Sicherheitsbehörden verhinderten offenbar Anschlag auf Theresa May

Britischen Medien zufolge wurde auch ein Attentat gegen Theresa May

Laut einer Recherche des britischen Nachrichtensenders 'Sky News' wollte ein Attentäter einen Bombenangriff auf die Downing Street - den offiziellen Amts- und Wohnsitz der Premierministerin - verüben. In dem Tumult hätte man anschließend Theresa May angegriffen und getötet.

More news: Markenhersteller dürfen Händlern den Verkauf über Amazon verbieten

Übereinstimmend berichteten die beiden Medien sowie der Sender BBC, dass zwei Männer festgenommen worden seien und an diesem Mittwoch dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden sollten.

More news: Helene Fischer hat einen neuen Partner

Die Behörden schweigen bislang zu den Medienberichten. Details dazu nannte er jedoch nicht.

More news: Anwalt: Deniz Yücel in der Türkei nicht mehr in Einzelhaft

Großbritannien wurde in diesem Jahr fünf Mal das Ziel von Terroranschlägen. Der schlimmste ereignete sich am 22. Mai beim Konzert der Sängerin Ariana Grande in Manchester, bei dem 22 Menschen ums Leben kamen, darunter zwölf Kinder. Parker hatte vor wenigen Wochen in einer Rede betont, dass die Gefahr durch islamistische Terroristen so groß wie nie zuvor sei. Kritik für den Geheimdienst gab es nach einem am Dienstag veröffentlichten Bericht, wonach der Terroranschlag in Manchester möglicherweise hätte verhindert werden können.

Related News:

  • Spanien stoppt europäischen Haftbefehl für Puigdemont

    Spanien stoppt europäischen Haftbefehl für Puigdemont

    Die Entscheidung wurde auch den belgischen Behörden mitgeteilt, hieß es in einer Veröffentlichung des Gerichtshofs. Der frühere katalanische Vizeregierungschef Oriol Junqueras hatte am Montag eine juristische Niederlage kassiert.
    Heynckes hat keinen Vertrag beim FC Bayern

    Heynckes hat keinen Vertrag beim FC Bayern

    Er sieht das als Freundschaftsdienst bei dem Verein, durch den er eine Weltkarriere als Trainer machen konnte. Der "Bild"-Zeitung sagte Heynckes, dass er den Vertrag in den nächsten Tagen unterschreiben wolle".
    USA drohen Nordkoreas Führung mit

    USA drohen Nordkoreas Führung mit "völliger Zerstörung" [1:26]

    Moon ordnete nach Angaben seines Büros an, zu überprüfen, ob der Test eine erfolgreiche Austragung der Spiele gefährden könnte. Das Handeln der USA in jüngster Zeit scheine vielmehr "bewusst darauf abzuzielen, heftige Aktionen Pjöngjangs zu provozieren".
  • Champions League: Klopp und Liverpool mit Kantersieg im Achtelfinale

    Champions League: Klopp und Liverpool mit Kantersieg im Achtelfinale

    Beim 3:0 (2:0) der Spurs gegen Nikosia trafen Fernando Llorente (20.), Heung-Min Son (37.) und Georges N'Koudou (80.). In der Dortmunder Gruppe H stand Tottenham Hotspur schon vor dem letzten Spieltag als Gruppensieger fest.
    Trotz 4. Platz: Union Berlin trennt sich von Jens Keller

    Trotz 4. Platz: Union Berlin trennt sich von Jens Keller

    Januar beim Sensations-Spitzenreiter Holstein Kiel, nur drei Tage später kommt es zum Duell gegen den derzeitigen Dritten 1. Das Saisonziel Aufstieg sieht die Vereinsführung des Fußball-Zweitligisten nach den jüngsten Ergebnissen gefährdet.
    Bundesamt streicht

