Syrien: Granaten treffen Krankenhaus in Afrin - Mindestens 16 Tote

SYRIA-CONFLICT

In Syrien sind nach Angaben von Beobachtern 30 Zivilisten bei dem Versuch getötet worden, aus dem Rebellengebiet Ost-Ghouta zu fliehen.

Die syrische Armee hat die Bewohner der umkämpften Rebellen-Enklave Ost-Ghouta zur Flucht aufgerufen.

Auch in der nordsyrischen Stadt Afrin ging die Massenflucht von Zivilisten angesichts heftiger Kämpfe am Freitag weiter. Das Oberkommando der Streitkräfte fordere die Zivilisten auf, das Gebiet über "gesicherte" Fluchtkorridore zu verlassen, hieß es in einer am Freitag vom syrischen Staatsfernsehen verbreiteten Erklärung. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sprach sogar von knapp 20 000 Menschen, die Ost-Ghuta zuvor verlassen hatten. Er bedauere sehr, dass die vom UN-Sicherheitsrat geforderte Waffenruhe nach wie vor nicht umgesetzt sei. Damit seien mehr als 40 000 Menschen in den vergangenen Tagen allein aus Ost-Ghuta in Richtung der von der syrischen Armee kontrollierten Gebiete geflohen. Viele verbrachten die Nacht auf dem Fußboden.

More news: US-Schüler wollen gegen Waffengewalt streiken

Die durch eine Armeeoffensive bedrängten Rebellen in syrischen Region Ost-Ghouta wollen indes mit Russland über eine Waffenruhe verhandeln. Ein AFP-Fotograf sah in Kafr Batna acht völlig verkohlte Leichen.

Die Truppen von Machthaber Baschar al-Assad hatten vor einem Monat mit Unterstützung Russlands eine Großoffensive gestartet, um die östlichen Vororte der Hauptstadt Damaskus unter ihre Kontrolle zu bringen. Laut der Beobachtungsstelle wurden mehr als 1350 Zivilisten bei Luftangriffen getötet. Die Beobachtungsstelle bezieht ihre Informationen aus einem Netz von Informanten vor Ort.

In dem seit sieben Jahren wütenden Bürgerkrieg sind die Angaben der in Großbritannien ansässigen Beobachtungsstelle - wie auch jene der Konfliktparteien - für Medien kaum zu überprüfen. "Wir sind tief besorgt über das hohe Risiko für die praktisch eingekesselten Zivilisten, getötet, verletzt, belagert, vertrieben oder als Geiseln zum Schutz gegen Angriffe genommen zu werden", sagte Sprecherin Ravina Shamdasani am Freitag in Genf.

More news: Erfurt: Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens

In Hannover gingen am Samstag bis zu 11.000 Menschen auf die Straße, um gegen die türkische Afrin-Offensive zu demonstrieren. Die Türkei behauptet, es handele sich dabei um einen syrischen Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und um "Terroristen". Die YPG sind mit den USA im Kampf gegen die Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) verbündet.

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts in Berlin äußerte "ernste Bedenken" angesichts des türkischen Vorgehens gegen die YPG in Afrin. "Es kann nicht sein, dass die Nato die Aushöhlung des humanitären Völkerrechts fördert, das ausdrücklich den Schutz der Zivilbevölkerung in bewaffneten Konflikten vorsieht", erklärte der Direktor der Organisation, Ulrich Delius. Sie verurteile auch die Angriffe der Rebellen auf Wohngebiete in Damaskus, doch rechtfertigten diese nicht das Vorgehen der Regierung.

More news: Spielabbruch in griechischem Derby: Saloniki-Präsident läuft mit Pistole aufs Spielfeld

Related News:

  • Falsche Geschmacksrichtung abgefüllt:

    Falsche Geschmacksrichtung abgefüllt: "Hersteller ruft "Chipsfrisch ungarisch" zurück"

    Der Hersteller der Chipsmarke "Chipsfrisch" ruft Tüten in der Geschmacksrichtung "ungarisch" zurück. Betroffen sind auch ausschließlich 'Chipsfrisch ungarisch' mit der oben genannen Chargennummer.
    Giftanschlag: Der Westen ist

    Giftanschlag: Der Westen ist "entsetzt"

    Auch die Nato hat keine Zweifel, dass Moskau für den in Großbritannien verübten Nervengiftanschlag verantwortlich ist. Russland zeigte sich von der Solidarisierung der westlichen Länder und den US-Sanktionen unbeeindruckt.
    Brandgefahr: Aldi ruft Mini-Fritteuse zurück!

