Wie ein Stromstreit auf dem Balkan unsere Uhren nachgehen lässt

Aus der Zeit gefallen Der schnelle Blick auf die Uhr der Mikrowelle ist derzeit leider oftmals nicht verlässlich

Ungewöhnlich ist jedoch, dass die Netzfrequenz in den vergangenen Tagen praktisch immer unter 50 Hertz lag und darum mittlerweile die Zeit um mehr als 5 Minuten nachgeht. Radiowecker und andere stromnetzgespeiste Uhren richten sich dagegen nach der Frequenz der Netzspannung: Sie nutzen die minimalen Abweichungen der konstanten Netzfrequenz für die Berechnung der Zeitanzeige.

Bleibt dieser Wert stabil, zeigen die Wecker auch die richtige Zeit an. Die Frequenz ist niedriger, dadurch "ticken" auch die Uhren langsamer und gehen bis zu fünf Minuten nach. Die durchschnittliche Frequenz seit Januar liege bei 49.996 Hz.

More news: Geely bei Daimler: Zypries will schärfere Regeln für Investoren

Tatsächlich ist die Ursache eine länger anhaltende Abweichung in den Stromnetzen von Kosovo und Serbien. Das hat der Verbund der europäischen Stromnetzbetreiber ENTSO-E (European Network of Transmission System Operators for Electricity) erklärt und der Angelegenheit damit eine politische Dimension gegeben.

Alles begann mit einem Streit um die Menge an Strom, die zwischen den beiden Ländern hin- und herfließen. Experten hatten vorher beobachtet, dass Energie im Verbundnetz seit Wochen nur noch nach Serbien fließt und von dort kein Ausgleich erfolgt.

More news: Zwei griechische Soldaten an der Grenze zur Türkei verhaftet

"Für den Netzbetrieb sind die aufgetretenen Störungen nicht kritisch, sensiblen Maschinen in Industriebetrieben aber könnte der Zeitverlust Probleme bereiten", sagt Thomas Breuer, Sprecher der RWE-Tochter Innogy. Doch die Leistungsungleichgewichte im Bereich Serbien-Montenegro-Mazedonien seien nicht ausgeglichen worden. In Verdacht als Auslöser stand auch ein wesentlich höherer Stromverbrauch durch die Kältewelle in weiten Teilen Europas.

Jedoch ist es normal, dass sie leicht schwankt.

More news: Bericht: EU-Delegation nach Journalistenmord in die Slowakei

Die Produzenten halten die Frequenz im mitteleuropäischen Stromnetz im Mittel ziemlich genau bei 50 Hertz, erläutert "Heise Online". Die Abweichung beträgt exakt 351 Sekunden, gibt der Schweizer Netzbetreiber Swissgrid auf seiner Webseite an.

Related News:

  • Trump hatte keine Affäre mit Pornodarstellerin

    Trump hatte keine Affäre mit Pornodarstellerin

    In Cliffords Klage heißt es zudem, die Einschüchterungsversuche gegen ihre Person seien unvermindert weitergegangen. Clifford behauptet, man könne diese Vereinbarung nicht für gültig halten, denn Trump habe sie nie unterzeichnet.
    Regionalliga: Münchner Stadtderby in der Allianz Arena

    Regionalliga: Münchner Stadtderby in der Allianz Arena

    Die Partie zwischen Alemannia Aachen und Rot-Weiss Essen (1:0) verfolgten 30.313 Zuschauer im ausverkauften Tivoli-Stadion. Rückkehr der Löwen: Nach knapp einem Jahr Pause tritt der TSV 1860 München im April wieder in der Allianz Arena an.
    31-jähriger Kapitän des AC Florenz überraschend gestorben

    31-jähriger Kapitän des AC Florenz überraschend gestorben

    Der unerwartete Tod von Davide Astori hat die Fußballwelt geschockt. "Wir verlieren einen Athleten und einen großartigen Mann". Im April 1998 erlitt Zweitliga-Profi Axel Jüptner von Carl Zeiss Jena einen Herzinfarkt und verstarb ebenfalls.
  • Ulla Norden WDR-Moderatorin in Krankenhaus verstorben

    Ulla Norden WDR-Moderatorin in Krankenhaus verstorben

    In Erinnerung bleiben etwa ihre Lieder "Das ist zu schön, um wahr zu sein" oder "Ich bin verliebt in den eigenen Mann". Auch Weggefährtin Gaby Baginsky ist schockiert vom Tod ihrer Freundin.
    Ex-Premier Matteo Renzi tritt als PD-Chef zurück

    Ex-Premier Matteo Renzi tritt als PD-Chef zurück

    Sowohl Lega-Chef Salvini als auch Sterne-Spitzenkandidat Di Maio beanspruchten das Regierungsamt für sich. Europa müsse neu errichtet werden, und zwar um die Menschen herum und nicht um die Bürokratie.
    Apple plant 2018 günstigeres MacBook Air

