IPhone-Drosselung - Apple entschuldigt sich mit günstigem Batteriewechsel

Akku-Affäre Apple sagt Sorry und reduziert Preis

Cupertino Apple machte iPhones mit angeschlagenen Batterien langsamer, damit sie nicht unter Vollast ausgingen.

Francisco Apple hat sich bei seinen Kunden für die Leistungsdrosselung bei älteren iPhone-Modellen entschuldigt und einen kräftigen Preisnachlass bei einem Akkuwechsel angekündigt. Von Ende Januar bis Ende Dezember 2018 soll der Akkutausch für ein iPhone 6 oder neuere Geräte in den USA 29 US-Dollar betragen.

Die Kontroverse war aufgeflammt, nachdem Messwerte gezeigt hatten, dass bei iPhones mit alter Batterie die Spitzenleistung des Prozessors gedrosselt war, während sie nach einem Batteriewechsel auf normales Niveau zurückkehrte. Zugleich versicherte der Konzern, dass er "niemals" das Erlebnis der Nutzer absichtlich verschlechtern würde, um neue Geräte zu verkaufen.

More news: Zahl der Asylbewerber deutlich zurückgegangen

Außerhalb der Garantiezeit werden in Zukunft für einen Akkuaustausch anstatt 79 Dollar, nur noch 29 Dollar berechnet. Das wolle das Unternehmen vermeiden und habe daher Maßnahmen ergriffen, um die Spitzen-Strombelastung bei Bedarf zu "glätten". Dies passiere nur bei Kälte, niedriger Batterieladung oder abgenutzten Batterien.

Die Drosselung per Software-Update soll dabei seit iOS 10.2.1 für die Modelle iPhone 6, 6 Plus, 6S und 6S Plus und iPhone SE für die Drosselung der Geschwindigkeit sorgen, seit iOS 11.2 auch bei dem iPhone 7 und 7 Plus. Dadurch können Apps mitunter langsamer starten, was ab und an vom Nutzer bemerkt werden kann. In "Extremfällen" werde der Blitz der Kamera deaktiviert.

In den vergangenen Tagen wurden mehrere Verbrauchersammelklagen gegen den Konzern vor allem in den USA eingereicht. Die klagenden Verbraucher argumentieren aber, dass ein Batteriewechsel viel günstiger sei als der Kauf eines neuen Geräts.

More news: Kein WhatsApp mehr: Auf diesen Handys funktioniert WhatsApp 2018 nicht mehr

Apple hat zudem erstmals einen Support-Artikel zu der künstlichen Prozessordrosselung veröffentlicht.

Mit einem Software-Update aus dem Jahr 2016 habe Apple den Stromverbrauch dieser alten Modelle "geglättet". Zumindest HTC und Lenovos Motorola-Tochter bekannten sich auf Nachfrage von The Verge dazu, dass sie die Prozessorleistung nicht reduzierten, auch wenn die Akkus in den verwendeten Geräten schon älter und nicht mehr so leistungsfähig wie zum Zeitpunkt des Kaufs seien. Apple gehe es darum, Geräte länger nutzbar zu machen. Batterien alterten grundsätzlich, und bestimmte Umstände wie eine heisse Umgebung könnten diesen Prozess noch beschleunigen. Der Konzern habe dies zunächst aus Erfahrung auf die Installation einer neuen Version des iOS-Systems sowie darin zunächst enthaltene Fehler zurückgeführt. Tatsächlich könnten auch Alterungsprozesse in der Gerätegeneration iPhone 6 dazu beigetragen haben. "Wir wissen, dass einige von Ihnen sich von Apple enttäuscht fühlen. Wir entschuldigen uns", hieß es auf der Website des Konzerns.

More news: Bombe erschüttert Supermarkt in St. Petersburg

Related News:

  • Boris Becker verkaufte falschen Schäger

    Boris Becker verkaufte falschen Schäger

    Doch im Nachhinein dürfte der Händler sich kräftig geärgert haben, denn offenbar hat Becker ihm einen falschen Schläger verkauft. Laut " Bild " bot der 50-jährige Becker in der Sendung " Bares für Rares " ein echtes Sammlerstück an.
    Biathlon auf Schalke Ladehemmung bei unseren Assen - kein Podestplatz ohne Dahlmeier

    Biathlon auf Schalke Ladehemmung bei unseren Assen - kein Podestplatz ohne Dahlmeier

    Auflage der World Team Challenge vor 44.000 Zuschauern eine großartige Leistung. "Ich bin ein bisschen stinkig gerade". Für Jurlowa-Percht war es bereits der zweite Sieg auf Schalke.
    Visa-Streit zwischen den USA und der Türkei beigelegt

