Kreise: Nissan und Renault planen Komplett-Fusion

Nissan automobiles are loaded onto a transporter at the Renault SA car factory in Flins

Der Finanzdienst Bloomberg will von Insidern erfahren haben, dass zwischen den Franzosen und den Japanern Gespräche laufen, die Zusammenarbeit mehr als zu vertiefen: Man möchte sich zu einem Unternehmen zusammenschließen.

ParisDie bereits verbündeten Autobauer Renault und Nissan sprechen Kreisen zufolge über eine komplette Fusion. Ziel der Gespräche sei die Fusion der beiden bereits über gegenseitige Beteiligungen verflochtenen Firmen aus Frankreich und Japan zu einer gemeinsamen Gesellschaft. Man äußere sich nicht zu Gerüchten und Spekulationen, sagte ein Renault-Nissan-Sprecher.

More news: Niederlande überraschte Europameister Portugal mit 3:0

Renault und Nissan sind seit 1999 verbunden und arbeiten bei Technik und Einkauf eng zusammen.

Derzeit besitzt Renault 43 Prozent an Nissan, die Japaner besitzen umgekehrt 15 Prozent an Renault. Zusammen sind die beiden Konzerne an der Börse mehr als 60 Milliarden Euro wert. Eine engere Verzahnung der beiden Autobauer wird seit längerem erwartet.

More news: Pikante Enthüllung: So war der Sex mit Trump

Anfang des Monats erst hatte es in Berichten der Nachrichtenagentur Reuters geheißen, Ghosn arbeite daran, die französische Regierung bei Renault herauszukaufen - was von den Beteiligten als Spekulation abgetan wurde. Haken könnte es am Staatseinfluss: Die französische Regierung hat bei Renault ein gewichtiges Wörtchen mitzureden.

Ghosn dürfte mit dem Vorhaben auch den weltgrößten Autobauer Volkswagen im Visier haben. Neben der als unsicher geltenden Zustimmung der französischen Regierung müssten auch japanische Behörden die Fusion billigen. Die Wolfsburger führen die Weltrangliste einschließlich ihrer Lkw-Töchter MAN und Scania an. Die beiden Unternehmen sind aber noch an weitere Herstellern beteiligt bzw. besitzen mehrere Marken. Dem Bloomberg-Bericht zufolge wird als eine Möglichkeit über eine in London oder den Niederlanden registrierte Gesellschaft diskutiert, deren Hauptsitze in Paris und Tokio blieben. "Größe wird in der Automobilindustrie immer wichtiger", sagte Arndt Ellinghorst vom Investmentberater Evercore ISI. Letztgenannte Standorte sind aus steuerlicher Sicht interessant; ein solches Konstrukt hatte der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler gewählt.

More news: Jogi macht Weltmeistern Hoffnung "Neuer ist bei 90 Prozent!"

Related News:

  • Sarkozy muss vor die Richter

    Sarkozy muss vor die Richter

    Seine konservative Partei soll versucht haben, dies durch ein System falscher Rechnungen in Millionenhöhe zu kaschieren. Sarkozy war 2013 vom Vorwurf freigesprochen worden, er habe die Schwäche der demenzkranken Milliardärin ausgenutzt.
    Filmfestspiele verbannen Netflix aus dem Wettbewerb

    Filmfestspiele verbannen Netflix aus dem Wettbewerb

    Die Entscheidung betrifft demnach aber nicht allein Netflix , sondern sämtliche anderen Streaminganbieter. Netflix hat sich bislang nicht zu den neuen Regeln der Filmfestspiele in Cannes geäußert.
    Google: Tablet mit Chrome OS Acer Chromebook Tab 10 vorgestellt

    Google: Tablet mit Chrome OS Acer Chromebook Tab 10 vorgestellt

    Einen Tag vor Apples bildungs-Event, auf dem ein neues, günstigeres iPad erwartet wird, stellt Google ein neues Tablet vor. Das Tab 10 wird von Acer produziert und kommt mit einem 9,7 Zoll-Display, das 2048 x 1536 Bildpunkte bei 264 ppi darstellt.
  • Trauer um Sat.1-Nachrichtenmoderator Martin Haas

    Trauer um Sat.1-Nachrichtenmoderator Martin Haas

    Der Chefredakteur vom Frühstücksfernsehen , Jürgen Meschede ergänzte: "Martin war ein ganz feiner Mensch". Seit zehn Jahren hat er auch als Nachrichtenredakteur für den Radiosender Antenne Bayern gearbeitet.
    Besuch in Afghanistan: Von der Leyen ruft zur Aussöhnung mit Taliban auf

