Amoklauf mit Schwert in Kirche

Der Mann schlug während des Gottesdienstes mit einem Schwert um sich

Ein mit einem Schwert bewaffneter Mann hat während eines Sonntagesgottesdienstes in Indonesien vier Menschen verletzt, darunter einen deutschen Jesuitenpater. Die Hintergründe sind noch unklar. Man habe den 22-jährigen Angreifer in der St. Lidwina-Kirche in Sleman niedergeschossen und festgenommen, teilte die Polizei des Regierungsbezirks mit. "Es war ein Amoklauf", sagte ein Polizeisprecher.

Er beschimpfte die Gläubigen, die in der Nähe des Eingangs saßen und schlug mit einem Schwert um sich. Der Jesuitenorden in Deutschland teilte mit, Pater Karl-Edmund Prier, der den Gottesdienst zelebriert habe, sei am Kopf verletzt worden.

More news: Bayern im Pokal-Halbfinale in Leverkusen - Schalke empfängt Eintracht

Bei dem Angreifer handelt es sich laut Polizei um einen jungen Studenten. Zahlreiche Gottesdienstbesucher versuchten den Mann daraufhin zu beruhigen und zu stoppen. Der genaue Gesundheitszustand der Verletzten ist nicht bekannt. Sleman liegt in der Provinz Yogyakarta in der Mitte des Landes.

Der Augenzeuge Andhi Cahyo berichtete, die Messe habe gerade begonnen, als der mit einem rund ein Meter langen Schwert bewaffnete Mann in die Kirche gestürmt sei und offenbar wahllos Gläubige angegriffen habe. In den vergangenen Jahren nahmen Angriffe auf religiöse Minderheiten in dem Land zu. Im mehrheitlich muslimischen Indonesien gewinnen islamistische Gruppierungen an Einfluss. Ein Sprecher des indonesischen MAARIF-Instituts für Kultur und Menschlichkeit warnte nach dem Anschlag vor einer Instrumentalisierung von Religion durch Parteien und Politiker.

More news: Trauer um Schauspielerin Marie Gruber

Zum Zeitpunkt des Angriffes hielten sich etwa Hundert Menschen in der Kirche auf.

More news: Wall Street: US-Börsen zur Eröffnung erholt - Nervosität bleibt

Related News:

  • Nach Skandal: London prüft Zusammenarbeit mit Oxfam

    Nach Skandal: London prüft Zusammenarbeit mit Oxfam

    Aufgrund der besonderen Situation nach dem Erdbeben in Haiti sei "die örtliche Polizei nicht eingeschaltet" worden. Berichte über Sexpartys in Haiti und im Tschad bringen die Hilfsorganisation Oxfam zunehmend in Erklärungsnot.
    Umbau drückt erneut den Gewinn der Commerzbank

    Umbau drückt erneut den Gewinn der Commerzbank

    Analysten erwarten, dass die steigenden Kundenzahlen sukzessive irgendwann auch für mehr Erträge sorgen. Beiden Instituten macht die Flaute am Kapitalmarkt zu schaffen, die die Gebühreneinnahmen schmälert.
    US-Kongress einigt sich auf neuen Haushalt

    US-Kongress einigt sich auf neuen Haushalt

    Sein politisches Credo lautet: kleiner Staat, strikte Haushaltsdisziplin, niedrige Steuern, keine militärischen Interventionen. Vielen konservativen Republikanern dagegen ist das Gesetz mit seinen enormen Ausgabensteigerungen schlicht viel zu teuer.
  • US-Bericht: Mehr als 100 Tote bei Kämpfen in Syrien

    US-Bericht: Mehr als 100 Tote bei Kämpfen in Syrien

    Moskau habe wegen des Vorfalls "eine Menge Fragen" an die USA , sagte Maria Sacharowa, Sprecherin des Außenministeriums. Die US-geführte Militärkoalition hat nach eigenen Angaben in Syrien mehr als hundert regierungstreue Soldaten getötet.
    Verändertes Lufthansa-Design Im neuen Logo fehlt das berühmte Junkers-Gelb

    Verändertes Lufthansa-Design Im neuen Logo fehlt das berühmte Junkers-Gelb

    Es wird nach Firmenangaben rund sieben Jahre dauern, bis alle Lufthansa-Maschinen das neue Kleid tragen. Am nächsten Tag steuert die Boeing 747-8 dann zehn Flughäfen an, darunter auch den Airport in Dresden.
    Mit diesem neuen Konzept führt Aldi Süd eine Back-Revolution ein

