Bosch und Continental beteiligen sich

Continental und Bosch beteiligen sich an Here

Über finanzielle Einzelheiten vereinbarten die beteiligten Parteien Stillschweigen.

Der Einstieg von Bosch und Continental steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

More news: HP ruft wegen Brandgefahr weltweit Notebook-Akkus zurück

Inzwischen sind an Here unter anderem auch Intel sowie asiatische Investoren beteiligt. So wird Continental neben der Beteiligung eine Kooperationsvereinbarung mit Here abschließen. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung von Technologien, die für zuverlässige Verfügbarkeit von hochgenauen Daten für die Menschen- und Güterbeförderung sorgen sollen.

Here bietet hochauflösendes Kartenmaterial, das für das autonome Fahren benötigt wird. Here gehört einem Konsortium der Automobilhersteller Audi, BMW und Daimler, die das Unternehmen 2015 von Nokia übernommen hatten. "Wir freuen uns, mit Bosch einen starken Partner mit zahlreichen Kompetenzen sowohl im Automotive-Bereich als auch im Internet der Dinge an Bord zu holen", kommentiert Here-CEO Edzard Overbeek.

More news: Paladins: Battlegrounds - Battle Royale-Modus, neuer Held und Team Deathmatch angekündigt

Continental und Here wollen ihre Kräfte bei der Weiterentwicklung und Aktualisierung von HD-Karten bündeln. So wollen Continental und Here beispielsweise die Möglichkeiten einer präziseren elektronischen Voraussicht (eHorizon) für Fahrerassistenzsysteme erforschen. Geplant sei außerdem, die Positionsbestimmung des Fahrzeugs auf der Straße zu präzisieren. "Bosch ist mehr als Auto", erklärt Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH. "Industrie 4.0, Smart Home und Smart City sind für uns stark wachsende Bereiche, in denen sich beim Auf- und Ausbau datenbasierter Services Synergien mit Here ergeben". Ein mögliches Anwendungsfeld der Kooperation könnte neben dem Automobilsektor die Intralogistik sein, wo mit präzisen Innenraum-Navigationskarten Warenströme in Produktionswerken automatisiert gestaltet werden sollen. Im Automobilbereich will Bosch, ähnlich wie auch Continental, die Karten mit Sensordaten und Echtzeitinformationen verbessern. Der Einstieg der chinesischen Firmen Navinfo und Tencent war im Herbst am Widerstand der US-Behörde für Auslandsinvestitionen gescheitert, die wegen des US-Geschäfts von Here neben Kartellämtern am Genehmigungsprozess beteiligt ist. Über den Preis werden keine Angaben gemacht, teilten die Unternehmen mit. Auf der diesjährigen CES will der Automobilzulieferer neue Lösungen vorstellen.

More news: Taylor verpasst 17. WM-Titel - 2:7-Finalniederlage

Related News:

  • Deutsches Tennis-Team: Hopman-Cup-Finale gegen die Schweiz

    Deutsches Tennis-Team: Hopman-Cup-Finale gegen die Schweiz

    Zuvor hatten Kerber und Zverev Belgien zum Auftakt 2:1 bezwungen und danach Kanada beim 3:0 keine Chance gelassen. Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen? "Ich bin wirklich sehr glücklich über meine drei Siege".
    Chip-Sicherheitslücke: Intel und Partner vermelden Erfolge

    Chip-Sicherheitslücke: Intel und Partner vermelden Erfolge

    Amazon hat daher ein großes Sicherheitsupdate für Freitag angekündigt, Microsoft für sein Cloudsystem Azure am kommenden Dienstag. Mit den jüngsten Versionen der Betriebssysteme sei die Gefahr durch " Meltdown " bereits "abgemildert worden, teilte Apple mit".
    Galaxy Note 8: Samsung registriert Beschwerden, mehr aber nicht

    Galaxy Note 8: Samsung registriert Beschwerden, mehr aber nicht

    Das Problem tritt immer dann auf, wenn der Akku vollständig entladen ist und sich das Smartphone von selbst ausschaltet. Nachdem Apple sein 29-Euro-Akku-Tauschprogramm gestartet hat - iTopnews.de berichtete am 30.
  • Junger Bayer stirbt in Lawine in Tirol

