Filmfestspiele verbannen Netflix aus dem Wettbewerb

Die goldenen Palme bleibt Netflix künftig verwehrt

Doch schon ein Jahr später ist Schluss. Die Entscheidung betrifft demnach aber nicht allein Netflix, sondern sämtliche anderen Streaminganbieter. Nun hat das Festival den Streamingdienst vom Wettbewerb ausgeschlossen.

More news: Kanzler Kurz vor EU-Türkei-Gipfel: Beitrittsgespräche beenden

Wenn demnächst im Mai das prestigeträchtige Filmfestival in Cannes anläuft, dürfen nur noch Filme, die tatsächlich auch im französischen Kino zu sehen sein werden, um die Goldene Palme konkurrieren; außer Konkurrenz können sie jedoch weiterhin gezeigt werden. Netflix präsentierte "Okja" von Regisseur Bong Joon-ho (48) mit Jake Gyllenhaal (37) und Tilda Swinton (57) in den Hauptrollen und "The Merowitz Stories" von Noah Baumbach (48) mit Adam Sandler (51), Ben Stiller (52) und Dustin Hoffman (80). Tatsächlich hatte sich Netflix darum bemüht, die Filme für einige Tage zeitgleich mit ihrer Online-Premiere auch im Kino zeigen zu dürfen, war damit jedoch an den rigiden französischen Kinoregeln gescheitert, welche ua. eine sehr viel längere exklusive Kinoauswertung vorschreiben. "Das wurde abgelehnt", wird Frémaux vom "Hollywood Reporter" zitiert. Man nehme Netflix als Filmproduzent zwar ernst, aber die "die Geschichte des Kinos und die Geschichte des Internets sind zwei völlig unterschiedliche Dinge". "Die Geschichte des Kinos und jene des Internets sind zwei verschiedene Paar Schuhe", erklärte Fremaux. "Wenn man sich auf ein Fernsehformat einlässt, hat man einen Fernsehfilm", sagte er in einem Interview mit dem Sender "ITV News". Netflix hat sich bislang nicht zu den neuen Regeln der Filmfestspiele in Cannes geäußert. Wäre das Produkt gut, verdiene es einen Emmy, aber "mit Sicherheit keinen Oscar".

More news: DFB-Elf mit sieben Weltmeistern gegen Spanien
More news: Dropbox ist vor Börsengang gefragt

Related News:

  • NEWS: Sängerin und ESC-Legende Lys Assia ist tot

    NEWS: Sängerin und ESC-Legende Lys Assia ist tot

    Zuerst hatte die Schweizer Boulevardzeitung " Blick " unter Berufung auf Eichenberger den Tod der einstigen Schlagerdiva gemeldet. Die Schweizerin starb im Alter von 94 Jahren , wie ihr langjähriger Weggefährte Jean Eichenberger sagte.
    Kataloniens Ex-Regierungschef in Schleswig-Holstein festgenommen

    Kataloniens Ex-Regierungschef in Schleswig-Holstein festgenommen

    Gegen sieben von ihnen, die sich ins Ausland aufgehalten haben, wurden neue Haftbefehle erlassen, darunter auch gegen Puigdemont. Puigdemont sei zusammen mit vier Personen in einer Großraumlimousine mit belgischem Kennzeichen in Richtung Hamburg gereist.
    Französische Ermittler finden Hinweise auf IS

    Französische Ermittler finden Hinweise auf IS

    In den vergangenen Monaten war es aber ruhig geblieben, auch wenn die Behörden regelmäßig vor einer anhaltend hohen Gefahr warnen. Der Polizist, der sich bei dem Anschlag auf einen Supermarkt in Südfrankreich gegen eine Geisel austauschen ließ, ist tot.
  • WTO-Chef warnt nach neuen US-Strafzöllen gegen China vor Eskalation

    WTO-Chef warnt nach neuen US-Strafzöllen gegen China vor Eskalation

    Die parteinahe Tageszeitung " China Daily" forderte am Donnerstag den Rest der Welt dazu auf, sich Washington entgegenzustellen. Chinesische Unternehmen nutzen patentgeschützte Technologien demnach nach dem Ende von Lizenzverträgen weiter.
    Hunderte Rebellen verlassen Ost-Ghuta

