Gewinn von Airbus fast verdreifacht

Airbus A380 Singapore Airlines

Dabei hätte es noch besser aussehen können - und für 2018 drohen neue Probleme. Der europäische Flugzeugbauer übertraf die Erwartungen. Wegen der Dauerprobleme beim Militär-Transportflugzeug A400M musste der Luftfahrt- und Rüstungskonzern allerdings rund 1,3 Milliarden Euro beiseite legen. "Das ist nicht schön", räumte Konzernchef Tom Enders bei der Vorstellung der Zahlen in Blagnac bei Toulouse ein. Doch es ist eher ein Glanz im Schatten der Unsicherheit, findet Luftfahrtexpertee Heinrich Großbongardt. Enders hatte zwischenzeitlich mit einem Abbruch des Programms gedroht.

Das bereinigte Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) stieg um acht Prozent auf 4,25 Mrd. "Dank unserer sehr guten operativen Ergebnisse - insbesondere im letzten Quartal - haben wir alle Ziele für 2017 übertroffen", erklärte Enders. Dennoch konnte Airbus seinen Jahresgewinn unter dem Strich auf 2,9 Milliarden Euro fast verdreifachen. Der Auftragseingang erhöhte sich auf 158 (134) Milliarden Euro, in den Orderbüchern stehen nun mehr als 7200 Flugzeuge im Wert von fast einer Billion Euro.

More news: Plötzlich "sterbenskrank" Star-Choreograf Detlef Soost in Todesangst um seine Frau

Der Umsatz stagnierte bei 66,8 (66,6) Milliarden Euro, obwohl Airbus mit 718 Verkehrsflugzeugen 50 mehr auslieferte als ein Jahr zuvor und so viele wie nie. Sie sollen 1,50 Euro je Aktie erhalten - 15 Cent mehr als im Vorjahr. Nach dem jüngsten Großauftrag der arabischen Fluglinie Emirates ist auch die Zukunft des Großraumflugzeugs A380 gesichert. Die Risiken beim Militärtransporter sind nach den neuerlichen Abschreibungen auch reduziert, allerdings steht hinter den Gewinnerwartungen für das laufende Jahr wieder ein Fragezeichen.

Dieses Flugzeugmodell ist eine finanzielle Geldvernichtungsmaschine für den Airbus-Konzern, jedoch nicht existenzbedrohend, da andere Bereiche der Firmengruppe nicht nur äußerst profitabel sind, sondern in finanzieller Hinsicht neue Bestmarken aufstellen.

More news: Skandal: Google-Vorwurf bei "Wer wird Millionär"

Betroffen sind 32 ausgelieferte Flugzeuge mit Triebwerken des Herstellers Pratt & Whitney - bei einem Drittel davon geht es um beide Motoren. Statt 200 konnten aber nur 181 Maschinen an die Kunden übergeben werden.

More news: Pro-kurdische HDP wählt Nachfolger von inhaftiertem Parteichef

Related News:

  • LIQUI MOLY schüttet Gewinn an alle Mitarbeiter aus

    LIQUI MOLY schüttet Gewinn an alle Mitarbeiter aus

    Zu Liqui Moly gehören auch das Mineralölwerk Méguin im Saarland sowie die Auslandstöchter in den USA , Südafrika und Portugal. Bei Liqui Moly in Ulm-Lehr schüttet Geschäftsführer Ernst Prost erneut eine hohe "Siegesprämie" an die Belegschaft aus.

    "Let's Dance": RTL gibt auch die letzten beiden Teilnehmer bekannt

    Schauspieler und Sänger Jimi Blue Ochsenknecht (26): "Musik ist ein superwichtiger Teil in meinem Leben". Die elfte Staffel der RTL-Tanzschule " Let's Dance " hat offenbar zwei hochkrätige neue Teilnehmer.
    Trauer um Schauspielerin Marie Gruber

    Trauer um Schauspielerin Marie Gruber

    Wie die Deutsche Filmakademie nun mitteilte, ist die Schauspielerin am vergangenen Donnerstag nach schwerer Krankheit verstorben. Zuletzt war sie in der erfolgreichen TV-Krimiserie "Babylon Berlin" von Tom Tykwer in der Rolle der Emmie Wolter zu sehen.
  • Große Trauer: Sat.1-Moderatorin mit nur 45 Jahren gestorben!

    Große Trauer: Sat.1-Moderatorin mit nur 45 Jahren gestorben!

