Stefanie Giesinger postet Bild aus dem Krankenhausbett

Stefanie Giesinger postet Bild aus dem Krankenhausbett

Zuletzt im Dezember 2017. "Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe es geschafft", schreibt Steffi zu ihrem Bild.

Über Instagram informierte Stefanie Giesinger ihre Fans in der Nacht zum Donnerstag, dass sie erneut im Krankenhaus liegt. "Ich will zeigen, dass ich es geschafft habe", sagt sie in ihrer Instagram-Story.

More news: Heiko Maas soll neuer Außenminister werden

Und die Erleichterung bei allen ist grenzenlos: "Starke Frau, gute Besserung ❤️!", "Ich hab gestern den ganzen Tag an dich gedacht und auch echt schiss geht" oder "Alles, alles Gute!" sind nur einige der unzähligen Genesungswünsche. Sie musste sich aufgrund ihrer Krankheit einer OP unterziehen. Das Schlimmste scheint Stefanie Giesinger jetzt erstmal überstanden zu haben... Nun meldet sich das Topmodel sichtlich erschöpft, aber erleichtert auf Instagram zurück.

Allein im vergangenen Jahr lag Stefanie fünf Mal im Krankenhaus - immer mit der Befürchtung, operiert werden zu müssen. Auch diese hat sie ihrer Krankheit zu verdanken, dem sogenannten Kartagener-Syndrom, auch Malrotation genannt. Bei dieser Erbkrankheit werden Organe verdreht oder spiegelverkehrt im Körper angeordnet. Bereits im Alter von 13 Jahren musste Stefanie notoperiert werden. Und auch jetzt schreckt die Influencerin nicht davor zurück, die Schattenseiten ihres Lebens fotografisch festzuhalten und zeigt ihre neueste OP-Narbe.

More news: EU-Politiker für Strafzölle auf US-Getreide

Wann Stefanie das Krankenhaus wieder verlassen kann, ist noch nicht klar.

Es lässt sich also nur hoffen, dass auch dieses Mal alles glimpflich verläuft und Steffi schon bald wieder das Krankenhaus verlassen darf.

More news: Ex-Premier Matteo Renzi tritt als PD-Chef zurück

Related News:

  • Rätsel um abgetrennte Hände ist gelöst

    Rätsel um abgetrennte Hände ist gelöst

    Bisher habe man nur die Fingerabdrücke von einer Hand nehmen können, die anderen sollen aber ebenfalls überprüft werden. Die Behörde kam zu dem Schluss, dass die Hände nach der Untersuchung im Labor unsachgemäß entsorgt worden.
    Ulla Norden WDR-Moderatorin in Krankenhaus verstorben

    Ulla Norden WDR-Moderatorin in Krankenhaus verstorben

    In Erinnerung bleiben etwa ihre Lieder "Das ist zu schön, um wahr zu sein" oder "Ich bin verliebt in den eigenen Mann". Auch Weggefährtin Gaby Baginsky ist schockiert vom Tod ihrer Freundin.
    Bundeswehr soll im April zum Einsatz in den Irak ausrücken

    Bundeswehr soll im April zum Einsatz in den Irak ausrücken

    Diese Reduzierung ergebe sich allerdings vor allem aus dem Verzicht auf eine Fregatte im Mittelmeer, die nicht mehr benötigt wird. Was das im Detail bedeutet und wie viele deutsche Soldaten tatsächlich in Marsch gesetzt werden, lässt sich nicht sagen.
  • Nintendo Direct

    Nintendo Direct"-Ausgabe für morgen angekündigt"

    Juni 2018 wird ein Online-Turnier veranstaltet, bei welchem ihr das Spiel kostenlos testen könnt. In dem kurzen Video sind Inklinge aus Splatoon zu sehen. -Symbol am dunklen Himmel zu bewundern.
    Mega-Expansion soll bevorstehen : Aldi will anscheinend China erobern