    Brandgefahr: Aldi ruft Mini-Fritteuse zurück!

    Frittiert nicht nur heiß und fettig, sondern brennt gelegentlich auch selbst: Aldi Süd ruft Fritteusen der Firma Petermann zurück. Verbraucher, die eine solche Mini-Fritteuse von Ambiano gekauft haben, können diese in allen Filialen zurückgeben.
  • Schluss für Toys 'R' Us

    Schluss für Toys 'R' Us

    Nach einem gescheiterten Rettungsversuch steht der Spielwarenhändler Toys R Us in den USA nach mehr als 70 Jahren vor dem Aus. Die Mitarbeiter möchten wissen, wie es weitergehe. "Doch bisher gibt es dazu keine konkreten Informationen", sagte Rogge.
    Bayern bangt für Leipzig-Spiel um Thiago

    Bayern bangt für Leipzig-Spiel um Thiago

    Viertelfinale: Die Bayern haben das Viertelfinale nach dem 5:0 im Hinspiel fest eingeplant, ausgelost wird die Runde am Freitag. Ein relativ ungefährlicher Freistoß von Ricardo Quaresma war noch die beste Aktion des Tabellenzweiten der Süper Lig (37.).
    Horror-Crash Geisterfahrer auf A14 - Zwei Tote

    Horror-Crash Geisterfahrer auf A14 - Zwei Tote

    Auch zwei weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen, fuhren direkt in die Unfallstelle auf der Autobahn nahe Leipzig . Die Autobahn 14 war nach dem Unfall rund fünf Stunden gesperrt und wurde erst gegen Mitternacht wieder freigegeben.
  • Das Model beweist Mut zur Narbe

    Das Model beweist Mut zur Narbe

    Ich kann gar nicht glauben, wie schnell dein Körper heilt. "Du bist 100.000 Mal stärker als ich es jemals sein könnte". Sie kommt nach Hause. "Diese kleine Kriegerin, alles, was sie tut, tut sie mit so viel Stärke".
    Gut gefüllter Bonustopf trotz roter Zahlen bei Deutscher Bank

    Gut gefüllter Bonustopf trotz roter Zahlen bei Deutscher Bank

    Wegen der schlechten Zahlen hatte die Bank für das Jahr 2016 "nur sehr begrenzt" Boni gezahlt, wie sie am Freitag erklärte. Zudem seien "geringfügige Anpassungen bei Vergütungsaufwendungen und Pensionsverbindlichkeiten" erfasst worden.
    Personal-Karussell - Trump will angeblich neuen Nationalen Sicherheitsberater

    Personal-Karussell - Trump will angeblich neuen Nationalen Sicherheitsberater

    Dazu zähle er Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte und die Ankündigung eines Gesprächs mit Nordkoreas Diktator Kim Jong-un. Allerdings berichteten drei aktuelle und frühere Regierungsvertreter von Spannungen zwischen Trump und McMaster.
  • Russen in der Ukraine dürfen nicht wählen

    Die Wiederwahl Wladimir Putins, der noch vor wenigen Tagen zu Wahlkampfauftritten auf die Krim gereist war, gilt als sicher. Für die Ukraine und nach völkerrechtlichen Maßstäben ist die Krim nach wie vor Teil des ukrainischen Staatsgebiets.
    Wahlkampfeinmischung: US-Sanktionen gegen Russland

    Wahlkampfeinmischung: US-Sanktionen gegen Russland

    US-Finanzminister Steven Mnuchin erklärte, die USA wollten damit gegen die böswilligen Cyberattacken aus Russland vorgehen. Mit den Sanktionen kommt die US-Regierung verspätet einer Aufforderung des Kongresses nach.
    Netflix-Serie

    Netflix-Serie "Dark" wird mit Grimme-Preis ausgezeichnet

    Grimme-Preises bekannt und zeichnet die erste deutsche Netflix Original Serie DARK in der begehrten Kategorie Fiktion aus. In diesem Jahr erhalten 68 Preisträgerinnen und Preisträger eine Auszeichnung, so viele wie noch nie.


Most liked

Nicht Atletico, nicht Arsenal: RB Leipzig muss nach Frankreich
Der FC Arsenal mit den deutschen Weltmeistern Mesut Özil , Shkodran Mustafi und Per Mertesacker bekommt es mit ZSKA Moskau zu tun. Das ergab die Auslosung am Freitag in der Zentrale der Europäischen Fussball-Union in Nyon.

Heiko Maas will "Weimarer Dreieck" wiederbeleben
Am Freitag reiste bereits der neue Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) zu seinem Antrittsbesuch nach Warschau. Das zweitgrößte Nachbarland Deutschlands zählt traditionell zu den ersten Reisezielen deutscher Außenminister.

