USA kündigen weitere Sanktionen gegen Nordkorea an

Trump kündigt „größte Sanktionen aller Zeiten“ gegen Nordkorea an Quelle Reuters

Die Strafmaßnahmen sollen sich gegen einzelne Schiffseigner, Reedereien und Handelsunternehmen richten, wie aus dem Weißen Haus verlautete.

Anfang Januar hatte Donald Trump erklärt, dass die Verhängung von Sanktionen gegen Nordkorea bereits "begonnen hat, einen großen Einfluss zu zeigen".

Unbestätigten Angaben zufolge sollen auf der neuen Sanktionsliste 27 Unternehmen und 28 einzelne Schiffe benannt sein.

More news: Mäuse in Produktionsanlage: Rückruf

Trumps Tochter Ivanka sagte am Freitag in Seoul bei einem Treffen mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In, sie wolle ihren Besuch zum Abschluss der Olympischen Winterspiele nutzen, um maximalen Druck auf Nordkorea auszuüben, von seinem Atomprogramm abzulassen. Amerika, die Uno und die EU hatten bereits in den vergangenen Monaten mit neuen Sanktionen auf die nordkoreanischen Atom- und Raketentests reagiert.

Die Sanktionen bestehen darin, dass Guthaben und Besitztümer der Betroffenen in den USA eingefroren werden und US-Bürger mit ihnen keine Geschäfte machen dürfen. Darum wurden nun auch Schiffe und Unternehmen sanktioniert, die sich in China, Singapur, Taiwan, Hongkong, den Marshallinseln, Tansania, Panama und den Komoren befinden und aus Sicht der Amerikaner im Auftrag des nordkoreanischen Regimes handeln. Zu einem Treffen zwischen den Regierungsdelegationen aus Nordkorea und den USA kam es hingegen nicht.

Zur Abschlussfeier der Winterspiele am Sonntag werden Pence und Kim Yo Jong nicht erneut nach Südkorea reisen.

More news: Bilfinger will Schadenersatz von Ex-Vorständen

Nach Angaben der US-Regierung war zwar ein Geheimtreffen der von Vizepräsident Mike Pence zu Beginn der Spiele angeführten Delegation mit den Nordkoreanern anvisiert, doch habe Pjöngjang in letzter Minute abgesagt.

Lesen Sie hier, wie Donald Trump Kim Jong Un droht, dass sein Atomknopf größer sei. Die USA werden durch die Präsidententochter Ivanka Trump vertreten. An der Spitze steht General Kim Yong-chol, der die Südkoreaner entzweit, weil er früher Nordkoreas Auslandsgeheimdienst geleitet hat.

More news: Bayern mit Thiago gegen Wolfsburg

Related News:

  • Sesamstraße: Bert-Sprecher Christian Rode ist tot

    Sesamstraße: Bert-Sprecher Christian Rode ist tot

    Wie seine Sprecherschule und die Agentur Stimmgerecht jetzt bekannt gaben, verstarb der 81-Jährige bereits am Samstag in Berlin. Besonders sein markantes tiefes Timbre machte ihn für Horror-Klassiker zum idealen Synchronsprecher.
    US-Justiz beschuldigt 13 Russen in Wahlkampfaffäre

    US-Justiz beschuldigt 13 Russen in Wahlkampfaffäre

    Die Ermittler machten jedoch keine Angaben darüber, ob die Einmischungsversuche tatsächlich Einfluss auf das Wahlergebnis hatten. Justizexperten in den USA waren sich einig, dass die nun vorgelegten Ergebnisse keineswegs das Ende der Ermittlungen bedeuten.
    Schempp holt im Massenstart Silber, Doll wird Fünfter

    Schempp holt im Massenstart Silber, Doll wird Fünfter

    Fourcade gewann sein insgesamt viertes Olympia-Gold und avancierte damit zum erfolgreichsten französischen Winter-Olympioniken. Der 29-jährige Schempp sagt nach dem packenden Finale: "Als ich im Ziel lag, war ich mir nicht sicher, wer von uns Erster war.
  • Presse: Tatverdächtiger nach Tod von Polizist im Kölner Karneval freigelassen

    Presse: Tatverdächtiger nach Tod von Polizist im Kölner Karneval freigelassen

    Gegen den Mann bestehe nach derzeitigem Ermittlungsstand kein dringender Tatverdacht mehr, fügte der Gerichtssprecher hinzu. Er stürzte an der Haltestelle Chlodwigplatz in der Kölner Innenstadt zwischen zwei Straßenbahnwaggons und wurde überrollt .
    IPhone X: Schwache Nachfrage schadet auch Samsung