    Sat.1 Norddeutschland betrauert den Tod der langjährigen Moderatorin Wiebke Ledebrink. Sie verstarb am Sonntag nach kurzer, schwerer Krankheit . "Wiebke wird uns fehlen".
    Koch Media: Mega-Übernahme durch THQ Nordic

    Koch Media: Mega-Übernahme durch THQ Nordic

    In der Pressemitteilung (via DualShockers ) verwies THQ Nordic nun auf vier laufende AAA-Spieleprojekte von Koch bzw. Vergrößern THQ Nordic übernimmt den Publisher Koch Media , der jüngst Kingdom Come: Deliverance herausgebracht hat.
    Olympia-Wunder! Von der Intensiv-Station zu Bronze

    Olympia-Wunder! Von der Intensiv-Station zu Bronze

    Bei blauem Himmel und Sonnenschein, aber auch eisiger Kälte und Wind posierte er im Zielbereich ganz oben auf dem Podium. Sage Kotsenburg ( USA ), der die Olympia-Premiere im Slopestyle vor vier Jahren gewonnen hatte, war nicht am Start.
  • Wiederaufbau des Irak kostet 88 Milliarden Dollar

    Wiederaufbau des Irak kostet 88 Milliarden Dollar

    Für den Wiederaufbau der von der Terrororganisation DAESH befreiten irakischen Gebiete sind 88,2 Milliarden Dollar erforderlich. Die internationale Gemeinschaft hat dem Irak Milliardenhilfen zugesagt, um das Land nach dem Krieg gegen den IS neu aufzubauen.
    Berliner U-Häftling soll Frau in Duisburg getötet haben

    Berliner U-Häftling soll Frau in Duisburg getötet haben

    Das Amtsgericht Duisburg hat Haftbefehl wegen des Verdacht des Totschlags gegen den Tatverdächtigen erlassen. In der JVA wurde ihm eine DNA-Probe entnommen - die mit der in Duisburg gesicherten Probe übereinstimmt.
    Polizei empfiehlt Anklage gegen Netanjahu

    Polizei empfiehlt Anklage gegen Netanjahu

    Zudem soll er in einem Gespräch mit einem Zeitungsverleger versucht haben, Einfluss auf die Berichterstattung über ihn zu nehmen. Die israelische Polizei hat Medienberichten zufolge empfohlen, Anklage wegen Korruptionsverdachts gegen Netanjahu zu erheben.
  • Schneebälle: Urlauber zerrt Kind zur Polizei

    Schneebälle: Urlauber zerrt Kind zur Polizei

    Denn nun ermittelt die Polizei gegen den Mann aus Braunau wegen Freiheitsentziehung und Körperverletzung. Laut Polizei hat der Bub mit den Schneebällen übrigens weder ein Auto, noch den 54-Jährigen getroffen.
    Rodler Wendl/Arlt holen erneut Gold

    Rodler Wendl/Arlt holen erneut Gold

    Die viertplatzierten Kanadier Tristan Walker/Justin Snith liegen schon mehr als drei Zehntel hinter Wendl/Arlt. In diesem Winter hatten sie bislang klar im Schatten der Gesamtweltcupsieger Eggert/Benecken gestanden.
    Männer-Abfahrt wegen Windes verschoben

    Männer-Abfahrt wegen Windes verschoben

    Am Mittwoch wird dort der Slalom ausgetragen, die Speed-Rennen der Frauen in Jeongseon beginnen erst am Samstag mit dem Super-G. Sturmböen mit bis zu 100 Stundenkilometern führten am Sonntag schon früh zu einer Verschiebung der Königsdisziplin.


Most liked

Amazon erzielt weitgehenden Erfolg im Streit um Markenrecht
Ortlieb habe sich 2011 für ein selektives Vertriebssystem entschieden, sagt Vertriebsleiter Martin Esslinger. Es stützt sich zudem auf das Markenrecht und eine wettbewerbswidrige Irreführung des Verbrauchers.

Aldi Nord und Aldi Süd prüfen Discounter-Revolution
Hierzu prüfen die Unternehmen derzeit eine Zusammenlegung des Einkaufs und mehrerer anderer Bereiche . Zunächst wollen die Discounter ihre "Sortimente und Abläufe" harmonisieren und synchronisieren .

