2:0 in Leverkusen Schalke siegt und bangt um Fan

FC Schalke 04 v Bayer 04 Leverkusen- Bundesliga

Nach Foul von Retsos am durchgebrochenen Embolo gibt er Elfmeter.

Nach schlappen sieben Punkten aus den vergangenen sechs Bundesligaspielen hat Schalke 04 den negativen Trend gebrochen. Durch einen ganz schwachen, teils lethargischen Auftritt ermöglichten die Gastgeber den Schalkern im Kampf um den Einzug in die Champions League einen Big Point.

More news: Umfrage zu Wahlmotiven: Platters Persönlichkeit band Wähler an ÖVP

In der ersten Sonntagspartie des 24. Bundesliga-Spieltags hat Schalke in Leverkusen mit 2:0 gewonnen und sich damit vorerst Rang drei der Tabelle gesichert. Die nächste Gelegenheit dazu bekommt Bayer am kommenden Samstag in Wolfsburg. Durch den zweiten Sieg in Serie, den die Tore von Guido Burgstaller und Nabil Bentaleb sicherten, zog die Tedesco-Elf zumindest bis Montagabend mit Borussia Dortmund gleich. Am Samstagabend verunglückten zwei Schalker Fans auf den Treppen im Stadion und mussten vor dem Gästeblock notärztlich versorgt werden.

Dass Dominik Kohr von Schiedsrichter Daniel Siebert noch vor der Pause wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot in die Kabine geschickt wurde, minderte die Wahrscheinlichkeit auf ein Comeback der Leverkusener zusätzlich.

More news: Stecken Kurden dahinter? Mehrere Angriffe auf türkische Botschaft

Grund zur Freude hatten die Bayer-Anhänger am Sonntag nur vor dem Anpfiff. Wie die Werkself offiziell mitteilt, hat der Innenverteidiger seinen noch bis 2020 datierten Vertrag bei der Werkself bis 2023 verlängert. Der 22-Jährige stand wohl auch bei Topklubs wie Barca oder Juve auf dem Zettel. Doch spätestens zehn Minuten nach dem Anpfiff hatten die Bayer-Fans keine gute Laune mehr. Auch von Shootingstar Leon Bailey war bis auf einen Schuss in der 20. Minute vergleichsweise wenig zu sehen. Erst Bentalebs später Elfmeter brachte die Entscheidung.

More news: Schülerinnen nach Boko-Haram-Angriff auf Schule vermisst

Related News:

  • BMW ruft 11.700 Diesel-Fahrzeuge zurück

    BMW ruft 11.700 Diesel-Fahrzeuge zurück

    Vor vier Jahren habe der Konzern 11.700 Autos der 5er- und 7er-Reihe irrtümlich damit bespielt, teilte ein Konzernsprecher mit. Der Konzern habe den Fehler bei internen Tests festgestellt und das Kraftfahrt-Bundesamt ( KBA ) in Flensburg informiert.
    Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär

    Chinesischer Geely-Konzern größter Daimler-Einzelaktionär

    Besonders wichtig ist, wie für die Wettbewerber auch, in den vergangenen Jahren allerdings die Volksrepublik China geworden. Der Finanzinvestor Cevian verkaufte sein gesamtes Aktienpaket von 8,2 Prozent und 15,6 Prozent der Stimmrechte nach China.
    SCR-Technik macht dreckige Diesel sauber: ADAC testet Nachrüst-Kats

    SCR-Technik macht dreckige Diesel sauber: ADAC testet Nachrüst-Kats

    Beim simulierten Fahren außerhalb von Ortschaften sank der NOx-Ausstoß sogar um bis zu 90 Prozent, wie die ADAC-Tester berichten. An diesem Donnerstag entscheidet zudem das Bundesverwaltungsgericht, ob es Diesel-Fahrverbote in Städten geben wird.
  • Laut Medienbericht: Merkel will Jens Spahn zum Gesundheitsminister machen

    Gut möglich, dass die konservative Nachwuchshoffnung Jens Spahn (37) Nachfolger von Hermann Gröhe im Gesundheits-Ressort wird. Er hat gegen den erklärten Willen von Angela Merkel auf einem CDU-Parteitag ein Nein zum Doppelpass herbeigeredet.
    Lebenslange Haft für