    Visa-Streit zwischen den USA und der Türkei beigelegt

    Bereits im November hatte sich der Konflikt etwas entspannt, beide Seiten begannen damals, Visa in begrenztem Umfang zu vergeben. Alle Einschränkungen bei der Vergabe von Visa seien aufgehoben worden, teilte die US-Botschaft in Ankara am Donnerstag mit.
  • IS reklamiert Anschlag auf Kirche für sich

    IS reklamiert Anschlag auf Kirche für sich

    Allein Anfang April wurden bei Anschlägen in Alexandria sowie in Tanta nördlich von Kairo 45 Menschen getötet. Einen Monat später töteten bewaffnete IS-Anhänger rund 30 Christen, die auf dem Weg zu einem Kloster waren.
    British-Airways-Mutter bestätigt Übernahme von Niki-Teilen

    British-Airways-Mutter bestätigt Übernahme von Niki-Teilen

    Davon gehen 20 Millionen an die Gläubiger von Niki , 16,5 Millionen bekommt die Fluggesellschaft selbst als Finanzspritze. Sie wollen einmalig die Ausgabe mit dem Bericht kaufen? Daraufhin meldete Niki Insolvenz an und stellte am 14.
    Erdogan sieht verbessertes Verhältnis zu Berlin

    Erdogan sieht verbessertes Verhältnis zu Berlin

    Eine Reise nach Deutschland oder den Niederlanden schloss Erdoğan, von Journalisten darauf angesprochen, nicht aus. Wir haben keine Probleme mit Deutschland, den Niederlanden oder Belgien.
  • Supermarkt-Attentäter angeblich in St. Petersburg gefasst

    Bei Gefahr für Leib und Leben sollten sie aber keine Gefangenen machen, sondern die Banditen an Ort und Stelle liquidieren. Mehr als ein Dutzend Menschen wurden in ein Krankenhaus gebracht, zudem gab es zahlreiche Leichtverletzte.

    Mann soll Frau in Einkaufszentrum getötet haben - Beziehungstat?

    Wie genau die Frau verletzt wurde, hatte die Polizei mit Verweis auf laufende Ermittlungen zunächst nicht bekannt gegeben. Der 49 Jahre alte Mann habe bei der Vernehmung gestanden, die Frau erstochen zu haben, sagte Staatsanwältin Heike Geyer.
    Parlament in Italien aufgelöst

    Parlament in Italien aufgelöst

    Italiens Präsident Sergio Mattarella hat am Donnerstag das Parlament aufgelöst und damit den Weg für Neuwahlen frei gemacht. Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi kann allerdings mit einem Mitte-Rechts-Bündnis auf ein Comeback hoffen.
  • Weltweit Störungen bei WhatsApp - auch in Deutschland

    Weltweit Störungen bei WhatsApp - auch in Deutschland

    Berlin Wer am Silvesterabend Nachrichten über WhatsApp versenden wollte, hatte zeitweise Probleme. Das Portal wies einen sprunghaften Anstieg der Störungsmeldungen ab etwa 20 Uhr aus.
    Großfahndung: Vier Häftlinge durch Loch aus JVA ausgebrochen

    Großfahndung: Vier Häftlinge durch Loch aus JVA ausgebrochen

    Schließlich zwängten sie sich durch die enge Öffnung ins Freie und krochen unter dem Außenzaun des Gefängnisses in die Freiheit. Sie arbeiteten am Morgen in einer Autowerkstatt, die auf dem Gefängnisgelände liegt und an den fraglichen Heizungsraum grenzt.
    Lewis Hamilton tut Prinzessinnen-Spruch jetzt leid

    Lewis Hamilton tut Prinzessinnen-Spruch jetzt leid

    Ich liebe es, dass mein Neffe sich frei ausdrückt, wie wir alle es tun sollten", schrieb Hamilton auf Twitter. Rund um die Weihnachtsfeiertage in diesem Jahr ist das wieder einmal offensichtlich geworden.


Most liked

Meinungsumfrage erklärt Martin Schulz zum "Verlierer des Jahres"
Unter den ausgewählten Parteipolitikern schneidet der designierte bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am besten ab. Für 23 Prozent ist der gescheiterte SPD-Kanzlerkandidat eher Gewinner, zehn Prozent enthalten sich einer Bewertung.

Taylor zieht ins Halbfinale der Darts-WM ein
Der Ally Pally in London wird auch bei der Abschiedsveranstaltung von Phil "The Power" Taylor zum "Taylor-Wonderland". Jamie Lewis bekommt es mit dem Sieger aus der Partie zwischen Phil Taylor und dem Schotten Gary Anderson.

