USA drohen Nordkoreas Führung mit "völliger Zerstörung" [1:26]

Kim Jong Un verfolgt begeistert den Test einer

Nach einem Telefonat veröffentlichten die beiden Politiker am Mittwoch eine gemeinsame Erklärung, in der es heißt: "Die Provokationen des nordkoreanischen Regimes untergraben seine eigene Sicherheit und treiben seine Isolation in der internationalen Gemeinschaft voran".

Das ließ die Führung in Pjöngjang nach dem Test über das Staatsfernsehen verkünden.

Auch Japans Ministerpräsident Shinzo Abe telefonierte mit Trump.

Moon ordnete nach Angaben seines Büros an, zu überprüfen, ob der Test eine erfolgreiche Austragung der Spiele gefährden könnte.

Südkoreas UN-Botschafter Cho Tae Yul sagte bei Sitzung im Sicherheitsrat, es gebe immer noch eine wenn auch kleine Chance, den Konflikt friedlich zu lösen. Die Hoffnung auf eine mögliche Annäherung im Konflikt zwischen Nordkorea und den USA bekam erneut einen starken Dämpfer. "Das ist eine Situation, mit der wir umgehen werden", sagte er in Washington. Auch mit den Raketenstarts verstößt Nordkorea gegen UN-Resolutionen. Der US-Präsident war über die Situation unterrichtet worden, noch während die Rakete in der Luft war, wie seine Sprecherin Sarah Sanders via Twitter mitteilte. Sein Land habe keine andere Wahl, als Nordkorea "mit bloßer Macht" zu erdrücken. Demnach unterscheidet sich unter anderem der Vorderteil von dem des Vorgängertyps Hwasong-14, den Nordkorea im Juli getestet hatte.

More news: Verletzte bei Hochhausbrand in Berlin

Die Rakete ist nach japanischen Angaben etwa 50 Minuten geflogen und wahrscheinlich in der Wirtschaftszone Japans im Japanischen Meer gelandet.

Ähnliche Angaben zu Flughöhe und der Strecke hatte zuvor auch Südkoreas Militär gemacht. Gabriel sagte, Tillerson habe diese Forderung in dem Gespräch mit ihm nicht wiederholt.

Nordkorea hat laut des US-Verteidigungsministeriums erneut eine ballistische Rakete getestet. Nordkoreas Forschung und Entwicklung von ballistischen Raketen, die eine Bedrohung "überall in der Welt" seien, dauerten an. Potenziell können Interkontinentalraketen, die von Nordkorea aus abgefeuert werden, auch US-Gebiete erreichen. Wäre die Flugbahn niedriger gewesen, hätte die Rakete mehr als 13.000 Kilometer zurücklegen können, sagte er. Es ist umstritten, ob Nordkorea die Technik für die Miniaturisierung des Nuklearsprengkopfs und für den stabilen Wiedereintritt in die Erdatmosphäre erlangt hat. Es seien Zielübungen mit Raketen unternommen worden, die die Entfernung zu Nordkoreas Abschussstelle simuliert hätten. Der Experte Wright ging aber davon aus, dass der Sprengkopf "eine sehr leichte Attrappe" gewesen sei.

Südkorea reagierte ebenfalls mit einem Raketenstart um 3:23 Uhr. Moon warnte in Seoul vor einer Eskalation.

"Wir müssen verhindern, dass Nordkorea die Lage falsch einschätzt und uns mit Atomwaffen bedroht, oder dass die USA einen Präventivschlag erwägen könnten".

More news: Apple stopft Sicherheitslücke auf Macs mit Software

Die Mitglieder des UNO-Sicherheitsrats hatten die Lieferungen von Mineralölerzeugnissen wie Benzin, Diesel und Schweröl an Nordkorea nach dem vorletzten Raketentest im September gedeckelt. Darüber hinaus wurde eine eventuelle Einschränkung der UN-Mitgliedschaft Nordkoreas angesprochen. Pjöngjang solle nichts tun, was die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verschärfe, sagte ein Außenamtssprecher in Peking. "Wir hoffen, dass es allen Seiten gelingt, Zurückhaltung zu bewahren".

Die russische Staatsführung rief zur Ruhe auf. Der Test lasse die Aussichten auf eine Beilegung der Krise in die Ferne rücken, sagte Kreml-Sprecher Dimitri Peskow in Moskau. Für "das Nordkorea-Problem" könne es "letztlich nur eine diplomatische Lösung geben".

Nordkorea bezeichnete seine Wiederaufnahme auf die US-Liste von Terror-Unterstützerstaaten als "schwere Provokation". Das Handeln der USA in jüngster Zeit scheine vielmehr "bewusst darauf abzuzielen, heftige Aktionen Pjöngjangs zu provozieren".

Im Unterschied zu den USA gehört Deutschland Medienberichten zufolge zu den Staaten, die bisher ihre diplomatischen Beziehungen zu Nordkorea trotz des Atomprogramms aufrechterhalten haben.

