Punktesystem der Schülerunion sexistisch und erniedrigend

Laut Informationen von "der Standard" wird oder wurde in der Schülerunion ein Punktesystem praktiziert, dass Funktionär_innen für das Schmusen oder für Sex mit Schulsprecher_innen mit Punkten belohnt werden. Das erniedrigende System in Kurzfassung lautet offenbar: Je höher die Stellung einer Person, desto höher auch die Punktzahl für Sex mit ihr.

Je höher die Position des Gegenübers in der Schülervertretung, desto mehr: Wie der "Standard" berichtet, gibt es für Sex mit dem Bundesobmann oder der Bundesobfrau bis zu 36 Punkte, für Sex mit einem Schulsprecher vier Punkte, einfache Schüler bringen dagegen null Punkte. Das System werde laut einem Ex-Funktionär bundesweit angewendet und auch von Personen genutzt, die nicht der Schülerunion angehören.

More news: Stefanie Giesinger postet Bild aus dem Krankenhausbett

Bundesobmann Sebastian Ratz und Bundesgeschäftsführerin Lena Milacher betonen, dass die skandalöse Liste von Altfunktionären ins Leben gerufen worden sei und dass die Schülerunion das Punktesystem "absolut nicht toleriert". Die Punkteliste selbst soll laut ehemaligen Funktionären "von ganz oben" via Whatsapp verbreitet worden sein, sobald man sich einige Zeit in der Schülerunion stark gemacht habe. Man habe sofort unterbunden, als man davon Kenntnis erlangt habe.

Andere erzählen, dass die Punkteliste der Schülerunion der Belustigung gedient habe, dass Schüler ihre jeweiligen Punkte verglichen hätten, sich Ziele gesteckt hätten.

More news: Merkels Kabinett komplett: So sieht Deutschlands neue Regierung aus

Die konkurrierende Schülerorganisation AKS übt heftige Kritik. Auch Wetten sollen abgeschlossen worden sein. Vor allem auf Seminaren, die über Wochenenden gehen, sollen Punkte gesammelt werden.

Zwischendurch sei die Liste zwar schon gelöscht, aber immer wieder neu erstellt und aktualisiert worden.

More news: Heynckes ist begeistert von Tuchel

Related News:

  • Deutsche Motorrad-Legende Ralf Waldmann († 51) ist tot

    Deutsche Motorrad-Legende Ralf Waldmann († 51) ist tot

    Unser Beileid und Mitgefühl gilt der Familie Waldmann", schrieb der Fernsehsender am Sonntag auf seiner Facebook-Seite. Eurosport kondolierte via Twitter: "Schweren Herzens nehmen wir Abschied von unserem MotoGP-Experten Ralf Waldmann".
    Goldgruber: FPÖ-Verwicklungen in BVT-Skandal seien

    Goldgruber: FPÖ-Verwicklungen in BVT-Skandal seien "Fake News"

    Bundespräsident Alexander Van der Bellen spricht inzwischen von "höchst ungewöhnlichen und irritierenden Vorfällen". Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat angekündigt, dessen auslaufenden Vertrag "nicht ohne Weiteres" zu verlängern.

    Heiko Maas soll neuer Außenminister werden

    Der Bürgermeister von Hamburg, Scholz, gilt seit Wochen als gesetzt für das Amt des Bundesfinanzministers und Vize-Kanzlers. Dies galt als klare Absage an Gabriel, der als einstiger Parteichef für seine Alleingänge berüchtigt war.
  • Deutsche Journalisten in Griechenland freigesprochen

    Deutsche Journalisten in Griechenland freigesprochen

    Dies bestätigte der Anwalt der beiden, Dimitrios Kadoglou, am Samstag. "Sie sind wieder frei und können gehen", sagte Kadoglou. Wegen geopolitischer Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei sind Sicherheitsleute und Grenzsoldaten sensibilisiert.
    Landesweite Warnstreikwelle bei der Telekom erreicht auch Offenburg