    Mit diesem neuen Konzept führt Aldi Süd eine Back-Revolution ein

    Aldi Süd will in den kommenden Jahren sein Backwaren-Angebot ausweiten - und mottet seine 2009 eingeführten Back-Automaten ein. Mit Brotschneidemaschinen können sich die Kunden künftig das frisch gebackene Brot direkt vor Ort zuschneiden, so Aldi-Süd.
  • Von der Leyen will im Irak umsteuern

    Von der Leyen will im Irak umsteuern

    Die Kurden hatten im September in einem Unabhängigkeitsreferendum mit großer Mehrheit für eine Abspaltung ihrer Region gestimmt. In Kürze endet das Mandat für den Anti-IS-Einsatz der Bundeswehr im Irak. "Und hier will Deutschland seinen Beitrag leisten".
    Das Ding des Jahres: Stefan Raabs neue Show - die Infos!

    Das Ding des Jahres: Stefan Raabs neue Show - die Infos!

    Das waren fast fünf Prozentpunkte weniger als vor sieben Tagen und sogar knapp zehn Prozentpunkte weniger als beim Start. Welches Produkt im Finale noch einmal zu sehen sein wird, entscheidet in den aufgezeichneten Shows das Studiopublikum.
    Hannover lässt Antrag ruhen DFL öffnet sich für Grundsatzdebatte über 50+1

    Hannover lässt Antrag ruhen DFL öffnet sich für Grundsatzdebatte über 50+1

    Beim TSV 1860 München versucht indessen Investor Hasan Ismaik als Mehrheitsgesellschafter der TSV München von 1860 GmbH & Co. Wir müssen gemeinsam Veränderungen in der Bundesliga gestalten und das nicht Gerichten überlassen.
  • Rückruf: Hepatitis A-Verdacht bei dänischen Datteln

    Rückruf: Hepatitis A-Verdacht bei dänischen Datteln

    Mehrere Hepatitis A-Infektionen in Dänemark stehen in Verdacht, durch die betroffenen Datteln ausgelöst worden zu sein. Die Datteln wurden laut dem Sprecher des Unternehmens über mehrere Großhändler deutschlandweit verkauft.
    Olympia-Wunder! Von der Intensiv-Station zu Bronze

    Olympia-Wunder! Von der Intensiv-Station zu Bronze

    Bei blauem Himmel und Sonnenschein, aber auch eisiger Kälte und Wind posierte er im Zielbereich ganz oben auf dem Podium. Sage Kotsenburg ( USA ), der die Olympia-Premiere im Slopestyle vor vier Jahren gewonnen hatte, war nicht am Start.
    Märchen für Erwachsene: Finale von

    Märchen für Erwachsene: Finale von "Fifty Shades of Grey"

    Im gefühlten Zehn-Minuten-Takt wird der Popmusik-Teppich ausgerollt für pittoresk inszenierte Soft-Porno-Einlagen. Und seit der " Fifty Shades Of Grey "-Star dort lebt, hört man im Gebüsch schon mal jemanden "Mr.


Most liked

Wind und -20 Grad: Frauen-Riesen abgesagt
Die Ippen-Digital-Zentralredaktion berichtet rund um die Uhr in ihrem Live-Ticker über Olympia 2018. Neue Startzeiten für den Riesenslalom der Frauen sind 9.30 und 13.15 Uhr Ortszeit (1.30/5.15 MEZ).

Nach israelischen Luftangriffen droht Ausweitung des Konflikts in Syrien
Nach dem Absturz des Kampfjets in Syrien wurde der israelische Luftraum für 15 Minuten dem Flugverkehr geschlossen. Beobachter gehen davon aus, dass sich die meisten Angriffe gegen die libanesische Schiitenmiliz Hisbollah richten.

Pro-kurdische HDP wählt Nachfolger von inhaftiertem Parteichef
Die pro-kurdische Oppositionspartei HDP in der Türkei ist trotz zunehmenden Drucks zu ihrem Kongress in Ankara zusammengekommen. Sie lösen die bisherige Ko-Vorsitzende Kemalbay und ihren inhaftierten Kollegen Demirtas ab.

