Leistungseinbußen durch Spectre- und Meltdown-Patch sind sehr deutlich — Microsoft

Leistungseinbußen durch Spectre- und Meltdown-Patch sind sehr deutlich — Microsoft

Schlechte Nachrichten für Nutzer eines Windows-Rechners mit AMD-Prozessor: Microsoft musste den Patch KB4056892 für Windows 10 vom heutigen Dienstag zurückziehen.

Nicht nur Intel-Chips, auch die von AMD sind durch die neu entdeckte Sicherheitslücke gefährdet. Auch die Windows 10 Apps sollte man auf dem Laufenden halten. Auf neuere Intel-basierte PCs mit Windows 8 oder Windows 7 ging der Manager nicht ein.

More news: Trump reist Ende des Monats nach Davos

Das zumindest legen erste Benchmarks nahe, mit denen die Performance vor und nach Installation der Sicherheitsupdates gemessen wurde.

Daher kann der Windows 10 User unter Einstellungen Update und Sicherheit Windows Defender auf ein zusätzliches Antiviren-Tool getrost verzichten. Microsoft sah sich veranlasst, das geplante Sicherheitsupdate vorzuziehen und schon rund eine Woche vor dem Patchday zu veröffentlichen. Den Sicherheitslücken wurden die Namen "Kernschmelze" (Meltdown) und "Geist" (Spectre) gegeben. Windows Server erfordert Registry-Änderungen, um die Schutzmechanismen zu implementieren, die durch die Patches hinzugefügt werden.

More news: Klopp-Spieler Coutinho wechselt für 160 Millionen zu Barcelona

Für die zweite Spectre-Lücke (Branch Target Injection, CVE-2017-5715) werden neue CPU-Befehle zur Eliminierung von Branch Speculation in risikoreichen Situationen benötigt. Alle anderen Nutzer sollen jedoch wie gewohnt ihre Updates erhalten.

"Microsoft hat dies untersucht und festgestellt, dass manche AMD-Chipsätze nicht der Dokumentation entsprechen, die Microsoft für die Entwicklung der Risikominderungen für das Windows-Betriebssystem bereitgestellt wurde, um Schutz vor den als Spectre und Meltdown bezeichneten Sicherheitsanfälligkeiten beim Chipsatz zu bieten", erklärt das Unternehmen auf seiner Support-Seite.

More news: Ursache wohl ermittelt Feuer im Trump Tower ausgebrochen

Oberste Sicherheits-Pflicht in Windows 10 ist ein zuverlässiges Antivirenprogramm, um das System vor unerwünschten Eindringlingen zu bewahren.

Related News:



Most liked

"Wir sind so glücklich" Mats und Cathy Hummels sind Eltern geworden
Und wir sind einfach nur froh, dass Cathy nicht noch mehr zugenommen hat und Mats bald wieder Tore schießen darf. Nachwuchs im Hause Hummels: Der FC Bayern-Profi ist am Donnerstag Vater eines Jungen geworden.

"Fast" Eddie Clarke von Motörhead gestorben
Gelegentlich trat er jedoch als Gast auch mit Motörhead wieder auf, zuletzt im Jahr 2000 auf dem Album "Live at Brixton Academy". Das gab der Gründer der britischen Plattenfirma Chiswick Records, Ted Carroll, am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Weißes Haus schweigt zu möglicher Befragung Trumps durch Mueller
Eine Person, die Trump nahe stehen soll, wird mit den Worten zitiert: "Das entwickelt sich schneller als irgendjemand realisiert". Auch könnte es den Rechtsbeiständen Trumps gelingen, dass der Präsident die Fragen vorerst schriftlich beantworten darf.

Prinzessin Charlotte geht jetzt in den Kindergarten
Mode-Expertin Kate hat es sich nicht nehmen lassen, ihre Kleine für den Anlass besonders adrett zu kleiden. Dass Mama Kate fotografiert, sorgt bei Charlotte für ein fröhliches Lachen.

Der Bachelor 2018: Sendezeit, ganze Folge und Wiederholung | Stream
Daniels Alltag dreht sich vor allem um Arbeit, Sport und seine Leidenschaft für Autos. Seine Jugend verbrachte er mit seiner Mutter und seinen Großeltern in Berlin.

Regierungsumbau in Polen: Außenminister Waszczykowski und Verteidigungsminister Macierewicz verlieren ihre Posten
Duda soll sich nach Angaben von Politikwissenschaftlern für einen Wechsel im Verteidigungsressort eingesetzt haben. Die Regierungsumbildung trägt zwar die Handschrift von Ex-Superminister und Premier Mateusz Morawiecki.

"Affen"-Pulli: Rassismus-Vorwurf gegen H&M"
Dabei sorgte der aufgedruckte Spruch " Coolest monkey in the jungle ", tollster Affe im Dschungel, für Ärger. Ein Foto des Kapuzen-Pullis ohne den Buben stand weiterhin online.

Playboy und sein erstes Transgender-Bunny
Und doch würde sie sich wünschen, als Frau erfolgreich zu sein, nicht als Transgender-Model. Bald zieht Giuliana Farfalla ins Dschungelcamp 2018!

Uth im Sommer zu Schalke
Uth hat in der Hinrunde neun Tore in der Bundesliga erzielt, zudem traf der Ex-Kölner dreimal im Europapokal. Beim aktuellen Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga erhält Uth einen Vertrag bis zum Sommer 2022.

Mutmaßlich aus Berlin entführter Vietnamese vor Gericht
Dem früheren Chef eines staatlichen Erdölförderanlagen-Unternehmens werden Missmanagement und Unterschlagung vorgeworfen. Thanh verschwand im vergangenen Sommer unter rätselhaften Umständen aus Berlin, wo er sich um Asyl bemüht hatte.

Spectre-Sicherheitslücke trifft auch Mac und iPhone: Apple kündigt Notfallupdate an
Sowohl die Intel-Prozessoren in Macs als auch die ARM-Prozessoren in iPhones und iPads waren demnach anfällig für Attacken. MacOS High Sierra 10.13.2 behebt die Spectre-Schwachstelle, die letzte Woche veröffentlicht wurde.

Bolt verkündet Probetraining beim BVB im März
Trotzdem gibt Bolt eine gewisse Nervosität vor dem ersten Schaulaufen vor den Augen Stögers und dessen Trainerstabs zu. Bolt: "Ich verstehe das Spiel" Für alle, die jetzt ihren Augen nicht trauen, hier die Erklärung zum Sensationscoup.

Fußballer aus vorbeifahrendem Auto auf der A4 beschossen
Pauli und SC Paderborn unter Vertrag - spielt aktuell beim Drittligisten Amed SK in der Kurdenmetropole Diyarbakir. Der Fußballprofi Deniz Naki ist nachts auf der Autobahn nahe Düren aus einem fahrenden Wagen beschossen worden.

Sie wurde nur 38: Trauer um Ringerin Yvonne Englich
Während Ihrer aktiven Karriere wurde sie drei Mal Deutsche Meisterin und nahm an mehreren Welt- und Europameisterschaften teil. Wie " Der Westen " zuerst berichtete, ist Yvonne Englich im Alter von nur 38 Jahren gestorben.

Legendärer US-Astronaut John Young gestorben
Der Astronaut John Young, ein Pionier der bemannten Raumfahrt, ist am Freitag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Die Nasa und die Welt hätten einen der frühen Raumfahrt-Pioniere verloren, teilte Nasa-Verwalter Robert Lightfoot mit.