Bitcoin - Südkorea will Kryptowährung verbieten, Kurse fallen

Das Justizministerium in Südkorea will den Börsenhandel mit den digitalen Währungen verbieten

Nachdem China im vergangenen Jahr den Handel mit Bitcoin und Co. untersagt hat, gilt Südkorea als Asiens wichtigster Umschlagplatz für die digitalen Währungen. Das Justizministerium in Seoul plant sogar ein Handelsverbot. "Es gibt große Bedenken hinsichtlich der virtuellen Währungen", sagte Justizminister Park Sang Ki. Einen Beschluss werde es nach Beratungen zwischen den Ministerien geben.

Das Bitcoin-Netzwerk hat zudem eine horrende Energiebilanz. Die Äußerungen des südkoreanischen Ministers und die Regulierungsbemühungen in China haben den Bitcoin und andere Digitalwährungen wie Ether, Ripple und Litecoin stark belastet. Der Vorgang könnte mehrere Monate in Anspruch nehmen.

More news: Unterkühlter Säugling auf Parkplatz gefunden

Donnerstag, 11. Januar, 07.54 Uhr: US-Starinvestor Warren Buffett hat vor Bitcoin und anderen Digitalwährungen gewarnt.

Die zweitgrößte Kryptowährung, Ethereum baute seine Verluste den zweiten Tag in Folge aus, so dass es vom 1381,90 $ Rekordhoch hinab zur 1195 geht. Er warnte, dass die Blase platzen könne, und viel Geld dabei verloren werde.

More news: Union und SPD optimistisch nach Vor-Sondierung

Schon 2017 hatte China die Platzierung von Cyber-Devisen an speziellen Handelsplätzen verboten.

"Chinas Bitcoin-Miner stehen derzeit gehörig unter Druck und könnten damit früher oder später ihre Aktivitäten in der Volksrepublik stilllegen", sagt Timo Emden, Deutschlandchef des Onlinebrokers DailyFX. Auf der Handelsplattform Bitstamp kostete die Digitalwährung zuletzt rund 13.800 Dollar, nachdem er einige Stunden zuvor noch mit knapp 15.000 Dollar gehandelt wurde.

More news: Prinzessin Charlotte geht jetzt in den Kindergarten

Wegen der großen Beliebtheit der Kryptowährungen in Asien reagieren die Kurse auf Nachrichten aus dieser Region besonders sensibel. Spiegel Online berichtet unter Berufung auf das Wall Street Journal: Die chinesische Regierung habe einen geordneten Ausstieg aus der Bitcoin-Erstellung angeordnet. Grund für diesen Schritt sei offenbar die Sorge vor einer Beeinträchtigung der Stromversorgung gewesen - das Erzeugen von Bitcoin ist extrem energieintensiv.

Related News:

  • Empörung über Hoodie-Werbung The Weeknd beendet Zusammenarbeit mit H&M

    Empörung über Hoodie-Werbung The Weeknd beendet Zusammenarbeit mit H&M

    Der Konzern gab außerdem an, dass man den Fall genauer untersuchen wolle, um künftig ähnliche Fehler zu vermeiden. Auf Twitter wurde mitgeteilte, der Pullover sei aus dem Sortiment genommen und die Werbung dafür gestoppt worden.

    Der Bachelor 2018: Sendezeit, ganze Folge und Wiederholung | Stream

    Daniels Alltag dreht sich vor allem um Arbeit, Sport und seine Leidenschaft für Autos. Seine Jugend verbrachte er mit seiner Mutter und seinen Großeltern in Berlin.
    GroKo-Sondierungen: SPD empört über

    GroKo-Sondierungen: SPD empört über "Plaudertasche" Laschet

    Das gelte bei der Bildungspolitik ebenso wie bei Investitionen in den Wohnungsbau, bei der Infrastruktur oder bei der Pflege. Klingbeil verwies in der abgestimmten Erklärung auf die "besondere politische Situation", in der die Gespräche stattfänden.
  • Youtube serviert Logan Paul ab

    Youtube serviert Logan Paul ab

    Der Youtube-Star Logan Paul steht wegen eines umstrittenen Videos weiter in der Kritik. Trotz des Skandals verringerte sich die Zahl seiner Abonnenten auf YouTube nicht.
    Exklusive Bilder: Großrazzia gegen Mafia -

