Polen gibt sich nach Klage kämpferisch

Diese Flüchtlingsfamilie aus Syrien ist im September 2015 in München angekommen

Ungarn sei seit Beginn der Umverteilungsregel im Jahr 2015 überhaupt nicht tätig geworden, Polen habe seit zwei Jahren Umverteilungen weder vorgenommen noch zugesagt und Tschechien habe sich seit August 2016 an keiner Umverteilung mehr beteiligt und seit mehr als einem Jahr keine Zusage mehr gemacht.

Es gebe gesetzliche Vorgaben wie Vertragsverletzungsverfahren, an die sich die Kommission zu halten habe. Der EuGH könnte dazu Zwangsgelder verhängen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erklärte, auch wenn die Europäische Union aus dem Krisenmodus herauskomme, sei es offensichtlich, dass die Migrationsfrage für Generationen von Europäern eine Herausforderung bleiben werde. "Es geht um Solidarität und darum, ob die EU in Zeiten der Krise zusammenhält". Ungarn werde auch weiterhin selbst entscheiden, wer auf seinem Staatsgebiet Zuflucht finden solle, und sich das nicht von Brüssel vorschreiben lassen.

More news: Markenhersteller dürfen Händlern den Verkauf über Amazon verbieten

Brüssel - Die EU-Kommission klagt Polen, Ungarn und Tschechien vor dem EU-Gerichtshof wegen ihrer Weigerung, Flüchtlinge im Rahmen der EU-Umverteilung aufzunehmen. Die Gegenklage der EU-Kommission dürfte ein Zeichen an die Osteuropäer sein, dass Brüssel bei der Asylreform weiter auf eine automatische Umverteilung setzt, wenn Ankunftsländer im Süden Europas überlastet sind. Blaszczak sagte, das System der Umverteilung bringe Gefahren mit sich.

Der neue tschechische Ministerpräsident Andrej Babis zeigte am Donnerstag ebenfalls keine Bereitschaft zum Einlenken.

More news: Volkswagen-Manager zu sieben Jahren Haft verurteilt

In die nächste Runde geht die Auseinandersetzung um die EU-Flüchtlingspolitik vermutlich Ende der kommenden Woche beim Dezember-Gipfel der Staats- und Regierungschefs.

Die Quoten seien Unsinn und würden nur extremistischen Parteien in Europa zu stärkerer Popularität verhelfen, kritisierte der Gründer der liberal-populistischen ANO-Partei. Die EU-Kommission erhöht mit dem Schritt den juristischen Druck. Auf die Verpflichtungen der drei jetzt verklagten Staaten hat das aber keinen Einfluss. Die Antwort kam jedoch deutlich: "Nichts wird geändert", sagte der polnische Außenminister Witold Waszczykowski.

More news: Helene Fischer hat einen neuen Partner

Der ungarische Außenminister Peter Szijjarto hat sich angesichts der nunmehrigen Gegen-Klage der EU-Kommission kämpferisch gezeigt.

Related News:

  • Streit zwischen Google und Amazon - YouTube zieht sich von Amazon-Geräten zurück

    Streit zwischen Google und Amazon - YouTube zieht sich von Amazon-Geräten zurück

    Die Google-Tochter "Nest" möchte ebenfalls in diese Sparte vordringen und als zentrale für das vernetzte Zuhause fungieren. YouTube erklärte das Vorgehen am späten Dienstag mit einer Benachteiligung durch den weltgrößten Online-Händler.
    Pyeongchang 2018 ohne Russland - Chance für saubere Athleten

    Pyeongchang 2018 ohne Russland - Chance für saubere Athleten

    Das IOC hat bislang 25 Sotschi-Teilnehmer lebenslang gesperrt und Russland elf Medaillen, darunter vier goldene, aberkannt. Bach bedauere alle "sauberen Athleten" anderer Länder, die Opfer der russischen Manipulation geworden seien.
    Staaten auf schwarzer Liste - Schweiz auf

    Staaten auf schwarzer Liste - Schweiz auf "grauer" Liste

    Die Maßnahme geht vor allem auf Initiative von Ländern mit relativ hohen Steuersätzen zurück, wie etwa Frankreich und Deutschland. Die EU hat keine Strafmaßnahmen definiert, sondern setzt vorerst auf die "Prangerwirkung" und den Imageverlust durch die Listen.
  • Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren gestorben

