Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren gestorben

Johnny Hallyday liebte die 32 Jahre jüngere Læticia

Paris - Der französische Rockstar Johnny Hallyday ist heute (06.12) im Alter von 74 Jahren gestorben. In jedem von uns steckt ein Stück Johnny. Eine ganze Nation fühlt ihr nach.

Hallyday erlag einem Lungenkrebs-Leiden.

More news: Offenbar Tuberkulose an Dresdner Schule

Erste Reaktionen auf seinen Tod gibt es auch bereits, so erklärte Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron: "Über Generationen ebnete er sich seinen Weg in die Leben der Franzosen".

Hallyday liebte es bombastisch: Seine aufwändigen Konzerte mit spektakulären Bühnen, Riesenleinwänden und Feuerwerk waren legendär.

More news: Trumps jüngstes Einreiseverbot darf vorerst in Kraft treten

"Noir c'est noir" (Schwarz ist Schwarz), "Cheveux longs idées courtes" (Lange Haare, kurze Ideen), "Ma gueule" (Meine Fresse) - so heißen einige von Hallydays bekanntesten Songs. Seine Musik verhalf ihm zu zahlreichen silbernen und goldenen Schallplatten, sein Stil und klares Vorbild brachten ihm den Titel des "französischen Elvis" ein. Seine Bühnenpräsenz und sein Musikstil wurden von Sängern wie Elvis, Chuck Berry und Buddy Holly geprägt. Seine Ausflüge in die deutsche Sprache wie "Ja der Elefant" von 1961 und "Lass die Leute doch reden" von 1965 sind dagegen in Vergessenheit geraten.

In Frankreich war Hallyday nicht nur gefeierter Musiker, sondern auch gefragter Schauspieler, er arbeitete unter anderem mit den Regisseuren Costa-Gavras, Claude Lelouch und Jean-Luc Godard. In diesen französischsprachigen Ländern hatte Hallyday die meisten Fans.

More news: Verdächtiges Paket an Potsdamer Weihnachtsmarkt Erpressung der DHL

Die Franzosen himmelten ihn an, doch Hallyday klagte, sie zögen ihn "durch den Dreck": Ein nicht restlos geklärter Vergewaltigungsvorwurf und vor allem sein Steuerexil in einem vierstöckigen Chalet in Gstaad sorgten für Negativschlagzeilen. Johnny Hallyday hatte in den 60er-Jahren den Rock 'n' Roll nach Frankreich gebracht und wurde dort zum Superstar. Das teilte seine Frau Laeticia in einer Meldung mit. Vor dem Anwesen versammelten sich am Mittwoch zahlreiche Menschen und legten Blumen nieder. Er starb nun in seinem Haus in Marnes-la-Coquette, westlich der Hauptstadt Paris.

Related News:

  • Sicherheitsbehörden verhinderten offenbar Anschlag auf Theresa May

    Sicherheitsbehörden verhinderten offenbar Anschlag auf Theresa May

    Parker hatte vor wenigen Wochen in einer Rede betont, dass die Gefahr durch islamistische Terroristen so groß wie nie zuvor sei. Mai beim Konzert der Sängerin Ariana Grande in Manchester, bei dem 22 Menschen ums Leben kamen, darunter zwölf Kinder.
    Spanien stoppt europäischen Haftbefehl für Puigdemont

    Spanien stoppt europäischen Haftbefehl für Puigdemont

    Die Entscheidung wurde auch den belgischen Behörden mitgeteilt, hieß es in einer Veröffentlichung des Gerichtshofs. Der frühere katalanische Vizeregierungschef Oriol Junqueras hatte am Montag eine juristische Niederlage kassiert.
    Partei bestätigt Tod von Ex-Präsident Saleh

    Partei bestätigt Tod von Ex-Präsident Saleh

    Stammesangehörige in Salehs Heimatstadt Sanhan südlich der Hauptstadt berichteten von heftigen Gefechten in der Nacht zum Montag. In Jemens Hauptstadt Sanaa sind Ziele beim Flughafen und Innenministerium aus der Luft attackiert worden.
  • Türkei: Justiz beschlagnahmt Goldhändler Zarrabs Vermögen

