Pixel Visual Core: Schönere Fotos in WhatsApp, Instagram und Snapchat

Pixel-2-XL-Camera-DSC03326-1600x1053-772x508 Google Pixel 2- Update verbessert noch mal die Kamerafunktion Google Google Google Android Pixel Smartphones Software

Offenbar hatte Google die Chip-Unterstützung zur Markteinführung des Pixel-2-Smartphones im Oktober 2017 nicht fertig bekommen.

PixelVisualCore_4-772x434 Google Pixel 2- Update verbessert noch mal die Kamerafunktion Google Google Google Android Pixel Smartphones Software
Pixel Visual Core: Schönere Fotos in WhatsApp, Instagram und Snapchat

Damit die drei genannten Apps auf den Pixel Visual Core zugreifen können, bedarf es eines Android-Updates, was beim Pixel 2 anders als bei den meisten anderen Android-Smartphones ohne Verzögerung möglich ist. Ähnliche Fehler beschäftigen Google nun schon seit mehr als zwei Jahren. Alle Funktionen rund um den Visual Core können auch bereits von Drittanbieter-Apps genutzt werden.

More news: Frenzel wird Fahnenträger des deutschen Teams

Separat kündigt Google eine andere Neuerung an: Der Pixel Visual Core des Pixel 2 (XL) ist mit dem Update nun nämlich von Haus aus aktiviert. Zum gefühlt hundertsten Mal ist das Media Framework betroffen, seitens Google heißt es aber: "Uns liegen keine Berichte über aktive Ausnutzung oder Missbrauch dieser neu gemeldeten Probleme vor". Der Pixel Visual Core wurde von Google selbst entwickelt und soll neben besseren Resultaten bei der Aufnahme von Fotos auch einen niedrigeren Energieverbrauch als der in den Prozessor integrierten Bildprozessor vorweisen. Zudem verspricht Google eine längere Akkulaufzeit für das Pixel 2 XL. Jetzt kann man die HDR+ Funktion auch in anderen Apps verwenden.

More news: "Zwei, drei Baustellen": Zähes Finale bei deutschen GroKo-Verhandlungen

Parallel dazu ist ein interessantes - und durchaus überraschendes Detail - durchgesickert.

More news: Office 2019 gibt's nur noch für Windows 10

Besitzer eines Pixel-2-Smartphones mussten vier Monate darauf warten, bis der Visual-Core-Chip endlich regulär verwendet werden kann. Die Gründe dafür sind unklar, dies widerspricht aber früheren Darstellungen des Softwareherstellers.

Related News:



Most liked

Märchen für Erwachsene: Finale von "Fifty Shades of Grey"
Im gefühlten Zehn-Minuten-Takt wird der Popmusik-Teppich ausgerollt für pittoresk inszenierte Soft-Porno-Einlagen. Und seit der " Fifty Shades Of Grey "-Star dort lebt, hört man im Gebüsch schon mal jemanden "Mr.

Lufthansa und Verdi schließen langfristigen Tariffrieden
Zudem habe Verdi die Aufspaltung des Manteltarifvertrages auf die verschiedenen Geschäftsfelder abwehren können, so Behle. Für die Auszubildenden des Konzerns erfolgt in allen Geschäftsfeldern jeweils zum 1.

US-Kurssturz zieht auch Europas Börsen nach unten
Doch die Zeit der Schlummerbörsen, in denen es scheinbar risikofrei immer nur nach oben ging, ist zu einem jähen Ende gekommen. In der Nacht auf Montag war zudem die Rendite der zehnjährigen Papiere auf den höchsten Stand seit Januar 2014 gestiegen.

Amerikanerin kämpft um 560-Millionen-Jackpot
Der Wunsch der Frau war es, das Geld zu bekommen - dafür aber anonym zu bleiben, berichtet die " Washington Post ". Alles, was sie tun muss, um das Geld zu bekommen: Sie muss zustimmen, dass ihr Name veröffentlicht wird.

Resistente Keime in Gewässern
Sie wiesen in den Proben von allen Orten multiresistente Erreger nach - und auch Resistenzen gegen wichtige Reserve-Antibiotika. Schätzungen zufolge sterben in Deutschland mehrere tausend Menschen jährlich an Erkrankungen durch multiresistente Keime.

Koeman neuer "Oranje"-Coach"
Auch der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi Nico-Jan Hoogma wurde am Dienstag als neuer Sportdirektor präsentiert. Ronald Koeman wurde am Dienstag als neuer Bondscoach der niederländischen Elftal vorgestellt.

Moderator Oliver Welke entschuldigt sich bei der AfD
Darin äußert Amann Zweifel daran, dass Flüchtlinge ausreichend gut Deutsch sprechen, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dies war in der " heute show " allerdings nicht zu sehen, Welke machte sich nach dem kurzen Ausschnitt über Amann lustig.

Android-Verteilung im Februar: Nougat überholt Marshmallow
Für die aktuellen Zahlen hat Google die Play-Store-Zugriffe in einem siebentägigen Zeitraum erhoben, der am 5. Dafür kommt aber die neueste Android-Ausgabe namens Oreo, die im August 2017 lanciert wurde, kaum vom Fleck.

Bitcoin & Co.: Erste Banken verbieten den Kauf per Kreditkarte
Damit sollen Kunden davor bewahrt werden, infolge der starken Kursschwankungen Schulden anzuhäufen, sagte eine Sprecherin. Die kommenden Tage könnten darüber entscheiden, welche dieser beiden Kursprognose sich am Ende bewahrheite.

Chelsea-Trainer unter Druck Conte fordert Rückendeckung!
Angst um seinen Job beim Tabellenvierten habe er nicht, betonte Conte später etwas zweideutig: "Jede Woche fragen sie mich das. Mit 50 Punkten bleibt Chelsea Tabellenvierter, hat aber nur einen Punkt weniger als der Dritte Liverpool.

Israels Erziehungsminister besucht Polen
Zudem hat Polen israelischen Angaben zufolge den Besuch des israelischen Bildungsministers gestrichen. Dies gilt auch für andere Verbrechen gegen den Frieden oder die Menschheit oder für Kriegsverbrechen.

Abgas-Affäre: Razzia in Audi-Zentrale
März 2017 während der Jahres-Pressekonferenz von Audi-Chef Rupert Stadler in Ingolstadt die Konzernzentrale durchsucht. Ein Audi-Sprecher bestätigte die Razzia: Das Unternehmen kooperiere vollumfänglich mit der Staatsanwaltschaft.

Für die Europa League Stöger muss einen BVB-Star rauswerfen
Bitter für den jungen Schweizer, der mit dem FC Basel im Champions-League-Achtelfinal Manchester City hätte fordern können. Februar mit Atalanta Bergamo zu tun, das in der Serie A mit aktuell 33 Zählern aus 22 Spielen auf Rang acht liegt.

Schauspieler Rolf Zacher gestorben
Wie das "Westfalen-Blatt" berichtet, ist Schauspieler und Musiker Rolf Zacher im Alter von 76 Jahren verstorben. Der gebürtige Berliner spielte in mehr als 200 Filmen mit, zuletzt in der Telenovela "Rote Rosen" (ARD).

Lady Gaga muss restliche Termine ihrer "Joanne World Tour" absagen
Im November setzte die für extravagante Outfits bekannte Sängerin ihre Tour in Nordamerika fort. Lady Gaga war Ende Januar im Rahmen ihrer "Joanne"-Welttour in Hamburg aufgetreten".