More news: Macron will mit Afrika zusammenarbeiten

Related News:

  • Erfolg für Trump: US-Senat verabschiedet Steuerreform

    Erfolg für Trump: US-Senat verabschiedet Steuerreform

    Aber nach der Zustimmung im Senat stehen die Chancen gut, dass er das noch vor Weihnachten tun kann. Der Senat billigte mit knapper Mehrheit einen entsprechenden Gesetzesentwurf der Republikaner .
    Türkische Justiz begründet vor Menschenrechtsgerichthof Inhaftierung Yücels

    Türkische Justiz begründet vor Menschenrechtsgerichthof Inhaftierung Yücels

    Als vermeintlichen Beweis führte das Gericht ein Interview von Yücel mit dem PKK-Anführer Cemil Bayik aus dem Jahr 2015 an. Das steht in der Stellungnahme, die die türkische Regierung dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte vorgelegt hat.
    Droht eine Kampfabstimmung über die CSU-Spitzenkandidatur?

    Droht eine Kampfabstimmung über die CSU-Spitzenkandidatur?

    Das gelte vor allem auch für den Umgang mit Seehofer und dem "offensichtlichen Plan, ihn und mich auseinanderzudividieren". München - In der CSU droht ein Machtkampf um die Spitzenkandidatur bei der bayerischen Landtagswahl 2018.
  • Schwedens Baby-Prinz Gabriel wird getauft

    Schwedens Baby-Prinz Gabriel wird getauft

    Das Taufwasser stammt aus einer Quelle auf der Insel Öland, wo die schwedische Königsfamilie traditionell den Sommer verbringt. Der royale Nachwuchs heißt mit vollem Namen Gabriel Carl Walther und trägt den Titel Herzog von Dalarna.
    DHL bestellt zehn Semi Trucks von Tesla

    DHL bestellt zehn Semi Trucks von Tesla

    Die Kosten für den Semi Truck belaufen sich je nach Ausstattung zwischen 80.000 und 200.000 US-Dollar. Mit einer Akkuladung soll das Fahrzeug 500 Meilen weit kommen, also rund 800 Kilometer.
    Lars und Meike Schlecker legen Revision ein

    Lars und Meike Schlecker legen Revision ein

    In der Märkte sich nicht verändern, Kunden ebenso wenig, und in der Umsätze wachsen, solange man nur immer mehr Filialen eröffnet. Denn Privat- und Betriebsvermögen waren bei Schlecker, der seine Geschäfte als eingetragener Kaufmann führte, nicht getrennt.
  • Svindal holt Abfahrt in Beaver Creek vor Feuz, Kriechmayr 6

    Svindal holt Abfahrt in Beaver Creek vor Feuz, Kriechmayr 6

    Damit feierte Svindal auch seinen insgesamt sechsten Sieg in Beaver Creek und damit gleich viele wie Hermann Maier . Weltcupsieg gefeiert, den ersten seit dem Super-G im Jänner 2016 in Kitzbühel und einer neuerlichen Knieoperation.
    Stöger und Köln gehen wohl getrennte Wege

    Stöger und Köln gehen wohl getrennte Wege

    Um Stöger und einen neuen Manager in der Nachfolge von Jörg Schmadtke hatte es schon vor dem Anpfiff Spekulationen gegeben. Nach Kicker-Informationen sollte es noch am Abend ein Treffen zwischen dem Coach und den FC-Verantwortlichen geben.
    Moskau lehnt US-Forderung nach Abbruch der Nordkorea-Beziehungen ab

    Moskau lehnt US-Forderung nach Abbruch der Nordkorea-Beziehungen ab

    Donald Trump hat in seiner eigentlich der Steuerreform gewidmeten Rede den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong-un beschimpft. Die USA stehen mit ihrer Forderung nach einer auch diplomatischen Isolierung Nordkoreas vorerst allein da.
  • Heynckes:

    Heynckes: "Ich mache es bis 30. Juni 2018"

    Auch damals hatte Hasenhüttl alle Spekulationen über einen Wechsel abgewehrt. Man sei in Gesprächen über eine Vertragsverlängerung.
    Der Trailer aller Trailer:

    Der Trailer aller Trailer: "Avengers: Infinity War" zerschmettert Rekorde

    Von Einspielrekorden sind wir aber noch weit entfernt, sollten diese überhaupt aufgestellt werden. Los Angeles - Der dritte "Avengers"-Trailer ist die erfolgreichste Filmvorschau aller Zeiten".
    Stefan Raab kehrt auf die Bühne zurück - Liveshow in Köln

    Stefan Raab kehrt auf die Bühne zurück - Liveshow in Köln

    Dieses mal jedoch nicht als Moderator, sondern als Produzent hinter der Kamera für die Erfinder-Show Das Ding des Jahres . Mit dabei sind einige alte Bekannte wie Elton , Lena Meyer-Landrut, Peter Maffay, Helge Schneider und Helene Fischer .