    Türkei: Justiz beschlagnahmt Goldhändler Zarrabs Vermögen

    Dezember 2013 begann eine große Operation, bei der die Söhne von Ministern sowie Zarrab festgenommen wurden. Die Halkbank bestritt am Donnerstag in einer Mitteilung jegliches Fehlverhalten.
    Pharmakette CVS soll Krankenversicherer Aetna kaufen

    Pharmakette CVS soll Krankenversicherer Aetna kaufen

    Unter anderem sind dort derzeit schon Grippe-Impfungen oder die Behandlung von Nebenhöhlenentzündungen möglich. Die US-Drogerie- und Apothekenkette CVS zahlt für den Krankenversicherer Aetna fast 70 Milliarden Dollar.
    Bundesamt streicht

    Bundesamt streicht "E-Prämie" für Teslas

    Bei Tesla betont man, alle Kunden könnten ihre Autos weiter online mit der Ausstattung bestellen, die sie wünschen. Den Betrag zahlen je zur Hälfte die Autohersteller und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
  • Helene Fischer hat einen neuen Partner

    Helene Fischer hat einen neuen Partner

    Zum siebten Mal lädt die Sängerin die Crème de la Crème der Schlagerszene zur großen " Helene Fischer Show " nach Düsseldorf ein. Musikerfahrung hat der Schauspieler bereits, schließlich brachte er dieses Jahr sein erstes Album raus und ging damit auf Tour.
    Missbrauchsvorwürfe: Metropolitan Opera suspendiert Dirigent Levine

    Missbrauchsvorwürfe: Metropolitan Opera suspendiert Dirigent Levine

    Die Met habe die Entscheidung getroffen, jetzt zu handeln, sagte der Geschäftsführer des Opernhauses, Peter Gelb. Es habe im Oktober des vergangenen Jahres davon erfahren und auf weitere Ermittlungen der Polizei vertraut.
    Heynckes hat keinen Vertrag beim FC Bayern

    Heynckes hat keinen Vertrag beim FC Bayern

    Er sieht das als Freundschaftsdienst bei dem Verein, durch den er eine Weltkarriere als Trainer machen konnte. Der "Bild"-Zeitung sagte Heynckes, dass er den Vertrag in den nächsten Tagen unterschreiben wolle".
  • Einbrecher rauben Villa von Goalie-Ikone Kahn aus

    Einbrecher rauben Villa von Goalie-Ikone Kahn aus

    Die vermutlich ortskundigen Einbrecher hätten die Sicherheitssysteme überwunden und seien auf der Suche nach einem Safe gewesen. Während sie außer Hauses waren, stiegen unbekannte Diebe in ihre Nobelvilla in Grünwald ein und nahmen einen Safe mit.
    Anwalt: Deniz Yücel in der Türkei nicht mehr in Einzelhaft

    Anwalt: Deniz Yücel in der Türkei nicht mehr in Einzelhaft

    Der Journalist befinde sich nicht mehr in Einzelhaft, sagte sein Anwalt nach einem Besuch in der Haftanstalt Silivri. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Journalisten mehrfach als "Spion" bezeichnet.
    Heynckes:

    Heynckes: "Ich mache es bis 30. Juni 2018"

    Auch damals hatte Hasenhüttl alle Spekulationen über einen Wechsel abgewehrt. Man sei in Gesprächen über eine Vertragsverlängerung.


Most liked

Steinhoff-Chef tritt zurück - Wurden Bilanzen gefälscht?
Die Gesellschaft werde erst dann den geprüften Konzernabschluss 2017 veröffentlichen, wenn sie dazu in der Lage sei. Steinhoff - an der Börse derzeit noch 5,3 Milliarden Euro - ist nach Ikea der weltweit zweitgrößte Möbelhändler.

Markenhersteller dürfen Händlern den Verkauf über Amazon verbieten
Bereits der Generalanwalt erklärte die selektiven Vertriebssysteme in seinen Schlussanträgen für nicht per se kartellrechtswidrig. Im vorliegenden Fall nimmt der EuGH das an, überlässt die Überprüfung aber den Frankfurter Richtern (Aktenzeichen: C-230/16).

U2 fahren U2 - Irische Rocker spielen im Berliner Untergrund
Im Video erkennt man, wie Fahrgäste in einfahrende Bahnen ein- und aus ihnen aussteigen. Am Mittwoch gegen 13.30 Uhr war es auf dem Bahnhof in Charlottenburg soweit.

