Vereinigung Cockpit kündigt Streiks bei Ryanair an

Ryanair

Dublin /Bremen Beim irischen Billigflieger Ryanair könnte es erstmals in der Firmengeschichte zu europaweiten Pilotenstreiks kommen.

More news: Explosion schockt New York - Bürgermeister: Es war Terror

Ryanair teilt mit, dass ein Streik irischer Piloten wahrscheinlich nur von einem kleinen Teil begangen werde, der die Airline in Kürze sowieso verlassen werde.

More news: Berliner Polizei findet größere Menge Munition

Zuvor hatten bereits Gewerkschaften in Portugal und Italien zu Arbeitskämpfen aufgerufen. Es sei ab sofort mit Streikmaßnahmen zu rechnen, um "marktgerechte Arbeits- und Vergütungsbedingungen" zu erzwingen, teilte die Gewerkschaft mit. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) kündigte am Dienstag für die zehn deutschen Ryanair-Basen Arbeitskämpfe an, ohne genaue Termine zu nennen. Maßstab seien hier die Tarifbedingungen der Tuifly, die wie Ryanair eine Flotte von Boeing 737 betreibt. Zuvor hatten die Gewerkschaften die Piloten bei der Gründung einer Tarifkommission unterstützt. "Und wenn nicht jetzt, wann sonst gibt es eine realistische Chance, damit erfolgreich zu beginnen?", erklärte dazu Ingolf Schumacher, Vorsitzender Tarifpolitik der VC. Die Weihnachtstage sollen aber bis einschließlich 26. Dezember nicht bestreikt werden. Sprecher Robin Kiely verwies in der Vergangenheit auf Lohnerhöhungen und Dienstplanverbesserungen, die mit den lokalen Piloten-Ausschüssen verhandelt worden seien. Die Behauptungen der deutschen Gewerkschaften seien ohne Grundlage. Die Gesellschaft, die das Gespräch mit Gewerkschaften bisher verweigert und auf Gespräche mit lokalen Gruppen setzt, reagierte gelassen auf die drohenden Ausstände. In den vergangenen Monaten hatte sich Widerstand gegen die nach irischem Recht organisierten Arbeitsbedingungen geregt, die unter anderem einen hohen Anteil von Leiharbeitern im Cockpit zulassen. O'Leary hat Cockpit in der Vergangenheit stets als "Gewerkschaft der Lufthansa" abgelehnt.

More news: John Boyega erreicht "Star Wars"-Gala im letzten Moment"

Auch die deutsche Kabinengewerkschaft Ufo will mit Ryanair über einen nationalen Tarifvertrag für die in Deutschland stationierten Flugbegleiter verhandeln und wirbt dafür in der Belegschaft um Mitglieder. Das Unternehmen war wegen einer fehlerhaften Urlaubsplanung zuletzt gezwungen, Tausende Flüge über den Winter zu streichen und das geplante Kapazitätswachstum zu reduzieren.

Related News:

  • "Wir fahren gegen die Wand": Mehmet Scholl rechnet mit Systemtrainern ab

    Es sei grenzwertig, dass sich Scholl moralisch über die Trainer stelle, die keine Profikarriere hatten. Auch Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes ergriff Partei für Wolf, Tedesco und Co.
    Durchbruch beim Brexit - Nun Start in Verhandlungsphase zwei

    Durchbruch beim Brexit - Nun Start in Verhandlungsphase zwei

    Großbritannien war zunächst Forderungen Dublins entgegengekommen: Nordirland sollte weiter den Regeln des EU-Binnenmarkts folgen. "Mögliche Verbindlichkeiten werden zum Austrittsdatum des Vereinigten Königreichs aus der Union berechnet", sagte Barnier dazu.
    Abschiebestopp nach Syrien verlängert

    Abschiebestopp nach Syrien verlängert

    Leipzig - Unter hohem Polizeiaufgebot tagen die Innenminister der Länder am Donnerstag und Freitag in der Kongresshalle am Zoo. Nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bewegt sich deren Zahl im "drei- oder vierstelligen Bereich".
  • Trump plant Missionen zu Mond und Mars