"Let's Dance": Oliver Geissen vertritt Daniel Hartwich
Seit Wochen hat die Grippewelle Deutschland fest im Griff - und verschont natürlich auch nicht unsere Promis. Wer vertritt Daniel Hartwich bei "Let's Dance"? Die Grippe hat mich niedergestreckt.

Would You Rather?: Rihanna kritisiert Snapchat für Werbeanzeige
Ich würde es gerne Ignoranz nennen, aber ich weiss, dass ihr nicht so dumm seid!", schrieb sie an Snapchat gerichtet. Die Entscheidungsmöglichkeiten waren entweder "Schlage Rihanna " oder "Boxe Chris Brown ".

Krätze: Wo die Hautkrankheit überall auf dem Vormarsch ist
Ein Blick in die Bundesländer zeige massive regionale Unterschiede bei der Entwicklung der Verordnungen von Krätze-Präparaten. Und erst vor wenigen Monaten musste in einer Bonner Klinik eine ganze Station wegen Krätze-Fällen geschlossen werden.

Bub (14) in Tirol durch Stromschlag getötet
Laut der Zeitung kam es zu dem Unglück, als drei Jugendliche am Donnerstagabend auf dem Weg zurück vom Einkaufen waren. Die zwei Freunde liefen sofort unter Schock zur Unterkunft und verständigten die Lehrer.

Live-Ticker: FC Red Bull Salzburg empfängt Borussia Dortmund
Nach der 1.2-Niederlage im Hinspiel, kamen die Schwarz-Gelben im Rückspiel am Abend in Salzburg nicht über ein 0 zu 0 hinaus. Mit Granit Xhaka steht dafür ein anderer Schweizer in den Viertelfinals: Arsenal schlägt Milan auch im Rückspiel.

Wo leben die glücklichsten Menschen der Welt?
Der verarmte zentralafrikanische Krisenstaat Burundi bildet das Schlusslicht in der Liste von insgesamt 156 Staaten. Dazu werden in den meisten Ländern pro Jahr rund 1000 Menschen befragt, also über drei Jahre rund 3000.

Türkische Streitkräfte beginnen Belagerung von Afrin
Laut Syrischer Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London sind noch 300.000 Menschen in Afrin eingeschlossen. In der gleichnamigen Region Afrin seien zudem Gebiete von entscheidender Bedeutung eingenommen worden.

Achtjährige Schülerin stirbt nach schwerer Meningitis
Das gilt für die Schüler der Klasse des Mädchens sowie eines Kurses, den die Schülerin in der vergangenen Woche besucht hat. Fälle von Meningokokken-Meningitis sind meldepflichtig, weil Meningokokken per Tröpfcheninfektion übertragen werden können.

Twitch: Amazon Prime-Nutzer erhalten künftig regelmäßig Gratis-Spiele
Bei diesem durfte die Community entscheiden welches Spiel als nächstes an Twitch Prime-Mitglieder verschenkt werden soll. Online-Händler Amazon baut sein Angebot für Prime-Mitglieder beim hauseigenen Streaming-Dienst Twitch weiter aus.

Meghan Markle absolvierte ersten offiziellen Termin mit der Queen
Royal-Neuzugang: Beim Gottesdienst musste sie gemeinsam mit Prinz Harry in der zweiten Reihe platz nehmen. Die beiden kamen gemeinsam mit Harrys Bruder Prinz William und dessen Frau Herzogin Kate zur Kirche.

Der Trailer-Teaser von "Fantastic Beasts 2" ist da
Rowling hierfür das Drehbuch und wird vermutlich auch an den nächsten drei geplanten Filmen beteiligt sein. Regie führt David Yates , der laut derzeitiger Planung die gesamte fünfteilige Filmreihe inszenieren soll.

Sevilla kickt ManUnited aus der Champions League
Den erlösenden Treffer für den Tabellen-Dritten der Serie A erzielte der ehemalige Bundesligaprofi Edin Dzeko in der 52. Bedanken konnten sich die in der Meisterschaft abgeschlagenen Andalusier bei ihrem Schlussmann Rico, der in der 52.

Jährliche "Dieselgate"-Kosten bei Volkswagen halbiert"
Die Aufarbeitung des Dieselbetrugs kostete den Konzern im vergangenen Jahr 3,2 Milliarden Euro nach 6,4 Milliarden im Jahr zuvor. Dabei helfen sollen Partnerschaften mit Batterieherstellern für Europa und China, die Volkswagen in großem Umfang gesichert hat.