    Lebenslange Haft für "Lasermann" aus Frankfurt

    Die Anklagevertreterin präsentierte eine Kette von Indizien, die für eine Täterschaft des Angeklagten sprächen. Außerdem gehöre der Mann in Sicherungsverwahrung.
    Parlament in Florida lehnt schärferes Waffenrecht ab [1:37]

    Parlament in Florida lehnt schärferes Waffenrecht ab [1:37]

    Aus Maryland wollen sich am Mittwoch Gruppen auf den Weg in die Hauptstadt machen, um Abgeordnete im Kongress zur Rede zu stellen. Auf der Tribüne des Parlaments in Tallahassee brachen die mit einem Car angereisten Schüler der betroffenen Schule in Tränen aus.
  • Porsche 911 GT3 RS: Einen hab ich noch

    Porsche 911 GT3 RS: Einen hab ich noch

    Die Preise für den ab sofort bestellbaren und dann ab Mitte 2018 zu den Kunden rollenden Supersportler beginnen bei 195.137 Euro. Es beinhaltet zusätzliche Carbon-Bauteile in den Bereichen Fahrwerk, Interieur und Exterieur sowie optional Magnesiumräder.

    Chinesischer Investor wird mit fast 10 Prozent größter Daimler-Aktionär

    Analyst Arndt Ellinghorst von Evercore ISI vermutet, dass der Kauf des Aktienpakets vor allem einen Hintergrund hat: Volvo. Seit Wochen wurde spekuliert, der umtriebige Geely-Chef könne einen Großeinstieg beim Dax-Konzern planen.
    Vor Montagsspiel: Fans protestieren, DFL verteidigt sich

    Vor Montagsspiel: Fans protestieren, DFL verteidigt sich

    Die aktuellen Zuschauerzahlen der DFL sind natürlich nicht falsch. "Um die Europa-League-Starter zu entlasten", sagt die DFL. Die Fans der Eintracht haben massive Proteste im Stadion angekündigt und wollen auf Unterstützung für ihr Team verzichten.
  • Russland - Beobachtungszentrum in Syrien bombardiert

    Russland - Beobachtungszentrum in Syrien bombardiert

    Nach Angaben von Diplomaten sollen dadurch Hilfsgüterlieferungen sowie die Evakuierung Verletzter ermöglicht werden. Februar) nach Moskau reisen werde, um mit seinem Amtskollegen Sergej Lawrow über die Lage in Syrien zu sprechen.
    USA kündigen weitere Sanktionen gegen Nordkorea an

    USA kündigen weitere Sanktionen gegen Nordkorea an

    Unbestätigten Angaben zufolge sollen auf der neuen Sanktionsliste 27 Unternehmen und 28 einzelne Schiffe benannt sein. Zur Abschlussfeier der Winterspiele am Sonntag werden Pence und Kim Yo Jong nicht erneut nach Südkorea reisen.
    Sesamstraße: Bert-Sprecher Christian Rode ist tot

    Sesamstraße: Bert-Sprecher Christian Rode ist tot

    Wie seine Sprecherschule und die Agentur Stimmgerecht jetzt bekannt gaben, verstarb der 81-Jährige bereits am Samstag in Berlin. Besonders sein markantes tiefes Timbre machte ihn für Horror-Klassiker zum idealen Synchronsprecher.


Most liked

Rolling Stones 2018 noch mal in deutschen Stadien
Die Rolling Stones , Ron Wood (l. -r.), Charlie Watts , Mick Jagger und Keith Richards , 2017 in Düsseldorf. Der eigentliche Vorverkauf für die Tickets startet am Mittwoch, den 28.02.2018 um 10 Uhr bei Eventim.

"Affenlaute": BVB-Star Batshuayi rassistisch beleidigt
Das Los ist sportlich reizvoll, es ist auch machbar und trotzdem richtig schwierig". Am heutigen Freitag werden die Achtelfinalspiele ausgelost.

Eishockey-Spieler Ehrhoff trägt deutsche Fahne
Dieser Zusammenhalt ist einfach super, es ist eine Riesenfreude und Ehre, Teil dieses Teams sein zu dürfen", sagte Ehrhoff. Der Musterprofi stand schon als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier zur Wahl.

