USA: Donald Trump droht Uno-Mitgliedern vor Jerusalem-Resolution

Erdogan spricht bei Großkundgebung

Dann sparen wir eine Menge. Die Vereinten Nationen stecken seit Jahrzehnten in einem Dilemma, weil der UN-Sicherheitsrat im Grunde die alleinige Entscheidungsgewalt innehat und die UN-Vollversammlung mit insgesamt 193 Ländern kaum oder über keine effektiven Mittel verfügen, um die ständigen fünf UN-Sicherheitsratsmitglieder zur Räson zu bringen. Daher gilt eine Annahme der Resolution im Fall einer Abstimmung als wahrscheinlich.

Donald Trump hat andere Länder davor gewarnt, am Donnerstag in der Jerusalem-Abstimmung der UN-Vollversammlung gegen die USA zu votieren. Sie wäre allerdings nicht völkerrechtlich bindend. Die USA würden sich das Abstimmungsverhalten einzelner Länder notieren. Wenn wir eine Entscheidung im Sinn des amerikanischen Volks darüber treffen, wo wir UNSERE Botschaft ansiedeln, erwarten wir nicht, dass die, denen wir geholfen haben, uns ins Visier nehmen.

More news: Ian McKellen: Wird er "Gandalf" in der "Herr der Ringe"-Serie spielen?"

Die Außenminister der Türkei und der Palästinenser reagierten mit scharfer Kritik und warfen den USA Einschüchterung vor. "Lasst sie gegen uns stimmen", sagte er. Die Logik 'Ich bin stärker, ich habe Recht' hat sich geändert. Beide Minister reisen gemeinsam nach New York, um an der Abstimmung teilzunehmen. In der Vergangenheit sind lediglich zehn Dringlichkeitssitzungen der UN-Vollversammlung einberufen worden.

Am Montag hatten die USA mit ihrem Veto eine Resolution im UN-Sicherheitsrat blockiert, die faktisch die Rücknahme der Anerkennung verlangte.

More news: Verurteilter Mörder flieht bei Freigang in Friedrichshafener Café

Die UN-Vollversammlung stimmt über eine Resolution ab, in der Trumps Entscheidung verurteilt wird, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.

Um Donald Trumps Umgang mit im Einsatz getöteten US-Soldaten ist seit dem 17. Oktober eine Debatte ausgebrochen.

More news: Wladimir Putin Trump-Gegner haben russische Wahlkampfeinmischung "erfunden"

Related News:

  • Bild: Wagner-Transfer zu Bayern perfekt

    Bild: Wagner-Transfer zu Bayern perfekt

    Das Boulevard-Blatt schreibt von einer Ablösesumme von bis zu 15 Millionen Euro für den 30-Jährigen. Die Boni sind laut "Sky" an eine bestimmte Anzahl von Einsätzen Wagners im Bayern-Trikot gebunden.

    Debüt-Trailer zum Open-World Spiel erschienen

    Es werden einmalige Abenteuer versprochen, die so nur in der virtuellen Realität möglich sind. Im Land der aufgehenden Sonne soll der. Animes auch im Westen erscheinen wird.
    USA beendet Netzneutralität. Was bedeutet das?

    USA beendet Netzneutralität. Was bedeutet das?

    In den meisten Regionen sind für die Kunden Breitbandinternetzugänge jeweils nur von einem dieser beiden Anbieter verfügbar. Die strengen Regelungen zur Netzneutralität hätten Provider daran gehindert, in den Ausbau der Netze zu investieren.
  • Jetzt schon! Die kleine Prinzessin Charlotte kommt in den Kindergarten

    Jetzt schon! Die kleine Prinzessin Charlotte kommt in den Kindergarten

    Aufgenommen wurde es von Fotograf Chris Jackson, der die königliche britische Familie bereits des Öfteren fürs Foto inszenierte. Auch sie sind festlich gekleidet, vor allem Camilla sieht mit ihrem tiefen V-Ausschnitt allerdings nicht ganz so streng aus.
    Das Dschungelcamp 2018: Das sind angeblich die letzten Kandidaten