    Mega-Expansion soll bevorstehen : Aldi will anscheinend China erobern

    Aldi will in China 50 Filialen eröffnen und plant damit das größte Expansionsvorhaben seiner Unternehmensgeschichte. Zugleich werde es auch darum gehen, einheimische Produzenten zu gewinnen.
    Trump hatte keine Affäre mit Pornodarstellerin

    Trump hatte keine Affäre mit Pornodarstellerin

    In Cliffords Klage heißt es zudem, die Einschüchterungsversuche gegen ihre Person seien unvermindert weitergegangen. Clifford behauptet, man könne diese Vereinbarung nicht für gültig halten, denn Trump habe sie nie unterzeichnet.
  • Heynckes ist begeistert von Tuchel

    Heynckes ist begeistert von Tuchel

    Das ist die Erfolgsleiter, die man gehen muss: Man lernt die richtige Ansprache, den Umgang mit Menschen". Heynckes schätzt eine ganze Reihe junger und talentierter Trainer.
    EU will Strafzölle kontern, Trump dreht an Eskalationsspirale

    EU will Strafzölle kontern, Trump dreht an Eskalationsspirale

    In der US-Wirtschaft hat sich Widerstand gegen die Zölle von 25 Prozent auf Stahl und von zehn Prozent auf Aluminium formiert. Importzölle und Protektionismus seien "ein Irrweg", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.
    Türkischer Außenminister will Entschärfung der Reisehinweise

    Türkischer Außenminister will Entschärfung der Reisehinweise

    Dieser fand ebenfalls in Ankara statt, bei einer Attacke auf einen Buskonvoi des Militärs verloren 29 Menschen ihr Leben. Die Türkei hatte schon von Tschechien die Auslieferung Muslims gefordert, über die jedoch noch nicht entschieden wurde.
  • Merkels Kabinett komplett: So sieht Deutschlands neue Regierung aus

    Merkels Kabinett komplett: So sieht Deutschlands neue Regierung aus

    Von 2005 bis 2009 war er SPD-Generalsekretär, im vergangenen Jahr übernahm er den Posten noch einmal von Juni bis Dezember. Er hatte sich auch jetzt wieder als stellvertretender Fraktionsvorsitzender in die zweite Reihe gestellt.
    Verbot für WhatsApp? Blackberry klagt

    Verbot für WhatsApp? Blackberry klagt

    Blackberry gehörte einst zu den den Pionieren im Smartphone-Geschäft, wurde aber von Apple und Samsung in den Schatten gestellt. Blackberry erhielt Rückzahlung von QualcommChen erklärte jüngst, Blackberry sei nicht mehr im Sanierungsstadium.
    Tote nach Absturz in Syrien

    Tote nach Absturz in Syrien

    Nach vorläufigen Informationen könnte der Vorfall durch eine technische Fehlfunktion verursacht worden sein, so das Ministerium. Das nahe der Küstenstadt Latakia gelegene Hamaimim ist der wichtigste Militärflughafen der russischen Streitkräfte in Syrien.


Most liked

Landesweite Warnstreikwelle bei der Telekom erreicht auch Offenburg
Die Gewerkschaft fordert mehr Geld für bundesweit 62 000 Tarifangestellte, Auszubildende und dual Studierende. Am Donnerstag war eine zweite Gesprächsrunde mit der Deutschen Telekom ergebnislos geblieben.

Österreich: Deutsche Skifahrerin (37) überlebt 40 Minuten unter einer Lawine
Der Mann löste beim Fahren ein etwa 15 Meter breites Schneebrett aus, das die hinter ihm fahrende Deutsche unter sich begrub. Da diese richtig ausgerüstet waren, konnte mit der Suche nach der Verschütteten begonnen werden.

Telefónica will offenbar O2-Anteile verkaufen
Der spanische Telekomkonzern Telefonica spielt einem Medienbericht zufolge einen Verkauf von Telefonica Deutschland durch. Dementsprechend müsse man mit langsameren Innovationstempo und einem Ungleichgewicht in puncto Preisentwicklung.

