Syrien: Fast 100 Tote nach Luftangriffen auf Rebellenhochburg [0:47]

Zwei verletzte syrische Kinder nach einem Bombenangriff in Ost-Ghouta

Der russische UNO-Botschafter Nebensia schlug für morgen eine Sondersitzung des Sicherheitsrates vor, um über die Lage in Syrien zu beraten. Die syrische Regierung will die Kontrolle über das Gebiet zurückerlangen, von dem aus immer wieder Raketen und Mörsergranaten auf die Hauptstadt gefeuert werden. "Die humanitäre Lage der Zivilisten in Ostghouta ist dabei, außer Kontrolle zu geraten", erklärte Moumtzis weiter. "Das ist notwendig angesichts der Sorgen, die wir heute gehört haben", sagte der russische UN-Botschafter Wassili Nebensja am Mittwoch in New York. Syrische Militärkreise wiesen diese Angaben zurück und betonten, die Truppen hätten in Afrin ihre geplanten Positionen bezogen. Mit diesen Worten verurteilte Regierungssprecher Seibert die Angriffe des Assad-Regimes auf Ost-Ghouta.

Am Montag und Dienstag erlebte die Region eine der blutigsten Angriffswellen der syrischen Streitkräfte seit Beginn des Bürgerkriegs vor fast sieben Jahren.

Die Rebellen-Hochburg Ost-Ghuta ist schweren Angriffen ausgesetzt. Die Hilfsorganisation SOS Kinderdörfer kündigte an, sich aus Ost-Ghuta in sicherere Landesteile zurückzuziehen.

Die Bundesregierung warf Assad einen "Feldzug gegen die eigene Bevölkerung" vor und beschuldigte ihn, "sich jedem politischen Lösungsversuch" zu verweigern.

Ost-Ghuta wurde in den vergangenen Tagen massiv bombardiert.

More news: Mexiko nach Beben: 13 Tote bei Helikopter-Absturz mit Minister

Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldet, sind bei einem Artilleriebeschuss der Stadt Afrin in der Nacht auf Mittwoch sechs Menschen verletzt worden, darunter vier Kinder.

Aktivisten der Region meldeten Angriffe auf zahlreiche Orte. Es sind apokalyptische Bilder, die an die Offensive der syrischen Regierungstruppen gegen die Rebellen in Aleppo im Sommer 2016 erinnern.

UN-Generalsekretär António Guterres zeigte sich "zutiefst beunruhigt" über die Lage in dem Rebellengebiet. Besonders die Folgen für die Zivilbevölkerung machten ihm Sorgen, sagte sein Sprecher Stephane Dujarric. Garantiemächte des Abkommens sind Russland, Iran und die Türkei.

Der Beschuss von Ost-Ghuta, in dem sich Rebellen inmitten von 400.000 Zivilisten verschanzt haben, ging den Berichten zufolge auch am Dienstag weiter.

Die Allianz zwischen YPG und Assad ist neu: Die YPG und Syriens Regierung sind beide Gegner der Türkei. "Das ist haltlos, völlig unklar, auf was die Vorwürfe basieren", sagte Peskow.

More news: US-Justiz beschuldigt 13 Russen in Wahlkampfaffäre

Ost-Ghuta, die letzte Rebellenhochburg in der Nähe von Damaskus, wird überwiegend von verschiedenen Islamistengruppen kontrolliert. Dominiert werden sie von islamistischen Milizen, darunter der syrische Ableger des Terrornetzwerks Al-Kaida. Sie ist seit Monaten von Regierungstruppen eingeschlossen.

Syrische Regierungskräfte rücken zur Unterstützung der Kurden in Afrin ein. Ein Kurdensprecher berichtete von heftigen Zusammenstößen. Durch Luft- und Artillerieangriffe seien rund 200 Menschen verletzt worden, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Das Gebiet wird von der kurdischen YPG kontrolliert.

Die Türkei greift seit einem Monat in Afrin die YPG an, die sie wegen ihrer engen Verbindungen zur Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) als Bedrohung sieht. Aus syrischen Militärkreisen hieß es, am Mittwoch hätte weitere Kämpfer das Gebiet erreicht.

Am Montag hatte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu Syrien gewarnt: "Wenn das Regime eindringt, um die YPG zu schützen oder ihren Schutz zu gewährleisten, dann kann niemand uns, die Türkei und die türkischen Soldaten stoppen", sagte er in Jordanien. Moskau unterstützt in Syrien den Machthaber Bashar al-Assad. Die territoriale Einheit und Souveränität Syriens müsse gewahrt bleiben.

More news: Plötzlich "sterbenskrank" Star-Choreograf Detlef Soost in Todesangst um seine Frau

Related News:

  • Schempp holt im Massenstart Silber, Doll wird Fünfter

    Schempp holt im Massenstart Silber, Doll wird Fünfter

    Fourcade gewann sein insgesamt viertes Olympia-Gold und avancierte damit zum erfolgreichsten französischen Winter-Olympioniken. Der 29-jährige Schempp sagt nach dem packenden Finale: "Als ich im Ziel lag, war ich mir nicht sicher, wer von uns Erster war.