    Das Dschungelcamp 2018: Das sind angeblich die letzten Kandidaten

    Neben Brinkmann wird auch die Schauspielerin Sandra Steffl nach Australien gehen, um nach der Krone zu eifern. Jetzt stehen angeblich auch die drei letzten der insgesamt 12 Kandidaten für die neue Staffel fest.
    Amazon zahlt 100 Millionen Euro in Steuerstreit

    Amazon zahlt 100 Millionen Euro in Steuerstreit

    Luxemburg klagt derweil gegen einen Beschluss der EU-Kommission zur eingeforderten Steuernachzahlung von Amazon. In Italien zahlt Amazon indes 100 Millionen Euro Steuern nach, wie das Finanzministerium in Rom mitteilte.
  • Medienschaffende in 2017 getötet - 326 sitzen in Haft

    Medienschaffende in 2017 getötet - 326 sitzen in Haft

    Als die fünf gefährlichsten Länder werden in dem Bericht Syrien, Mexiko, Afghanistan, der Irak und die Philippinen genannt. Knapp die Hälfte von ihnen sitzt in nur fünf Ländern im Gefängnis: in China, der Türkei, in Syrien, dem Iran und Vietnam.

    Wieder Strom auf Flughafen Atlanta

    Durch Hartsfield-Jackson verkehren pro Jahr rund 104 Millionen Passagiere, durchschnittlich 275.000 pro Tag. Von den mehr als 1100 Flügen, die gestrichen werden mussten, waren mehr als 30 000 Passagiere betroffen.
    Stichwahl des neuen Präsidenten

    Stichwahl des neuen Präsidenten

    Damit steht eines der wohlhabendsten Länder Südamerikas, das von starker Ungleichheit gekennzeichnet ist, vor einem Machtwechsel. Piñera, der bereits zwischen 2010 und 2014 die Geschicke des südamerikanischen Landes lenkte, war in der ersten Wahlrunde am 19.
  • Schwarzer und weißer Schuh: LeBron James setzt in Washington Zeichen

    Schwarzer und weißer Schuh: LeBron James setzt in Washington Zeichen

    Und ich habe eine Plattform, mit der ich die Konversation vielleicht am Laufen halten kann. Und weiter: "Bei Gleichheit geht es darum, unsere Rechte zu verstehen".
    UN-Sicherheitsrat erwägt Resolution gegen Trump

    UN-Sicherheitsrat erwägt Resolution gegen Trump

    Einem ägyptischen Entwurf zufolge erwägt das Gremium eine Ablehnung jeglicher einseitiger Entscheidungen zum Status von Jerusalem. Die meisten, wenn nicht alle anderen der 14 Sicherheitsratsmitglieder könnten jedoch für die Resolution stimmen.
    Airbus-Chef Enders tritt zurück

    Airbus-Chef Enders tritt zurück

    Derzeit halten Korruptionsermittlungen in Großbritannien und Frankreich den europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzern in Atem. In einem anderen Komplex laufen in Österreich Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Verkauf von Eurofighter-Kampfflugzeugen.


Most liked

Neuer Dopingskandal um Gatlin - IAAF und Usada ermitteln
Die Reporter der englischen Zeitung waren unerkannt mit ins Trainingscamp nach Florida gereist und hatten dort recherchiert. In einer Stellungnahme ließ Gatlins Lager mitteilen, dass er die Zusammenarbeit mit Mitchell beendet habe.

Aus Protest gegen die rechtspopulistische FPÖ Israel schränkt Zusammenarbeit mit Österreich ein
Von der vorläufigen Herabsetzung der Kontakte Israels zu FPÖ-Ministerien ist auch Außenministerin Karin Kneissl betroffen. Aus Protest gegen die FPÖ-Regierungsbeteiligung hatte Israel im Jahr 2000 seinen Botschafter aus Wien abgezogen.

