Medien: Nordkoreas Machthaber Kim bietet Trump Treffen an

Die beiden Staatschefs wollen sich offenbar treffen. Quelle AP

US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un wollen sich nach südkoreanischen Angaben zu einem Gipfel treffen. Das Weiße Haus bestätigte die zuvor gemachten Angaben des nationalen Sicherheitsberaters Südkoreas, Chung Eui Yong. Kim Jong Un soll zum Ausdruck gebracht haben, Präsident Trump so bald wie möglich treffen zu wollen. "Kim Jong-un hat mit den südkoreanischen Vertretern über Denuklearisierung gesprochen, nicht nur über ein Einfrieren" des Atomprogramms, erklärte Trump, zudem wolle Nordkorea während der Gespräche keine Raketentests vornehmen. Es sei großer Fortschritt erzielt worden, aber die Sanktionen würden aufrechterhalten, bis eine Abmachung erreicht sei. Donald Trump soll die Einladung angenommen haben. Er sagte, der nordkoreanische Machthaber habe in einem Treffen erklärt, er stehe zu einer Denuklearisierung. Anschließend berichteter er von der Gesprächsbereitschaft Nordkoreas und zur Bereitschaft des abgeschotteten Landes für einen Stopp der Atom- und Raketentests. Kim habe zudem gegenüber Trump Verständnis für reguläre südkoreanisch-amerikanische Militärübungen gezeigt.

Der südkoreanische Sicherheitsberater sagte vor der Presse im Weißen Haus, alle involvierten Staaten, darunter Südkorea, die USA und Japan, sowie die Weltgemeinschaft unterstützten die vollständige Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel. Nach einem Zwischenstopp in Seoul reiste er dann nach Washington weiter, um die US-Regierung über das Treffen zu informieren. Die US-Regierung hatte eine "Politik des maximalen Drucks" verfolgt und Nordkorea mit Sanktionen überzogen. "Treffen wird geplant", erklärte Trump am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter.

More news: Türkischer Außenminister will Entschärfung der Reisehinweise

Eine große Unklarheit ist, welche Bedingungen Nordkorea für eine Aufgabe seiner Atomwaffen stellt und was es genau unter Denuklearisierung versteht. Auf der Grundlage von Äußerungen Trumps sei er in Bezug auf diplomatische Schritte für eine friedliche Lösung zuversichtlich.

Die beiden Koreas hatten sich zuletzt vorsichtig angenähert. Auch China und Russland sind direkt und indirekt verwickelt.

More news: Ulla Norden WDR-Moderatorin in Krankenhaus verstorben

Südkoreas Sicherheitsberater hält sich derzeit mit einer Delegation in Washington auf, um die amerikanische Regierung über die Gespräche mit Nordkorea Anfang der Woche zu unterrichten. Südkorea hatte nach den Unterredungen in dem isolierten Land erklärt, Kim habe Gespräche mit den USA über das Atomwaffenprogramm seines Landes in Aussicht gestellt. Pjöngjang erwarte aber Sicherheitsgarantien.

Nord- und Südkorea vereinbarten auch einen Gipfel zwischen Machthaber Kim Jong Un und Südkoreas linksliberalem Präsidenten Moon Jae In im Grenzort Panmunjom im April.

More news: Apple plant 2018 günstigeres MacBook Air

Der Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm hatte sich im vergangenen Jahr gefährlich zugespitzt und zu gegenseitigen Kriegsdrohungen zwischen den USA und Nordkorea geführt. Der nächste Schritt wäre ein direkter Dialog der USA mit Pjöngjang. Die Teilnahme Nordkoreas an den Winterspielen in Pyeongchang galt als wichtiges Zeichen der Entspannung.

Related News:

  • Wie ein Stromstreit auf dem Balkan unsere Uhren nachgehen lässt

    Wie ein Stromstreit auf dem Balkan unsere Uhren nachgehen lässt

    In Verdacht als Auslöser stand auch ein wesentlich höherer Stromverbrauch durch die Kältewelle in weiten Teilen Europas . Die Abweichung beträgt exakt 351 Sekunden, gibt der Schweizer Netzbetreiber Swissgrid auf seiner Webseite an.
    Tote nach Absturz in Syrien

    Tote nach Absturz in Syrien

    Nach vorläufigen Informationen könnte der Vorfall durch eine technische Fehlfunktion verursacht worden sein, so das Ministerium. Das nahe der Küstenstadt Latakia gelegene Hamaimim ist der wichtigste Militärflughafen der russischen Streitkräfte in Syrien.
    McDormands Oscar gestohlen und wieder zurückgegeben