    Johnny Hallyday im Alter von 74 Jahren gestorben

    Johnny Hallyday hatte in den 60er-Jahren den Rock 'n' Roll nach Frankreich gebracht und wurde dort zum Superstar. Seine Bühnenpräsenz und sein Musikstil wurden von Sängern wie Elvis, Chuck Berry und Buddy Holly geprägt.
    Türkei: Justiz beschlagnahmt Goldhändler Zarrabs Vermögen

    Türkei: Justiz beschlagnahmt Goldhändler Zarrabs Vermögen

    Dezember 2013 begann eine große Operation, bei der die Söhne von Ministern sowie Zarrab festgenommen wurden. Die Halkbank bestritt am Donnerstag in einer Mitteilung jegliches Fehlverhalten.
    Abbas gegen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

    Abbas gegen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels

    Nach Medienberichten wird damit gerechnet, dass Trump die Anerkennung während einer Ansprache am Mittwoch aussprechen könnte. Seitdem haben aber alle US-Präsidenten alle sechs Monate ein Dekret unterzeichnet, das die Gültigkeit des Gesetzes aussetzt.
  • Steinhoff-Chef tritt zurück - Wurden Bilanzen gefälscht?

    Steinhoff-Chef tritt zurück - Wurden Bilanzen gefälscht?

    Die Gesellschaft werde erst dann den geprüften Konzernabschluss 2017 veröffentlichen, wenn sie dazu in der Lage sei. Steinhoff - an der Börse derzeit noch 5,3 Milliarden Euro - ist nach Ikea der weltweit zweitgrößte Möbelhändler.
    Missbrauchsvorwürfe: Metropolitan Opera suspendiert Dirigent Levine

    Missbrauchsvorwürfe: Metropolitan Opera suspendiert Dirigent Levine

    Die Met habe die Entscheidung getroffen, jetzt zu handeln, sagte der Geschäftsführer des Opernhauses, Peter Gelb. Es habe im Oktober des vergangenen Jahres davon erfahren und auf weitere Ermittlungen der Polizei vertraut.
    Bundesamt streicht

    Bundesamt streicht "E-Prämie" für Teslas

    Bei Tesla betont man, alle Kunden könnten ihre Autos weiter online mit der Ausstattung bestellen, die sie wünschen. Den Betrag zahlen je zur Hälfte die Autohersteller und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
  • IPad: Apple gewinnt Markenrechtsstreit gegen Xiaomi Mi Pad

    Wie Reuters berichtet, trägt Apple im Markenrechtsstreit gegen den chinesischen Hersteller Xiaomi einen wichtigen Sieg davon. Die Unterschiede, die zwischen ihnen bestünden, reichten nicht aus, um eine Verwechslungsgefahr auszuschließen.
    SPD legt sich nicht auf Große Koalition fest

    SPD legt sich nicht auf Große Koalition fest

    Schließlich reden konservative Genossen wie die vom Seeheimer Kreis auf ihn ein, wieder in eine große Koalition einzusteigen. Er sagte der Presse, Meldungen wie "Grünes Licht für Groko" seien offenbar von der Union lanciert und schlicht falsch.
    Verdächtiges Paket an Potsdamer Weihnachtsmarkt Erpressung der DHL

    Verdächtiges Paket an Potsdamer Weihnachtsmarkt Erpressung der DHL

    Eine Polizistin sperrt am 01.12.2017 eine Straße um einen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt von Potsdam ab (Archivbild). Der Angestellte der Apotheke hatte dann Drähte und Batterien wahrgenommen und die Polizei alarmiert.


Most liked

Käufer von "Salvator Mundi" ist Prinz aus Saudi-Arabien
Verkauft hatte das Gemälde der im Exil lebende russische Milliardär Dmitri Rybolowlew. Er soll dem Kronprinzen von Saudi Arabien, Mohammed bin Salman nahe stehen.

Sicherheitsbehörden verhinderten offenbar Anschlag auf Theresa May
Parker hatte vor wenigen Wochen in einer Rede betont, dass die Gefahr durch islamistische Terroristen so groß wie nie zuvor sei. Mai beim Konzert der Sängerin Ariana Grande in Manchester, bei dem 22 Menschen ums Leben kamen, darunter zwölf Kinder.

