Lauda bietet wieder gemeinsam mit Condor/Thomas Cook

Niki Lauda

Wien. Am Montag wird die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki zum zweiten Mal verkauft, wenn im Gläubigerausschuss wie geplant eine Entscheidung fällt.

Der britisch-spanische Luftfahrtkonzern IAG hat im deutschen Insolvenzverfahren den Zuschlag für Niki erhalten.

More news: Groschek sieht in der SPD "großen Teil von Unentschlossenen"

Unter den Interessenten ist erneut der österreichische Ex-Rennfahrer Niki Lauda, der die Luftlinie selber 2003 gegründet hatte und 2011 ausgestiegen war. Im neu aufgerollten Bieterverfahren hatten Kaufinteressenten eine zweite Chance, Angebote für die insolvente Fluglinie Niki einzureichen. Und Stichwort neuer Investor: Niki Lauda steigt - wie bereits zuvor - gemeinsam mit dem Reisekonzern Thomas Cook und dessen Tochter Condor in den Bieter-Ring. Dessen Tochter Vueling hatte für Niki 20 Millionen Euro und weitere 16,5 Millionen Euro als Massekredit zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes geboten.

IAG-Chef Willie Walsh sieht unterdessen großes Potenzial in dem Deal. "Wenn wir den Zuschlag für Niki bekommen, sehen wir ein Wachstumspotenzial für mindestens 30 Flugzeuge", sagte Walsh der Zeitung "Die Presse".

More news: Attacke auf Luxushotel in Kabul ++ 18 Tote ++ Ausländische Opfer arbeiteten für Airline

"Schwung in die Bude": "Niki wird im März 2018 als österreichischer Carrier mit Headquarter und Hub in Wien und Fokus auf den österreichischen Markt wieder aufleben", verspricht Lauda in dem Schreiben. Sollte Niki-Gründer Lauda den Zuschlag erhalten, werde er wohl vor einem personellen Scherbenhaufen stehen: "Dann kündigen alle 220 Piloten", ist sich Tankovits sicher.

Die Schuld am juristischen Tauziehen sieht Lauda bei der Niki-Geschäftsführung, die in Deutschland den Insolvenzantrag gestellt habe, sagte Lauda. Österreich sei für das Insolvenzverfahren zuständig und so tritt heute am frühen Nachmittag der Gläubigerausschuss zusammen, um einen Käufer für die Fluggesellschaft zu finden. Das finanzstarke Unternehmen habe ein Konzept vorgelegt, dass die Mitarbeiter überzeugt habe.

More news: Nestlé verkauft Süßwarensparte in den USA an Ferrero

Die Belegschaft hofft laut Niki-Betriebsratschef Stefan Tankovits, dass es beim bisherigen Deal mit Vueling bleibt.

Related News:

  • Angelique Kerber im Viertelfinale der Australian Open

    Angelique Kerber im Viertelfinale der Australian Open

    Gegen den Südkoreaner Chung Hyeon verlor der sechsmalige Melbourne-Sieger aus Serbien am Montag 6:7 (4:7), 5:7, 6:7 (3:7). Titelverteidiger Roger Federer gab hingegen auch in seinem vierten Melbourne-Match in diesem Jahr keinen Satz ab.
    Arsenal-Delegation in Dortmund: Aubameyang-Transfer rückt immer näher

    Arsenal-Delegation in Dortmund: Aubameyang-Transfer rückt immer näher

    Doch im Team kippt die Stimmung , Aubameyangs Mitspieler sind von dessen Eskapaden zunehmend genervt. Der Vertrag des Gabuners Aubameyang läuft noch bis 2021.
    Bundesliga: SC Freiburg besiegtRB Leipzig

    Bundesliga: SC Freiburg besiegtRB Leipzig

    Zuzenhausen - 1899 Hoffenheim muss auch im Bundesliga-Spiel gegen Bayer Leverkusen auf Nationalspieler Kerem Demirbay verzichten. Der VfB, bei dem Torhüter Ron-Robert Zieler bei zwei Gegentoren patzte, bleibt die auswärtsschwächste Mannschaft der Liga.
  • Haushaltssperre für US-Regierung

