Erhebt Trump Importzölle auf EU-Autos?

Stimmen aus der Wirtschaft und Politik.

Der amerikanische Präsident Donald Trump hat der Europäischen Union im Extremfall mit Importzöllen auf europäische Autos gedroht. Die exportorientierte Wirtschaft in der Region ist alarmiert. Nun droht ein Handelskrieg. Da das auch der Trump-Administration bewusst sei, lasse sie die Finger davon, vermutete Fuest. Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl sieht ebenfalls die Gefahr eines Handelskriegs. Trump schütze also die Branche, die in den USA seit 40 Jahren im Niedergang begriffen und nur begrenzt wettbewerbsfähig sei. "Trump riskiert weltweite Handelskonflikte und eine Spirale des Protektionismus, die am Ende auch amerikanische Jobs kosten werden", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel. Man wolle den Präsidenten dazu drängen, einen gezielteren Ansatz zu wählen oder zumindest Ausnahmen für solche Länder zu gewähren, die sich um fairen Handel bemühen. Und der wäre fatal für die Exportnation Deutschland. Denn auch für die metallverarbeitende Industrie in den USA erhöhen sich durch die Strafzölle die Herstellungskosten. Die würden dann in Europa teurer. In einer verflochtenen Weltwirtschaft richteten Strafzölle immer auch im eigenen Land Schaden an.

More news: Briten beißen sich an Nordirland fest

Sowohl die "Washington Post" als auch die "New York Times" titelten nach dem Tweet des US-Präsidenten in ihren Online-Ausgaben mit "Trump eskaliert den Handelskrieg". Angesichts von Dumpingpreisen hätte man Strafzölle gegen China noch rechtfertigen können. Auch der US-Nachbar Kanada kündigte mögliche Gegenmaßnahmen an. "Strafzölle waren noch immer kontraproduktiv".

Was kann die WTO tun?

Darauf reagiert Trump prompt.

More news: 2:0 in Leverkusen Schalke siegt und bangt um Fan

Sobald europäische Hersteller von den Zöllen betroffen sind, will die EU-Kommission Klage bei der Welthandelsorganisation einreichen. Punktuelle Strafzölle würden Lobbygruppen in Wahlkreisen einflussreicher Republikaner treffen.

Am deutlichsten äusserte sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

More news: Rolling Stones 2018 noch mal in deutschen Stadien

Er versicherte aber, China wolle "keinen Handelskrieg" zwischen den beiden größten Volkswirtschaften. Der österreichische Branchenriese voestalpine betonte, dass er von den Strafzöllen größtenteils nicht betroffen werde, weil er zwei Drittel seines Umsatzes in den USA mit lokaler Produktion bestreite. "Stahl ist überall drin". US-Hersteller hätten vor allem bei Design und Qualität im Premium-Segment hausgemachte Probleme.

Related News:

  • Berner Bahnhofplatz wegen Drohung grossräumig abgesperrt

    Berner Bahnhofplatz wegen Drohung grossräumig abgesperrt

    Er löste damit einen Grosseinsatz der Polizei aus und sorgte für erhebliche Störungen des öffentlichen Verkehrs. Das nähere Gebiet um die Heiliggeistkirche sowie die Kirche selbst bleiben vorübergehend weiterhin gesperrt.
    Puigdemont wird nicht Regionalpräsident

    Puigdemont wird nicht Regionalpräsident

    Dieser befindet sich jedoch seit fast vier Monaten in Belgien im Exil, weil ihm in seiner Heimat eine Gefängnisstrafe droht. Darauf leitete die Justiz Ermittlungen wegen Rebellion gegen Puigdemont und andere führende Separatisten ein.
    Trump verärgert mit Zollankündigung Handelspartner und verunsichert Anleger

    Trump verärgert mit Zollankündigung Handelspartner und verunsichert Anleger

    Die EU müsse geschlossen und entschlossen auftreten und bereit sein, mit entsprechenden Maßnahmen zu reagieren. In Tokio sackte der Nikkei um 2.5 Prozent ab - über die Woche summiert sich so ein Minus von 3 Prozent.
  • Amazon wehrt sich gegen Dash-Urteil

    Amazon wehrt sich gegen Dash-Urteil

    Derzeit erfolgt eine entsprechende Auflistung erst nach dem Knopfdruck in der Bestellübersicht des Amazon-Kontos. Nach Ansicht von Amazon schätzen Kunden die Möglichkeit, mittels Dash-Button Waren bestellen zu können.
    Süchtig nach sozialen Medien: So viele Teenager sind tatsächlich betroffen

