Neuer WLAN-Sicherheitsstandard: WPA3 kommt noch 2018

WPA3-WLAN kommt noch dieses Jahr

In die WLAN-Verschlüsselung WPA2 wurde im vergangenen Herbst ein riesiges Leck geschlagen, die Schwachstelle war und ist als "Key Reinstallation Attack" bzw. WPA3 wird das rund 20 Jahre alte WPA2 aber "nur" ergänzen, schließlich kann man auch noch heute das eigentlich obsolete WPA einstellen, jedenfalls wenn man gefährlich leben will. Ein Mitlesen und Manipulieren der über Wlan übertragenen Daten wie bei der WPA2-Lücke soll damit nicht mehr möglich sein. Doch auch die Wi-Fi Alliance, die für Spezifikationen und Sicherheit von WLAN-Netzen verantwortlich ist, hat sich ihre Gedanken gemacht und am Dienstag das neue Verschlüsselungsverfahren WPA3 offiziell vorgestellt.

In dem neuen Standard wurden vier neue Funktionen definiert.

More news: Playboy und sein erstes Transgender-Bunny

Im Umfeld der CES hat die Wi-Fi Alliance, der die meisten relevanten IT-Unternehmen - darunter Apple, Microsoft, Google und Samsung - angehören, angekündigt, dass man noch in diesem Jahr den WPA2-Nachfolger veröffentlichen wird.

Ein neues Protokoll für die Verschlüsselung von drahtlosen Datennetzwerken soll die Sicherheit in WLANs deutlich erhöhen.

More news: Bundesverfassungsgericht stoppt Abschiebung von IS-Unterstützer wegen möglicher Foltergefahr

Einerseits sollen zwei neue Schutzmechanismen dafür sorgen, dass Passwörter besser geschützt werden, auch dann, wenn diese nicht gängigen Sicherheits- und Komplexitätsempfehlungen entsprechen.

Darüber hinaus kündigt die Wi-Fi-Alliance an, dass sie die Konfiguration für Geräte ohne Display-Schnittstelle vereinfacht haben. In offenen Netzwerken soll die die Privatsphäre der Nutzer durch eine individualisierte Datenverschlüsselung gestärkt werden. Außerdem soll WPA3 ermöglichen, Wi-Fi-Netzwerke auch in Bereichen zu betreiben, in denen erhöhte Sicherheitsanforderungen bestehen - etwa bei Regierungseinrichtungen, beim Militär oder in sensiblen Bereichen von Unternehmen. Auch wenn die Sicherheitslücke relativ schnell durch entsprechende Updates der Router-Hersteller geschlossen wurde, war das Image des ehemals für relativ sicher gehaltene WPA2-Verschlüsselungsprotokolls angekratzt.

More news: "Darf man das?": Dieses Sauna-Foto mit ihrem Baby erhitzt die Gemüter

Related News:



Most liked

Leistungseinbußen durch Spectre- und Meltdown-Patch sind sehr deutlich — Microsoft
Den Sicherheitslücken wurden die Namen "Kernschmelze" ( Meltdown ) und "Geist" (Spectre) gegeben. Nicht nur Intel-Chips, auch die von AMD sind durch die neu entdeckte Sicherheitslücke gefährdet.

Assassin's Creed Rogue Remastered: Erscheinungstermin und Trailer zur Neuauflage enthüllt
Mit Letzterem bekommt ihr Waffen, Anpassungsobjekte und Monturen, darunter Bayeks Vermächtnis-Outfit aus Origins. Ubisoft hat am Abend Assassin's Creed Rogue Remastered angekündigt.

Catherine Deneuve fordert: Männer müssen belästigen dürfen
Sie warnen vor einem Feminismus, der Formen von „Männer-Hass“ annehme und Frauen damit erst recht in die Opferrolle dränge. Hartnäckiges oder unbeholfenes Anbaggern sei kein Verbrechen und von sexualisierter Aggression zu unterscheiden.