    Haushaltssperre für US-Regierung

    Nur Mitarbeiter in besonders wichtigen Bereichen, wie etwa Soldaten oder Bundesrichter, sollen normal ihren Aufgaben nachgehen. Die republikanische Mehrheit brachte nicht genügend Demokraten auf ihre Seite, um die Übergangsfinanzierung zu verabschieden.
    Apple & Co nach US-Steuereform in Jubelstimmung

    Apple & Co nach US-Steuereform in Jubelstimmung

    Hintergrund ist: Im internationalen Steuerrecht gilt das Prinzip, dass Unternehmensgewinne nur einmal besteuert werden. Alarmiert wurde Brüssel kürzlich durch die Ankündigung von Apple, das Auslandsvermögen in den USA zu versteuern.
    Juncker sucht Schuld für Brexit auch bei der EU

    Juncker sucht Schuld für Brexit auch bei der EU

    Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz erklärte, er sei froh, dass es das Angebot seitens der EU gibt. Die EU hatte das bisher stets mit dem Hinweis garniert, man müsse den Willen des britischen Volkes ernstnehmen.
  • "Knappe Zustimmung für ‚GroKo - Verhandlungen" - Dreyer froh über Ergebnis

    CSU-Chef Horst Seehofer rechnet wegen der schwachen Mehrheit mit Erpressungsversuchen durch die Sozialdemokraten. Auch bei der Bildung, der Rente, der Pflege, den Steuern und in der Gesundheitspolitik habe man vieles erreicht.
    Merkel und Macron wollen EU und Euro-Zone stärken

    Merkel und Macron wollen EU und Euro-Zone stärken

    Er lässt nicht locker, für seine grossen Reformen zur Stärkung der EU und insbesondere von deren Währungsunion zu werben. Die SPD habe große europäische Ambitionen gezeigt, sagte Macron am Freitag bei einem Treffen mit Merkel in Paris .
    Schulbus-Unfall in Eberbach: Wie konnte es dazu kommen?

    Schulbus-Unfall in Eberbach: Wie konnte es dazu kommen?

    Für die unverletzten Kinder und Eltern wurde in der Güterbahnhofstraße 4 in Eberbach eine Sammelstelle eingerichtet. Fotos von der Unfallstelle zeigen den schwer beschädigten Bus, dessen Front nach dem Aufprall massiv deformiert war.
  • Arsenal und United tauschen Mchitarjan und Sanchez

    Arsenal und United tauschen Mchitarjan und Sanchez

    Gleichzeitig dürfte ManUnited unmittelbar vor einem Transfer von Torjäger Alexis Sanchez von Arsenal nach Old Trafford stehen. Jetzt ist es offiziell: Alexis Sanchez wechselt vom FC Arsenal zu Liga-Konkurrent Manchester United .

    "Bayern-Sau!" Schalke-Fans pöbeln gegen Goretzka beim Training

    Goretzka weiter: "Mit meiner Entscheidung müsst ihr nicht einverstanden sein, aber macht es uns als Mannschaft nicht schwer". Ob es tatsächlich zu einem vorzeitigen Wechsel des deutschen Nationalspielers kommt, ist allerdings fraglich.
    Glassplitter! Kaufland ruft beliebtes Produkt zurück

    Glassplitter! Kaufland ruft beliebtes Produkt zurück

    Kunden, welche die Produkte gekauft haben, könnte diese in jede Filiale von Kaudland zurückgeben - der Kaufpreis wird erstattet. Bei der Herstellung der Packungen könnten unter Umständen Glassplitter hineingelangt sein.


Most liked

Erster Amazon-Supermarkt ohne Kassen öffnet
Die Technik registriert mithilfe der Kameras und Sensoren, welche Artikel ein Käufer aus dem Regal holt und auch einpackt. Was machen eigentlich die Mitarbeiter? Noch sei es aber eine Herausforderung, sehr ähnliche Produkte auseinanderzuhalten.

Lebenslage Haft für aus Berlin entführten Vietnamesen
Der mutmaßlich aus Deutschland verschleppte Geschäftsmann Trinh Xuan Thanh ist in Vietnam zu lebenslanger Haft verurteilt worden. AA-Sprecherin Maria Adebahr sagte aber, das Verfahren sei nach örtlichen Standards großteils als rechtsstaatlich zu bewerten.

