Rebellen in Syrien schiessen russischen Kampfjet ab

Der Pilot wurde gefangen genommen

Syrische Rebellen haben nach eigenen Angaben ein Kampfflugzeug russischer Bauart abgeschossen und den Piloten gefangen genommen.

Kurz nach dem Abschuss eines russischen Kampfflugzeuges vom Typ Su-25 in der syrischen Provinz Idlib haben russische Streitkräfte einen massiven Luftangriff auf Positionen der Terroristen ausgeführt, die für den Abschuss verantwortlich waren. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte am Samstag mit, der Pilot, der noch lebend mit Hilfe des Schleudersitzes am Boden angekommen sein soll, sei tot.

More news: Auch Atomreaktor Tihange-1 höheres Sicherheitsrisiko

In der nordsyrischen Provinz Idlib haben Rebellen am Samstag ein russisches Flugzeug abgeschossen. Russland und die Türkei wollten gemeinsam versuchen, den Leichnam zu bergen, teilte das russische Militär mit.

Über den Vorfall hatten zunächst lokale Aktivisten berichtet. Ein Video, das in sozialen Medien zu finden war, zeigte einen toten Mann mit blutverschmiertem Gesicht, um den bärtige Bewaffnete herumstehen. Zwischen brennenden Wrackteilen ist der Rest eines Flugzeugflügels mit einem roten Stern zu erkennen, des weiteren offenbar Überreste eines Düsentriebwerks. Die Provinz ist die einzige in Syrien, die noch fast vollständig unter Kontrolle der Rebellen ist.

More news: Zetsche steuert Daimler durch Dieselkrise zum Rekordgewinn

Zahlreiche Oppositionskämpfer waren nach lokalen Abkommen mit der syrischen Regierung dorthin gebracht worden. Die Region wird überwiegend von einem islamistischen Bündnis kontrolliert.

Russland kämpft seit Herbst 2015 an der Seite der Führung von Präsident Bashar Al-Assad und hat ihn an der Macht gehalten. Zweimal war es ein Unfall, einen Jet vom Typ Suchoi-24 schoss die türkische Luftwaffe 2015 bei einer angeblichen Grenzverletzung ab.

More news: "Unter Uns"-Star Tabea Heynig ist schwanger"

Related News:

  • Trump will umstrittenes Memo veröffentlichen

    Trump will umstrittenes Memo veröffentlichen

    Material, für welches - und das ist der Knackpunkt - republikanische Gegner Trumps und später das Team Hillary Clintons bezahlten. Aus dem Memo soll hervorgehen, dass die Bundespolizei und das Ministerium das Gericht bei dem Antrag in die Irre führten.
    St. Pauli-Idol: Geldstrafe und lebenslange Strafe für Deniz Naki

    St. Pauli-Idol: Geldstrafe und lebenslange Strafe für Deniz Naki

    Das hat der Disziplinarrat bei seiner Versammlung an diesem Dienstag beschlossen, teilte die TFF auf ihrer Website mit. Auf Naki waren auf der A4 nahe seiner Geburtsstadt Düren aus einem fahrenden Auto zwei Schüsse abgefeuert worden.
    Drei Syrer wegen Anschlags auf Deutsche zu lebenslanger Haft verurteilt

    Drei Syrer wegen Anschlags auf Deutsche zu lebenslanger Haft verurteilt

    Bei dem Selbstmordattentäter handelte es sich laut türkischen Behörden um den 1988 in Saudi-Arabien geborenen Syrer Nabil Fadli. Januar 2016 im Istanbuler Altstadtviertel Sultanahmet waren zwölf Deutsche getötet und 16 Menschen verletzt worden.
  • Polizei: Verdächtiger nach Schüssen aus Auto in Italien gestoppt

    Polizei: Verdächtiger nach Schüssen aus Auto in Italien gestoppt

    Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, soll es sich bei dem Angreifer um einen 28-jährigen Italiener handeln. Der Täter hatte unter anderem in der Nähe des Bahnhofs der Provinzhauptstadt in den Marken aus seinem Wagen gefeuert.
    Wie John Cryan Boni trotz Verlusten rechtfertigt