    Landesweite Warnstreikwelle bei der Telekom erreicht auch Offenburg

    Die Gewerkschaft fordert mehr Geld für bundesweit 62 000 Tarifangestellte, Auszubildende und dual Studierende. Am Donnerstag war eine zweite Gesprächsrunde mit der Deutschen Telekom ergebnislos geblieben.
    Verbot für WhatsApp? Blackberry klagt

    Verbot für WhatsApp? Blackberry klagt

    Blackberry gehörte einst zu den den Pionieren im Smartphone-Geschäft, wurde aber von Apple und Samsung in den Schatten gestellt. Blackberry erhielt Rückzahlung von QualcommChen erklärte jüngst, Blackberry sei nicht mehr im Sanierungsstadium.
  • Es ist ein... Prinzessin Madeleine von Schweden bringt drittes Kind zur Welt

    Es ist ein... Prinzessin Madeleine von Schweden bringt drittes Kind zur Welt

    Die neue Schweden-Prinzessin trägt auf dem Bild einen weißen Strampler und darüber ein rosafarbenes Jäckchen. Bereits Mitte Februar hat Madeleine London verlassen und ist in ihre alte Wohnung in Stockholm zurückgekehrt.
    Mega-Expansion soll bevorstehen : Aldi will anscheinend China erobern

    Mega-Expansion soll bevorstehen : Aldi will anscheinend China erobern

    Aldi will in China 50 Filialen eröffnen und plant damit das größte Expansionsvorhaben seiner Unternehmensgeschichte. Zugleich werde es auch darum gehen, einheimische Produzenten zu gewinnen.
    Trumps wichtigster Wirtschaftsberater Gary Cohn tritt zurück

    Trumps wichtigster Wirtschaftsberater Gary Cohn tritt zurück

    Als Reaktion auf Cohns Rücktritt gab der Dollar nach und näherte sich im Verhältnis zum japanischen Yen einem 16-Monatstief. So sagte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries mit Blick auf Cohns Rücktritt am Mittwoch: "Die Situation ist ernst".
  • Berichte: Schütze nahm Geiseln in kalifornischem Seniorenheim

    Berichte: Schütze nahm Geiseln in kalifornischem Seniorenheim

    Rund 80 Kinder, die sich in derselben Umgebung in einem Theater aufhielten, wurden mit Schulbussen in Sicherheit gebracht. Der Zeitung zufolge war der Mann in Schwarz gekleidet und trug Schutzkleidung, als er das Heim überfiel.
    Google Maps lässt dich wohl bald Mario Kart spielen

    Google Maps lässt dich wohl bald Mario Kart spielen

    Bislang meldete noch kein Nutzer von Google Maps , in Google Street View als Kart durch die Straßen düsen zu können. In diesem Jahr ehrt offenbar auch Google den italienischen Videospielstar, der seit kurzem wieder Klempner ist .
    Wieder Fußball-Tragödie: 18-Jähriger Rodriguez ist tot

    Wieder Fußball-Tragödie: 18-Jähriger Rodriguez ist tot

    Thomas Rodriguez wurde eine große Zukunft vorausgesagt, sein Tod, in so einem jungen Alter, ist eine große Tragödie. Rodriguez war fixer Bestandteil der zweiten Mannschaft des französischen Zweitligisten.


Most liked

EU will die gleichen Ausnahmen wie die Kanada und Mexiko
Für die Nachbarländer Kanada und Mexiko sieht der Erlass des US-Präsidenten eine entsprechende Sonderklausel vor. Brüssel pocht darauf, dass die EU - wie Kanada und Mexiko - von den geplanten Maßnahmen ausgenommen wird.

"Cumhuriyet"-Journalisten aus U-Haft entlassen"
Nach dem Putschversuch 2016 waren zahlreiche Gülen-nahe Medien mithilfe von Notstandsdekreten geschlossen worden. Nach Angaben der Hilfsorganisation Reporter ohne Grenzen (ROG) drohen den Angeklagten bis zu 43 Jahre Haft.

USA verhängen auch gegen Südkorea Einfuhrzölle auf Stahl und Aluminium
Der Schutz der heimischen Stahl- und Aluminiumproduktion sei entscheidend für die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten . Von den 45 Millionen Tonnen Stahl, die in Deutschland erzeugt werden, würden nur etwa eine Million Tonnen in die USA geliefert.

