Passagierflugzeug mit 71 Menschen an Bord abgestürzt

Flugzeug bei einer Airshow

Es seien Trümmerteile sowie mehrere Tote an der Absturzstelle in der Nähe von Moskau gefunden worden. Die Maschine vom Typ An-148 sei wenige Minuten nach dem Start vom Flughafen Moskau-Domodedowo vom Radar verschwunden.

Das Flugzeug des ukrainischen Herstellers Antonow war unterwegs in die Stadt Orsk nahe der Grenze zu Kasachstan. An Bord befanden sich 65 Passagiere und 6 Crew-Mitglieder. Bei einer Inspektion hatte die Behörde die Anwesenheit unerlaubter Dritter im Cockpit eines Flugzeugs der Saratov Airlines festgestellt.

Der Messengerdienst Mash meldete, das Flugzeug sei zunächst auf 1800 Meter Höhe gestiegen und danach aus unbekanntem Grund auf 1500 Meter abgesackt.

More news: Schulz gibt SPD-Vorsitz an Nahles ab

Ein Team des Zivilschutzes machte sich rasch auf den Weg zum Absturzort.

Die Ermittlungsbehörde und die Staatsanwaltschaft leiteten Untersuchungen wegen möglicher Verstöße gegen die Flugsicherheitsvorschriften ein.

Das Flugzeug sei acht Jahre alt gewesen, Saratow Airlines habe es 2017 von der Billigairline Rossija übernommen, berichtete Tass.

More news: Amerikanerin kämpft um 560-Millionen-Jackpot

In Russland kommt es immer wieder zu Flugzeugabstürzen.

Der Fall wirft ein Schlaglicht auf die Flugsicherheit in Russland: Insgesamt gab es seit 2010 Tass zufolge zehn schwere Unglücke ziviler Verkehrsmaschinen mit zusammen mehr als 420 Todesopfern. Alle 62 Menschen an Bord starben.

Ein Vertreter des russischen Rettungsdienstes sagte der Nachrichtenagentur Interfax, dass die Menschen an Bord des bei Moskau abgestürzten Flugzeuges "keine Chancen" hatten, zu überleben.

More news: Berliner Polizei ließ islamistischen Gefährder laufen - Eigentlich sollte er abgeschoben werden

Related News:



Most liked

Rodler Loch weiter auf Gold-Kurs
Andi Langenhan aus Zella-Mehlis steigerte sich nach schwachem Auftakt, liegt aber als Zwölfter vorerst fern der Medaillenränge. Im zweiten Lauf fuhr Loch in 47,625 Sekunden Bahnrekord und unterbot damit die Bestmarke von Gleirscher aus dem ersten Lauf.

Kim-Dynastie: Historische Reise nach Südkorea
Kim habe Moon vorgeschlagen, "so bald wie möglich" nach Pjöngjang zu reisen, teilte der Präsidentenpalast in Seoul mit. Moon deutete die Bereitschaft an, die Einladung zu einem ersten Gipfeltreffen seit mehr als zehn Jahren anzunehmen.

3,5 Millionen Euro gehen nach Berlin
Insgesamt wurde der passende Tipp für einen 3,5-Millionen-Euro-Gewinn achtmal abgegeben, gleich fünfmal in Deutschland. Der Eurojackpot war seit Start der Lotterie im Jahr 2012 zum vierten Mal auf die maximale Höhe angewachsen.

Südkoreas Präsident Moon Jae In eröffnet Olympische Winterspiele
Die nordkoreanische Eishockeyspielerin Hwang Chung-Gum und der südkoreanische Bobfahrer Won Yun-Jong führten das Team an. IOC-Chef Thomas Bach sah in dem Einmarsch ein Beispiel "für die einzigartige Kraft des Sports, Menschen zu vereinen".

CAS weist Klage von 13 Russen auf Olympia-Teilnahme ab
In 15 Fällen hatte das IOC am Wochenende geprüft, ob es Einladungen aussprechen sollte, sich aber dagegen entschieden. Noch ist offen, wie viele russische Athleten an den Olympischen Winterspielen teilnehmen dürfen.

Deutscher Export glänzt mit stärkstem Wachstum seit sechs Jahren
Es ist das vierte Rekordjahr in Folge: Deutschland hat im vergangenen Jahr Waren im Wert von 1279,4 Milliarden Euro exportiert. Auch nach Einschätzung des Außenhandelsverbandes BGA steuert der deutsche Export in diesem Jahr auf einen weiteren Rekord zu.

Mit diesem neuen Konzept führt Aldi Süd eine Back-Revolution ein
Aldi Süd will in den kommenden Jahren sein Backwaren-Angebot ausweiten - und mottet seine 2009 eingeführten Back-Automaten ein. Mit Brotschneidemaschinen können sich die Kunden künftig das frisch gebackene Brot direkt vor Ort zuschneiden, so Aldi-Süd.

Pixel Visual Core: Schönere Fotos in WhatsApp, Instagram und Snapchat
Offenbar hatte Google die Chip-Unterstützung zur Markteinführung des Pixel-2-Smartphones im Oktober 2017 nicht fertig bekommen. Die Gründe dafür sind unklar, dies widerspricht aber früheren Darstellungen des Softwareherstellers.

Nach Busen-Schock! Patricia Blanco bekommt neue Nippel aus ihren Schamlippen
Sie hatte den Traum von einem perfekten Busen, der wurde Patricia Blanco genommen - ausgerechnet von einem Schönheitschirugen. Patricia Blanco wird nie wieder ein Gefühl in ihren Nippeln haben und, sollte sie ein Kind bekommen, auch nie stillen können.

Lufthansa und Verdi schließen langfristigen Tariffrieden
Zudem habe Verdi die Aufspaltung des Manteltarifvertrages auf die verschiedenen Geschäftsfelder abwehren können, so Behle. Für die Auszubildenden des Konzerns erfolgt in allen Geschäftsfeldern jeweils zum 1.

US-Kurssturz zieht auch Europas Börsen nach unten
Doch die Zeit der Schlummerbörsen, in denen es scheinbar risikofrei immer nur nach oben ging, ist zu einem jähen Ende gekommen. In der Nacht auf Montag war zudem die Rendite der zehnjährigen Papiere auf den höchsten Stand seit Januar 2014 gestiegen.

Bundesregierung kritisiert die Reise der AfD-Politiker auf die Krim
Nach Angaben eines AfD-Fraktionssprechers im Abgeordnetenhaus ist auch der Berliner Abgeordnete Harald Laatsch auf der Krim dabei. Der ukrainische Botschafter Andrej Melnyk hat die Krim-Reise mehrerer AfD-Landtagsabgeordneter als "Rechtsbruch" verurteilt.

"Zwei, drei Baustellen": Zähes Finale bei deutschen GroKo-Verhandlungen
Union und SPD starten in die entscheidende Phase ihrer Koalitionsverhandlungen , übermorgen wollen sie die Einigung verkünden. Unterdessen werden aus der SPD Forderungen laut, schnell auch die Namen möglicher sozialdemokratischer Minister zu benennen.

Resistente Keime in Gewässern
Sie wiesen in den Proben von allen Orten multiresistente Erreger nach - und auch Resistenzen gegen wichtige Reserve-Antibiotika. Schätzungen zufolge sterben in Deutschland mehrere tausend Menschen jährlich an Erkrankungen durch multiresistente Keime.

Koeman neuer "Oranje"-Coach"
Auch der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi Nico-Jan Hoogma wurde am Dienstag als neuer Sportdirektor präsentiert. Ronald Koeman wurde am Dienstag als neuer Bondscoach der niederländischen Elftal vorgestellt.