Visa-Streit zwischen den USA und der Türkei beigelegt

US-Vertretungen in Türkei vergeben wieder Visa

Die Visavergabe zwischen den USA und der Türkei soll sich wieder normalisieren.

Alle Einschränkungen bei der Vergabe von Visa seien aufgehoben worden, teilte die US-Botschaft in Ankara am Donnerstag mit.

More news: Erdogan sieht verbessertes Verhältnis zu Berlin

Die Vereinigten Staaten hatten den Visa-Stopp verhängt, nachdem Anfang Oktober zwei Mitarbeiter von US-Vertretungen in der Türkei festgenommen wurden. Ihnen wurde vorgeworfen, Verbindungen zu dem in den USA lebenden türkischen Geistlichen Fethullah Gülen zu haben.

Das US-Außenministerium sei zuversichtlich, dass sich die Sicherheitslage soweit verbessert habe, so dass "Visa-Dienste in der Türkei vollständig wiederaufgenommen werden können".

More news: Dutzende nach Felssturz eingeschlossen

Bereits im November hatte sich der Konflikt etwas entspannt, beide Seiten begannen damals, Visa in begrenztem Umfang zu vergeben. Die US-Botschaft begründete den Schritt damit, dass die türkische Regierung zugesichert habe, dass es keine weiteren Ermittlungen gegen lokale Mitarbeiter der amerikanischen Vertretungen gebe. Im Gegenzug erklärte die türkische Botschaft in Washington, die Auflagen für Amerikaner bei Reisen in die Türkei seien gestrichen worden. Außerdem wolle die Türkei die US-Behörden in Zukunft über eventuell bevorstehende ähnliche Festnahmen informieren.

More news: Alexej Nawalny für Präsidentschaftswahl nominiert

Related News:

  • Media Markt-Gründer stirbt in Salzburg

    Media Markt-Gründer stirbt in Salzburg

    Zwar eröffnet er in den darauffolgenden Jahren mehrere Filialen in Bayern, doch der große Durchbruch bleibt vorerst aus. Knapp sechzehn Jahre später wurde daraus ein Discounter für Elektronikartikel unter dem Namen Media Markt.
    Witali Mutko nicht mehr Russlands Fußballpräsident

    Witali Mutko nicht mehr Russlands Fußballpräsident

    Das teilte der Vizeministerpräsident Mutko am Mittwoch in Moskau mit, wie die staatliche Agentur R-Sport meldete. Am Montag hatte Mutko bereits die Leitung des russischen Fußballverbands für bis zu sechs Monate niedergelegt .
    Mann in München von zwei S-Bahnen überrollt und überlebt

    Mann in München von zwei S-Bahnen überrollt und überlebt

    Dann kam es zum schrecklichen Unfall: Den Ermittlungen zufolge überrollten gleich zwei einfahrende S-Bahnen den jungen Mann. Kurze Zeit später entdeckten zwei Reisende den schwer verletzten Mann im Gleisbett und riefen den Notarzt.
  • Lewis Hamilton tut Prinzessinnen-Spruch jetzt leid

    Lewis Hamilton tut Prinzessinnen-Spruch jetzt leid

    Ich liebe es, dass mein Neffe sich frei ausdrückt, wie wir alle es tun sollten", schrieb Hamilton auf Twitter. Rund um die Weihnachtsfeiertage in diesem Jahr ist das wieder einmal offensichtlich geworden.
    Schiffsunfall: Hergang noch unklar, A42 Brücke wieder frei

    Schiffsunfall: Hergang noch unklar, A42 Brücke wieder frei

    Bei Tageslicht muss ein Statiker prüfen, ob Schäden an der Brücke vorhanden sind und ob diese weiter befahren werden kann. Alle Passagiere, auch die zunächst behandelten, seien wieder zuhause, hieß es.
    Harry Kane bricht 22 Jahre alten Torrekord

    Harry Kane bricht 22 Jahre alten Torrekord

    Minute wehrte er einen Schuss direkt vor die Beine von Arnautovic ab, der beide Male keine Probleme mehr hatte, einzuschießen. Florent Hadergjonaj war beim Gastgeber nur Ersatz, Xherdan Shaqiri wurde bei den Gästen nach gut einer Stunde ausgewechselt.
  • Skirennfahrer Neureuther und Biathletin Gössner haben geheiratet

    Skirennfahrer Neureuther und Biathletin Gössner haben geheiratet

    Oktober dieses Jahres kam ihre gemeinsame Tochter Matilda zur Welt, die auf dem Bild ebenfalls zu sehen ist. Damit verpasst er die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (Südkorea) vom 9. bis 25.
    84,5-Mio-Wahnsinn! Liverpool kauft Klopp seinen Wunschspieler

    84,5-Mio-Wahnsinn! Liverpool kauft Klopp seinen Wunschspieler

    Der FC Liverpool holt von Southampton den Niederländer Virgil van Dijk . Allen voran van Dijk stand dabei ganz weit oben auf seinem Zettel .
    Außenminister beraten über Frieden für Afghanistan

    Außenminister beraten über Frieden für Afghanistan

    Sie riefen vor allem die radikalislamischen Taliban dazu auf, sich an einem Friedensprozess zu beteiligen. In Xinjiang leben die Uiguren, eine muslimische Minderheitengruppe, deren Radikalisierung China fürchtet.
  • Das größte Wasserflugzeug der Welt

    Die in der Volksrepublik entwickelte Maschine vom Typ AG600 kann bis zu 50 Menschen transportieren. Laut Medienberichten sind bereits 17 Maschinen vorbestellt.
    Nato ist nervös: Russische U-Boote spionieren Datenkabel aus

    Nato ist nervös: Russische U-Boote spionieren Datenkabel aus

    Die U-Boote seien überall im Atlantik und mittlerweile auch "näher an unseren Küstenlinien" im Einsatz, sagte Stoltenberg. Schon seit längerem warnen Analysten, dass Russland mit den neuen U-Booten großen Schaden anrichten könnte.
    Nach Trump-Entscheidung: Auch Guatemala verlegt Botschaft nach Jerusalem

    Nach Trump-Entscheidung: Auch Guatemala verlegt Botschaft nach Jerusalem

    Das kündigte Präsident Jimmy Morales am Sonntag nach einem Gespräch mit Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu an. Guatemala hatte gegen die nicht bindende Resolution der Vollversammlung gestimmt.