    Wie John Cryan Boni trotz Verlusten rechtfertigt

    Sowohl die Vorbereitungen für den Teilbörsengang der Vermögensverwaltung DWS als auch die Postbank-Integration kämen gut voran. Künftig sei ein ähnlicher Bonus wie für 2017 nur bei einem entsprechenden Geschäftserfolg zu rechtfertigen, bekräftigt Cryan.
    Gericht ordnet Haftentlassung von Amnesty-Vorsitzenden an

    Gericht ordnet Haftentlassung von Amnesty-Vorsitzenden an

    Im Laufe des Tages soll der Menschenrechtler zum Gericht gebracht werden, wo über einen neuen Haftantrag entschieden werden würde. Van Gulik teilte am Donnerstag mit, dass sie in Ankara mit Außenminister Mevlüt Cavusoglu über den Fall sprechen werde.
  • Schauspieler Rolf Zacher gestorben

    Schauspieler Rolf Zacher gestorben

    Wie das "Westfalen-Blatt" berichtet, ist Schauspieler und Musiker Rolf Zacher im Alter von 76 Jahren verstorben. Der gebürtige Berliner spielte in mehr als 200 Filmen mit, zuletzt in der Telenovela "Rote Rosen" (ARD).
    Nordkorea umgeht UN-Sanktionen in großem Stil

    Nordkorea umgeht UN-Sanktionen in großem Stil

    Im vergangenen September nahm das international isolierte Land zudem seinen sechsten und bisher gewaltigsten Atomwaffentest vor. Das Land stützt sich dabei demnach auf ausländische Helfer und Unternehmen sowie das internationale Bankensystem.
    Sophia Thomalla: Jetzt zahlt es ihr Helene Fischer heim

    Sophia Thomalla: Jetzt zahlt es ihr Helene Fischer heim

    Auf Instagram postete sie ein Video, das sie auf ihrem Konzert in Stuttgart aufgenommen hatte. "Wir helfen doch immer gerne". Der Aufruf endet mit: "Liebe Fans ich zähle auf euch!" Der besagte Post hat bereits die 240.000 Likes geknackt.
  • Etwa 90 Flüchtlinge bei Bootsunglück vor Libyen vermutlich ums Leben gekommen

    Eine fieberhafte Suche nach weiteren Überlebenden vor der Küste der libyschen Hafenstadt Zuwara verlief jedoch erfolglos. Von ihnen stammten die Angaben über die Zahl der Menschen an Bord, die überwiegend aus Pakistan stammen sollen.
    Spice Girls: Reunion, ohne zu singen

    Spice Girls: Reunion, ohne zu singen

    Jede von ihnen bekommt rund 11,4 Millionen Euro (!) dafür und die Verträge sollen noch diesen Freitag unterzeichnet werden . Selbst Victoria Beckham ist dabei, die in der Vergangenheit erklärte, dass ihre Zeit als Sängerin längst vorbei sei.
    Schweiz bekommt Rückendeckung von elf EU-Mitgliedstaaten

    Schweiz bekommt Rückendeckung von elf EU-Mitgliedstaaten

    Dass die EU-Mitglieder nicht geschlossen hinter diesem Entscheid stehen, zeigt ein Brief, den Radio SRF veröffentlicht hat. Doch dann machte die EU-Kommission eine Kehrtwende und wiederholte das Verfahren noch einmal.


Most liked

Lady Gaga muss restliche Termine ihrer "Joanne World Tour" absagen
Im November setzte die für extravagante Outfits bekannte Sängerin ihre Tour in Nordamerika fort. Lady Gaga war Ende Januar im Rahmen ihrer "Joanne"-Welttour in Hamburg aufgetreten".

US-Außenminister Tillerson zu Besuch eingetroffen
Die Beziehungen zwischen den USA und Mexiko sind seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump angespannt. Die kanadische Außenministerin Chrystia Freeland versicherte: "Wir glauben an eine Win-Win-Win-Situation".