    "NotPetya": USA beschuldigen Russland für Cyberattacke

    Das Ganze sei "in einer heldenhaften Kraftanstrengung" innerhalb von zehn Tagen erledigt worden. USA und Großbritannien sind sich jetzt sicher: Dahinter steckte das russische Militär.
    Amoklauf an Schule: 17 Tote

    Amoklauf an Schule: 17 Tote

    Es sei widerlich, wie oft Schießereien in Schulen passierten und Republikaner nicht handelten: "Ihr habt alle Blut an den Händen". Allein im laufenden Jahr ereigneten sich in den USA nach Murphys Darstellung bereits 19 Vorkommnisse mit Schusswaffen an Schulen.
  • "Grigg's on fire": Wigan schmeißt ManCity mit märchenhaftem Sieg aus FA-Cup

    Von den zehn Länderspieleinsätzen datieren nur zwei Kurzauftritte von der Zeit nach der EM. Das goldene Tor des Tages erzielte Will Grigg wenige Minuten vor dem Schlusspfiff.
    Federer wird die älteste Nummer 1 - der Rekord in Grafiken

    Federer wird die älteste Nummer 1 - der Rekord in Grafiken

    Dabei könnte der 36-jährige Federer die älteste männliche Nummer eins werden, wenn er das Halbfinale erreicht. Das Schweizer Tennis-Idol Roger Federer kehrt nach rund fünfeinhalb Jahren auf den Tennis-Thron zurück.
    Amazon erzielt weitgehenden Erfolg im Streit um Markenrecht

    Amazon erzielt weitgehenden Erfolg im Streit um Markenrecht

    Ortlieb habe sich 2011 für ein selektives Vertriebssystem entschieden, sagt Vertriebsleiter Martin Esslinger. Es stützt sich zudem auf das Markenrecht und eine wettbewerbswidrige Irreführung des Verbrauchers.
  • IPhone X: Schwache Nachfrage schadet auch Samsung

    IPhone X: Schwache Nachfrage schadet auch Samsung

    Nun erreicht uns eine Meldung, die darauf schließen lässt, dass Samsung sich hier echten Problemen konfrontiert sieht. Nicht nur Apple, sondern auch Samsung hat unter der anscheinend schwachen Nachfrage nach dem iPhone X zu leiden.

    Bulgarien für Ende der Grenzkontrollen im Schengen-Raum

    Bulgarien macht sich für eine Aufhebung der Kontrollen an den Grenzen von Schengen-Staaten wie Deutschland und Österreich stark. Die EU-Kommission drängt schon lange darauf, die wegen der Flüchtlingskrise eingeführten Kontrollen auslaufen zu lassen.
    Syrisches Staatsfernsehen: Türkei bombardiert syrischen Konvoi in Afrin

    Syrisches Staatsfernsehen: Türkei bombardiert syrischen Konvoi in Afrin

    Ein türkischer Vormarsch auf Manbidsch könnte zu Kampfhandlungen zwischen den Nato-Partnern USA und Türkei führen. Diese erlaubte der YPG aber lediglich, durch von ihr kontrollierte Gebiete Verstärkung nach Afrin zu bringen.
  • Bruno Labbadia neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

    Bruno Labbadia neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

    Der VfL liegt in der Tabelle nur einen Punkt vor dem Relegationsrang auf Rang 14 und muss am Freitag in Mainz antreten. Der VfL Wolfsburg musste am Montag die Trennung von Trainer Martin Schmidt hinnehmen (lesen Sie hier mehr ).
    Bayern mit Thiago gegen Wolfsburg

    Bayern mit Thiago gegen Wolfsburg

    Der 72-Jährige versucht, die Belastung beim eng getakteten Rhythmus Samstag-Dienstag-Samstag möglichst gut zu verteilen. Im Moment grassiert eine Grippe-Welle, da fällt schnell mal einer aus. "Es kribbelt noch überhaupt nicht".
    Whatsapp - Neue Funktion erlaubt Abruf aller gespeicherten Daten

    Whatsapp - Neue Funktion erlaubt Abruf aller gespeicherten Daten

    Welche Daten der Nutzer schlussendlich genau in dem Bericht einsehen kann, ist bisher noch nicht bekannt. Sie sollen dem Nutzer meist noch mehr Anwendungsmöglichkeiten und ein besseres Nutzererlebnis bieten.


Most liked

Schülerinnen nach Boko-Haram-Angriff auf Schule vermisst
In dem Konflikt wurden bisher mindestens 20.000 Menschen getötet und 2,6 Millionen in die Flucht getrieben. Polizeiminister Sumonu hob aber hervor, dass bisher kein Entführungsfall bestätigt sei.