    Exklusive Bilder: Großrazzia gegen Mafia - "Nummer eins" der Ndrangheta in Deutschland festgenommen

    An der Polizei-Aktion am frühen Morgen seien auch nordhessische Einsatzkräfte beteiligt gewesen. Der Gewinn aus diesen Geschäften soll in Deutschland und Norditalien investiert worden sein.
    Uth im Sommer zu Schalke

    Uth im Sommer zu Schalke

    Uth hat in der Hinrunde neun Tore in der Bundesliga erzielt, zudem traf der Ex-Kölner dreimal im Europapokal. Beim aktuellen Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga erhält Uth einen Vertrag bis zum Sommer 2022.
  • Sony: 73,6 Mio. PlayStation 4 und 2 Mio. PlayStation VR verkauft

    Sony: 73,6 Mio. PlayStation 4 und 2 Mio. PlayStation VR verkauft

    Neue, offiziell veröffentlichte Zahlen aus dem zurückliegenden Weihnachtsgeschäft untermauern dies nun. Besonders beeindruckend: ganze 31,5 Millionen " PlayStation Plus "-Abonnenten gibt es bereits".
    Blitz-Wechsel bei Hertha Stocker vor Abflug nach Basel

    Blitz-Wechsel bei Hertha Stocker vor Abflug nach Basel

    Der 28-Jährige wurde 2014 für knapp vier Millionen Euro verpflichtet, konnte aber die in ihn ersetzten Erwartungen nicht erfüllen. Er wird uns dank seiner grossen Erfahrung und seinen vielseitigen Qualitäten auf und neben dem Platz weiterbringen".
    Playboy und sein erstes Transgender-Bunny

    Playboy und sein erstes Transgender-Bunny

    Und doch würde sie sich wünschen, als Frau erfolgreich zu sein, nicht als Transgender-Model. Bald zieht Giuliana Farfalla ins Dschungelcamp 2018!
  • Neuer WLAN-Sicherheitsstandard: WPA3 kommt noch 2018

    Neuer WLAN-Sicherheitsstandard: WPA3 kommt noch 2018

    Darüber hinaus kündigt die Wi-Fi-Alliance an, dass sie die Konfiguration für Geräte ohne Display-Schnittstelle vereinfacht haben. In offenen Netzwerken soll die die Privatsphäre der Nutzer durch eine individualisierte Datenverschlüsselung gestärkt werden.
    WhatsApp: Sicherheitslücke ermöglicht Mitlesen von Gruppen-Chats

    WhatsApp: Sicherheitslücke ermöglicht Mitlesen von Gruppen-Chats

    WhatsApp-Nutzer müssen allerdings nicht in Panik ausbrechen, denn diese Horrorvorstellung ist nur sehr theoretisch möglich. Zudem seien keine Nachrichten, die in der Vergangenheit abgesetzt wurden, einzusehen, sagt ein WhatsApp-Sprecher.

    "Affen"-Pulli: Rassismus-Vorwurf gegen H&M"

    Dabei sorgte der aufgedruckte Spruch " Coolest monkey in the jungle ", tollster Affe im Dschungel, für Ärger. Ein Foto des Kapuzen-Pullis ohne den Buben stand weiterhin online.


Most liked

Deutsche Wirtschaft wächst 2017 real um 2,2 Prozent
Auf den Rekord von 38,4 Milliarden Euro summierte sich der Überschuss bei Bund , Ländern, Gemeinden und Sozialkassen. Auch der Deutsche Industrie- und Handelskammertag ( DIHK ) sieht einen Aufschwung "auf einer breiten Basis".

Zweites Konkursverfahren im Fall Niki in Österreich kommt
Das ist auch notwendig, denn Niki hatte keinen eigenen Vertrieb, hatte sich hier auf die Muttergesellschaft Air Berlin verlassen. Die Ziele für heuer sind noch einmal höher gesteckt: 2018 will die AUA auch den Passagierrekord von 2017 noch toppen.

Kramp-Karrenbauer im Potsdamer Klinikum
Unterdessen haben die Unterhändler von Union und SPD ihre Verhandlungen in der SPD-Parteizentrale in Berlin wieder aufgenommen. Kramp-Karrenbauer, ihr Fahrer und zwei Personenschützer, die ebenfalls in dem Wagen saßen, erlitten leichte Verletzungen.