Komponist Johannssonstirbt mit 48 Jahren
Der gebürtige Isländer verstarb im Alter von 48 Jahren völlig unerwartet in Berlin, wie sein Management auf Facebook bestätigt. Seine Musik zu der Stephen-Hawking-Biografie "Die Entdeckung der Unendlichkeit" wurde mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Passagierflugzeug mit 71 Menschen an Bord abgestürzt
Das Flugzeug sei acht Jahre alt gewesen, Saratow Airlines habe es 2017 von der Billigairline Rossija übernommen, berichtete Tass. Die Maschine vom Typ An-148 sei wenige Minuten nach dem Start vom Flughafen Moskau-Domodedowo vom Radar verschwunden.

Rodler Loch weiter auf Gold-Kurs
Andi Langenhan aus Zella-Mehlis steigerte sich nach schwachem Auftakt, liegt aber als Zwölfter vorerst fern der Medaillenränge. Im zweiten Lauf fuhr Loch in 47,625 Sekunden Bahnrekord und unterbot damit die Bestmarke von Gleirscher aus dem ersten Lauf.

Schulz gibt SPD-Vorsitz an Nahles ab
Der geplante Personalwechsel sei auch eine Folge des starken Verlangens in der SPD , die Erneuerung der Partei zu konkretisieren. AfD-Fraktionschef Alexander Gauland hat die Koalitionsvereinbarung von Union und SPD als schwere Niederlage der CDU bezeichnet.

Apple sieht keine Gefahr durch Leak von iPhone-Quellcode
Insofern sind Sicherheitslücken in dieser Software beispielsweise ein gefundenes Fressen für die Jailbreak-Community. Doch der Source-Code zirkuliert inzwischen auch außerhalb von GitHub , wie Einträge auf Reddit zeigen .

Leipzig bei Red Bull mit 83,2 Millionen Euro in der Kreide
Am Ende des Jahres standen die Sachsen mit 83,164 Millionen Euro bei Red Bull in der Kreide. RB Leipzig hat weiterhin massive Verbindlichkeiten bei seinem Geldgeber Red Bull.

89 statt 29 Euro für iPhone Akku-Tausch gezahlt? Apple erwägt Erstattung
Mit einer Drosselung der CPU-Leistung wollte Apple Nutzer älterer iPhones vor der dem schnellen entladen der Akkus beschützen. Die maximale (Rest-) Kapazität seines Akkus konnte man bisher nur mit Spezial-Apps oder Tools wie Coconut Battery erfahren.

Mehr als 150 neue Emojis erobern die Smartphones in diesem Jahr
Emojipedia stellte passend dazu ein Video zusammen, das zeigt, wie die neuen Gesichter und sonstigen Symbole aussehen könnten. Die Superhelden- und Superschurken-Emojis gibt es bald auch in verschiedenen Geschlechtern und Hauttönen.

CAS weist Klage von 13 Russen auf Olympia-Teilnahme ab
In 15 Fällen hatte das IOC am Wochenende geprüft, ob es Einladungen aussprechen sollte, sich aber dagegen entschieden. Noch ist offen, wie viele russische Athleten an den Olympischen Winterspielen teilnehmen dürfen.

Deutscher Export glänzt mit stärkstem Wachstum seit sechs Jahren
Es ist das vierte Rekordjahr in Folge: Deutschland hat im vergangenen Jahr Waren im Wert von 1279,4 Milliarden Euro exportiert. Auch nach Einschätzung des Außenhandelsverbandes BGA steuert der deutsche Export in diesem Jahr auf einen weiteren Rekord zu.

Pixel Visual Core: Schönere Fotos in WhatsApp, Instagram und Snapchat
Offenbar hatte Google die Chip-Unterstützung zur Markteinführung des Pixel-2-Smartphones im Oktober 2017 nicht fertig bekommen. Die Gründe dafür sind unklar, dies widerspricht aber früheren Darstellungen des Softwareherstellers.

Bayern-Star vor dem Abflug? Das sagt Lewandowski zu den Real-Gerüchten
Berater Kucharski ist laut " Marca " ein alter Bekannter des Madrider Vorstands und stehe im regelmäßigen Austausch mit ihnen. Die Chancen dafür sind nach dem Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund zum FC Arsenal groß.