Wohnungskonzern Vonovia will Wiener Buwog schlucken
Das soll Buwog-Vorstandsvorsitzender Daniel Riedel übernehmen, der als neues Mitglied im Vorstand von Vonovia vorgesehen ist. Zu zwei Dritteln Eigentumswohnungen, mit deren Verkaufserlös der Konzern den Neubau der Mietwohnungen finanzieren will.

"Bitterer Fehler" vor dem Weihnachtsmarkt-Attentat
Die WamS berichtet außerdem über Behörden-Mails und Akten, die eine starke Beteiligung deutscher Nachrichtendienste belegen. Dezember 2016 war Amri mit einem Laster in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast.

Deutsche Journalistin Tolu kommt aus U-Haft in Türkei frei
Die deutsche Politik hat erleichtert auf die Freilassung der Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei reagiert. Die Linken-Politikerin wollte als Beobachterin am zweiten Prozesstag am Montag in Istanbul teilnehmen.

Ryanair will mit Pilotengewerkschaft VC sprechen
Die VC-Tarifkommission habe das Ryanair-Angebot für einen Start der Tarifverhandlungen angenommen, teilte die Gewerkschaft mit. Für Deutschland hatte die Pilotengewerkschaft vor einigen Tagen ebenfalls Streiks angekündigt, jedoch keinen Termin genannt.

Künftiger Kanzler Kurz strebt enge Zusammenarbeit mit Merkel an
Während seiner Zeit als Außenminister hatte Kurz häufig Kritik am Kurs der Kanzlerin geübt, vor allem in der Flüchtlingspolitik. Mit dem 31 Jahre alten Kanzler Kurz beginnt eine neue politische Zeitrechnung bei Deutschlands Nachbarn.

Lichter und 1.000 Pfadfinder
Die Aktion Friedenslicht geht auf die Initiative „Licht ins Dunkel“ des Österreichischen Rundfunks ORF aus dem Jahre 1986 zurück. Das Friedenslicht aus Betlehem überwindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Belgien viele Mauern und Grenzen.

Fitnesszustand Armin Veh kritisiert Ex-FC-Coach Peter Stöger
Stöger hatte den Verein vor zwei Wochen verlassen müssen, mittlerweile steht er bei Borussia Dortmund in der Verantwortung. Wenn man 14 Spiele, drei Punkte und 13 verletzte Spieler hat, dann hat mit Sicherheit etwas nicht gestimmt.

Attentäter Amri hatte offenbar noch andere Orte im Visier
Ein von den Behörden dem IS zugerechneter Islamist habe Amri bei seiner Einreise begleitet. Diese Kontakte waren zumindest dem tunesischen Geheimdienst seit Jahren bekannt.

De Maizière: "Dieses Jahr wurden drei Terroranschläge verhindert"
Dezember 2016, mit einem Laster in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast. Amri wurde später auf der Flucht von italienischen Polizisten erschossen.

Anschlag in Russland verhindert - Putin dankt Trump
Der US-Geheimdienst CIA hat dem russischen Präsidenten zufolge dabei geholfen, einen Terroranschlag in St. Präsident Wladimir Putin habe sich bei seinem US-Kollegen Donald Trump telefonisch bedankt.

Air-Berlin-Tochter Niki stellt Flugbetrieb ein
Als Grund gab die Fluggesellschaft an, dass eine schnelle Freigabe des Erwerbs durch die EU-Kommission nicht zu erwarten sei. Auch auf der Website des Unternehmens stand am Abend, solche Passagiere sollten sich an ihren Reiseveranstalter wenden.

Spaniens Regierung gibt Entwarnung für WM — FIFA-Prüfung
Wie El Pais berichtet, hat die Fifa dem spanischen Fußballverband FEF mit dem Ausschluss aus dem Weltverband gedroht. Die FIFA schreibt in den Regularien völlige Unabhängigkeit der Verbände von der Politik vor.

Im Finale der Club-WM sind bei Real "BBC" wieder vereint
Gremio "ist ein gutes Team, das bereit sein wird", sagte der Franzose: "Wir werden erneut ein schweres Spiel erleben". Abu Dhabi - Real Madrid kämpft am Samstag im Finale der Fußball-Club-WM um eine historische Titelverteidigung.