    IPhone X: Schwache Nachfrage schadet auch Samsung

    Nun erreicht uns eine Meldung, die darauf schließen lässt, dass Samsung sich hier echten Problemen konfrontiert sieht. Nicht nur Apple, sondern auch Samsung hat unter der anscheinend schwachen Nachfrage nach dem iPhone X zu leiden.
    Kamil Stoch feiert Olympiasieg von der Großschanze

    Kamil Stoch feiert Olympiasieg von der Großschanze

    Schließlich wartet am Montag (13.30 Uhr MEZ) noch der Teamwettbewerb, den Wellinger und Co. vor vier Jahren gewonnen hatten. Da nützte dem Norweger im zweiten Durchgang auch ein 138,5-Meter-Sprung nichts mehr - am Ende war er Vierter.
  • Russland - Beobachtungszentrum in Syrien bombardiert

    Russland - Beobachtungszentrum in Syrien bombardiert

    Nach Angaben von Diplomaten sollen dadurch Hilfsgüterlieferungen sowie die Evakuierung Verletzter ermöglicht werden. Februar) nach Moskau reisen werde, um mit seinem Amtskollegen Sergej Lawrow über die Lage in Syrien zu sprechen.
    Bericht: Bundeswehr mangelt es an einsatzbereiten Kampfpanzern

    Bericht: Bundeswehr mangelt es an einsatzbereiten Kampfpanzern

    Die "Speerspitze" genannte schnelle Eingreiftruppe der Nato soll innerhalb weniger Tage in Krisengebiete verlegt werden können. Bei der deutschen Bundeswehr sieht es panzermäßig aber düster aus: Die Truppe hat zu wenig einsatzfähige Panzer, viel zu wenig.
    Whatsapp - Neue Funktion erlaubt Abruf aller gespeicherten Daten

    Whatsapp - Neue Funktion erlaubt Abruf aller gespeicherten Daten

    Welche Daten der Nutzer schlussendlich genau in dem Bericht einsehen kann, ist bisher noch nicht bekannt. Sie sollen dem Nutzer meist noch mehr Anwendungsmöglichkeiten und ein besseres Nutzererlebnis bieten.
  • Trump will Bump Stocks verbieten lassen - spezielle Waffenvorrichtung

    Trump will Bump Stocks verbieten lassen - spezielle Waffenvorrichtung

    Seine Anordnung in Sachen "bump stocks" wurde von US-Medien rasch als Minimalkonzession kritisiert, die inhaltlich wertlos sei. Wie reagiert die Politik? US-Präsident Donald Trump will sich heute mit Überlebenden des Schul-Massakers in Florida treffen.

    Bulgarien für Ende der Grenzkontrollen im Schengen-Raum

    Bulgarien macht sich für eine Aufhebung der Kontrollen an den Grenzen von Schengen-Staaten wie Deutschland und Österreich stark. Die EU-Kommission drängt schon lange darauf, die wegen der Flüchtlingskrise eingeführten Kontrollen auslaufen zu lassen.
    Wagner, Maggi & KitKat: Edeka bestellt 160 Nestlé-Produkte nicht nach

    Wagner, Maggi & KitKat: Edeka bestellt 160 Nestlé-Produkte nicht nach

    Zudem sollen etwa Thomy-Salatsoßen mit Rabatt verramscht werden - ein Angriff auf den Markenwert, so das " Handelsblatt ". Zu dem Zusammenschluss gehören neben Edeka auch der französische Konzern Intermarché und der Schweizer Händler Coop.


Most liked

US-Botschaft ab Mitte Mai in Jerusalem
Die USA wollen ihre Botschaft in Israel nach offiziellen Angaben des Außenministeriums schon im Mai nach Jerusalem verlegen. Damit löste er ein Wahlkampfversprechen ein und sorgte gleichzeitig für heftige Kritik insbesondere bei den Palästinensern.

SCR-Technik macht dreckige Diesel sauber: ADAC testet Nachrüst-Kats
Beim simulierten Fahren außerhalb von Ortschaften sank der NOx-Ausstoß sogar um bis zu 90 Prozent, wie die ADAC-Tester berichten. An diesem Donnerstag entscheidet zudem das Bundesverwaltungsgericht, ob es Diesel-Fahrverbote in Städten geben wird.