Offiziell: Diese zwölf Kandidaten schickt RTL ins Dschungelcamp
Sie hat sich für ein burgunderfarbenes Kissen entschieden, wie auf der offiziellen Homepage zum Dschungelcamp zu sehen ist . Der 22-Jährige machte bei der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2012 den zweiten Platz.

Sorge um Saint: Kim Kardashian verbringt Jahreswechsel im Krankenhaus
Insgesamt verbrachte der süße Saint drei Nächte unter ärztlicher Aufsicht und musste mehrere Infusionen über sich ergehen lassen. Kim und Kanye sollen abwechselnd anwesend gewesen sein, um ihrem Schatz beizustehen, bevor dieser am Samstag [30.

Ohne Hummels und Lewandowski in Leverkusen
Wie der Rekordmeister mitteilt, werden Robert Lewandowski und Mats Hummels nicht im Spieltagskader der Münchner stehen. Das ist eine schnelle, hungrige Mannschaft mit Fantasie", erklärte Heynckes.

"Wir sind so glücklich" Mats und Cathy Hummels sind Eltern geworden
Und wir sind einfach nur froh, dass Cathy nicht noch mehr zugenommen hat und Mats bald wieder Tore schießen darf. Nachwuchs im Hause Hummels: Der FC Bayern-Profi ist am Donnerstag Vater eines Jungen geworden.

Leistungseinbußen durch Spectre- und Meltdown-Patch sind sehr deutlich — Microsoft
Den Sicherheitslücken wurden die Namen "Kernschmelze" ( Meltdown ) und "Geist" (Spectre) gegeben. Nicht nur Intel-Chips, auch die von AMD sind durch die neu entdeckte Sicherheitslücke gefährdet.

"Fast" Eddie Clarke von Motörhead gestorben
Gelegentlich trat er jedoch als Gast auch mit Motörhead wieder auf, zuletzt im Jahr 2000 auf dem Album "Live at Brixton Academy". Das gab der Gründer der britischen Plattenfirma Chiswick Records, Ted Carroll, am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Catherine Deneuve fordert: Männer müssen belästigen dürfen
Sie warnen vor einem Feminismus, der Formen von „Männer-Hass“ annehme und Frauen damit erst recht in die Opferrolle dränge. Hartnäckiges oder unbeholfenes Anbaggern sei kein Verbrechen und von sexualisierter Aggression zu unterscheiden.

Niki-Chef Lackmann verlässt im Februar die insolvente Fluglinie
Für die Übergangszeit bis dahin hat der Mutterkonzern IAG 16,5 Millionen Euro für die laufenden Kosten bei Niki bereitgestellt. Die Übernahme der österreichischen Fluggesellschaft Niki durch die britisch-spanische Holding IAG droht zu scheitern.

Weißes Haus schweigt zu möglicher Befragung Trumps durch Mueller
Eine Person, die Trump nahe stehen soll, wird mit den Worten zitiert: "Das entwickelt sich schneller als irgendjemand realisiert". Auch könnte es den Rechtsbeiständen Trumps gelingen, dass der Präsident die Fragen vorerst schriftlich beantworten darf.

Michael Schumacher Kartbahn in Kerpen vor dem Aus
Der Erftlandring müsse nach dem 2020 auslaufenden Bestandsschutz dem Tagebau Hambach weichen, berichtet der Kölner "Express" . Schon 2015 wurde jedoch klar: Dem Kinderzimmer des erfolgreichsten Formel-1-Piloten aller Zeiten droht der Abriss.

Regierungsumbau in Polen: Außenminister Waszczykowski und Verteidigungsminister Macierewicz verlieren ihre Posten
Duda soll sich nach Angaben von Politikwissenschaftlern für einen Wechsel im Verteidigungsressort eingesetzt haben. Die Regierungsumbildung trägt zwar die Handschrift von Ex-Superminister und Premier Mateusz Morawiecki.

Ex-Trump-Berater Bannon verlässt "Breitbart News"
Am Montag hatte das Weisse Haus erklärt, trotz des Bedauerns habe Bannon derzeit keine Chance auf eine Rückkehr ins Weisse Haus. Auch die Milliardärsfamilie Mercer hatte nach Bannons Äußerungen erklärt, nichts mehr mit ihm zu tun haben zu wollen.