser liegt mit lediglich 27 Millionen Abonnenten weltweit deutlich hinter dem schwedischen Rivalen Spotify.

Durchbruch beim Brexit - Nun Start in Verhandlungsphase zwei
Großbritannien war zunächst Forderungen Dublins entgegengekommen: Nordirland sollte weiter den Regeln des EU-Binnenmarkts folgen. "Mögliche Verbindlichkeiten werden zum Austrittsdatum des Vereinigten Königreichs aus der Union berechnet", sagte Barnier dazu.

Mehr als 200 Künstler mahnen Freiheit für Deniz Yücel an
Deniz Yücel habe als Journalist "nichts anderes getan, als seinen Beruf auszuüben und seine Meinung frei zu äußern". Der deutsch-türkische Journalist hatte sich Mitte Februar in Istanbul der Polizei gestellt.

Irak verkündet "Ende des Krieges" gegen den IS
Mit der Rückeroberung der Stadt Tikrit hatte Iraks Armee im März 2015 einen ersten Erfolg vermelden können. Auch schiitische Milizen, die vom Nachbarland Iran trainiert werden, kämpften gegen die IS-Dschihadisten.

Keine Entscheidung auf Bundestag? | Regionalliga-Reform vor Absage
DFB-Präsident Reinhard Grindel sagt: "Uns allen ist klar, dass die nächsten beiden Jahre nur eine Übergangslösung darstellen". Demnach wird es in den Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 vier statt bislang drei Aufsteiger aus den fünf Regionalligen geben.

Google veröffentlicht Android 8.1 und Android Go
Bislang funktioniert der "Nach Updates suchen"-Button auf den meisten Android-Geräten nämlich alles andere als zuverlässig". Diese benötigen laut eigenen Angaben nur noch die Hälfte an Speicher, wodurch der verfügbare Speicherplatz verdoppelt wird.