    Hunderte Rebellen verlassen Ost-Ghuta

    Am Samstag sollten Tausende Kämpfer und Zivilisten aus der vorletzten Bastion der Rebellen im Süden von Ost-Ghuta ausreisen. Insgesamt sollen 1500 Kämpfer von Ahrar al-Scham mit ihren Familien ebenfalls in den Nordwesten Syriens gebracht werden.
    Aldi-Rückruf: Allergie-Gefahr! Discounter-Knödel zurückgerufen

    Aldi-Rückruf: Allergie-Gefahr! Discounter-Knödel zurückgerufen

    Diese sind nicht auf der Packung angegeben und stellen eine Gefahr für Allergiker dar. Nach Angaben des Herstellers können die Produkte Spuren von Cashewnüssen enthalten.
  • Christina Aguilera: Sie sieht aus wie ein neuer Mensch!

    Christina Aguilera: Sie sieht aus wie ein neuer Mensch!

    Im Januar soll sie auf Anfragen von Fans via einer Instagram-Story geantwortet haben, dass das nächste Album bald komme. Für das Indie-Magazine "Paper" macht die "Lady Marmalade"-Sängerin jetzt einen 180-Grad-Wandel".
    Verdacht auf Manipulation bei

    Verdacht auf Manipulation bei "Schlag den Henssler"

    Dafür müssen die Kandidaten aber nicht nur aus dem Telefon-Voting als Sieger hervorgehen, sondern auch Steffen Henssler bezwingen. Herausforderer Xabier darf sich derweil über den Gewinn von einer Million Euro freuen.
    Gründer von Toys R Us stirbt mit 94 Jahren

    Gründer von Toys R Us stirbt mit 94 Jahren

    Nur eine Woche, nachdem das Unternehmen bekannt gab, seine US-Standorte schließen zu müssen. Die guten Zeiten des Unternehmens sind jedoch längst vorbei, die Großkette ist am Ende.
  • Kim Jong Un scheint auf Besuch in Peking

    Kim Jong Un scheint auf Besuch in Peking

    Doch gab es Berichte, dass ein besonderer nordkoreanischer Zug gesichtet worden sei, wie ihn hohe Beamten aus Nordkorea benutzten. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un soll von Nordkorea nach China gereist sein - sagen informierte Kreise.

    "Kicker": Tuchel zum FC Arsenal statt zum FC Bayern

    Heynckes will unbedingt im Sommer aufhören, obwohl er in der Zeit seines Aushelfens eine fast perfekte Bilanz aufzuweisen hat. Mehrere deutsche Medien hatten zuvor berichtet, dass Tuchel im Sommer nicht neuer Trainer des FC Bayern München werde.
    Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag an Universität Kabul

    Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag an Universität Kabul

    In der Nähe liegt der sogenannte Blaue Schrein, eine schiitische Moschee, an der alljährlich Neujahrsfeierlichkeiten stattfinden. Sie wachsen aber, seitdem der in Afghanistan erst seit 2015 präsente IS mit seiner Anschlagsserie auf Schiiten begonnen hat.


Most liked

Wegen 50+1-Entscheidung Rummenigge wettert gegen DFL und St.-Pauli-Boss
Der 62-Jährige konstatierte: "Ich habe mich am vergangenen Donnerstag geistig ein Stück von der DFL verabschiedet. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge teilt in einem " Kicker "-Interview gegen die DFL , den Initiator vom FC St".

Niederlande überraschte Europameister Portugal mit 3:0
Europameister Portugal hat knapp zwölf Wochen vor der WM-Endrunde in Russland einen Rückschlag hinnehmen müssen. Bereits bis zur Halbzeitpause hatte das Team von Trainer Fernando Santos drei Gegentore kassiert.

Apple stellt neues iPad-Modell mit Fokus auf Schulen vor
Der Logi-Stift sieht nicht ganz so elegant aus wie der Apple Stift, dafür kann er dank seinem flachen Profil nicht davonrollen. Dazu werden auch neue, mit dem Stift kompatible Versionen von Apples Office-Apps Pages, Keynote und Numbers veröffentlicht.