    Junger Bayer stirbt in Lawine in Tirol

    Der 25-Jährige aus Aschau im Chiemgau (Landkreis Rosenheim) konnte zunächst noch geborgen werden, bevor er für tot erklärt wurde. Gegen 15.00 Uhr wollten zufällig zwei Einheimische die gleiche Strecke abfahren und entdeckten dabei den Lawinenabgang.
    Dow Jones knackt erstmals Marke von 25.000 Punkten

    Dow Jones knackt erstmals Marke von 25.000 Punkten

    Ein von Intel seit Jahren verkaufter Mikroprozessor hat eine Sicherheitslücke , die es Hackern ermöglicht, Passwörter auszulesen. Die Titel des Chip-Weltmarktführers fielen um 1,8 Prozent, nachdem sie am Mittwoch schon 3,4 Prozent verloren hatten.
    Torwarttrainer Alexander Bade angeblich vom 1.FC Köln gefeuert

    Torwarttrainer Alexander Bade angeblich vom 1.FC Köln gefeuert

    Bade, der seit 2009 die Kölner Torhüter trainiert, gilt als Vertrauter des ehemaligen FC-Trainers Peter Stöger. Die langjährige Zusammenarbeit des Klubs mit Alexander Bade (47) soll demnach unmittelbar vor dem Ende stehen.
  • Heißluftballon stürzt mit 20 Menschen in Ägypten ab

    Heißluftballon stürzt mit 20 Menschen in Ägypten ab

    In Luxor, Teil des alten Theben, befinden sich einige der berühmtesten archäologischen Stätten Ägyptens wie das Tal der Könige. Bereits mehrfach kam es dabei zu Unfällen. 2013 wurden 19 ausländische Touristen getötet, als ihr Ballon in Brand geriet.
    Baby-Glück Jessica Alba bekommt drittes Kind: Es ist ein Junge

    Baby-Glück Jessica Alba bekommt drittes Kind: Es ist ein Junge

    Du hast so ein Glück, sie bei dir zu haben. "Du hast zwei wundervolle Schwestern, die dich schon bewundern und ich weiß, du wirst dankbar sein, dass du sie hast, um dir den Weg zu zeigen".
    Proteste in Iran gehen weiter - Schüsse auf Sicherheitskräfte

    Proteste in Iran gehen weiter - Schüsse auf Sicherheitskräfte

    Sie richteten sich zunächst gegen die Wirtschafts- und Außenpolitik der Regierung Ruhani, wurden aber zunehmend systemkritisch. Bei einigen der Festgenommenen seien auch Waffen, Munition und Sprengstoff entdeckt worden, sagte der Abgeordnete am Montag.
  • App Store: 300 Millionen USD Umsatz am Neujahrstag

    App Store: 300 Millionen USD Umsatz am Neujahrstag

    So konnte Apple am Neujahrstag einen Umsatz von rund 300 Millionen US-Dollar mit Apps vorweisen, was mehr als beachtlich ist. Auch im abgelaufenen Jahr war der App Store beim Umsatz auf Augenhöhe oder sogar vor deutschen Großunternehmen.
    VW tut sich mit Ex-Chefentwickler von Googles Roboterautos zusammen

    VW tut sich mit Ex-Chefentwickler von Googles Roboterautos zusammen

    Urmson hatte die Google-Mutter Alphabet 2016 verlassen, um ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen. Jetzt lässt VW-Digital-Chef Johann Jungwirth per Twitter wissen: Volkswagen wird erster Aurora-Partner.
    Letzte Staffel

    Letzte Staffel "Game of Thrones" kommt erst 2019

    Martin (69), die Gelegenheit, ein oder zwei neue " Game of Thrones "-Bücher fertig zu stellen, an denen er gerade arbeitet". Der US-Sender HBO erklärte am Donnerstag, dass die Show 2019 mit einer sechsteiligen letzten Staffel zurückkehren werde.


Most liked

Spieß dreht sich bald: Podolski eröffnet Dönerladen am Chlodwigplatz
Aktuell wird Podolski in Köln wegen einer Oberschenkelverletzung behandelt, vor Mitte Jänner muss er nicht in Japan zurück sein. Dort hatte er bis 2006 und dann - nach einer Zeit beim FC Bayern München - ab 2009 für weitere drei Jahre gespielt.

