Mäuse in Produktionsanlage: Rückruf

Das Ikea Schaumkonfekt „Godis Paskkyckling“ wurde vom Konzern aufgrund der möglichen Verunreinigung zurückgerufen

Betroffen sind die Verpackungen mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 23. Oktober 2018 bis 26. Januar 2019. IKEA Food wurde davon informiert, dass die Produktionsanlage während der Herstellung von GODIS PÅSKKYCKLING von Mäusen heimgesucht wurde und dass Produkte verunreinigt worden sein könnten. Schuld sind Mäuse, die in die Produktionsanlage eingedrungen sind.

More news: Presse: Tatverdächtiger nach Tod von Polizist im Kölner Karneval freigelassen

IKEA ruft vorsorglich das Produkt GODIS PÅSKKYCKLING Schaumkonfekt, 100g, wegen Kontamination der Produktion durch Mäuse zurück. Das Mindesthaltbarkeitsdatum findet man auf der Rückseite der Verpackung. Aufgrund der dadurch hervorgerufenen Verunreinigungen des Produktes hat der Möbelkonzern den Produktrückruf gestartet.

More news: Til Schweiger hat eine künstliche Hüfte bekommen

Daher bittet IKEA alle Kunden das Produkt gegen Erstattung des vollen Kaufpreises beim nächsten IKEA Einrichtungshaus zurückzugeben. "Ein Kassenbon muss nicht vorgelegt werden". Es handelt sich um einen notwendigen Schritt, um den hohen Standards in Sachen Lebensmittelsicherheit und Produktqualität, die sich Ikea auferlegt, gerecht zu werden, heißt es.

More news: Diesel-Nachrüstung: Verbraucherschützer fordern Verursacherprinzip

Wenn du Fragen hast, kannst du dich an den IKEA Kundenservice unter 0800-5893391 wenden.

Related News:



Most liked

Lebenslange Haft für "Lasermann" aus Frankfurt
Die Anklagevertreterin präsentierte eine Kette von Indizien, die für eine Täterschaft des Angeklagten sprächen. Außerdem gehöre der Mann in Sicherungsverwahrung.

SCR-Technik macht dreckige Diesel sauber: ADAC testet Nachrüst-Kats
Beim simulierten Fahren außerhalb von Ortschaften sank der NOx-Ausstoß sogar um bis zu 90 Prozent, wie die ADAC-Tester berichten. An diesem Donnerstag entscheidet zudem das Bundesverwaltungsgericht, ob es Diesel-Fahrverbote in Städten geben wird.

Trump will Bump Stocks verbieten lassen - spezielle Waffenvorrichtung
Seine Anordnung in Sachen "bump stocks" wurde von US-Medien rasch als Minimalkonzession kritisiert, die inhaltlich wertlos sei. Wie reagiert die Politik? US-Präsident Donald Trump will sich heute mit Überlebenden des Schul-Massakers in Florida treffen.

Schülerinnen nach Boko-Haram-Angriff auf Schule vermisst
In dem Konflikt wurden bisher mindestens 20.000 Menschen getötet und 2,6 Millionen in die Flucht getrieben. Polizeiminister Sumonu hob aber hervor, dass bisher kein Entführungsfall bestätigt sei.

Lettlands Ministerpräsident fordert Notenbankchef zum Rücktritt auf
Ansonsten bleiben die Details des Korruptionsskandals im Dunkeln, was aber die politischen Schockwellen keineswegs abgefedert hat. In den vergangenen Tagen habe sich die Finanzlage der ABLV Bank deutlich verschlechtert, begründete die EZB das Moratorium.

Bilfinger will Schadenersatz von Ex-Vorständen
Den verursachten Schaden bezifferte Bilfinger nach vorläufigen Berechnungen auf einen "niedrigen dreistelligen" Millionenbetrag. In diesem Zeitraum wurde das Unternehmen drei Jahre lang von dem früheren hessischen Ministerpräsidenten Koch geführt.

Vor Montagsspiel: Fans protestieren, DFL verteidigt sich
Die aktuellen Zuschauerzahlen der DFL sind natürlich nicht falsch. "Um die Europa-League-Starter zu entlasten", sagt die DFL. Die Fans der Eintracht haben massive Proteste im Stadion angekündigt und wollen auf Unterstützung für ihr Team verzichten.

Bulgarien für Ende der Grenzkontrollen im Schengen-Raum
Bulgarien macht sich für eine Aufhebung der Kontrollen an den Grenzen von Schengen-Staaten wie Deutschland und Österreich stark. Die EU-Kommission drängt schon lange darauf, die wegen der Flüchtlingskrise eingeführten Kontrollen auslaufen zu lassen.

Bayern vor Besiktas - Heynckes träumt von 2013
Links offensiv muss sich Heynckes zwischen Routinier Franck Ribéry und dem wieder genesenen Kingsley Coman entscheiden. Im Tor wird Sven Ulreich stehen, die Viererkette werden wohl Kimmich, Jerome Boateng, Hummels und David Alaba bilden.

Bruno Labbadia neuer Trainer beim VfL Wolfsburg
Der VfL liegt in der Tabelle nur einen Punkt vor dem Relegationsrang auf Rang 14 und muss am Freitag in Mainz antreten. Der VfL Wolfsburg musste am Montag die Trennung von Trainer Martin Schmidt hinnehmen (lesen Sie hier mehr ).

Mexiko nach Beben: 13 Tote bei Helikopter-Absturz mit Minister
Zwei Menschen erlitten Knochenbrüche. Über 5.800 Soldaten und Bundespolizisten waren im Erdbebengebiet im Einsatz. Rund 200 Häuser wurden beschädigt, darunter auch das Rathaus und die eine große Kirche in Santiago Jamiltepec.

Esther Ledecka sorgt für absolute Sensation im Super-G
Eigentlich hatte sie bereits ihre "Bretteln" zum Super-G mitgenommen, um sich auf ihre nächsten Olympia-Aufgaben vorzubereiten. Im Skifahren? Wollt ihr mich verarschen? "Aber ich hätte jetzt schon ein paar Läufe mit dem Snowboard fahren sollen".

US-Handelsminister schlägt Strafzölle für Stahlimporte vor
Alternativ könne man auch Zölle auf Produkte nur aus bestimmten Ländern wie Russland, China und Venezuela erheben. Der Streit über Strafzölle für Stahl und Alu schwelt seit Jahren zwischen den USA, den Europäern und China.

Schulz soll Entschuldigung von Gabriel angenommen haben
Das ergab eine repräsentative Umfrage von Kantar Emnid für die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sigmar Gabriel habe die Freilassung von Deniz Yücel zur Chefsache gemacht und umgesetzt.

Bericht: Bundeswehr mangelt es an einsatzbereiten Kampfpanzern
Die "Speerspitze" genannte schnelle Eingreiftruppe der Nato soll innerhalb weniger Tage in Krisengebiete verlegt werden können. Bei der deutschen Bundeswehr sieht es panzermäßig aber düster aus: Die Truppe hat zu wenig einsatzfähige Panzer, viel zu wenig.