    Süchtig nach sozialen Medien: So viele Teenager sind tatsächlich betroffen

    Wegen der hohen Nutzung sozialer Medien kommt es bei sechs Prozent der befragten jungen Leute häufig zu Streit mit ihren Eltern. Je älter die befragten Buben und Mädchen sind, umso eher geben sie an, manchmal wegen sozialer Medien zu wenig zu schlafen.
    PSG gegen Real wohl ohne Neymar

    PSG gegen Real wohl ohne Neymar

    Die Ausfallzeit würde rund 2 Monate betragen und das Topspiel gegen Real Madrid nächste Woche wäre gelaufen. In wettbewerbsübergreifend 29 Spielen erzielte Neymar 29 Tore und bereitete weitere 17 Treffer vor.
  • Bericht: EU-Delegation nach Journalistenmord in die Slowakei

    Bericht: EU-Delegation nach Journalistenmord in die Slowakei

    Fico warf der Opposition vor, den Mord an dem Journalisten zu instrumentalisieren, um Proteste zu schüren. Kuciak recherchierte zu Verstrickungen slowakischer Politiker mit der italienischen Mafia.
    Gamescom 2018: Der Ticketverkauf beginnt heute

    Gamescom 2018: Der Ticketverkauf beginnt heute

    Das im gamescom Online-Ticket-Shop erworbene Familienticket wird vor Ort an den Kassen in Einzeltickets umgewandelt. Der Ticket-Shop der Messe ist ab sofort geöffnet und bietet Early Bird-Tickets mit günstigeren Eintrittspreisen an.

    Unbekannter verging sich an Stute: Polizei überprüft Reitställe

    Wie die Nachrichtenagentur AFP mitteilt, sucht die Polizei derzeit nach einem Mann, der sich an einer Stute vergriffen hat. Schockierende Nachricht aus der Gemeinde Aichwald (Badem-Württemberg): In der Nacht zum Sonntag (25.
  • Euro leihen, 923 zurückzahlen! Jetzt eskaliert der Kampf der Kredit-Anbieter komplett

    Euro leihen, 923 zurückzahlen! Jetzt eskaliert der Kampf der Kredit-Anbieter komplett

    Allerdings sind meist weniger gut betuchte Verbraucher mit diesem Problem konfrontiert, heißt es bei Verbraucherschützern. Das Kreditportal Smava verspricht seinen Kunden einen Kredit zu fünf Prozent Zinsen bei einer Laufzeit von 36 Monaten.
    Staatsanwaltschaft fordert 30 Jahre Haft für Ex-Präsidentin Park

    Staatsanwaltschaft fordert 30 Jahre Haft für Ex-Präsidentin Park

    Die Anklagevertreter werfen Park unter anderem Bestechlichkeit, Nötigung und Machtmissbrauch vor. Park Geun Hye habe während ihrer Amtszeit als Präsidentin Tag und Nacht ihr Bestes gegeben.
    Noch früher: UEFA ändert Anstoßzeiten der Champions League erneut

    Noch früher: UEFA ändert Anstoßzeiten der Champions League erneut

    TV-Legende und Teleclub Fussballexperte Marcel Reif wird im Rahmen der Champions League sein Comeback als Kommentator geben. Es nehmen die restlichen Teams teil, die sich in den 55 Nationalverbänden für die UEFA Europa League qualifiziert haben.


Most liked

Wellinger führt DSV-Adler zum Sieg in Lahti
In Lahti musste sich Eisenbichler einen Tag nach dem Sieg im Teamspringen nur dem überragenden Polen Kamil Stoch geschlagen geben. Beim Weltcup in Lathi in Finnland gewannen die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster vor Polen und Norwegen.

31-jähriger Kapitän des AC Florenz überraschend gestorben
Der unerwartete Tod von Davide Astori hat die Fußballwelt geschockt. "Wir verlieren einen Athleten und einen großartigen Mann". Im April 1998 erlitt Zweitliga-Profi Axel Jüptner von Carl Zeiss Jena einen Herzinfarkt und verstarb ebenfalls.

Große Mehrheit gegen Abschaffung der Rundfunkgebühren
Die Befürworter der Abschaffung setzten auf mehr Werbung und mehr Bezahlkonzepte wie bei privaten Sendern und Streamingdiensten. Gerade in den vergangenen Wochen hatten sich auch die Befürworter des gebührenfinanzierten Rundfunks lauter zu Wort gemeldet.