Most liked

Ex-Fußballprofi Weah wird neuer Präsident von Liberia
Er hat einen guten Ruf als korruptionsfreier Staatsdiener, hatte zuletzt aber Schwierigkeiten, Anhänger zu mobilisieren. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt setzte sich der 51-Jährige mit 61,5 Prozent der Stimmen durch.

Eintracht Frankfurt will AFD-Wähler ausschließen!
Unter dem Motto "Fußball und Nazis passen einfach nicht zusammen" veröffentlichte der BVB über die sozialen Netzwerke ein Video. Fischer sagte der " Frankfurter Allgemeinen Zeitung ", es vertrage sich nicht mit der Satzung des Vereins, AfD zu wählen.

U6-Spritzen-Stecherin schrie "AIDS, AIDS!"
Hinweise werden an die Polizeiinspektion Urban Loritz Platz , PI-Ermittler, unter der Telefonnummer 01/31310-22394 erbeten. Plötzlich schrie die Frau "Aids, Aids" und stach mit einer Spritze in der Hand in Richtung des Touristen.

Tod mit 21 Rihanna trauert - Cousin an Weihnachten erschossen
Auf ihrem Instagram-Profil postete die aus dem Karibikstaat stammende Sängerin ein Foto von sich und ihrem Verwandten. Dezember) gegen 19 Uhr zu Fuß unterwegs, als ein Mann mehrmals auf ihn geschossen habe.

Bombe erschüttert Supermarkt in St. Petersburg
Das Staatliche Ermittlungskomitee gehe aber zunächst nicht von einem Terroranschlag aus, meldete die Agentur Interfax. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich die Explosion gegen 18.30 Uhr Ortszeit (16.30 Uhr MEZ).

USA verhängen Sanktionen gegen zwei Nordkoreaner
WashingtonDie US-Regierung hat Sanktionen gegen zwei Nordkoreaner verhängt, die am Raketenprogramm des Regimes beteiligt sind. Nordkorea hat mit wiederholten Raketen- und Bombentests gegen Auflagen der UNO verstoßen.

Attacke auf SPD-Zentrale: Haftbefehl
Der Pförtner des Konrad-Adenauer-Hauses hatte am späten Abend eine unbekannte Person dabei beobachtet und die Polizei gerufen. Die Tasche, in der sich unter anderem Gaskartuschen und Grillanzünder befanden, wurde sichergestellt.

Edward Snowden macht jetzt selbst in Überwachungs-Apps
Außerdem kann man sich beim Auslösen eines solchen Alarms direkt eine Nachricht auf ein anderes Gerät senden lassen. Es dürfte sich allerdings kaum verhindern lassen, dass diese App auch genau anders herum eingesetzt wird.

Schiff rammt Brückenpfeiler auf dem Rhein - Fast 30 Verletzte
Ein zweites, nicht betroffenes Schiff kam zur Hilfe und stabilisierte den Havaristen. An Bord des Flussschiffs "Swiss Crystal" befanden sich 129 Menschen.

Eingewickelte Leiche lag auf dem Gehweg Wer tötete Marianne Mechel aus Berlin?
Wie die Polizei bereits mitteilte, wurde die Frau "durch massive Gewalteinwirkung" umgebracht ( TAG24 berichtete ). Polizisten suchen am 23.12.2017 am Fundort der Leiche nach Spuren.

Tunesien entzieht Emirates Landeerlaubnis
Sie hätten dort aufseiten der Terrormiliz "Islamischer Staat" gekämpft und stellten ein Sicherheitsrisiko dar. Dies wurde in Tunesien als diskriminierend eingestuft.

Femen-Aktivisitinnen wollte Jesus-Kind aus Krippe holen
Sie wird wegen Verletzung religiöser Gefühle, versuchten Diebstahls und eines "obszönen Aktes" beschuldigt. Die Vatikan-Gendarmerie stoppte die Frau demnach jedoch und warf ihr schnell einen schwarzen Mantel über.

Philippinen: Zahl der Toten durch "Tembin" stieg auf 240
Der nationale Fernsehsender VTV sprach sogar von Hunderttausenden Menschen, die aus dem Mekong Delta evakuiert worden sein sollen. Erst vergangene Woche waren auf den Philippinen 54 Menschen ums Leben gekommen, als der Sturm "Kai-Tek" über die Inselgruppe zog.

Kaputte Sprinkleranlage Bühne der Deutschen Oper unter Wasser
Weihnachtsfeiertag um 15.00 Uhr und um 19.30 Uhr in der Deutschen Oper Berlin entfallen aufgrund eines Wasserschadens. Die Bühne der Deutschen Oper in Berlin ist von einer defekten Sprinkleranlage unter Wasser gesetzt worden.

Bus fuhr in Moskau in Menschenmenge: Mindestens fünf Tote
Laut der Agentur gehe man im Moment von einem Unfall aus, allerdings warte man noch auf eine Bestätigung der Behörden. Es sei gelungen, einen tot geglaubten Mann wiederzubeleben, berichteten örtliche Medien.