Wieder Zugausfall auf der Strecke Berlin-München

Ein Sonderzug der Deutschen Bahn am Hauptbahnhof in München

Es steuert und sichert Zugfahrten ohne Signale vollautomatisch und soll den grenzüberschreitenden Verkehr einfacher machen.

Auf der neuen milliardenteuren Strecke zwischen Berlin und München war auch am Dienstagmorgen ein Zug ausgefallen. Wie schon am Montag fiel der ICE aus, der um 7.38 Uhr im Berliner Hauptbahnhof starten sollte. Nach Informationen der F.A.Z. bereitet ETCS derzeit sieben bis acht Fernverkehrszügen erhebliche Schwierigkeiten.

More news: Stefanie Hertel trauert um Mutter Elisabeth

ETCS soll nicht nur die Gelegenheiten für Unfälle durch menschliches Versagen verringern, indem die Züge Halte- und Geschwindigkeitssignale durchgehend automatisch empfangen, sondern auch für einen effizienteren Fahrbetrieb sorgen, weshalb es die Bahn und die Bundesregierung für eine zweistellige Milliardeninvestition später auch auf anderen Strecken einführen wollen. Stattdessen sind im Gleis sogenannte Balisen eingebaut. Man hofft jedoch, dass das nur an einzelnen Zügen liegt. Der Lokführer muss dann gegebenenfalls das System wieder hochfahren, ähnlich einem Computerneustart.

Auf der neuen Schnellfahrstrecke zwischen München und Berlin kam es seit vergangener Woche immer wieder zu Verzögerungen und Ausfällen. Zumal Störungen nur ICEs der Baureihen 1 und 3 betrafen, wo eine neuere ETCS-Version im Einsatz ist. Zur selben Zeit teilte die Bahn mit, dass sich der Bahnverkehr am Dienstag etwas stabilisiert habe. Bis zum frühen Nachmittag seien dort alle Sprinter-Verbindungen ohne größere Verspätungen gefahren. Die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main wurde am Dienstag wieder ohne Einschränkungen befahren.

More news: EU beschließt Glyphosat-Verlängerung um fünf Jahre

Die Bahn wies Weselskys Vorwürfe zurück. Speziell nannte Bohle dabei die so genannte Odometrie, also Wegmessung: Beim ETCS kommuniziert der Zug mit der Strecke und der Leitstelle, wobei das Fahrzeug permanent seine Positionsdaten erfasst, weitergibt und daraufhin gemeldet bekommt, wie schnell der Zug fahren kann. Wesentlicher Grund für die kurzfristigen Ausfälle seien die schnee- und eisbedingten Schäden an der ICE-Flotte gewesen. Doch auf dem Rückweg nach München kommt es zur ersten Pannen und Störungen: Der Zug erreicht sein Ziel nach sechs Stunden, zwei Stunden zu spät - und damit in etwa so langsam wie die Züge auf der Strecke auch vorher unterwegs waren.

More news: Berliner Polizei findet größere Menge Munition

Related News:



Most liked

WhatsApp: Das bringt die neue Schüttel-Funktion
In der Regel schließen Nutzer dann die App und starten neu, in der Hoffnung WhatsApp funktioniert danach wieder. Sollte Ihnen das in Zukunft passieren, könnte das Problem mit dieser neuen Funktion schnell behoben sein.

Skandal um viermaligen Tour-de-France-Sieger: Positive Dopingprobe bei Chris Froome
Sein Arzt habe ihm geraten, die Dosierung zu erhöhen, nachdem seine Asthmasymptome während der Vuelta schlimmer geworden seien. September eine Konzentration von 2000 Nanogramm pro Milliliter (ng/ml) entdeckt worden.

Niki-Übernahme durch Lufthansa gescheitert
Die Regierung in Wien versprach, Passagiere notfalls aus dem Ausland zurückzuholen, sollten Niki-Fluggäste dort stranden. Es ist nun damit zu rechnen, dass das Easyjet-Angebot die befürchtete Vormachtstellung der Lufthansa abmildert.