    Bundesamt streicht "E-Prämie" für Teslas

    Bei Tesla betont man, alle Kunden könnten ihre Autos weiter online mit der Ausstattung bestellen, die sie wünschen. Den Betrag zahlen je zur Hälfte die Autohersteller und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).
  • Missbrauchsvorwürfe: Metropolitan Opera suspendiert Dirigent Levine

    Missbrauchsvorwürfe: Metropolitan Opera suspendiert Dirigent Levine

    Die Met habe die Entscheidung getroffen, jetzt zu handeln, sagte der Geschäftsführer des Opernhauses, Peter Gelb. Es habe im Oktober des vergangenen Jahres davon erfahren und auf weitere Ermittlungen der Polizei vertraut.
    Anschlag Breitscheidplatz: Merkel plant Treffen mit Angehörigen

    Anschlag Breitscheidplatz: Merkel plant Treffen mit Angehörigen

    Merkel habe zudem am Morgen nach dem Anschlag das Gedenken an die Opfer und Verletzten allen anderen Gedanken vorangestellt. Die Einladung sei vor einigen Tagen verschickt worden, noch bevor der offene Brief von Opferangehörigen bekannt wurde.
    Israel greift offenbar erneut Ziele in Syrien an

    Israel greift offenbar erneut Ziele in Syrien an

    Der Iran unterstützt Syriens Präsident Baschar al-Assad im Kampf gegen Aufständische und die Terrormiliz "Islamischer Staat". Es ist bereits das sechste Mal innerhalb weniger Wochen, dass Israel Ziele in Syrien angreift.
  • Volkswagen-Manager zu sieben Jahren Haft verurteilt

    Volkswagen-Manager zu sieben Jahren Haft verurteilt

    Vor Schmidt wurde bereits der VW-Ingenieur James Liang verurteilt, der als Kronzeuge mit den Ermittlern kooperiert hatte. Ursprünglich hatte Schmidt sogar eine Gefängnisstrafe von bis zu 169 Jahren gedroht, und es gab elf Anklagepunkte.
    ROUNDUP/'Messenger Kids': Facebook bringt Chat-App für Kinder heraus

    ROUNDUP/'Messenger Kids': Facebook bringt Chat-App für Kinder heraus

    Die App ist werbefrei und ermöglicht "sichere und spaßige" (Video-) Chats mit zuvor freigegebenen Kontakten. Facebook weist in der Ankündigung explizit darauf hin, dass der neue Messenger Kids keine Werbung enthält.
    Partei bestätigt Tod von Ex-Präsident Saleh

    Partei bestätigt Tod von Ex-Präsident Saleh

    Stammesangehörige in Salehs Heimatstadt Sanhan südlich der Hauptstadt berichteten von heftigen Gefechten in der Nacht zum Montag. In Jemens Hauptstadt Sanaa sind Ziele beim Flughafen und Innenministerium aus der Luft attackiert worden.


Most liked

Veh nach Köln: Die Hintergründe
Der Verein spielt eine historisch schlechte Bundesliga-Saison und steht nach 14 Spielen mit drei Punkten am Ende der Tabelle. Und in seinem neuen Job wird es noch viel mehr auf eine langfristige Planung und strategische Herangehensweise ankommen.

Europäischer Währungsfonds und EU-Finanzminister geplant
Haushaltskommissar Oettinger verwies darauf, dass die Vorarbeiten für den nächsten mehrjährigen Finanzrahmen der EU laufen. Das "Nikolauspaket" von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker dürfte nun jahrelang für sehr kontroverse Debatten sorgen.

Bushido sagt Tour ab! Ersatztermin für Nürnberg steht
Farid Bang scheint sich köstlich darüber zu amüsieren, dass Bushido dessen Black Friday Tour 2018 verschieben musste. Wir mussten die Tour nun doch wegen meiner Bandscheibe und Schulter verschieben", teilte Bushido bei Facebook mit.

