Gerüchte um Einstellung: Steht der Radiosender FM4 vor dem Aus?

Falter“ Aufregung um angebliches Ende des Radiosenders FM4

Der FPÖ-Politiker verweist außerdem im Gespräch mit der "Presse" auf die geplante ORF-Enquete, bei der die Frage des Bildungsauftrags generell besprochen werden soll. Stattfinden soll diese Expertentagung, bei der es auch um den ORF und eine mögliche Reform des öffentlich-rechtlichen Senders gehen wird, im Frühjahr.

Aus dem Kabinett von Medienminister Gernot Blümel (ÖVP) heißt es: "Wir wollen uns nicht mit Gerüchten ohne Grundlage beschäftigen, sondern mit medienpolitischen Inhalten".

Zumindest Unbehagen gibt es im Verhältnis von FPÖ und FM4 jedenfalls. Und zwar seiner Bedeutung für die heimische Kunst- und Kulturszene.

More news: Fed hält Leitzinsen in letzter Sitzung von Yellen konstant

Nun wurden Befürchtungen laut, FM4 könne ganz geschlossen werden.

Die Idee, diesen Sender einzustellen, kann wohl nur deshalb auftauchen, weil offensichtlich niemand in dieser Regierung diesen Sender hört. Und dabei geht es keineswegs um eine Geschmackssache. Niemand muss Bands wie Wanda oder Bilderbuch oder die Steaming Satellites, den Nino aus Wien, Gustav oder die Sofa Surfers gut finden.

Über die Situation von FM4 hat detektor.fm-Moderatorin Juliane Neubauer mit Florian Klenk gesprochen. Manche Bands, Sängerinnen und Sänger, die in den vergangenen Jahrzehnten auf FM4 entdeckt wurden und dort eine erste Wahrnehmung in der Öffentlichkeit erfuhren, haben das tatsächlich geschafft. Heute sendet der Jugendradiosender bereits in seinem 23. Jahr. Laut der Zeitung werde im ORF durchaus darüber spekuliert, ob die Regierung Frequenzen von FM4 als "Dankeschön" an private Anbieter wie Kronehit und die Mediengruppe Österreich geben will. Nicht zu streiten aber ist darüber, dass FM4 die österreichische Identität in Sachen Popkultur auf eine herausragende Weise pflegt, dass man ein mehr als "angemessene Berücksichtigung" der österreichischen künstlerischen und kreativen Produktion bietet. Ursprüngliches Thema: Einbau von Studios am Küniglberg für FM4 sowie die komplette Umsiedlung des Senders.

More news: Auch Atomreaktor Tihange-1 höheres Sicherheitsrisiko

Was ist zeitgenössische Kunst wert?

Hintergrund der Spekulationen um ein mögliches Aus für den alternativen und kritischen Jugendsender dürften die jüngsten FPÖ-Attacken auf den ORF sein. Das weiteren liegt der Schluss nahe, dass in dieser Regierung zeitgenössische Kunst - im Fall von FM4 die Musik - keine Rolle spielt, sonst nämlich würde allein beim Auftauchen von Spekulationen um das Ende dieses Senders ein politischer Aufschrei erfolgen, denn eine andere Heimat als diesen Sender gibt es für sehr viele Künstlerinnen und Künstler in diesem Land nicht. Der öffentlich-rechtliche Radiosender ist auch über Österreich hinaus bekannt und erfolgreich.

More news: Lebenslange Haft für Marcel H. nach Doppelmord von Herne

Related News:



Most liked

Trump will umstrittenes Memo veröffentlichen
Material, für welches - und das ist der Knackpunkt - republikanische Gegner Trumps und später das Team Hillary Clintons bezahlten. Aus dem Memo soll hervorgehen, dass die Bundespolizei und das Ministerium das Gericht bei dem Antrag in die Irre führten.

IG Metall Niedersachsen setzt 24-Stunden-Warnstreiks fort
Die Warnstreiks bei den Autoherstellern stellen vorerst den Höhepunkt des Tarifstreits in der Metallindustrie dar. Bei Airbus in Bremen sprach Christiane Benner , Zweite Vorsitzende der IG Metall, zu den Warnstreikenden.