    Besuch in Afghanistan: Von der Leyen ruft zur Aussöhnung mit Taliban auf

    Fortschritte bescheinigte von der Leyen der afghanischen Armee. "Schritt für Schritt kommen wir voran", erklärte sie. Ursula von der Leyen stimmte dabei die Bundeswehr auf einen Einsatz ohne absehbares Ende eingestimmt.
    EU-Staaten weisen russische Diplomaten aus - Moskau kündigt Vergeltung an

    EU-Staaten weisen russische Diplomaten aus - Moskau kündigt Vergeltung an

    London zufolge wurden beide mit dem militärischen Nervengift Nowitschok vergiftet, das in der Sowjetunion entwickelt wurde. Heute Montag wurde bekannt, dass Deutschland vier russische Diplomaten mit nachrichtendienstlichem Hintergrund ausweist.
  • Arizona stoppt nach tödlichem Uber-Unfall Tests mit selbstfahrenden Autos

    Arizona stoppt nach tödlichem Uber-Unfall Tests mit selbstfahrenden Autos

    Sie war offenbar aus dem Schatten auf die Fahrbahn getreten und von dem autonom fahrenden Uber-Auto erfasst worden. Bei dem Unfall war eine 49-jährige Frau getötet worden.
    #Wirtschaft Deutsche Bank sucht offenbar Nachfolger für Chef Cryan

    #Wirtschaft Deutsche Bank sucht offenbar Nachfolger für Chef Cryan

    Cryan wolle die Bank radikaler umbauen, namentlich das Kapitalmarktgeschäft - einst Gewinnbringer der Bank und heute Sorgenkind. Seit Jahresbeginn verlor die Aktie fast 30 Prozent an Wert und ist damit der mit Abstand schwächste Wert im Leitindex Dax .
    Justizministerin Barley übt in Datenskandal scharfe Kritik an Facebook

    Justizministerin Barley übt in Datenskandal scharfe Kritik an Facebook

    BUNDESMINISTERIN FÜR JUSTIZ UND VERBRAUCHERSCHUTZ "Facebook hat Verstöße und Versäumnisse in der Vergangenheit eingeräumt". Falls Datenschutzrichtlinien verletzt wurden, könnte auf den Konzern Strafe von mehreren Milliarden US-Dollar zukommen.
  • Daimler und BMW bündeln Kräfte

    Daimler und BMW bündeln Kräfte

    Statt eines Betriebsgewinns (Ebit) auf dem Niveau des Vorjahres prognostiziert Daimler nun ein Ebit leicht über dem Vorjahreswert. In den vergangenen Monaten hatten sie ihre bisherigen Partner aus DriveNow und Car2Go herausgekauft, um freie Hand zu haben.
    Ecuador schneidet Wikileaks-Gründer Assange vom Internet ab

    Ecuador schneidet Wikileaks-Gründer Assange vom Internet ab

    Als Assange in die Botschaft flüchtete, lag gegen ihn ein europäischer Haftbefehl wegen Vergewaltigungsvorwürfen in Schweden vor. Wikileaks-Gründer Assange hat in seinem Exil in der Botschaft von Ecuador in London keinen Zugang zum Internet mehr.
    Cannes schließt Netflix-Produktionen aus Wettbewerb aus

    Cannes schließt Netflix-Produktionen aus Wettbewerb aus

    Zwar nehme Cannes die Streamingdienste als neue mächtige Filmproduzenten ernst und hinterfrage sich selbst ständig, sagte Frémaux. Die Auszeichnung erhält der beste Langfilm bei den Filmfestspielen von Cannes in Südfrankreich.


Most liked

Tesla-Aktie minus acht Prozent: US-Behörde untersucht Unfall von Fahrzeug
Videoaufnahmen scheinen zu belegen, dass sich die Fahrerin des Uber-Autos offenbar auf die Selbstfahrfunktion des Wagens verliess. Nach einem tödlichen Unfall mit einem Elektroauto von Tesla in Kalifornien haben die US-Behörden Ermittlungen aufgenommen.

Raumstation kracht zu Ostern auf die Erde: HIER soll sie abstürzen!
Tatsächlich ist in der gesamten Raumfahrtgeschichte noch kein Mensch von einem abstürzenden Weltraumschrott-Teil getötet worden. Da die Trümmer ab etwa 30 Kilometern Höhe mit einer normalen Geschwindigkeit fallen, wird es keine Krater geben.