VW-Beschäftigte sollen 4.100 Euro als Prämie bekommen
Darüber hinaus steigen, wie im jüngsten Tarifabschluss vereinbart, die Entgelte der tariflich beschäftigten ZF-Mitarbeiter zum 1. Sie erhalten vom Geschäftsjahr 2018 an die nach den gleichen Berechnungskriterien ermittelte Erfolgsbeteiligung.

Telefónica will offenbar O2-Anteile verkaufen
Der spanische Telekomkonzern Telefonica spielt einem Medienbericht zufolge einen Verkauf von Telefonica Deutschland durch. Dementsprechend müsse man mit langsameren Innovationstempo und einem Ungleichgewicht in puncto Preisentwicklung.

Meghan Markle wird vor der Hochzeit mit Prinz Harry getauft
Doch bevor die beiden ihre Liebe endgültig besiegeln können, musste Meghan zunächst christlich getauft werden. Lokalemüssen eigentlich um 23.00 Uhr schließen – nur zu großen Anlässen wird die Öffnungszeit gelockert.

Zalando will 250 Stellen einsparen
Der Online-Modehändler Zalando will seine Marketingabteilung neu aufstellen und stärker auf Digitalisierung setzen. Einige würden in anderen Bereichen eingesetzt, mit den übrigen Aufhebungsverträge verhandelt.

EZB lässt Leitzins auf Rekordtief von 0,0 Prozent
Wie die Europäische Zentralbank mitteilt, halten die Währungshüter um EZB-Chef Draghi - vorerst - an der Nullzinspolitik fest. Angestrebt wird Preisstabilität bei einer Teuerungsrate von knapp unter 2,0 Prozent - weit genug entfernt von der Nullmarke.

Merck legt vor 350-Jahres-Jubiläum Geschäftszahlen vor
Der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) dürfte auf währungsbereinigter Basis leicht zurückgehen. Netto-Finanzschulden: Die Verbindlichkeiten konnten um 1,4 Milliarden Euro auf 10,1 Milliarden Euro reduziert werden.

Medien: Nordkoreas Machthaber Kim bietet Trump Treffen an
Auf der Grundlage von Äußerungen Trumps sei er in Bezug auf diplomatische Schritte für eine friedliche Lösung zuversichtlich. Es sei großer Fortschritt erzielt worden, aber die Sanktionen würden aufrechterhalten, bis eine Abmachung erreicht sei.

Bei Airbus wackeln 1900 Stellen in Deutschland
Die Gewerkschaft sprach zudem von rund 470 Posten, die in Frankreich auf der Kippe stehen, und von 450 in Großbritannien . Weitere rund 400 Stellen sollten schon länger aus dem A380-Programm zur A320neo-Baureihe verlagert werden.

Spende statt Stadion - BVB-Fans verzichten auf Salzburg-Trip
Für viele Dortmunder Fans ist auch der österreichische Ableger der Red-Bull-Fußball-Familie ein Dorn im Auge. Große Teile des Bündnisses "Südtribüne Dortmund " werden die Reise zum Rückspiel am 15.

EU-Politiker für Strafzölle auf US-Getreide
Dritte Option wäre der Verzicht auf Zölle, stattdessen eine Quotenregelung mit einer Deckelung auf 63 Prozent des 2017er Niveaus. Die EU sei nun gefragt. "Wir können nicht sehen, wie die EU eine Bedrohung für die nationale Sicherheit der USA sein kann".

US-Strafzölle: EU-Kommission für WTO-Klage oder eigene Zölle
Die internationale Autoindustrie lehnt die von US-Präsident Donald Trump ins Spiel gebrachten Strafzölle vehement ab. Der EU-Kommission zufolge macht der Handel zwischen den beiden Seiten rund ein Drittel des gesamten Welthandels aus.

Familie bei Messerattacke in Wien schwer verletzt - Weiteres Opfer kurze Zeit später
Bei der verletzten österreichischen Familie handelt es sich demnach um die Eltern und deren erwachsene Tochter. Ob er auch hinter dem ersten blutigen Vorfall stecke, werde noch ermittelt, so der Polizeisprecher weiter.