West Ham holt Oxford sofort aus Gladbach zurück
Die Ablösesumme soll sich inklusive Bonuszahlungen auf bis zu 19 Millionen Euro belaufen. Über die Zukunft von Reece Oxford wurde zuletzt vielfach spekuliert.

Südkorea beschlagnahmt Schiff wegen Öl-Handels mit Nordkorea
Danach seien jedoch in internationalen Gewässern hunderte Tonnen auf das nordkoreanische Schiff "Sam Jong 2" umgeladen worden. Die UN-Vetomacht China, Nordkoreas engste Verbündete, stimmte jedoch nur Sanktionen gegen die vier Schiffe zu.

Dutzende Tote bei Anschlag in Kabul
Die Tat sei von einem Mitglied ausgeführt worden, berichtete das IS-Sprachrohr Amaq am Donnerstag unter Berufung auf IS-Kreise. Das im Internet verbreitete Bekennerschreiben konnte vorerst aber nicht unabhängig auf seine Echtheit überprüft werden.

Robert Atzorn beendet TV-Karriere "Ich will nicht vor der Kamera sterben"
Doch die Liste der Film- und TV-Produktionen, an denen Robert Atzorn mitgewirkt hat, ist lang. Specht und Kommissar Clüver: Nun zieht sich Robert Atzorn aus dem TV zurück.

Dschungelcamp 2018: Große Änderung beeinflusst Stimmung im Lager
Auffällig dabei: Es landen besonders viele Packungen mit der Aufschrift " Kakerlaken " im Wagen! Zum Staffelstart am 19. Bei der Vorschau bekommt man doch gleich Lust die neuen Promis im australischen Dschungel so richtig leiden zu sehen.

Apple schraubt Bonus hoch: Das verdient Konzernchef Tim Cook!
Zum Teil dürfte Cook die Optionen aber bereits eingelöst haben, da nicht alle Optionen erst nach zehn Jahren "fällig" werden. Der Konzern hat den Bonus des Unternehmers nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr wieder aufgestockt.

Ex-Fußballprofi Weah wird neuer Präsident von Liberia
Er hat einen guten Ruf als korruptionsfreier Staatsdiener, hatte zuletzt aber Schwierigkeiten, Anhänger zu mobilisieren. Bei der Stichwahl um das Präsidentenamt setzte sich der 51-Jährige mit 61,5 Prozent der Stimmen durch.

Eintracht Frankfurt will AFD-Wähler ausschließen!
Unter dem Motto "Fußball und Nazis passen einfach nicht zusammen" veröffentlichte der BVB über die sozialen Netzwerke ein Video. Fischer sagte der " Frankfurter Allgemeinen Zeitung ", es vertrage sich nicht mit der Satzung des Vereins, AfD zu wählen.

Stromschlag bei Schneeballschlacht: Münchner (16) stirbt in Tirol
Wie die Landespolizeidirektion Tirol mitteilte, war der 16-Jährige im Laufe einer Schneeballschlacht auf den Wagon gestiegen. Obwohl er die Oberleitung dabei wohl nicht berührte, schlug der Strom über, 15 000 Volt schossen durch seinen Körper.

U6-Spritzen-Stecherin schrie "AIDS, AIDS!"
Hinweise werden an die Polizeiinspektion Urban Loritz Platz , PI-Ermittler, unter der Telefonnummer 01/31310-22394 erbeten. Plötzlich schrie die Frau "Aids, Aids" und stach mit einer Spritze in der Hand in Richtung des Touristen.

Dutzende nach Felssturz eingeschlossen
Die Stimmung unter den Eingeschlossenen war aber gelassen, wie Vals' Bürgermeister Klaus Ungerank im Fernsehen sagte. Der Tiroler Landesgeologe Gunther Heißel erklärte, dass dies eventuell bereits am Dienstagabend möglich sein könnte.

Tod mit 21 Rihanna trauert - Cousin an Weihnachten erschossen
Auf ihrem Instagram-Profil postete die aus dem Karibikstaat stammende Sängerin ein Foto von sich und ihrem Verwandten. Dezember) gegen 19 Uhr zu Fuß unterwegs, als ein Mann mehrmals auf ihn geschossen habe.

Witali Mutko nicht mehr Russlands Fußballpräsident
Das teilte der Vizeministerpräsident Mutko am Mittwoch in Moskau mit, wie die staatliche Agentur R-Sport meldete. Am Montag hatte Mutko bereits die Leitung des russischen Fußballverbands für bis zu sechs Monate niedergelegt .