Manchester Uniteds Trainer Mourinho: Pogba bereit für Einsatz in Sevilla
Im zweiten Spiel des Abends rang Schachtar Donetsk der Roma bei knackigen minus sieben Grad Außentemperatur einen 2:1-Sieg ab. Der zweimalige Champions-League-Sieger aus Manchester fand gegen die Andalusier auch nach dem Seitenwechsel kein Rezept.

Oberverwaltungsgericht: DFL muss sich an Polizeikosten beteiligen
Das saarländische Innenministerium unter Klaus Bouillon (CDU) hatte eine Kostenbeteiligung in der Vergangenheit ausgeschlossen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hält eine pauschale Gebühr von "50 Millionen Euro pro Saison" für die DFL für angemessen.

Til Schweiger hat eine künstliche Hüfte bekommen
Wie sich mittlerweile herausstellte, hatte der Schauspieler eine heimliche Hüft-OP. Und: "Sobald ich wieder ein Zeitfenster habe, kommt die rechte Hüfte dran".

Bayern vor Besiktas - Heynckes träumt von 2013
Links offensiv muss sich Heynckes zwischen Routinier Franck Ribéry und dem wieder genesenen Kingsley Coman entscheiden. Im Tor wird Sven Ulreich stehen, die Viererkette werden wohl Kimmich, Jerome Boateng, Hummels und David Alaba bilden.

Esther Ledecka sorgt für absolute Sensation im Super-G
Eigentlich hatte sie bereits ihre "Bretteln" zum Super-G mitgenommen, um sich auf ihre nächsten Olympia-Aufgaben vorzubereiten. Im Skifahren? Wollt ihr mich verarschen? "Aber ich hätte jetzt schon ein paar Läufe mit dem Snowboard fahren sollen".

Irans Außenminister stellt Israel als Kriegstreiber im Nahen Osten dar
Die iranische Regierung habe ihren Einfluss im Nahen Osten immer weiter ausgebaut und überschreite fortwährend "rote Linien". Zuvor war ein israelischer Kampfjet über Syrien beschossen worden und auf israelischem Territorium abgestürzt.

Kamil Stoch feiert Olympiasieg von der Großschanze
Schließlich wartet am Montag (13.30 Uhr MEZ) noch der Teamwettbewerb, den Wellinger und Co. vor vier Jahren gewonnen hatten. Da nützte dem Norweger im zweiten Durchgang auch ein 138,5-Meter-Sprung nichts mehr - am Ende war er Vierter.

Wagner, Maggi & KitKat: Edeka bestellt 160 Nestlé-Produkte nicht nach
Zudem sollen etwa Thomy-Salatsoßen mit Rabatt verramscht werden - ein Angriff auf den Markenwert, so das " Handelsblatt ". Zu dem Zusammenschluss gehören neben Edeka auch der französische Konzern Intermarché und der Schweizer Händler Coop.

Schulz soll Entschuldigung von Gabriel angenommen haben
Das ergab eine repräsentative Umfrage von Kantar Emnid für die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sigmar Gabriel habe die Freilassung von Deniz Yücel zur Chefsache gemacht und umgesetzt.

Jennifer Aniston und Justin Theroux: Trennung!
Für ihre Rolle als Rachel Green in der TV-Sitcom " Friends " wurde sie mit einem Emmy und einem Golden Globe ausgezeichnet. Aniston hat sich nach dem Ende der Serie "Friends" 2004 als erfolgreiche Schauspielerin etabliert.

Waffenhersteller Heckler & Koch bedauert Valentinsgruß
Das fehlte dem deutschen Waffenhersteller Heckler & Koch bei seinem Valentinsgruß in den USA offensichtlich. Der deutsche Waffenhersteller Heckler & Koch hat seinen Sitz in Oberndorf am Neckar in Baden-Württemberg.

Morawiecki verteidigt Aufruf gegen antipolnische Äußerungen
Es gehe nicht an, dass Konzerne wie Amazon, Apple und Alphabet (Google) in Europa trotz hoher Einnahmen kaum Steuern zahlten. Sein Besuch war schon vergangene Woche vorgesehen, wegen der Koalitionsverhandlungen aber verschoben worden.

Apple bestätigt: HomePod kann Holzmöbel mit weißem Ring beschädigen - das steckt dahinter
Gestern kamen Berichte auf , dass der HomePod auf empfindlichen Holzoberflächen weiße Abdrücke hinterlässt. Die Komponenten des HomePod sind teuer, Apple verdient somit ungewohnt wenig am Lautsprecher .

Verdächtiger Brief: Trump-Schwiegertochter im Krankenhaus
Wie weiter berichtet wird, wurde sie weiße Substanz von der örtlichen Polizei untersucht und als ungefährlich eingestuft. Auch zwei weitere Menschen wurden nach dem Vorfall nach Angaben der Feuerwehr ins Spital gebracht.