Most liked

Papst nach Reise nach Myanmar und Bangladesch auf Heimweg
Mehr als 620 000 Angehörige der muslimischen Minderheit in Myanmar sind seit Ende August nach Bangladesch geflohen. Das Katholiken-Oberhaupt würde so eine der größten humanitären Krisen der Welt ignorieren, lautete der Vorwurf.

Presidente Medina espera "buena voluntad" se imponga en diálogo de Venezuela
La delegación negociadora de la MUD se reunió con expertos para discutir las propuestas de negociación. En este sentido, desde la tolda opositora dieron a conocer que hoy serán abordados los dos faltantes.

Ex-Trump-Berater Flynn soll das FBI belogen haben
Der habe nur 25 Tage im Weißen Haus gearbeitet und sei ein Mitarbeiter der Vorgängerregierung von Präsident Barack Obama gewesen. Der Nationale Sicherheitsberater, derzeit ist das Herbert Raymond McMaster, ist eine der zentralen Figuren in der US-Regierung.

Verurteilter Praljak tötete sich mit Zyankali
Während der Urteilsverkündung vor dem UN-Tribunal in Den Haag schluckte der bosnisch-kroatische General eine Substanz. Mostar - Bosnische Kroaten trauern um Praljak Hunderte Menschen haben im bosnischen Mostar Slobodan Praljaks gedacht.

Brandenburgs Innenminister: Unklar, ob Sprengkörper
Das Paket wurde von Spezialisten der Bundespolizei mit einem Wasserstrahl eines Spezialroboters geöffnet. Zuvor sei der Markt gut gefüllt gewesen, viele Menschen hätten nach Feierabend schlendern gehen wollen.

Große Koalition SPD-Spitze zu ergebnisoffenen Gesprächen mit Union bereit
In Berlin war am Freitag die Einschätzung zu hören, dass es mit der Regierungsbildung bis in das Frühjahr hinein dauern kann. Dort hatte Merkel über ihr Gespräch beim Bundespräsidenten mit den Parteichefs von SPD und CSU am Donnerstagabend berichtet.

Sylvie Meis hat ihren Job bei RTL verloren
Meis: "Vor einigen Wochen teilte RTL mir mit, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen". Sie spricht von einer "unglaublichen Reise", die vor zwei Jahren für sie begann.

PSA verlangt angeblich Hälfte des Kaufpreises für Opel zurück
PSA hatte Opel mit der Tochter Vauxhall und dem Finanzgeschäft im Sommer für 1,3 Milliarden Euro übernommen. Zwar habe Opel habe einen Plan zur Einhaltung der Abgasvorschriften verfolgt, berichtet Reuters.

Nutzer melden massive Störungen bei WhatsApp
In Deutschland waren Nutzer aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Berlin und Sachsen betroffen. Auf Twitter sammelten sich in kürzerster Zeit Zehntausende Tweets unter den Hastags #WhatsApp und #WhatsAppDown .

Antibiotikum-Fund: Rewe ruft "ja! Garnelen" zurück
Gleichzeitig ruft Real den Artikel " Feigen aus Kalabrien " vorsorglich zurück. Die Supermarkt-Kette Rewe ruft eine Charge Tiefkühl-Garnelen zurück.

Jay-Z: Kanye West ist wie ein Bruder für mich
Shawn Carter, besser bekannt unter dem Künstlernamen Jay-Z, hat zugegeben, Beyoncé mit einer anderen Frau betrogen zu haben. West hatte im November 2016 bei einem Konzert in einer Tirade Beyonce und Jay Z heftig kritisiert.

Nun andersrum: Apple bezichtigt jetzt Qualcomm der Patentverletzung
Konkret geht um mindestens acht Patente, die allesamt um den Energieverbrauch bzw. die -Effizienz von Prozessoren kreisen. Das Pikante dabei ist, dass Apples Patente deutlich älter sind als die ins Spiel gebrachten Patente von Qualcomm.

Internationaler Flughafen nimmt Betrieb wieder auf
Viele wollen die Gegend nicht verlassen, weil sie Diebstahl und Plünderungen fürchten und ihren Besitz nicht zurücklassen wollen. Der Inselstaat Indonesien mit seinen mehr als 250 Millionen Einwohnern liegt auf dem Pazifischen Feuerring.

Frank Zander: Diagnose Prostata-Krebs
Dezember 2017 ist Frank Zander im RBB mit seiner Silvestershow "Das Allerbeste zum Schluss" zu sehen . Bei dem Eingriff nach der Schockdiagnose konnte der Tumor aber gänzlich entfernt werden.

EU-Kommission torpediert Niki-Kauf durch Lufthansa
Die Lufthansa kann noch bis Donnerstag Zugeständnisse einreichen, um kartellrechtliche Zweifel der Wettbewerbshüter auszuräumen. Damals hätte NIKI noch Teil einer großen Ferienflug-Gesellschaft mit dem deutschen Reise-Riesen TUI werden sollen.