ZDF findet keine Hinweise auf sexuelle Übergriffe bei Auftragsproduktionen
Das habe eine interne Untersuchung nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Wedel ergeben, teilte das ZDF am Donnerstag in Mainz mit. Mehrere Frauen werfen dem Regisseur vor, sie während der gemeinsamen Arbeit sexuell belästigt oder sogar vergewaltigt zu haben.

Lifting für Mercedes-Maybach S-Klasse - Senkrecht statt waagrecht
So kann die Abstands-Distronic die Geschwindigkeit vorausschauend vor Kurven, Kreuzungen oder Kreisverkehren automatisch anpassen. Dieser Artikel aus der Kategorie AUTOMOBIL wurde von Holger Holzer/SP-X am 13.02.2018, 10:33 Uhr veröffentlicht.

Schweres Zugunglück in der Steiermark
Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind 22 verletzte Personen bekannt, die in umliegende Krankenhäuser geliefert werden mussten. Insgesamt wurden 27 Personen unterschiedlicher Nationen, darunter ein Kind und zwei Jugendliche, leicht verletzt.

Rückruf bei Discounter-Riese Lidl
Aus den Lidl-Regalen ist "chef select Blätterteig" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 08.03.2018 bereits verschwunden. Der Blätterteig wurde demnach bei Lidl in Teilen Baden-Württembergs und Nordrhein-Westfalens verkauft.

SPÖ-Chef Kern zum Kosovo-Sager: "Strache gießt Öl ins Feuer"
Politika: "Sie und Ihre FPÖ haben sich, als sie in Opposition waren, der Anerkennung des Kosovo durch Österreich widersetzt". Die Zeitung hatte mit diesem Titel aufgemacht und das Zitat auch im Interview selbst abgedruckt.

Macron droht Militärschlag in Syrien an
Einige von ihnen wurden inzwischen von UN-gestützten Inspekteuren verifiziert und syrischen Regierungstruppen zugeschrieben. Anfang Februar hatten Rettungshelfer und Aktivsten der syrischen Regierung den erneuten Einsatz von Giftgas vorgeworfen .

Hoffnung auf Bewegung im Fall Yücel
Ein Jahr später hat sich gezeigt: Die Kampagne für Deniz Yücel ist eine für ihn, aber auch eine Kampagne für die Pressefreiheit. Auf der Rangliste der Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen liegt der EU-Beitrittskandidat Türkei auf Platz 155 von 180.

Frau findet 14 Würmer in ihrem Auge
Es klingt wie in einem Horrorfilm: Bei einer junge Frau aus dem US-Staat Oregon kamen insgesamt 14 Würmer aus dem Auge . Mehrere Wochen hielt sie sich auf Weiden mit Rindern auf, bevor es zu der Entzündung ihres Auges gekommen war.

Ex-Formel-1-Boss Flavio Briatore zu 18 Monaten Haft verurteilt
Konkret warf sie Briatore Steuervergehen rund um die 2010 beschlagnahmte und mehrere Millionen schwere Yacht "Force Blue" vor. Seine Anwälte wollen nun auch gegen das Berufungsurteil Einspruch einlegen, wie es in den Berichten weiter hieß.

Deutsche Tennis-Damen erreichen Halbfinale
Anschließend bestreiten Debütantin Antonia Lottner und Alexandra Sasnowitsch das zweite Einzel. Sie setzten sich gegen Aryna Sabalenka und Lidziya Marozava mit 6:7 (4:7), 7:5, 6:4 durch.

Amoklauf mit Schwert in Kirche
Er beschimpfte die Gläubigen, die in der Nähe des Eingangs saßen und schlug mit einem Schwert um sich. Zahlreiche Gottesdienstbesucher versuchten den Mann daraufhin zu beruhigen und zu stoppen.

Wind und -20 Grad: Frauen-Riesen abgesagt
Die Ippen-Digital-Zentralredaktion berichtet rund um die Uhr in ihrem Live-Ticker über Olympia 2018. Neue Startzeiten für den Riesenslalom der Frauen sind 9.30 und 13.15 Uhr Ortszeit (1.30/5.15 MEZ).

Rückruf: Hepatitis A-Verdacht bei dänischen Datteln
Mehrere Hepatitis A-Infektionen in Dänemark stehen in Verdacht, durch die betroffenen Datteln ausgelöst worden zu sein. Die Datteln wurden laut dem Sprecher des Unternehmens über mehrere Großhändler deutschlandweit verkauft.