Putin sagt, Russland habe neue unverwundbare Atomwaffen entwickelt - und droht einer Nation
Putin unterstrich mehrmals, dass die von ihm erwähnten Waffen entweder bereits getestet worden seien oder derzeit getestet werden. Nach Ansicht des Moskauer Politologen Aschdar Kurtow adressierte Putin diese Worte vor allem an seine russischen Zuhörer.

Gazprom verweigert Gaslieferung an die Ukraine
Naftogaz wollte bislang keine Stellungnahme dazu abgeben, da es noch keine entsprechenden Dokumente von Gazprom erhalten habe. Wie immer, steht die Kommission bereit, solche Gespräche zu erleichtern, wenn es eine Bitte von beiden Seiten gibt.

Schüsse und Rauch in Botschaftsviertel in Burkina Faso
Zuletzt waren in Ouagadougou bei einem Anschlag auf ein Restaurant im vergangenen August knapp 20 Personen ums Leben gekommen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verfolge die Lage und werde ständig informiert, hieß es aus dem Élyséepalast in Paris.

Präsident Ghani macht den Taliban ein Friedensangebot
Die Zahl der Opfer von Anschlägen, die den radikalen Islamisten zugeordnet werden, erreichte im vergangenen Jahr einen Höchstwert. Teile Afghanistans sind unter Taliban-Kontrolle - Präsident Ghani hat sie vor einer Friedenskonferenz zu Gesprächen aufgerufen.

EU-Parlamentspräsident will bei Berlusconi-Wahlsieg Italien regieren
Beobachter halten aber auch ein Kabinett aus Berlusconis Forza Italia und dem Partito Democratico von Matteo Renzi für möglich. Er will aber seine Partei Forza Italia mit Hilfe einer rechten Koalition bei der Wahl am Sonntag zum Sieg führen.

Auch Hamburg erklärt 31. Oktober zum Feiertag
Keine Mehrheit fanden in der Bürgerschaft drei andere Vorschläge für einen zusätzlichen Feiertag: Der Tag der Befreiung am 8. Die CDU-Fraktion hatte zusammen mit Abgeordneten der SPD und der Grünen einen entsprechenden Gruppenantrag eingebracht.

Lebenslänglich für islamistischen Messerstecher von Hamburg
Ein psychiatrischer Gutachter attestierte ihm volle Schuldfähigkeit. " Allahu Akbar " (Gott ist groß) rief er während der Tat. Die Richter stellten außerdem eine "besondere Schwere der Schuld" fest, was eine spätere Haftentlassung deutlich erschwert.

Merkel schwört CDU auf GroKo ein
Auch Edmund Stoiber und Guido Westerwelle bekamen große Wahlerfolge nicht gut, weil sie anschließend jede Vorsicht fahren ließen. Zuerst kündigte sie an, den unbeliebten Generalsekretär Peter Tauber gegen Annegret Kramp-Karrenbauer auszutauschen.

Grippeviren legen in der Schweiz weiterhin viele Menschen flach
Das Problem: Gegen den Virus wird ein Vierfach-Schutz benötigt, welcher kaum von den Krankenkassen bezahlt wird. Generell lässt sich festhalten, dass eine Impfung gegen den sogenannten "Yamagata"-Virus durchaus helfen kann".

Bayern zum 1. Mal seit 2012 (!) daheim nur mit 0:0
Bei beiden hofft der Bayern-Coach aber auf einen Einsatz gegen die Berliner. Damit gehe ich gelassen um. "Das ist eher motivierend", fügte er an.

MWC: Huawei enthüllt Matebook X Pro und Mediapad M5-Serie
Das 13,9-Zoll-Panel (3.000 mal 2.000 Pixel) des Matebook X Pro kommt im 3:2-Format und nimmt 91 Prozent der Bildschirm-Fläche ein. Für die Rechenleistung stehen wahlweise i5- oder i7-Chips von Intels achter Prozessorgeneration zur Auswahl.

Stecken Kurden dahinter? Mehrere Angriffe auf türkische Botschaft
Die türkische Botschaft verurteilte die Attacke auf Twitter und vermutet "Sympathisanten der Terrororganisation" hinter der Tat. Am Morgen hatten nach Polizeiangaben Unbekannte zunächst auf der Tiergartenstraße an der Botschaft einen Nebeltopf gezündet.