Frankreich ehrt getöteten Polizisten
Beltrames Sarg war zuvor begleitet von einer Motorradeskorte von der Ruhmeshalle Panthéon zum Ort der Zeremonie gebracht worden. Frankreich wird seit drei Jahren von einer islamistischen Terrorwelle erschüttert, die mehr als 240 Todesopfer gefordert hat.

Die Einladungen sind raus: Royale Hochzeit geht in die heiße Phase
Wie der Kensington Palast bekanntgab, wurden knapp 600 Einladungen für die Hochzeit und den anschließenden Empfang versendet. Auf dem Briefkopf ist das goldene Drei-Federn-Abzeichen des Prinzen von Wales zu sehen.

Deutschlands 0:1-Pleite gegen Brasilien Jesus stoppt Löws Serie
Löw wird sein Personal am Montag noch einmal theoretisch und praktisch auf die wiedererstarkten Brasilianer vorbereiten. Nach dem Test ist für die Jungs von Bundestrainer Joachim Löw in diesen Tagen gleichzeitig vor dem Test.

Wegen 50+1-Entscheidung Rummenigge wettert gegen DFL und St.-Pauli-Boss
Der 62-Jährige konstatierte: "Ich habe mich am vergangenen Donnerstag geistig ein Stück von der DFL verabschiedet. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge teilt in einem " Kicker "-Interview gegen die DFL , den Initiator vom FC St".

Christina Aguilera: Sie sieht aus wie ein neuer Mensch!
Im Januar soll sie auf Anfragen von Fans via einer Instagram-Story geantwortet haben, dass das nächste Album bald komme. Für das Indie-Magazine "Paper" macht die "Lady Marmalade"-Sängerin jetzt einen 180-Grad-Wandel".

Kim Jong Un scheint auf Besuch in Peking
Doch gab es Berichte, dass ein besonderer nordkoreanischer Zug gesichtet worden sei, wie ihn hohe Beamten aus Nordkorea benutzten. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un soll von Nordkorea nach China gereist sein - sagen informierte Kreise.

Dortmund: Zorc verlängert bis 2021
Dezember 2022 sowie der Geschäftsführer-Kollegen Thomas Treß und Carsten Cramer bis zum 30. Jetzt ist in der Führung nur noch die Trainerfrage über das Saisonende hinaus offen.

Kanzler Kurz vor EU-Türkei-Gipfel: Beitrittsgespräche beenden
Die Türkei trage damit zu einer weiteren Eskalation der Lage in dem Bürgerkriegsland bei, sagte Kurz der "Welt" (Montagsausgabe). Erdogan zeigte sich dennoch optimistisch, dass sich die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU wieder verbessern könnten.

Verdacht auf Manipulation bei "Schlag den Henssler"
Dafür müssen die Kandidaten aber nicht nur aus dem Telefon-Voting als Sieger hervorgehen, sondern auch Steffen Henssler bezwingen. Herausforderer Xabier darf sich derweil über den Gewinn von einer Million Euro freuen.

Militär: Gebiet vollständig unter Kontrolle
Das Gebiet um Duma verließen der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte zufolge am Sonntag Hunderte Zivilisten. Die Türkei betrachtet die YPG wegen ihrer engen Verbindungen zur kurdischen Arbeiterpartei PKK als Terrororganisation.

'March For Our Lives': Schüler rufen kämpferisch zu schärferen Waffengesetzen auf
Weltweit gab es Solidaritätsaktionen, darunter in Sydney ( Australien ), Tel Aviv ( Israel ) und London (Großbritannien). Auslöser der Protestbewegung war ein Massaker an einer Schule im US-Bundesstaat Florida im vergangenen Monat.

NEWS: Sängerin und ESC-Legende Lys Assia ist tot
Zuerst hatte die Schweizer Boulevardzeitung " Blick " unter Berufung auf Eichenberger den Tod der einstigen Schlagerdiva gemeldet. Die Schweizerin starb im Alter von 94 Jahren , wie ihr langjähriger Weggefährte Jean Eichenberger sagte.

Kataloniens Ex-Regierungschef in Schleswig-Holstein festgenommen
Gegen sieben von ihnen, die sich ins Ausland aufgehalten haben, wurden neue Haftbefehle erlassen, darunter auch gegen Puigdemont. Puigdemont sei zusammen mit vier Personen in einer Großraumlimousine mit belgischem Kennzeichen in Richtung Hamburg gereist.