Air-Berlin-Tochter Niki ist pleite - Lufthansa zieht Angebot zurück
Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte für den Fall eines Scheiterns der Niki-Übernahme einen "Plan B" angekündigt. Dieser Kauf steht ebenfalls noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung der EU-Kommission.

Fed erhöht US-Leitzins wie erwartet
Angesichts des voraussichtlich moderat bleibenden Inflationsdrucks dürfte es 2018 beim behutsamen Zinserhöhungstempo bleiben. Die Mitglieder des geldpolitischen Ausschusses (FOMC) erwarten im kommenden Jahr im Mittel (Median) drei Zinsanhebung.

Statement zur Trennung von Umut Kekilli
Wie das geht? Man trennt sich in schöner Regelmäßigkeit, man versöhnt sich, spricht sogar von Heirat, dann trennt man sich wieder. Bleibt abzuwarten, was Natascha Ochsenknecht noch zu der Trennung zu sagen hat - und wie Umut reagieren wird.

Republikaner zittern: Showdown bei Alabama-Senatswahl
Der Demokrat Doug Jones (Artikelbild) hat überraschend die Nachwahl für einen Senatssitz des US-Bundesstaates Alabama gewonnen. Moore positionierte sich gegenüber den Wählern in Alabama auch als Gegenkraft zum republikanischen Partei-Establishment.

"WM-Auslosung" 2017 meist gesucht
Konkrete Zahlen, wie häufig ein Begriff abgerufen wurde, oder in welchem Ausmaß er zulegte, wurden nicht veröffentlicht. In Deutschland interessierten sich die Nutzer besonders für Fußball, die Bundestagswahl - und Manuel Neuers Hochzeit.

Nach Anschlag in New York: Ermittler suchen nach Tätermotiv
New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio sagte: O-Ton: "Und lassen Sie uns klar sagen - das war ein versuchter Terrorangriff". Der "Port Authority Bus Terminal" in Manhattan ist nach Angaben des Betreibers der meistgenutzte Busbahnhof der Welt.

Apple übernimmt angeblich Musikerkennungsapp Shazam
Neuerdings erkennt Shazam nicht nur Musikstücke, sondern kann mit einem kurzen Video sogar TV-Shows und Werbeclips identifizieren. Beim Streaming gehört Apple aber nicht zur Avantgarde, sondern sprang erst 2015 mit Apple Music auf den Zug auf.

"Brexit"-Minister: Vereinbarungen nicht in Stein gemeißelt"
Zugleich werde Großbritannien "wieder die Kontrolle über unsere Grenzen, unser Geld und unsere Gesetze" zurückerlangen, sagte May. Als nächstes müssen die EU-Staats- und Regierungschefs auf ihrem Gipfel am Ende dieser Woche über die Einigung befinden.

Explosion schockt New York - Bürgermeister: Es war Terror
Bürgermeister Bill de Blasio spricht von einem "versuchten Terroranschlag" - und schickt einen Appell an die Bürger seiner Stadt. Der mutmaßliche Täter befindet sich inzwischen in Gewahrsam; die Polizei geht davon aus, dass der Mann alleine gehandelt hat.

Europa-League-Auslosung | Leipzig muss gegen Neapel ran
FC Köln, 1899 Hoffenheim und Hertha BSC war nach der Gruppenphase in der Europa League Schluss. Die Italiener haben ihre Gruppe E souverän vor Olympique Lyon und dem FC Everton gewonnen.

Dirigent der Elbphilharmonie geht im Streit
Der NDR hat mit Hengelbrocks Nachfolger Alan Gilbert einen Vertrag über eine Laufzeit von fünf Jahren vereinbart. Im Juni hatte Hengelbrock verkündet, seinen bis 2019 laufenden Vertrag nicht verlängern zu wollen.

Bayonetta 3: Exklusiv für die Nintendo Switch angekündigt
In einem kurzen Trailer zeigt euch Nintendo noch einmal, worum es sich bei Bayonetta 1 und 2 überhaupt handelt. Wer eine davon im Nintendo eShop erwirbt, erhält einen Nachlass des jeweils anderen Spiels.