Justizministerin Barley übt in Datenskandal scharfe Kritik an Facebook
BUNDESMINISTERIN FÜR JUSTIZ UND VERBRAUCHERSCHUTZ "Facebook hat Verstöße und Versäumnisse in der Vergangenheit eingeräumt". Falls Datenschutzrichtlinien verletzt wurden, könnte auf den Konzern Strafe von mehreren Milliarden US-Dollar zukommen.

Besuch in Afghanistan: Von der Leyen ruft zur Aussöhnung mit Taliban auf
Fortschritte bescheinigte von der Leyen der afghanischen Armee. "Schritt für Schritt kommen wir voran", erklärte sie. Ursula von der Leyen stimmte dabei die Bundeswehr auf einen Einsatz ohne absehbares Ende eingestimmt.

Google: Tablet mit Chrome OS Acer Chromebook Tab 10 vorgestellt
Einen Tag vor Apples bildungs-Event, auf dem ein neues, günstigeres iPad erwartet wird, stellt Google ein neues Tablet vor. Das Tab 10 wird von Acer produziert und kommt mit einem 9,7 Zoll-Display, das 2048 x 1536 Bildpunkte bei 264 ppi darstellt.

Cannes schließt Netflix-Produktionen aus Wettbewerb aus
Zwar nehme Cannes die Streamingdienste als neue mächtige Filmproduzenten ernst und hinterfrage sich selbst ständig, sagte Frémaux. Die Auszeichnung erhält der beste Langfilm bei den Filmfestspielen von Cannes in Südfrankreich.

Pikante Enthüllung: So war der Sex mit Trump
Unter anderem, weil Tump ihr Versprechungen gemacht habe, sie in seine TV-Show " The Apprentice " (Der Lehrling) einzuladen. Sie stellte zugleich klar, dass sie kein Opfer gewesen sei, sondern sich freiwillig auf die Sache eingelassen habe.

Datenskandal Facebook weiter unter Druck
Die Schutzsysteme seien zwar grundsätzlich gut, sagte Behördenpräsident Arne Schönbohm der "Rheinischen Post". Im Ministerium wird unter anderem der Cheflobbyist von Facebook Europa, Richard Allan, erwartet.

Feuer-Drama in Sibirien 37 Tote bei Brand in Einkaufszentrum
Laut seinem Sprecher hat Putin umgehend angeordnet, Einsatzkräfte mit Spezialausrüstung aus Moskau nach Kemerowo zu schicken. Das berichtete die russische Agentur TASS am Sonntag unter Berufung auf die Feuerwehr. 69 Menschen werden noch vermisst.

Positive Signale aus USA — EU-Gipfel
Allerdings heißt es, dass die Mitgliedsstaaten ihre Konsequenzen "im Lichte der Antworten, die Russland anbietet" ziehen werden. Die britische Premierministerin Theresa May und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Gipfel in Brüssel .

Deutsche-Bank-Tochter DWS legt guten Start hin
DWS-Aufsichtsratschef Karl von Rohr zeigte sich erleichtert, dass die Gesellschaft "die Mitte der Landebahn" getroffen habe. Die Option, das Aktienangebot bei entsprechender Nachfrage aufzustocken, nutzte die Deutsche Bank dennoch nicht.

John Bolton soll McMaster als nationalen Sicherheitsberater ersetzen
Der scheidende Sicherheitsberater McMaster galt gerade unter den europäischen Verbündeten als vernünftiger Ansprechpartner. Trumps Personal-Karussell dreht sich schnell! In den vergangenen Tagen gab es immer wieder Berichte über seine Ablösung.

Katalonischer Separatisten-Kandidat verfehlt Mehrheit im Parlament
In Barcelona sagte der Präsident des katalanischen Parlaments die Wahl von Jordi Turull zum Regionalpräsidenten ab. Das katalanische Fernsehen zeigte Bilder von Protesten in anderen Städten der Region, darunter Vic und Tarragona.

Red Bull München löst Halbfinal-Ticket
In München kämpften die Pinguins vor 5.130 Zuschauern aufopferungsvoll und konnten zunächst mit dem großen Favoriten mithalten. Nachdem die Grizzlys zunächst mit 3:1 geführt hatten, drehten die Eisbären die Partie zwischenzeitlich und lagen mit 5:3 vorn.