"Zwei, drei Baustellen": Zähes Finale bei deutschen GroKo-Verhandlungen

Die Koalitionsgespräche zur Bildung einer deutschen Regierung haben SPD-Chef Martin Schulz Verluste in der Wählergunst beschert

Am Montag wurde eine Erhebung publik, in der die SPD nur noch zwei Prozentpunkte vor der Alternative für Deutschland lag, bei 17 Prozent. Dies könnte bedeuten, dass der Koalitionsvertrag erst am Mittwoch der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Die sonst eher zurückhaltende Kanzlerin redet bei ihrer Ankunft zur letzten Etappe des Verhandlungsmarathons im Konrad-Adenauer-Haus Klartext: "Jeder von uns wird schmerzhafte Kompromisse machen müssen", sagt Angela Merkel. Große Teile des Entwurfs des Koalitionsvertrags zwischen Union und SPD werden im Berliner Willy-Brandt-Haus bereits in die Endfassung gebracht.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zeigte sich beim Verlassen des Willy-Brandt-Hauses "optimistisch", dass die Verhandlungen am Dienstag erfolgreich beendet werden könnten. Das gelte für den Mietmarktebenso wie für die Abschaffung sachgrundloser Befristungen und eine Angleichung der Arzthonorare für Privat- und Kassenpatienten. Hierunter leiden unter denen viele jüngere, gering qualifizierte oder ausländische Arbeitnehmer. Hier gebe es zwar eine Annäherung, aber noch keine Einigung. Doch die dicksten Brocken, Arbeitsmarkt und Zwei-Klassen-Medizin, sind noch nicht in trockenen Tüchern. In der Außenpolitik sollen vor allem die Rüstungsexporte strittig sein. Dabei ging es unter anderem darum, ob Unternehmen Abstriche bei den Arbeitszeitregeln erlaubt werden sollen, wenn sie tarifvertraglichen Bestimmungen unterliegen. "Für Eltern und ihre Kinder soll es künftig so viel Unterstützung wie nie zuvor geben", erklärte die Verhandlungsführerin der Sozialdemokraten in diesem Bereich. Die Themen Gesundheit, Arbeitsverhältnisse und Finanzen sind noch zu regeln. Es stocke an mehreren Punkten. Es wurde erwartet, dass die Gespräche auch am Dienstag lange andauern würden. Union und SPD starten in die entscheidende Phase ihrer Koalitionsverhandlungen, übermorgen wollen sie die Einigung verkünden. Zuvor wurde sowohl zwischen den Parteichefs als auch mit der für die Arbeitsmarktthemen zuständigen SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles stundenlang verhandelt. "Wir werden versuchen, heute einen Knopf dran zu machen", sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt am Montagmorgen. Von Seiten der SPD hieß es, es gebe einige Verhakungen. "Aber die Hürden sind auch noch groß", sagte er.

More news: Bitcoin & Co.: Erste Banken verbieten den Kauf per Kreditkarte

Wegen der schwierigen Beratungen etwa zur Gesundheitspolitik stellen sich die Unterhändler darauf ein, dass eine Gesamteinigung nicht wie geplant an diesem Sonntag gefunden werden kann.

Uhr: Familienministerin Katarina Barley sieht "ganz gute Chancen" auf eine Einigung. Sollte der Koalitionsvertrag zustande kommen, müssen die SPD-Mitglieder zustimmen.

In dem Papier werden die in den Sondierungsergebnissen von SPD, CDU und CSU festgeschriebenen Grundsätze noch einmal fixiert: ein ausgeglichener Haushalt ohne neue Schulden sowie ein Schuldenstand des deutschen Staates von bald wieder unter 60 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung. 54 Prozent der Befragten seien gegen ein Ministeramt für Schulz, 36 Prozent würden es befürworten, wie das Forsa-Institut am Montag mitteilte. Die immer schlechter werdenden Umfragewerte für die SPD, derzeit liegt sie laut Demoskopen nur noch zwischen 18 und 19 Prozent, tun da ihr Übriges (ein ausführlicherBericht zu diesem Thema auf Seite 4).

More news: Wie John Cryan Boni trotz Verlusten rechtfertigt

Drohende Diesel-Fahrverbote in Städten will eine mögliche Große Koalition verhindern und den schleppenden Ausbau der Elektromobilität beschleunigen.

61 Prozent der Befragten befürworteten, dass Sigmar Gabriel Aussenminister bleibt. Nur zehn Prozent wünschten, dass Schulz Chef des Auswärtigen Amtes wird.

Unterdessen werden aus der SPD Forderungen laut, schnell auch die Namen möglicher sozialdemokratischer Minister zu benennen.

More news: Gerüchte um Einstellung: Steht der Radiosender FM4 vor dem Aus?

In der SPD ist eine Koalition mit der CDU/CSU der Umfrage zufolge weiterhin umstritten. Der SPD-Abgeordnete Thomas Hitschler dagegen sagte der Zeitung: "Unsere Mitglieder wählen nicht "Germanys Next Top Minister", sondern entscheiden über sozialdemokratische Inhalte".

