EU will die gleichen Ausnahmen wie die Kanada und Mexiko

Cecilia Malmström EU-Handelskommissarin sagte sie habe „keine sofortige Klarheit über das genaue US-Prozedere für eine Befreiung“ erhalten. Für nächste Woche seien neue Gespräche geplant

Die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström schrieb nach ihrer Unterredung mit dem Handelsbeauftragten Robert Lighthizer im Kurzbotschaftendienst Twitter, es habe keine "unmittelbare Klarheit" über das Verfahren gegeben, von den Strafzöllen ausgenommen zu werden. Nach einem Telefonat mit dem australischen Ministerpräsidenten Malcolm Turnbull teilte Trump per Twitter mit, dass sein Gesprächspartner zu einer "sehr fairen und wechselseitigen" Zusammenarbeit im Verteidigungs- und Handelsbereich bereit sei. Die EU als enger Partner der USA in Sicherheit und Handel müsste aber von den Strafmaßnahmen ausgenommen werden, bekräftigte die Schwedin.

Trump hatte in der vergangenen Woche damit gedroht, die Importe von Stahl in die USA mit einem Zoll von 25% zu belegen; bei Aluminium nannte er 10%.

Trump hatte am Donnerstag seine Drohung wahr gemacht und zwei Zoll-Proklamationen unterzeichnet. Die Regelung soll binnen 15 Tagen in Kraft treten. Die Kommission wird außerdem die Auswirkungen durch umgelenkte Handelsströme auf den EU-Stahlsektor beobachten und gegebenenfalls mit Schutzmaßnahmen gegensteuern.

More news: Wieder Fußball-Tragödie: 18-Jähriger Rodriguez ist tot

Brüssel pocht darauf, dass die EU - wie Kanada und Mexiko - von den geplanten Maßnahmen ausgenommen wird. An dem Treffen in Brüssel hatte auch Japans Industrieminister Hiroshige Seko teilgenommen.

Man arbeite "sehr schnell" an einem "Sicherheitsabkommen, damit wir keine Stahl- oder Aluminiumzölle gegen unseren Verbündeten, die große Nation Australien, verhängen müssen!", so Trump.

►Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, warnte, wenn es zu einem Handelskrieg und einer Protektionismus-Spirale kommen sollte, gefährde das die exportorientierte deutsche Wirtschaft. "Wenn man es in die Tat umsetzt, riskiert man, blind zu werden", sagte der dienstälteste Außenminister in der EU weiter. Für die Nachbarländer Kanada und Mexiko sieht der Erlass des US-Präsidenten eine entsprechende Sonderklausel vor. Macron habe eingeräumt, dass die USA über unfaire Handelspraktiken besorgt seien. Norman gilt als Unterstützer und Freund des US-Präsidenten.

More news: Landesweite Warnstreikwelle bei der Telekom erreicht auch Offenburg

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte von einer ernsten Situation gesprochen. Sollte sich diese Hoffnung jedoch zerschlagen, ist die EU zu Gegenmaßnahmen bereit. Die Zölle seien nicht sachgerecht, hatte sie am Freitagabend betont. Merkel sprach sich erneut für Gespräche aus. "Vor allem von Strafzöllen auf Autos würde eine erhebliche Gefahr ausgehen", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

► Auch der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Dennis J. Snower, sagte: "Niemand kann wirklich einen Handelskrieg wollen".

More news: Spende statt Stadion - BVB-Fans verzichten auf Salzburg-Trip

Related News:

  • VW-Beschäftigte sollen 4.100 Euro als Prämie bekommen

    VW-Beschäftigte sollen 4.100 Euro als Prämie bekommen

    Darüber hinaus steigen, wie im jüngsten Tarifabschluss vereinbart, die Entgelte der tariflich beschäftigten ZF-Mitarbeiter zum 1. Sie erhalten vom Geschäftsjahr 2018 an die nach den gleichen Berechnungskriterien ermittelte Erfolgsbeteiligung.