Syrien: Fast 100 Tote nach Luftangriffen auf Rebellenhochburg [0:47]
Syrische Militärkreise wiesen diese Angaben zurück und betonten, die Truppen hätten in Afrin ihre geplanten Positionen bezogen. Die Hilfsorganisation SOS Kinderdörfer kündigte an, sich aus Ost-Ghuta in sicherere Landesteile zurückzuziehen.

Schülerinnen nach Boko-Haram-Angriff auf Schule vermisst
In dem Konflikt wurden bisher mindestens 20.000 Menschen getötet und 2,6 Millionen in die Flucht getrieben. Polizeiminister Sumonu hob aber hervor, dass bisher kein Entführungsfall bestätigt sei.

Lettlands Ministerpräsident fordert Notenbankchef zum Rücktritt auf
Ansonsten bleiben die Details des Korruptionsskandals im Dunkeln, was aber die politischen Schockwellen keineswegs abgefedert hat. In den vergangenen Tagen habe sich die Finanzlage der ABLV Bank deutlich verschlechtert, begründete die EZB das Moratorium.

Vor Montagsspiel: Fans protestieren, DFL verteidigt sich
Die aktuellen Zuschauerzahlen der DFL sind natürlich nicht falsch. "Um die Europa-League-Starter zu entlasten", sagt die DFL. Die Fans der Eintracht haben massive Proteste im Stadion angekündigt und wollen auf Unterstützung für ihr Team verzichten.

Bayern vor Besiktas - Heynckes träumt von 2013
Links offensiv muss sich Heynckes zwischen Routinier Franck Ribéry und dem wieder genesenen Kingsley Coman entscheiden. Im Tor wird Sven Ulreich stehen, die Viererkette werden wohl Kimmich, Jerome Boateng, Hummels und David Alaba bilden.

Bruno Labbadia neuer Trainer beim VfL Wolfsburg
Der VfL liegt in der Tabelle nur einen Punkt vor dem Relegationsrang auf Rang 14 und muss am Freitag in Mainz antreten. Der VfL Wolfsburg musste am Montag die Trennung von Trainer Martin Schmidt hinnehmen (lesen Sie hier mehr ).

Syrisches Staatsfernsehen: Türkei bombardiert syrischen Konvoi in Afrin
Ein türkischer Vormarsch auf Manbidsch könnte zu Kampfhandlungen zwischen den Nato-Partnern USA und Türkei führen. Diese erlaubte der YPG aber lediglich, durch von ihr kontrollierte Gebiete Verstärkung nach Afrin zu bringen.

US-Handelsminister schlägt Strafzölle für Stahlimporte vor
Alternativ könne man auch Zölle auf Produkte nur aus bestimmten Ländern wie Russland, China und Venezuela erheben. Der Streit über Strafzölle für Stahl und Alu schwelt seit Jahren zwischen den USA, den Europäern und China.

Schulz soll Entschuldigung von Gabriel angenommen haben
Das ergab eine repräsentative Umfrage von Kantar Emnid für die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Sigmar Gabriel habe die Freilassung von Deniz Yücel zur Chefsache gemacht und umgesetzt.

Presse: Entlastung für BMW bei Abgasmanipulations-Vorwürfen
In einem solchen Schritt wird untersucht, ob genügend Verdachtsmomente vorliegen, um ein Ermittlungsverfahren einzuleiten. Zudem seien keine unzulässigen Abschalteinrichtungen festgestellt worden.

Mehrere Häuser evakuiert : Erdrutsch reißt in Rom mehrere Pkws in die Tiefe
Feuerwehrkräfte evakuierten zwei Wohnhäuser mit mehr als 22 Familien. Ein Erdrutsch hat in Rom mehrere Autos in die Tiefe gerissen.

Federer wird die älteste Nummer 1 - der Rekord in Grafiken
Dabei könnte der 36-jährige Federer die älteste männliche Nummer eins werden, wenn er das Halbfinale erreicht. Das Schweizer Tennis-Idol Roger Federer kehrt nach rund fünfeinhalb Jahren auf den Tennis-Thron zurück.

"NotPetya": USA beschuldigen Russland für Cyberattacke
Das Ganze sei "in einer heldenhaften Kraftanstrengung" innerhalb von zehn Tagen erledigt worden. USA und Großbritannien sind sich jetzt sicher: Dahinter steckte das russische Militär.