Gobierno y oposición vuelven a una nueva jornada del diálogo este #31Ene
México se retiró la semana pasada tras la convocatoria unilateral de elecciones presidenciales. La Constituyente fue la instancia que decidió adelantar los comicios.

St. Pauli-Idol: Geldstrafe und lebenslange Strafe für Deniz Naki
Das hat der Disziplinarrat bei seiner Versammlung an diesem Dienstag beschlossen, teilte die TFF auf ihrer Website mit. Auf Naki waren auf der A4 nahe seiner Geburtsstadt Düren aus einem fahrenden Auto zwei Schüsse abgefeuert worden.

Trump will Amerikanern mit pathetischer Rede Mut machen
Damit lassen sich die tiefen Risse, die Trump in seinem ersten Amtsjahr in der US-Gesellschaft verursacht hat, nicht überwinden. Die Reaktionen der Demokraten im Saal zeigten, dass Trumps Kooperationsappelle bei ihnen keinen sonderlichen Eindruck machten.

"Unter Uns"-Star Tabea Heynig ist schwanger"
Mitte Februar wird Tabea vorerst das letzte Mal mit der Vorabendserie über die Bildschirme flimmern. In Kürze erwarte sie das Kind, sie sei bereits in der Babypause ist bei RTL zu lesen.

Sophia Thomalla: Jetzt zahlt es ihr Helene Fischer heim
Auf Instagram postete sie ein Video, das sie auf ihrem Konzert in Stuttgart aufgenommen hatte. "Wir helfen doch immer gerne". Der Aufruf endet mit: "Liebe Fans ich zähle auf euch!" Der besagte Post hat bereits die 240.000 Likes geknackt.

"Glee"-Star stirbt mit 35"
Seine Leiche wurde in der Nähe eines Baseballfeldes an einem Flussbett in Sunland, Kalifornien, gefunden wurde. Seine damalige Freundin hatte ihn laut Medienberichten angezeigt, nachdem sie das Material entdeckt hatte.

WC defekt - Flug voller Sanitärinstallateure muss umkehren
Jänner auf dem Flug von Oslo nach München umkehren und wieder in Norwegen landen, wie das Portal aeroinside.com berichtet. Ob die Männer die Toilette während des zweieinhalbstündigen Flugs auch benutzten, ist dem Bericht zufolge nicht bekannt.

Drei Syrer wegen Anschlags auf Deutsche zu lebenslanger Haft verurteilt
Bei dem Selbstmordattentäter handelte es sich laut türkischen Behörden um den 1988 in Saudi-Arabien geborenen Syrer Nabil Fadli. Januar 2016 im Istanbuler Altstadtviertel Sultanahmet waren zwölf Deutsche getötet und 16 Menschen verletzt worden.

Manege frei für Judith Williams Vox-Löwin zu "Let's Dance"
Die Unternehmerin und "Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams (45) wird für RTL über das Tanzparkett wirbeln". Dort erfahren die 14 tanzwilligen Prominenten, mit wem sie in den nächsten Wochen übers Parkett schweben werden.

Ermittlungen gegen SPÖ-Funktionär
Das ausgeschlossene SPÖ-Mitglied soll in den 90er Jahren die Illustrationen des umstrittenen Liederbuchs gestaltet haben. Einer der Verdächtigen ist demnach ein ranghohes Mitglied der SPÖ , bestätigte die Partei.

Dieser Schwertwal kann sprechen
Es sei noch nicht klar, ob die Schwertwale, die auch Orcas genannt werden, auch in ihrer natürlichen Umgebung vergleichbar lernen. Ein internationales Forscherteam im französischen Marineland-Aquarium hat dem 14-jährigen Orca-Weibchen das Sprechen gelernt.

Comeback des Kult-Computers: C64 Mini kommt Ende März für 80 Euro
Seine Rückkehr im Miniaturformat feiert der Brotkasten also pünktlich zum 35-jährigen Jubiläum. Die Liste der Entwickler liest sich dabei wie das Who is Who der 80er Jahre.

Bis zu 150 Skifahrer sitzen am Kreischberg auf Sessellift fest
Mehr als 150 Skifahrer mussten Montagnachmittag auf dem Kreischberg im Bezirk Murau vom Rosenkranz-Sessellift gerettet werden. Das österreichische Bundesheer schickte mehrere Helikopter , um die Skifahrer aus ihrer misslichen Lage zu befreien.