Meghan Markle wird vor der Hochzeit mit Prinz Harry getauft
Doch bevor die beiden ihre Liebe endgültig besiegeln können, musste Meghan zunächst christlich getauft werden. Lokalemüssen eigentlich um 23.00 Uhr schließen – nur zu großen Anlässen wird die Öffnungszeit gelockert.

Zalando will 250 Stellen einsparen
Der Online-Modehändler Zalando will seine Marketingabteilung neu aufstellen und stärker auf Digitalisierung setzen. Einige würden in anderen Bereichen eingesetzt, mit den übrigen Aufhebungsverträge verhandelt.

Medien: Nordkoreas Machthaber Kim bietet Trump Treffen an
Auf der Grundlage von Äußerungen Trumps sei er in Bezug auf diplomatische Schritte für eine friedliche Lösung zuversichtlich. Es sei großer Fortschritt erzielt worden, aber die Sanktionen würden aufrechterhalten, bis eine Abmachung erreicht sei.

Spende statt Stadion - BVB-Fans verzichten auf Salzburg-Trip
Für viele Dortmunder Fans ist auch der österreichische Ableger der Red-Bull-Fußball-Familie ein Dorn im Auge. Große Teile des Bündnisses "Südtribüne Dortmund " werden die Reise zum Rückspiel am 15.

Trumps wichtigster Wirtschaftsberater Gary Cohn tritt zurück
Als Reaktion auf Cohns Rücktritt gab der Dollar nach und näherte sich im Verhältnis zum japanischen Yen einem 16-Monatstief. So sagte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries mit Blick auf Cohns Rücktritt am Mittwoch: "Die Situation ist ernst".

Familie bei Messerattacke in Wien schwer verletzt - Weiteres Opfer kurze Zeit später
Bei der verletzten österreichischen Familie handelt es sich demnach um die Eltern und deren erwachsene Tochter. Ob er auch hinter dem ersten blutigen Vorfall stecke, werde noch ermittelt, so der Polizeisprecher weiter.

Wie ein Stromstreit auf dem Balkan unsere Uhren nachgehen lässt
In Verdacht als Auslöser stand auch ein wesentlich höherer Stromverbrauch durch die Kältewelle in weiten Teilen Europas . Die Abweichung beträgt exakt 351 Sekunden, gibt der Schweizer Netzbetreiber Swissgrid auf seiner Webseite an.

Regionalliga: Münchner Stadtderby in der Allianz Arena
Die Partie zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen (1:0) verfolgten 30.313 Zuschauer im ausverkauften Tivoli-Stadion. Rückkehr der Löwen: Nach knapp einem Jahr Pause tritt der TSV 1860 München im April wieder in der Allianz Arena an.

Flaschenpost taucht nach 132 Jahren auf
Eine Freundin entdeckte später einen Brief in der Flasche - ein gedrucktes Formular mit einer verblichenen Handschrift darauf. Dann fand die Australierin Tonya Illmann die Flasche im Januar 2018 am Strand einer Insel vor Westaustralien .

Zeckenforscher: FSME-Infektionen breiten sich gen Norden aus
Rätselhaft ist auch der Befund, dass im vergangenen Jahr weniger Zecken gezählt wurden, jedoch mehr Erkrankungen auftraten. Bisher schwer einzuschätzen ist den Forschern zufolge die Gefahr, die von neuen Zeckenarten in Deutschland ausgeht.

Amazon plant angeblich Girokonten für US-Markt
Stattdessen sollten Kosten für Finanzintermediäre eingespart sowie Daten über Konsum und Einkommen der Kunden gewonnen werden. Amazon bietet bereits Finanzdienstleistungen an, wie beispielsweise eine Kreditkarte oder den Bezahldienst "Amazon Pay".

Amerikanische Botschaft in Ankara geschlossen
Es handle sich um Ausländer, die Mitglieder für die IS-Terrormiliz rekrutiert und Kontakte in Konfliktgebiete unterhalten hätten. Die Polizei hat seit dem "Reina"-Anschlag ihr Vorgehen gegen den IS deutlich verschärft und hunderte Verdächtige festgenommen".