    Trump plant Missionen zu Mond und Mars

    Der US-Präsident Donald Trump hat der Nasa den Auftrag erteilt, neue bemannte Flüge zum Mond und Mars zu senden. Die Direktive sieht vor, dass die Regierung eng mit anderen Staaten und Privatunternehmen zusammenarbeitet.
    Bayonetta 3: Exklusiv für die Nintendo Switch angekündigt

    Bayonetta 3: Exklusiv für die Nintendo Switch angekündigt

    In einem kurzen Trailer zeigt euch Nintendo noch einmal, worum es sich bei Bayonetta 1 und 2 überhaupt handelt. Wer eine davon im Nintendo eShop erwirbt, erhält einen Nachlass des jeweils anderen Spiels.
    Netanjahu kritisiert Erdogan nach

    Netanjahu kritisiert Erdogan nach "Terrorstaat"-Äußerung scharf"

    Erdogan sprach zu den jüngsten Entwicklungen in Jerusalem auch mit dem französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron. Er werde mit allen Mitteln gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch die USA kämpfen.
  • Apple übernimmt angeblich Musikerkennungsapp Shazam

    Apple übernimmt angeblich Musikerkennungsapp Shazam

    Neuerdings erkennt Shazam nicht nur Musikstücke, sondern kann mit einem kurzen Video sogar TV-Shows und Werbeclips identifizieren. Beim Streaming gehört Apple aber nicht zur Avantgarde, sondern sprang erst 2015 mit Apple Music auf den Zug auf.
    Jony Ive ist wieder Apples oberster Design-Manager

    Jony Ive ist wieder Apples oberster Design-Manager

    Diejenigen, die Jony Ive 2015 beerbten, werden jetzt nicht mehr auf der Website der Apple-Führungspersönlichkeiten gelistet. Beide wurde 2015 überraschend in die Führungs-Mannschaft des iPhone-Konzerns aufgenommen.
    Irak verkündet

    Irak verkündet "Ende des Krieges" gegen den IS

    Mit der Rückeroberung der Stadt Tikrit hatte Iraks Armee im März 2015 einen ersten Erfolg vermelden können. Auch schiitische Milizen, die vom Nachbarland Iran trainiert werden, kämpften gegen die IS-Dschihadisten.
  • "WM-Auslosung" 2017 meist gesucht

    Konkrete Zahlen, wie häufig ein Begriff abgerufen wurde, oder in welchem Ausmaß er zulegte, wurden nicht veröffentlicht. In Deutschland interessierten sich die Nutzer besonders für Fußball, die Bundestagswahl - und Manuel Neuers Hochzeit.
    Arabische Liga: Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas- Weitere Unruhen nach US-Entscheidung

    Arabische Liga: Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas- Weitere Unruhen nach US-Entscheidung

    Er sagte sogar ausdrücklich, dass die genauen Grenzen zwischen Israelis und Palästinensener festgelegt werden müssen. Bei Unruhen in Jerusalem und in den Palästinensergebieten hat es in der Nacht zwei Tote und viele Verletzte gegeben.
    Das gefallene Königreich

    Das gefallene Königreich": "Der erste Trailer

    Der direkte Vorgänger war ein riesiger Kassenerfolg. "Den Druck fühle ich erst, wenn ich den Film jemandem zeigen muss". Update: Mit einer "Companion Featurette" geht es bei Jurassic World - Das gefallene Königreich weiter.


Most liked

Sophia Thomalla hängt halbnackt am Kreuz: Lottohelden-Werbung
Ein anderer User findet deutlichere Worte: "Schrecklich!" Wieder ein anderer schreibt: "Widerlich, aller unterste Schublade". Beispielsweise präsentierte sie sich Anfang November in Spitzen-Unterwäsche und mit Schlafzimmerblick im Netz .