    McDormands Oscar gestohlen und wieder zurückgegeben

    Laut der Seite habe Frances McDormand den Verlust schnell bemerkt und die Security informiert, die den Langfinger schnappte. Damit spielte die Oscarpreisträgerin auf Vertragsklauseln an, die Geschlechterparität und Diversität garantieren.
  • Bei Airbus wackeln 1900 Stellen in Deutschland

    Bei Airbus wackeln 1900 Stellen in Deutschland

    Die Gewerkschaft sprach zudem von rund 470 Posten, die in Frankreich auf der Kippe stehen, und von 450 in Großbritannien . Weitere rund 400 Stellen sollten schon länger aus dem A380-Programm zur A320neo-Baureihe verlagert werden.
    Spende statt Stadion - BVB-Fans verzichten auf Salzburg-Trip

    Spende statt Stadion - BVB-Fans verzichten auf Salzburg-Trip

    Für viele Dortmunder Fans ist auch der österreichische Ableger der Red-Bull-Fußball-Familie ein Dorn im Auge. Große Teile des Bündnisses "Südtribüne Dortmund " werden die Reise zum Rückspiel am 15.
    Regionalliga: Münchner Stadtderby in der Allianz Arena

    Regionalliga: Münchner Stadtderby in der Allianz Arena

    Die Partie zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen (1:0) verfolgten 30.313 Zuschauer im ausverkauften Tivoli-Stadion. Rückkehr der Löwen: Nach knapp einem Jahr Pause tritt der TSV 1860 München im April wieder in der Allianz Arena an.
  • EU-Politiker für Strafzölle auf US-Getreide

    EU-Politiker für Strafzölle auf US-Getreide

    Dritte Option wäre der Verzicht auf Zölle, stattdessen eine Quotenregelung mit einer Deckelung auf 63 Prozent des 2017er Niveaus. Die EU sei nun gefragt. "Wir können nicht sehen, wie die EU eine Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA sein kann".
    Zeckenforscher: FSME-Infektionen breiten sich gen Norden aus

    Zeckenforscher: FSME-Infektionen breiten sich gen Norden aus

    Rätselhaft ist auch der Befund, dass im vergangenen Jahr weniger Zecken gezählt wurden, jedoch mehr Erkrankungen auftraten. Bisher schwer einzuschätzen ist den Forschern zufolge die Gefahr, die von neuen Zeckenarten in Deutschland ausgeht.
    Mitte-rechts-Allianz um Silvio Berlusconi liegt vorn

    Mitte-rechts-Allianz um Silvio Berlusconi liegt vorn

    Er hat dafür einen engen Gefolgsmann, den derzeitigen EU-Parlamentspräsidenten Antonio Tajani , als Premierkandidaten auserkoren. Während der Nacht seien eilig 200.000 neue Zettel gedruckt worden, weshalb einige Wahllokale später geöffnet hätten.
  • Verbot für WhatsApp? Blackberry klagt

    Verbot für WhatsApp? Blackberry klagt

    Blackberry gehörte einst zu den den Pionieren im Smartphone-Geschäft, wurde aber von Apple und Samsung in den Schatten gestellt. Blackberry erhielt Rückzahlung von QualcommChen erklärte jüngst, Blackberry sei nicht mehr im Sanierungsstadium.
    EU will Strafzölle kontern, Trump dreht an Eskalationsspirale

    EU will Strafzölle kontern, Trump dreht an Eskalationsspirale

    In der US-Wirtschaft hat sich Widerstand gegen die Zölle von 25 Prozent auf Stahl und von zehn Prozent auf Aluminium formiert. Importzölle und Protektionismus seien "ein Irrweg", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.
    Deutscher Sieger: Gerd Nefzer gewinnt Oscar für

    Deutscher Sieger: Gerd Nefzer gewinnt Oscar für "Blade Runner 2049"

    Er ist " Wettermacher " und jetzt Oscar-Gewinner: Gerd Nefzer aus Schwäbisch Hall. Mit dem Oscar im Handgepäck geht es am Montag bereits zurück in die Heimat.


Most liked

Heiko Maas soll neuer Außenminister werden
Der Bürgermeister von Hamburg, Scholz, gilt seit Wochen als gesetzt für das Amt des Bundesfinanzministers und Vize-Kanzlers. Dies galt als klare Absage an Gabriel, der als einstiger Parteichef für seine Alleingänge berüchtigt war.

Mega-Expansion soll bevorstehen : Aldi will anscheinend China erobern
Aldi will in China 50 Filialen eröffnen und plant damit das größte Expansionsvorhaben seiner Unternehmensgeschichte. Zugleich werde es auch darum gehen, einheimische Produzenten zu gewinnen.