Related News:



Most liked

Resistente Keime in Gewässern
Sie wiesen in den Proben von allen Orten multiresistente Erreger nach - und auch Resistenzen gegen wichtige Reserve-Antibiotika. Schätzungen zufolge sterben in Deutschland mehrere tausend Menschen jährlich an Erkrankungen durch multiresistente Keime.

Hotel stürzt bei Erdbeben ein
Auf Fernsehbildern war ein Gebäude zu sehen, dass sich stark zur Seite neigt, auf einer Seite sind Mauern in sich zusammengesackt. Das Beben ereignete sich kurz vor Mitternacht Ortszeit und hatte eine Stärke von 6,4, wie die US-Erdbebenwarte USGS meldete.

Moderator Oliver Welke entschuldigt sich bei der AfD
Darin äußert Amann Zweifel daran, dass Flüchtlinge ausreichend gut Deutsch sprechen, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dies war in der " heute show " allerdings nicht zu sehen, Welke machte sich nach dem kurzen Ausschnitt über Amann lustig.

Android-Verteilung im Februar: Nougat überholt Marshmallow
Für die aktuellen Zahlen hat Google die Play-Store-Zugriffe in einem siebentägigen Zeitraum erhoben, der am 5. Dafür kommt aber die neueste Android-Ausgabe namens Oreo, die im August 2017 lanciert wurde, kaum vom Fleck.

Chelsea-Trainer unter Druck Conte fordert Rückendeckung!
Angst um seinen Job beim Tabellenvierten habe er nicht, betonte Conte später etwas zweideutig: "Jede Woche fragen sie mich das. Mit 50 Punkten bleibt Chelsea Tabellenvierter, hat aber nur einen Punkt weniger als der Dritte Liverpool.

Vermisster Bruder von Kim Cattrall ist tot
Sie rief alle zur Wahrung der Privatsphäre in diesen schweren Stunden auf und bedankte sich bei allen für deren Unterstützung. Noch am Morgen hatte Kim Cattrall auf Instagram um Mithilfe bei der Suche nach dem 55 Jahre alten Chris Cattrall gebeten .

Bayern auf Trainersuche Heynckes über Hoeneß: "Das ist vergebene Liebesmühe"
Ich kann mir vorstellen, dass der Leser, Zuhörer oder Zuschauer nicht mehr mit dem Thema konfrontiert werden möchte. Denn er muss umbauen: Mittelfeldakteur Arturo Vidal fällt wegen eines Magen-Darm-Infekts aus.

Für die Europa League Stöger muss einen BVB-Star rauswerfen
Bitter für den jungen Schweizer, der mit dem FC Basel im Champions-League-Achtelfinal Manchester City hätte fordern können. Februar mit Atalanta Bergamo zu tun, das in der Serie A mit aktuell 33 Zählern aus 22 Spielen auf Rang acht liegt.

Office 2019 gibt's nur noch für Windows 10
Microsoft nennt nun Details zu den unterstützten Systemen und zur Installation, die einige Windows-Fans enttäuschen dürften. Weitere Infos zu den Neuerungen und Verbesserungen dürften folgen, wenn die Preview-Versionen verfügbar sind.

Quartalszahlen: Apple macht mit iPhone X Rekordumsatz und Gewinn
Im Geschäftszeitraum zwischen Anfang Oktober und Ende Dezember konnte Apple die Erwartungen der Analysten dabei knapp übertreffen. Die "Services", unter anderem iTunes, iCloud, Apple Music, App Store und Co., konnten ebenso Umsatzsteigerungen erzielen.

Rebellen in Syrien schiessen russischen Kampfjet ab
Syrische Rebellen haben nach eigenen Angaben ein Kampfflugzeug russischer Bauart abgeschossen und den Piloten gefangen genommen. Russland kämpft seit Herbst 2015 an der Seite der Führung von Präsident Bashar Al-Assad und hat ihn an der Macht gehalten.

Polizei: Verdächtiger nach Schüssen aus Auto in Italien gestoppt
Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, soll es sich bei dem Angreifer um einen 28-jährigen Italiener handeln. Der Täter hatte unter anderem in der Nähe des Bahnhofs der Provinzhauptstadt in den Marken aus seinem Wagen gefeuert.

Super Bowl: Ein Blick auf eines der größten Spektakel der Welt
In den vergangenen acht von insgesamt zehn Teilnahmen der Patriots betrug der Unterschied maximal sechs Punkte. Mit den Eagles hatte kaum mehr jemand gerechnet, als ihr Quarterback Carson Wentz verletzungsbedingt ausfiel.

Borussia Dortmund verpflichtet belgischen Stürmer
Bei Chelsea traf der Stürmer durchschnittlich alle 88,5 Minuten. "Im Sommer findet die WM statt", sagte der belgische Nationalspieler.

Zetsche steuert Daimler durch Dieselkrise zum Rekordgewinn
Nein, der Manager begann mit einer demütigen Beteuerung. "Wir haben unsere Führung im Premiumsegment ausgebaut", so Zetsche . Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern rechnen die Experten aber mit einem Plus von 14 Prozent auf 14,7 Milliarden Euro.