Es ging um sein Leben: "DSDS"-Kult-Kandidat Menderes hatte Not-OP"
Nach vier Stunden in einem lebensbedrohlichen Zustand, geht es Menderes allerdings leider immer noch nicht sonderlich gut. Der Ex-Dschungelkönig und DSDS-Dauerkandidat aus Langenfeld musste sich einer vierstündigen Not-OP unterziehen.

Nach Anschlag in New York: Ermittler suchen nach Tätermotiv
New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio sagte: O-Ton: "Und lassen Sie uns klar sagen - das war ein versuchter Terrorangriff". Der "Port Authority Bus Terminal" in Manhattan ist nach Angaben des Betreibers der meistgenutzte Busbahnhof der Welt.

Europa-League-Auslosung | Leipzig muss gegen Neapel ran
FC Köln, 1899 Hoffenheim und Hertha BSC war nach der Gruppenphase in der Europa League Schluss. Die Italiener haben ihre Gruppe E souverän vor Olympique Lyon und dem FC Everton gewonnen.

Rentnerpaar stirbt bei Brand: Haftantrag gegen Enkel
Zwei Menschen sind bei einem Wohnhausbrand am frühen Samstagmorgen in Dingelstädt auf tragische Weise ums Leben gekommen. Gegen ihn wird wegen des Verdachtes der Schweren Brandstiftung und Brandstiftung mit Todesfolge ermittelt.

OSZE-Treffen zeigt verhärtete Fronten USA - Russland
Neben der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt ging es vor allem um die Ukraine. Dies komme einem Versuch gleich, "dieses Problem mit Gewalt zu lösen".

Dirigent der Elbphilharmonie geht im Streit
Der NDR hat mit Hengelbrocks Nachfolger Alan Gilbert einen Vertrag über eine Laufzeit von fünf Jahren vereinbart. Im Juni hatte Hengelbrock verkündet, seinen bis 2019 laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Bitcoin steigt über 14 000 US-Dollar
Eine Woche später will der weltweit größte Börsenbetreiber, die Chicago Mercantile Exchange Group (CME), folgen. Durch die Einführung der Futures werden Bitcoins für institutionelle Investoren deutlich besser handelbar.

Bremen monatelang ohne Bartels
Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss möglicherweise monatelang auf Fin Bartels verzichten. Nach Auskunft von Trainer Florian Kohfeldt besteht Verdacht auf Achillessehnenriss.

BVB-Pleite - Bayern Herbstmeister
Das Saisonziel, die direkte Qualifikation für die Champions League über einen der ersten vier Plätze, droht in Gefahr zu geraten. Dagegen bleibt der FC Bayern auf Erfolgskurs und ist nach einem 1:0 bei Eintracht Frankfurt vorzeitig Herbstmeister.

Mehr als 200 Künstler mahnen Freiheit für Deniz Yücel an
Deniz Yücel habe als Journalist "nichts anderes getan, als seinen Beruf auszuüben und seine Meinung frei zu äußern". Der deutsch-türkische Journalist hatte sich Mitte Februar in Istanbul der Polizei gestellt.

Darmstadt trennt sich von Trainer Frings

Kiew: Georgiens Ex-Präsident Saakaschwili erneut festgenommen
Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen Saakaschwili unter anderem wegen der Unterstützung einer kriminellen Vereinigung . Eine Sprecherin Saakaschwilis sagte der Nachrichtenagentur AP, er sei in einer Haftanstalt des ukrainischen Geheimdienstes SBU.

Macron bedankt sich auf Deutsch für Karlspreis
Auf dem Twitter-Konto des 39-Jährigen wurde auch eine französische Version der Dankesbotschaft veröffentlicht. Preisträger in den vergangenen Jahren waren Timothy Garton Ash, Papst Franziskus und Martin Schulz.

Juncker verkündet ersten Durchbruch bei Brexit-Gesprächen
Aber es gebe Dinge, die noch geklärt werden mussten. "Uns ist die Zeit ausgegangen" sagte Foster dem Nachrichtensender Sky News. Gemeinsam unterzeichneten sie einen 15-seitigen Fortschrittsbericht - die Grundlage für Phase zwei der Brexit-Verhanldungen.