Aussage von CSU-Politiker Weber sorgt für Kritik
Bei der Winterklausur der CSU sagte Orbán, die Flüchtlingskrise sei zu einer "Demokratieproblematik" für Europa geworden. Weber selbst, der Fraktionschef der konservativen EVP im Europäischen Parlament ist, weist die Vorwürfe zurück.

25-Jähriger bei Lawinenabgang in Osttirol gestorben
Da nicht klar war, ob sich noch weitere Personen unter den Schneemassen befinden, wurde die Suche fortgesetzt. Zwei Personen wurden nach Angaben der Polizei von dem Schneebrett im Bereich Kaisergondelbahn teilverschüttet.

Wir im Vest können wieder Vögel zählen
Die " Stunde der Wintervögel " ist Deutschlands größte wissenschaft-liche Mitmachaktion und findet bereits zum achten Mal statt. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu ) ruft die Menschen in Deutschland wieder zum Vögel-Beobachten auf.

Kritik an Iran-Politik der USA
Haley sagte, die Demonstranten im Iran seien in mehr als 79 Orten im ganzen Land auf die Straße gegangen. Auf Antrag Russlands kam das Gremium vor der öffentlichen Sitzung hinter verschlossenen Türen zusammen.

Mainz verpflichtet Nigel de Jong
Zuletzt spielte de Jong für Los Angeles Galaxy und seit August 2016 für Galatasaray Istanbul. Von 2006 bis 2009 spielte de Jong an der Elbe beim Hamburger SV .

Panne: Kreditkarten von Aldi-Süd-Kunden mehrfach belastet
Das Unternehmen teilte am Donnerstag mit, aufgrund eines technischen Fehlers sei es zu Störungen bei den Kartenzahlungen gekommen. Für Rückfragen betroffener Kunden richtete der Discounter unter der Rufnummer 0208/62920420 eine telefonische Hotline ein.

Vizekanzler bringt Ausgangssperre für Flüchtlinge ins Spiel
Laut Koalitionsvertrag wird angestrebt, Flüchtlinge nicht mehr in privaten Unterkünften, sondern in Quartieren leben zu lassen. Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache will Asylbewerber in Wien in Kasernen unterbringen.

Klassiker aufgemöbelt: Nokia 3310 (2018) kommt wohl mit Android 8.1 und LTE
Nokia 6 Release und Ausstattung - Mitte Dezember 2017 tauchten erste Informationen über eine Neuauflage vom Nokia 6 auf. Demnach wird das Smartphone mittels dem Qualcomm Snapdragon 630-Prozessor und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher angetrieben.

Keine Bettler in Windsor - Forderung von Politiker sorgt für Empörung
Auch Premierministerin Theresa May wird sich möglicherweise dem Thema annehmen müssen. Mai sollen in Windsor die Hochzeitsglocken für Prinz Harry und Meghan Markle läuten.

Galaxy Note 8: Samsung reagiert auf Akkuprobleme
Es gibt offenbar noch einen Bug, der den Akku eines Samsung-Telefons betrifft. Die Massenproduktion des Prozessors soll bereits auf Hochtouren laufen.

"Nicht mehr!" - Trump will Umgang mit Pakistan ändern
Das pakistanische Militär bestritt noch zuletzt, afghanischen Extremisten Unterschlupf zu gewähren. Die pakistanische Regirung bestellte den US-Botschafter in Islamabad ein.

Analysten: Apple könnte Netflix übernehmen
Apple besitzt eine gut gefüllte Kriegskasse, die aufgrund der jüngsten Trump-Steuergesetze nochmal voller wird. Auch in diesem Jahr beschäftigen sich Analysten mit Apples neuer Vorliebe für den Streaming-Markt.

Südkorea schlägt Nordkorea Gespräche in kommender Woche vor
Nordkorea treibt seine atomare Aufrüstung voran und richtet immer wieder Drohungen gegen Südkorea und die Vereinigten Staaten. Januar in der Grenzstadt Panmunjom treffen, sagte Vereinigungsminister Cho Myong Gyon am Dienstag in Seoul.

Kerber und Zverev gewinnen gegen Belgien beim Hopman Cup
Zverev unterlag in seinem ersten Match des Jahres gegen Goffin glatt 3:6, 3:6. "Alex und ich sind ein tolles Team", sagte Kerber. Deutschland hat beim Hopman Cup im australischen Perth 2:1 gegen Belgien gewonnen.