    Heiko Maas soll neuer Außenminister werden

    Der Bürgermeister von Hamburg, Scholz, gilt seit Wochen als gesetzt für das Amt des Bundesfinanzministers und Vize-Kanzlers. Dies galt als klare Absage an Gabriel, der als einstiger Parteichef für seine Alleingänge berüchtigt war.
    Trump hatte keine Affäre mit Pornodarstellerin

    Trump hatte keine Affäre mit Pornodarstellerin

    In Cliffords Klage heißt es zudem, die Einschüchterungsversuche gegen ihre Person seien unvermindert weitergegangen. Clifford behauptet, man könne diese Vereinbarung nicht für gültig halten, denn Trump habe sie nie unterzeichnet.
  • Berichte: Schütze nahm Geiseln in kalifornischem Seniorenheim

    Berichte: Schütze nahm Geiseln in kalifornischem Seniorenheim

    Rund 80 Kinder, die sich in derselben Umgebung in einem Theater aufhielten, wurden mit Schulbussen in Sicherheit gebracht. Der Zeitung zufolge war der Mann in Schwarz gekleidet und trug Schutzkleidung, als er das Heim überfiel.

    "Cumhuriyet"-Journalisten aus U-Haft entlassen"

    Nach dem Putschversuch 2016 waren zahlreiche Gülen-nahe Medien mithilfe von Notstandsdekreten geschlossen worden. Nach Angaben der Hilfsorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) drohen den Angeklagten bis zu 43 Jahre Haft.
    Kabinett beschließt Verlängerung von sechs Auslandseinsätzen

    Kabinett beschließt Verlängerung von sechs Auslandseinsätzen

    Der Norden des Landes geriet 2012 nach einem Militärputsch vorübergehend in die Hände islamistischer und anderer Rebellengruppen. Wegen der verschärften Sicherheitslage am Hindukusch sollen dort künftig statt 980 bis zu 1300 Soldaten im Einsatz sein.
  • Stefanie Giesinger postet Bild aus dem Krankenhausbett

    Stefanie Giesinger postet Bild aus dem Krankenhausbett

    Allein im vergangenen Jahr lag Stefanie fünf Mal im Krankenhaus - immer mit der Befürchtung, operiert werden zu müssen. Auch diese hat sie ihrer Krankheit zu verdanken, dem sogenannten Kartagener-Syndrom, auch Malrotation genannt.
    Bei Airbus wackeln 1900 Stellen in Deutschland

    Bei Airbus wackeln 1900 Stellen in Deutschland

    Die Gewerkschaft sprach zudem von rund 470 Posten, die in Frankreich auf der Kippe stehen, und von 450 in Großbritannien . Weitere rund 400 Stellen sollten schon länger aus dem A380-Programm zur A320neo-Baureihe verlagert werden.
    US-Strafzölle: EU-Kommission für WTO-Klage oder eigene Zölle

    US-Strafzölle: EU-Kommission für WTO-Klage oder eigene Zölle

    Die internationale Autoindustrie lehnt die von US-Präsident Donald Trump ins Spiel gebrachten Strafzölle vehement ab. Der EU-Kommission zufolge macht der Handel zwischen den beiden Seiten rund ein Drittel des gesamten Welthandels aus.
  • Österreich: Deutsche Skifahrerin (37) überlebt 40 Minuten unter einer Lawine

    Österreich: Deutsche Skifahrerin (37) überlebt 40 Minuten unter einer Lawine

    Der Mann löste beim Fahren ein etwa 15 Meter breites Schneebrett aus, das die hinter ihm fahrende Deutsche unter sich begrub. Da diese richtig ausgerüstet waren, konnte mit der Suche nach der Verschütteten begonnen werden.
    Heynckes ist begeistert von Tuchel

    Heynckes ist begeistert von Tuchel

    Das ist die Erfolgsleiter, die man gehen muss: Man lernt die richtige Ansprache, den Umgang mit Menschen". Heynckes schätzt eine ganze Reihe junger und talentierter Trainer.
    Nintendo Direct

    Nintendo Direct"-Ausgabe für morgen angekündigt"

    Juni 2018 wird ein Online-Turnier veranstaltet, bei welchem ihr das Spiel kostenlos testen könnt. In dem kurzen Video sind Inklinge aus Splatoon zu sehen. -Symbol am dunklen Himmel zu bewundern.


Most liked

Barca-Star im Baby-Glück Messi zum 3. Mal Papa
Im Achtelfinal-Hinspiel beim englischen Meister hatte es für die Katalanen nach einem Messi-Tor ein 1:1 gegeben. Ohne den Superstar muss der FC Barcelona beim abgeschlagenen Tabellenletzten in Malaga antreten.

Goldgruber: FPÖ-Verwicklungen in BVT-Skandal seien "Fake News"
Bundespräsident Alexander Van der Bellen spricht inzwischen von "höchst ungewöhnlichen und irritierenden Vorfällen". Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat angekündigt, dessen auslaufenden Vertrag "nicht ohne Weiteres" zu verlängern.