Champions League: Klopp und Liverpool mit Kantersieg im Achtelfinale
Beim 3:0 (2:0) der Spurs gegen Nikosia trafen Fernando Llorente (20.), Heung-Min Son (37.) und Georges N'Koudou (80.). In der Dortmunder Gruppe H stand Tottenham Hotspur schon vor dem letzten Spieltag als Gruppensieger fest.

Bushido sagt Tour ab! Ersatztermin für Nürnberg steht
Farid Bang scheint sich köstlich darüber zu amüsieren, dass Bushido dessen Black Friday Tour 2018 verschieben musste. Wir mussten die Tour nun doch wegen meiner Bandscheibe und Schulter verschieben", teilte Bushido bei Facebook mit.

IPad: Apple gewinnt Markenrechtsstreit gegen Xiaomi Mi Pad
Wie Reuters berichtet, trägt Apple im Markenrechtsstreit gegen den chinesischen Hersteller Xiaomi einen wichtigen Sieg davon. Die Unterschiede, die zwischen ihnen bestünden, reichten nicht aus, um eine Verwechslungsgefahr auszuschließen.

Pyeongchang 2018 ohne Russland - Chance für saubere Athleten
Das IOC hat bislang 25 Sotschi-Teilnehmer lebenslang gesperrt und Russland elf Medaillen, darunter vier goldene, aberkannt. Bach bedauere alle "sauberen Athleten" anderer Länder, die Opfer der russischen Manipulation geworden seien.

Verfassungsgericht erlaubt Ehe für alle in Österreich
Ab 2019 hätten Paare nun die Wahl zwischen einer Ehe und einer eingetragenen Partnerschaft. Auch gleichgeschlechtliche Paare können damit künftig in Österreich heiraten.

Staaten auf schwarzer Liste - Schweiz auf "grauer" Liste
Die Maßnahme geht vor allem auf Initiative von Ländern mit relativ hohen Steuersätzen zurück, wie etwa Frankreich und Deutschland. Die EU hat keine Strafmaßnahmen definiert, sondern setzt vorerst auf die "Prangerwirkung" und den Imageverlust durch die Listen.

Georgiens Ex-Präsident aus Polizeiauto befreit
In seiner Heimat Georgien hatte Saakaschwili als Präsident von 2004 bis 2013 proeuropäische Reformen durchgesetzt. Zunächst war der Politiker am Dienstagmorgen nach einer Hausdurchsuchung auf das Dach seines Wohnhauses geflohen.

USA und Südkorea lassen mit massivem Manöver die Muskeln spielen
Das diplomatisch isolierte Land erklärte kurz danach, es könne jetzt das gesamte Festland der USA mit Atomsprengköpfen angreifen. Das Militär teilte mit, dass bei dem fünf Tage langen Manöver mehr als 230 Flugzeuge und 12.000 Soldaten mitmachen.

Anschlag Breitscheidplatz: Merkel plant Treffen mit Angehörigen
Merkel habe zudem am Morgen nach dem Anschlag das Gedenken an die Opfer und Verletzten allen anderen Gedanken vorangestellt. Die Einladung sei vor einigen Tagen verschickt worden, noch bevor der offene Brief von Opferangehörigen bekannt wurde.

Bericht: Bruder von Lionel Messi festgenommen
Nach Angaben seines Anwalts wird Matias Messi in einem Krankenhaus der argentinischen Stadt Rosario nun am Kiefer operiert. Er war angeblich auf dem Fluss Parana an einem Unfall beteiligt, später wurde die Waffe in dem Boot gefunden.

Abbas gegen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Nach Medienberichten wird damit gerechnet, dass Trump die Anerkennung während einer Ansprache am Mittwoch aussprechen könnte. Seitdem haben aber alle US-Präsidenten alle sechs Monate ein Dekret unterzeichnet, das die Gültigkeit des Gesetzes aussetzt.

Leon Goretzka nach Kopfstoß: "Ich heiße nicht Zinedine Zidane"
Minute stieß der Schalker Mittelfeldstar seinem Gegenspieler Salih Özcan den Kopf in den Bauch - kam aber ungeschoren davon. Leon Goretzka hat noch keine finale Entscheidung über seine Zukunft getroffen. "Es ist unnötig, darüber zu diskutieren".