IPad: Apple gewinnt Markenrechtsstreit gegen Xiaomi Mi Pad
Wie Reuters berichtet, trägt Apple im Markenrechtsstreit gegen den chinesischen Hersteller Xiaomi einen wichtigen Sieg davon. Die Unterschiede, die zwischen ihnen bestünden, reichten nicht aus, um eine Verwechslungsgefahr auszuschließen.

Pyeongchang 2018 ohne Russland - Chance für saubere Athleten
Das IOC hat bislang 25 Sotschi-Teilnehmer lebenslang gesperrt und Russland elf Medaillen, darunter vier goldene, aberkannt. Bach bedauere alle "sauberen Athleten" anderer Länder, die Opfer der russischen Manipulation geworden seien.

Nach Krawallen bei G20: Polizei führt bundesweit Razzien durch
In Hamburg durchsuchten Beamte demnach die Wohnung eines mutmasslichen Mitglieds der linksextremen Gruppe "Roter Aufbau Hamburg". In Deutschland führt die Polizei seit dem frühen Dienstagmorgen in mehreren Bundesländern Razzien gegen die linke Szene durch.

Staaten auf schwarzer Liste - Schweiz auf "grauer" Liste
Die Maßnahme geht vor allem auf Initiative von Ländern mit relativ hohen Steuersätzen zurück, wie etwa Frankreich und Deutschland. Die EU hat keine Strafmaßnahmen definiert, sondern setzt vorerst auf die "Prangerwirkung" und den Imageverlust durch die Listen.

Presidente Maduro anuncia creación de Observatorio del Blockchain en Venezuela
Pero, ¿puede el gobierno venezolano convertirse en el propio creador de tendencias de criptomonedas del mundo? A diferencia del bitcoin, la versión venezolana estaría respaldada y vinculada a una economía tensa.

Türkei: Justiz beschlagnahmt Goldhändler Zarrabs Vermögen
Dezember 2013 begann eine große Operation, bei der die Söhne von Ministern sowie Zarrab festgenommen wurden. Die Halkbank bestritt am Donnerstag in einer Mitteilung jegliches Fehlverhalten.

Bericht: Bruder von Lionel Messi festgenommen
Nach Angaben seines Anwalts wird Matias Messi in einem Krankenhaus der argentinischen Stadt Rosario nun am Kiefer operiert. Er war angeblich auf dem Fluss Parana an einem Unfall beteiligt, später wurde die Waffe in dem Boot gefunden.

SPD legt sich nicht auf Große Koalition fest
Schließlich reden konservative Genossen wie die vom Seeheimer Kreis auf ihn ein, wieder in eine große Koalition einzusteigen. Er sagte der Presse, Meldungen wie "Grünes Licht für Groko" seien offenbar von der Union lanciert und schlicht falsch.

Abbas gegen Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Nach Medienberichten wird damit gerechnet, dass Trump die Anerkennung während einer Ansprache am Mittwoch aussprechen könnte. Seitdem haben aber alle US-Präsidenten alle sechs Monate ein Dekret unterzeichnet, das die Gültigkeit des Gesetzes aussetzt.

Leon Goretzka nach Kopfstoß: "Ich heiße nicht Zinedine Zidane"
Minute stieß der Schalker Mittelfeldstar seinem Gegenspieler Salih Özcan den Kopf in den Bauch - kam aber ungeschoren davon. Leon Goretzka hat noch keine finale Entscheidung über seine Zukunft getroffen. "Es ist unnötig, darüber zu diskutieren".

Heynckes: "Ich mache es bis 30. Juni 2018"
Auch damals hatte Hasenhüttl alle Spekulationen über einen Wechsel abgewehrt. Man sei in Gesprächen über eine Vertragsverlängerung.

Verletzte bei Hochhausbrand in Berlin
Einsatzkräfte waren noch immer dabei, weitere Menschen aus dem Gebäude in der Cecilienstraße zu retten und den Brand zu löschen. Sie seien vor allem aufgrund der Rrauchentwicklung vorerst unbewohnbar, sagte ein Feuerwehrsprecher am Nachmittag.