Kabinett beschließt Verlängerung von sechs Auslandseinsätzen
Der Norden des Landes geriet 2012 nach einem Militärputsch vorübergehend in die Hände islamistischer und anderer Rebellengruppen. Wegen der verschärften Sicherheitslage am Hindukusch sollen dort künftig statt 980 bis zu 1300 Soldaten im Einsatz sein.

Trumps wichtigster Wirtschaftsberater Gary Cohn tritt zurück
Als Reaktion auf Cohns Rücktritt gab der Dollar nach und näherte sich im Verhältnis zum japanischen Yen einem 16-Monatstief. So sagte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries mit Blick auf Cohns Rücktritt am Mittwoch: "Die Situation ist ernst".

Familie bei Messerattacke in Wien schwer verletzt - Weiteres Opfer kurze Zeit später
Bei der verletzten österreichischen Familie handelt es sich demnach um die Eltern und deren erwachsene Tochter. Ob er auch hinter dem ersten blutigen Vorfall stecke, werde noch ermittelt, so der Polizeisprecher weiter.

Hohe Terror-Gefahr bei WM in Russland
Sowohl die unattraktive Auslosung als auch die Gesetzesverschärfungen in Russland schreckten viele Hooligans ab. So seien Collagen verbreitet worden, auf denen die Hinrichtung von Top-Stars gezeigt oder angedeutet werde.

Unbekannte stehlen in Brasilien fünf Millionen Dollar aus Lufthansa-Maschine
Wie die Zeitung "Folha de São Paulo" berichtete, seien fünf Männer an der Tat beteiligt gewesen. Das berichteten brasilianische Medien am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf die Polizei.

Ex-Premier Matteo Renzi tritt als PD-Chef zurück
Sowohl Lega-Chef Salvini als auch Sterne-Spitzenkandidat Di Maio beanspruchten das Regierungsamt für sich. Europa müsse neu errichtet werden, und zwar um die Menschen herum und nicht um die Bürokratie.

Bundeswehr soll im April zum Einsatz in den Irak ausrücken
Diese Reduzierung ergebe sich allerdings vor allem aus dem Verzicht auf eine Fregatte im Mittelmeer, die nicht mehr benötigt wird. Was das im Detail bedeutet und wie viele deutsche Soldaten tatsächlich in Marsch gesetzt werden, lässt sich nicht sagen.

Amerikanische Botschaft in Ankara geschlossen
Es handle sich um Ausländer, die Mitglieder für die IS-Terrormiliz rekrutiert und Kontakte in Konfliktgebiete unterhalten hätten. Die Polizei hat seit dem "Reina"-Anschlag ihr Vorgehen gegen den IS deutlich verschärft und hunderte Verdächtige festgenommen".

Freiburg-Trainer Streich dementiert Bayern-Kontakt: "Gar nichts"
Die Gastgeber, bei denen Mike Frantz und Florian Niederlechner fehlten, machten den Münchnern wesentlich mehr Mühe als erwartet. Die tägliche Arbeit als Coach wird er im Anschluss bestimmt nicht vermissen, ganz sicher aber wohl seinen Freiburger Kollegen.

Oscars: "The Shape of Water" grosser Sieger
Zum besten nicht englischsprachigen Film wurde das chilenische Transgender-Drama " A Fantastic Woman " von Sebastian Lelio gekürt. Beste Dokumentation wurde "Icarus" von Bryan Fogel und Dan Cogan über die russischen Doping-Machenschaften der vergangenen Jahre.

VfB Stuttgart führt beim 1. FC Köln
Stattdessen ging es nach einem Doppelpack von Mario Gomez kurz vor der Halbzeit mit einem 1:2-Rückstand in die Pause. Am Tag nach dem nächsten Nackenschlag versuchte der Coach zumindest noch ein klein wenig Zuversicht zu verbreiten.

"Emoji - Der Film" räumt vier "Goldene Himbeeren" ab
Bei den Männern wurde Tom Cruise als Hauptdarsteller in "Die Mumie" genannt, Mel Gibson als Nebendarsteller in " Daddy's Home 2 ". Transformers 5: The Last Knight, der bei den Nominierungen noch mit 9 Stück geführt hatte, ging hingegen leer aus.

Schwerer Wintersturm an US-Ostküste fordert mindestens fünf Menschenleben
Mindestens fünf Menschen starben an Folgen des "Bombenzyklons", es kam zu Überschwemmungen und Verkehrsausfällen. Am internationalen Flughafen von Washington musste der Tower wegen heftiger Winde kurzzeitig geräumt werden.