Veh nach Köln: Die Hintergründe
Der Verein spielt eine historisch schlechte Bundesliga-Saison und steht nach 14 Spielen mit drei Punkten am Ende der Tabelle. Und in seinem neuen Job wird es noch viel mehr auf eine langfristige Planung und strategische Herangehensweise ankommen.

Champions League: Klopp und Liverpool mit Kantersieg im Achtelfinale
Beim 3:0 (2:0) der Spurs gegen Nikosia trafen Fernando Llorente (20.), Heung-Min Son (37.) und Georges N'Koudou (80.). In der Dortmunder Gruppe H stand Tottenham Hotspur schon vor dem letzten Spieltag als Gruppensieger fest.

Europäischer Währungsfonds und EU-Finanzminister geplant
Haushaltskommissar Oettinger verwies darauf, dass die Vorarbeiten für den nächsten mehrjährigen Finanzrahmen der EU laufen. Das "Nikolauspaket" von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker dürfte nun jahrelang für sehr kontroverse Debatten sorgen.

Bushido sagt Tour ab! Ersatztermin für Nürnberg steht
Farid Bang scheint sich köstlich darüber zu amüsieren, dass Bushido dessen Black Friday Tour 2018 verschieben musste. Wir mussten die Tour nun doch wegen meiner Bandscheibe und Schulter verschieben", teilte Bushido bei Facebook mit.

Nach Krawallen bei G20: Polizei führt bundesweit Razzien durch
In Hamburg durchsuchten Beamte demnach die Wohnung eines mutmasslichen Mitglieds der linksextremen Gruppe "Roter Aufbau Hamburg". In Deutschland führt die Polizei seit dem frühen Dienstagmorgen in mehreren Bundesländern Razzien gegen die linke Szene durch.

Georgiens Ex-Präsident aus Polizeiauto befreit
In seiner Heimat Georgien hatte Saakaschwili als Präsident von 2004 bis 2013 proeuropäische Reformen durchgesetzt. Zunächst war der Politiker am Dienstagmorgen nach einer Hausdurchsuchung auf das Dach seines Wohnhauses geflohen.

Spanien stoppt europäischen Haftbefehl für Puigdemont
Die Entscheidung wurde auch den belgischen Behörden mitgeteilt, hieß es in einer Veröffentlichung des Gerichtshofs. Der frühere katalanische Vizeregierungschef Oriol Junqueras hatte am Montag eine juristische Niederlage kassiert.

ROUNDUP/'Messenger Kids': Facebook bringt Chat-App für Kinder heraus
Die App ist werbefrei und ermöglicht "sichere und spaßige" (Video-) Chats mit zuvor freigegebenen Kontakten. Facebook weist in der Ankündigung explizit darauf hin, dass der neue Messenger Kids keine Werbung enthält.

Anschlag Breitscheidplatz: Merkel plant Treffen mit Angehörigen
Merkel habe zudem am Morgen nach dem Anschlag das Gedenken an die Opfer und Verletzten allen anderen Gedanken vorangestellt. Die Einladung sei vor einigen Tagen verschickt worden, noch bevor der offene Brief von Opferangehörigen bekannt wurde.

Partei bestätigt Tod von Ex-Präsident Saleh
Stammesangehörige in Salehs Heimatstadt Sanhan südlich der Hauptstadt berichteten von heftigen Gefechten in der Nacht zum Montag. In Jemens Hauptstadt Sanaa sind Ziele beim Flughafen und Innenministerium aus der Luft attackiert worden.

Premierministerin May zu Brexit-Gesprächen in Brüssel
Juncker erklärte: "Trotz unserer Bemühungen bleiben offene Fragen, es war uns nicht möglich, eine komplette Einigung zu finden". Irland befürchtet Handelshemmnisse und Spannungen bei einer festen Grenze in der früheren Bürgerkriegsregion.

Trumps jüngstes Einreiseverbot darf vorerst in Kraft treten
Das Gericht verwies auf Verfahren an zwei Bundesberufungsgerichten, bei denen es um das Einreiseverbot geht. Schon bei den beiden anderen Verboten hatten Gerichte die Pläne des Präsidenten durchkreuzt.

Bericht: Bruder von Lionel Messi festgenommen
Nach Angaben seines Anwalts wird Matias Messi in einem Krankenhaus der argentinischen Stadt Rosario nun am Kiefer operiert. Er war angeblich auf dem Fluss Parana an einem Unfall beteiligt, später wurde die Waffe in dem Boot gefunden.