Super Bowl: Ein Blick auf eines der größten Spektakel der Welt
In den vergangenen acht von insgesamt zehn Teilnahmen der Patriots betrug der Unterschied maximal sechs Punkte. Mit den Eagles hatte kaum mehr jemand gerechnet, als ihr Quarterback Carson Wentz verletzungsbedingt ausfiel.

Gerüchte um Einstellung: Steht der Radiosender FM4 vor dem Aus?
Ursprüngliches Thema: Einbau von Studios am Küniglberg für FM4 sowie die komplette Umsiedlung des Senders. Der öffentlich-rechtliche Radiosender ist auch über Österreich hinaus bekannt und erfolgreich.

IG Metall Niedersachsen setzt 24-Stunden-Warnstreiks fort
Die Warnstreiks bei den Autoherstellern stellen vorerst den Höhepunkt des Tarifstreits in der Metallindustrie dar. Bei Airbus in Bremen sprach Christiane Benner , Zweite Vorsitzende der IG Metall, zu den Warnstreikenden.

Donald Trump aprobó publicación de memorando sobre vigilancia de FBI
Donald Trump prometió cambiar el sistema estadounidense y romper con las tradiciones políticas en Washington . En el campo de Trump , está FOX News casi orgásmico con cada medida, tuit y discurso del presidente.

Fed hält Leitzinsen in letzter Sitzung von Yellen konstant
Seit 2015 wurde der Zins fünf Mal erhöht, allerdings jeweils nur in homöopathischen Schritten. Trumps Wunschkandidat für die Yellen-Nachfolge wurde vergangene Woche vom US-Senat bestätigt.

Gobierno y oposición vuelven a una nueva jornada del diálogo este #31Ene
México se retiró la semana pasada tras la convocatoria unilateral de elecciones presidenciales. La Constituyente fue la instancia que decidió adelantar los comicios.

CAS hebt Olympia-Sperren für russische Athleten auf
Der Sportgerichtshof gab zur Begründung an, keine individuellen Verstöße gegen Anti-Doping-Regeln feststellen zu können. Das IOC hatte 42 russische Wintersportler lebenslang von den Olympischen Spielen ausgeschlossen.

Gabriel besucht Israel und Palästinensergebiete
Gabriel kritisierte auch die Rolle des Iran in regionalen Konflikten wie dem Jemen-Krieg oder im Libanon. Abbas warb für eine Vermittlerrolle Deutschlands und Frankreichs bei der Lösung des Nahost-Konflikts.

Schädliche Android-Apps: Google löscht hunderttausende Programme
Krass wie viel Leute da auch hinter diesen Apps stehen müssten, über diese meist bösartigen Apps überhaupt erst mal zu entwickeln. Google hat verraten, dass es im vergangenen Jahr 700.000 Anwendungen aus dem Google Play Store entfernt hatte.

WC defekt - Flug voller Sanitärinstallateure muss umkehren
Jänner auf dem Flug von Oslo nach München umkehren und wieder in Norwegen landen, wie das Portal aeroinside.com berichtet. Ob die Männer die Toilette während des zweieinhalbstündigen Flugs auch benutzten, ist dem Bericht zufolge nicht bekannt.

Ermittlungen gegen SPÖ-Funktionär
Das ausgeschlossene SPÖ-Mitglied soll in den 90er Jahren die Illustrationen des umstrittenen Liederbuchs gestaltet haben. Einer der Verdächtigen ist demnach ein ranghohes Mitglied der SPÖ , bestätigte die Partei.

Dieser Schwertwal kann sprechen
Es sei noch nicht klar, ob die Schwertwale, die auch Orcas genannt werden, auch in ihrer natürlichen Umgebung vergleichbar lernen. Ein internationales Forscherteam im französischen Marineland-Aquarium hat dem 14-jährigen Orca-Weibchen das Sprechen gelernt.

Switch-Konsole bringt Nintendo zurück in die Erfolgsspur
Das dürfte auch ein Grund dafür sein, dass uns demnächst auch Donkey Kong Country: Tropical Freeze für Nintendo Switch erwartet. Nintendo Japan hat wie geplant die Ergebnisse für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2017 (1.