Löcher in Steuerkassen: EU-Ländern entgingen Milliarden wegen falscher CO2-Werte
Der Betrug der Autohersteller schade nicht nur der Gesundheit und der Umwelt, sondern auch den öffentlichen Finanzen. Das geht aus einer Studie hervor, die von der Grünen-Fraktion im Europäischen Parlament in Auftrag gegeben wurde.

Es ist ein... Prinzessin Madeleine von Schweden bringt drittes Kind zur Welt
Die neue Schweden-Prinzessin trägt auf dem Bild einen weißen Strampler und darüber ein rosafarbenes Jäckchen. Bereits Mitte Februar hat Madeleine London verlassen und ist in ihre alte Wohnung in Stockholm zurückgekehrt.

Rätsel um abgetrennte Hände ist gelöst
Bisher habe man nur die Fingerabdrücke von einer Hand nehmen können, die anderen sollen aber ebenfalls überprüft werden. Die Behörde kam zu dem Schluss, dass die Hände nach der Untersuchung im Labor unsachgemäß entsorgt worden.

Telefónica will offenbar O2-Anteile verkaufen
Der spanische Telekomkonzern Telefonica spielt einem Medienbericht zufolge einen Verkauf von Telefonica Deutschland durch. Dementsprechend müsse man mit langsameren Innovationstempo und einem Ungleichgewicht in puncto Preisentwicklung.

Merkels Kabinett komplett: So sieht Deutschlands neue Regierung aus
Von 2005 bis 2009 war er SPD-Generalsekretär, im vergangenen Jahr übernahm er den Posten noch einmal von Juni bis Dezember. Er hatte sich auch jetzt wieder als stellvertretender Fraktionsvorsitzender in die zweite Reihe gestellt.

Zalando will 250 Stellen einsparen
Der Online-Modehändler Zalando will seine Marketingabteilung neu aufstellen und stärker auf Digitalisierung setzen. Einige würden in anderen Bereichen eingesetzt, mit den übrigen Aufhebungsverträge verhandelt.

EZB lässt Leitzins auf Rekordtief von 0,0 Prozent
Wie die Europäische Zentralbank mitteilt, halten die Währungshüter um EZB-Chef Draghi - vorerst - an der Nullzinspolitik fest. Angestrebt wird Preisstabilität bei einer Teuerungsrate von knapp unter 2,0 Prozent - weit genug entfernt von der Nullmarke.

Medien: Nordkoreas Machthaber Kim bietet Trump Treffen an
Auf der Grundlage von Äußerungen Trumps sei er in Bezug auf diplomatische Schritte für eine friedliche Lösung zuversichtlich. Es sei großer Fortschritt erzielt worden, aber die Sanktionen würden aufrechterhalten, bis eine Abmachung erreicht sei.

Russischer Doppelagent Opfer von Nervengift
Mehrere Mitglieder der Rettungskräfte wurden nach dem Einsatz untersucht, hieß es in einer Mitteilung der Polizei am Dienstag. Lugowoj machte gar eine politische Karriere als Parlamentsabgeordneter für die rechtsgerichtete Partei LDPR.

Mega-Expansion soll bevorstehen : Aldi will anscheinend China erobern
Aldi will in China 50 Filialen eröffnen und plant damit das größte Expansionsvorhaben seiner Unternehmensgeschichte. Zugleich werde es auch darum gehen, einheimische Produzenten zu gewinnen.

EU-Politiker für Strafzölle auf US-Getreide
Dritte Option wäre der Verzicht auf Zölle, stattdessen eine Quotenregelung mit einer Deckelung auf 63 Prozent des 2017er Niveaus. Die EU sei nun gefragt. "Wir können nicht sehen, wie die EU eine Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA sein kann".

Familie bei Messerattacke in Wien schwer verletzt - Weiteres Opfer kurze Zeit später
Bei der verletzten österreichischen Familie handelt es sich demnach um die Eltern und deren erwachsene Tochter. Ob er auch hinter dem ersten blutigen Vorfall stecke, werde noch ermittelt, so der Polizeisprecher weiter.

Regionalliga: Münchner Stadtderby in der Allianz Arena
Die Partie zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen (1:0) verfolgten 30.313 Zuschauer im ausverkauften Tivoli-Stadion. Rückkehr der Löwen: Nach knapp einem Jahr Pause tritt der TSV 1860 München im April wieder in der Allianz Arena an.