Trumps Ex-Wahlkampfchef schmierte EU-Politiker
Manafort und Gates wird unter anderem Steuerhinterziehung vorgeworfen, ausserdem Geldwäsche in Höhe von 30 Millionen US-Dollar. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Anklageschrift des US-Sonderermittlers Robert Mueller hervor.

Dutzende Tote bei Angriffen in Afghanistan
Bei vier Anschlägen von Aufständischen auf Sicherheitskräfte sind in Afghanistan mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens ein Mensch sei getötet worden, 16 seien verletzt, sagte Provinzratsmitglied Abdul Ahad Sultansoi.

Kylie Jenner: "Snapchat Queen" lässt App-Aktie abstürzen
Das Foto wurde mit über 17 Millionen Likes schnell zu einem der beliebtesten Schnappschüsse auf Instagram. Spiegel bekam im Rahmen des Börsengangs für im März des Vorjahres für 2017 in Summe 638 Millionen Dollar.

Ballade soll beim ESC 2018 Deutschland nach vorn bringen
Mit der Single "Carry Me Home" aus dem Album "Wide Awake" erreichte er 2012 immerhin Platz acht der deutschen Charts. In den vergangenen Jahren reihten sich die deutschen Auserwählten fast immer auf den unteren Rängen ein.

Der "Familie Dr. Kleist"-Star ist tot!"
Aufgrund von einer Krankheit musste er im Jahr 2006 alle Engagements beenden, er gab seine Rolle in " K3 – Kripo Hamburg " ► auf. Zuletzt war er 2016 als Großvater und Ökoaktivist in 'Immer Ärger mit Opa Charly' zu sehen.

US-Botschaft ab Mitte Mai in Jerusalem
Die USA wollen ihre Botschaft in Israel nach offiziellen Angaben des Außenministeriums schon im Mai nach Jerusalem verlegen. Damit löste er ein Wahlkampfversprechen ein und sorgte gleichzeitig für heftige Kritik insbesondere bei den Palästinensern.

Presse: Tatverdächtiger nach Tod von Polizist im Kölner Karneval freigelassen
Gegen den Mann bestehe nach derzeitigem Ermittlungsstand kein dringender Tatverdacht mehr, fügte der Gerichtssprecher hinzu. Er stürzte an der Haltestelle Chlodwigplatz in der Kölner Innenstadt zwischen zwei Straßenbahnwaggons und wurde überrollt .

Trump will Bump Stocks verbieten lassen - spezielle Waffenvorrichtung
Seine Anordnung in Sachen "bump stocks" wurde von US-Medien rasch als Minimalkonzession kritisiert, die inhaltlich wertlos sei. Wie reagiert die Politik? US-Präsident Donald Trump will sich heute mit Überlebenden des Schul-Massakers in Florida treffen.

Syrien: Fast 100 Tote nach Luftangriffen auf Rebellenhochburg [0:47]
Syrische Militärkreise wiesen diese Angaben zurück und betonten, die Truppen hätten in Afrin ihre geplanten Positionen bezogen. Die Hilfsorganisation SOS Kinderdörfer kündigte an, sich aus Ost-Ghuta in sicherere Landesteile zurückzuziehen.

Manchester Uniteds Trainer Mourinho: Pogba bereit für Einsatz in Sevilla
Im zweiten Spiel des Abends rang Schachtar Donetsk der Roma bei knackigen minus sieben Grad Außentemperatur einen 2:1-Sieg ab. Der zweimalige Champions-League-Sieger aus Manchester fand gegen die Andalusier auch nach dem Seitenwechsel kein Rezept.

Oberverwaltungsgericht: DFL muss sich an Polizeikosten beteiligen
Das saarländische Innenministerium unter Klaus Bouillon (CDU) hatte eine Kostenbeteiligung in der Vergangenheit ausgeschlossen. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hält eine pauschale Gebühr von "50 Millionen Euro pro Saison" für die DFL für angemessen.

Bilfinger will Schadenersatz von Ex-Vorständen
Den verursachten Schaden bezifferte Bilfinger nach vorläufigen Berechnungen auf einen "niedrigen dreistelligen" Millionenbetrag. In diesem Zeitraum wurde das Unternehmen drei Jahre lang von dem früheren hessischen Ministerpräsidenten Koch geführt.