Empörung über Hoodie-Werbung The Weeknd beendet Zusammenarbeit mit H&M
Der Konzern gab außerdem an, dass man den Fall genauer untersuchen wolle, um künftig ähnliche Fehler zu vermeiden. Auf Twitter wurde mitgeteilte, der Pullover sei aus dem Sortiment genommen und die Werbung dafür gestoppt worden.

Prinzessin Charlotte geht jetzt in den Kindergarten
Mode-Expertin Kate hat es sich nicht nehmen lassen, ihre Kleine für den Anlass besonders adrett zu kleiden. Dass Mama Kate fotografiert, sorgt bei Charlotte für ein fröhliches Lachen.

Blitz-Wechsel bei Hertha Stocker vor Abflug nach Basel
Der 28-Jährige wurde 2014 für knapp vier Millionen Euro verpflichtet, konnte aber die in ihn ersetzten Erwartungen nicht erfüllen. Er wird uns dank seiner grossen Erfahrung und seinen vielseitigen Qualitäten auf und neben dem Platz weiterbringen".

GroKo-Sondierungen: SPD empört über "Plaudertasche" Laschet
Das gelte bei der Bildungspolitik ebenso wie bei Investitionen in den Wohnungsbau, bei der Infrastruktur oder bei der Pflege. Klingbeil verwies in der abgestimmten Erklärung auf die "besondere politische Situation", in der die Gespräche stattfänden.

"Affen"-Pulli: Rassismus-Vorwurf gegen H&M"
Dabei sorgte der aufgedruckte Spruch " Coolest monkey in the jungle ", tollster Affe im Dschungel, für Ärger. Ein Foto des Kapuzen-Pullis ohne den Buben stand weiterhin online.

Dm Drogeriemarkt ruft Babynahrung zurück
Die Babybrei-Gläser, die von der Drogeriekette dm zurückgerufen worden sind, sind zuvor in ganz Europa verkauft worden. Bei einer Kontrolle wurden in einem Glas Rückstände eines chlorhaltigen Reinigungsmittels gefunden.

Uth im Sommer zu Schalke
Uth hat in der Hinrunde neun Tore in der Bundesliga erzielt, zudem traf der Ex-Kölner dreimal im Europapokal. Beim aktuellen Tabellenzweiten der Fußball-Bundesliga erhält Uth einen Vertrag bis zum Sommer 2022.

Mutmaßlich aus Berlin entführter Vietnamese vor Gericht
Dem früheren Chef eines staatlichen Erdölförderanlagen-Unternehmens werden Missmanagement und Unterschlagung vorgeworfen. Thanh verschwand im vergangenen Sommer unter rätselhaften Umständen aus Berlin, wo er sich um Asyl bemüht hatte.

Klopp-Spieler Coutinho wechselt für 160 Millionen zu Barcelona
Man habe "alles Mögliche" versucht, um den Brasilianer zu halten. "Er ist sich in Bezug auf seine Zukunft zu 100 Prozent sicher". Zuvor hatten sowohl Liverpool als auch Barcelona die Einigung über den Transfer bekanntgegeben.

Bolt verkündet Probetraining beim BVB im März
Trotzdem gibt Bolt eine gewisse Nervosität vor dem ersten Schaulaufen vor den Augen Stögers und dessen Trainerstabs zu. Bolt: "Ich verstehe das Spiel" Für alle, die jetzt ihren Augen nicht trauen, hier die Erklärung zum Sensationscoup.

Ursache wohl ermittelt Feuer im Trump Tower ausgebrochen
Filmaufnahmen zeigen eine Rauchsäule, die aus dem Wolkenkratzer aufsteigt, während Feuerwehrleute auf dem Dach stehen. Bei einem Brand in der Lüftungsanlage des Trump Tower ist am Montag ein Mensch schwer verletzt worden.

VW bleibt weltweit Nummer eins
Die ganz genauen Zahlen stehen noch nicht fest, werden aber demnächst bekanntgegeben. Volkswagen wird auch beim Umsatz offenbar einen neuen Rekord verbuchen.