Offiziell: Bernd Hollerbach wird Gisdol-Nachfolger beim Hamburger SV
Der Bundesliga-Dino, seit der ersten Bundesliga-Saison immer erstklassig, kämpft seit Jahren um das Überleben in der Bundesliga. Doch auch in der Führungsetage wuchs offenbar die Anzahl der Zweifler, die Gisdol eine Wende zum Guten nicht mehr zutrauten.

Nordkoreanische Delegation nach Südkorea gereist
Sie werden in fünf Disziplinen antreten, unter anderem stellen sie zusammen mit Südkorea ein gemeinsames Frauen-Eishockeyteam. Dort und einen Tag später in Seoul wollten die Nordkoreaner die geplanten Auftrittsstätten für das Orchester inspizieren.

IS-Anhängerin aus Deutschland zum Tode verurteilt
Berlin (Reuters) - Im Irak ist eine Deutsche wegen Mitgliedschaft in der radikal-islamischen IS-Miliz zum Tode verurteilt worden. Das Auswärtige Amt bestätigte am Sonntag die Verurteilung der Frau, machte darüber hinaus aber keine Angaben zu dem Fall.

WhatsApp will kleinen Firmen die Kommunikation erleichtern
Die App kann über Googles Play Store oder die eigens eingerichtete Homepage ( www.whatsapp.com/business ) heruntergeladen werden. Bereits seit ein paar Jahren machen sich immer mehr Unternehmen den kurzen Draht via WhatsApp zu ihren Kunden zu Nutze.

Tom Petty starb an versehentlicher Medikamenten-Überdosis
Durch Schmerzmittelmissbrauch sterben täglich fast 100 US-Bürger - Präsident Donald Trump hat den Gesundheitsnotstand ausgerufen. Der Sänger und Gitarrist wurde mit seiner Band The Heartbreakers berühmt, nahm aber auch mehrere Soloalben auf.

Abfahrtssieg in Kitzbühel: Dreßen schreibt Ski-Geschichte
An seinen Vater Dirk Dreßen erinnert der Skirennfahrer mit einer Inschrift - der Zahl 44 für die Initialen DD - auf seinem Helm. Ob unmittelbar nach seiner Fahrt im Zielraum oder bei der Siegerehrung am Abend, für Dreßen jagte ein Highlight das nächste.

Skiflug-WM: Norweger Tande wird Weltmeister in Oberstdorf
Tande, der im dritten Durchgang bei 200,0 m landete, siegte mit 651,9 souverän vor Stoch (638,6). Der Norweger verteidigt am zweiten Tag seine Führung, die Jury streicht den vierten Durchgang.

Berühmtester Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot
Er stand wie kein anderer für exquisite Speisen und gehörte zu den wichtigsten Vertretern der "Nouvelle Cuisine". Der Politiker und Ex-Bürgermeister von Lyon schrieb auf dem Kurznachrichtendienst: "Paul Bocuse ist tot".

Olivia Lua tot: Selbstmord? Porno-Star (23) tot in Entzugsklinik aufgefunden
Shyla Stylez (35) wurde im November tot in ihrem Bett gefunden, die Todesursache ist noch unbekannt. Lua ist der fünfte weibliche Pornostar, der seit August 2017 in den USA gestorben ist.

Die Sport-Höhepunkte am Mittwoch, 17. Januar 2018
Gegner in Zagreb sind ab 18.10 Uhr die in beiden Spielen siegreichen Mazedonier. Das Glas sei für ihn "immer noch halbvoll".

Nintendo Labo: Bastelspaß mit der Nintendo Switch
Bild 1 von 6 Nintendos Labo richtet sich in erster Linie an Kinder, die Bastelei könnte aber auch für Erwachsene reizvoll sein. In den USA gibt Nintendo normalerweise eine unverbindliche Preisempfehlung für angekündigte Produkte heraus.

Papst Franziskus traut Steward und Stewardess auf Flug
Noch an Bord der Maschine wurde handschriftlich eine Heiratsurkunde auf einem Notizblock der Airline angefertigt. Das Paar erzählte dem Papst, dass es in Zukunft eine kirchliche Trauung wünsche.

Serbischer Präsident: Mord an serbischem Politiker im Kosovo ist Terrorismus
In Brüssel war am heutigen Dienstag die Wiederaufnahme technischer Gespräche der zwei Seiten nach fast einem Jahr geplant gewesen. Er ärgere sich zudem darüber, dass der Mord in einem "Territorium" verübt wurde, welches Serbien "nicht effektiv kontrolliert".