    Apple plant 2018 günstigeres MacBook Air

    Wie Engadget berichtet, erhielt das 13 Zoll große MacBook Air erst 2017 eine Überarbeitung mit leicht gesteigerten Leistungsdaten. Apple soll sogar deshalb auf ein neues MacBook Air setzen, weil es die eigenen Laptop-Verkäufe um bis zu 15% ankurbeln könne.
  • Schwerer Wintersturm an US-Ostküste fordert mindestens fünf Menschenleben

    Schwerer Wintersturm an US-Ostküste fordert mindestens fünf Menschenleben

    Mindestens fünf Menschen starben an Folgen des "Bombenzyklons", es kam zu Überschwemmungen und Verkehrsausfällen. Am internationalen Flughafen von Washington musste der Tower wegen heftiger Winde kurzzeitig geräumt werden.
    LIVE! FC Bayern schraubt den SC Freiburg auseinander

    LIVE! FC Bayern schraubt den SC Freiburg auseinander

    Auch beim allerneuesten Trainerkandidaten hat sich Bayern München kein "Streich-Resultat" auf dem Weg zum Titel geleistet. Die Gerüchte kamen ausgerechnet vor dem direkten Duell zwischen beiden Teams heute in Freiburg auf (18.00 Uhr).
    Amazon wehrt sich gegen Dash-Urteil

    Amazon wehrt sich gegen Dash-Urteil

    Derzeit erfolgt eine entsprechende Auflistung erst nach dem Knopfdruck in der Bestellübersicht des Amazon-Kontos. Nach Ansicht von Amazon schätzen Kunden die Möglichkeit, mittels Dash-Button Waren bestellen zu können.
  • Amerikanische Botschaft in Ankara geschlossen

    Amerikanische Botschaft in Ankara geschlossen

    Es handle sich um Ausländer, die Mitglieder für die IS-Terrormiliz rekrutiert und Kontakte in Konfliktgebiete unterhalten hätten. Die Polizei hat seit dem "Reina"-Anschlag ihr Vorgehen gegen den IS deutlich verschärft und hunderte Verdächtige festgenommen".
    McDormands Oscar gestohlen und wieder zurückgegeben

    McDormands Oscar gestohlen und wieder zurückgegeben

    Laut der Seite habe Frances McDormand den Verlust schnell bemerkt und die Security informiert, die den Langfinger schnappte. Damit spielte die Oscarpreisträgerin auf Vertragsklauseln an, die Geschlechterparität und Diversität garantieren.
    Große Mehrheit gegen Abschaffung der Rundfunkgebühren

    Große Mehrheit gegen Abschaffung der Rundfunkgebühren

    Die Befürworter der Abschaffung setzten auf mehr Werbung und mehr Bezahlkonzepte wie bei privaten Sendern und Streamingdiensten. Gerade in den vergangenen Wochen hatten sich auch die Befürworter des gebührenfinanzierten Rundfunks lauter zu Wort gemeldet.


Most liked

EU will Strafzölle kontern, Trump dreht an Eskalationsspirale
In der US-Wirtschaft hat sich Widerstand gegen die Zölle von 25 Prozent auf Stahl und von zehn Prozent auf Aluminium formiert. Importzölle und Protektionismus seien "ein Irrweg", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

Flaschenpost taucht nach 132 Jahren auf
Eine Freundin entdeckte später einen Brief in der Flasche - ein gedrucktes Formular mit einer verblichenen Handschrift darauf. Dann fand die Australierin Tonya Illmann die Flasche im Januar 2018 am Strand einer Insel vor Westaustralien .

Türkischer Außenminister will Entschärfung der Reisehinweise
Dieser fand ebenfalls in Ankara statt, bei einer Attacke auf einen Buskonvoi des Militärs verloren 29 Menschen ihr Leben. Die Türkei hatte schon von Tschechien die Auslieferung Muslims gefordert, über die jedoch noch nicht entschieden wurde.

Unbekannte stehlen in Brasilien fünf Millionen Dollar aus Lufthansa-Maschine
Wie die Zeitung "Folha de São Paulo" berichtete, seien fünf Männer an der Tat beteiligt gewesen. Das berichteten brasilianische Medien am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf die Polizei.

Zeckenforscher: FSME-Infektionen breiten sich gen Norden aus
Rätselhaft ist auch der Befund, dass im vergangenen Jahr weniger Zecken gezählt wurden, jedoch mehr Erkrankungen auftraten. Bisher schwer einzuschätzen ist den Forschern zufolge die Gefahr, die von neuen Zeckenarten in Deutschland ausgeht.

Tote nach Absturz in Syrien
Nach vorläufigen Informationen könnte der Vorfall durch eine technische Fehlfunktion verursacht worden sein, so das Ministerium. Das nahe der Küstenstadt Latakia gelegene Hamaimim ist der wichtigste Militärflughafen der russischen Streitkräfte in Syrien.

Bundeswehr soll im April zum Einsatz in den Irak ausrücken
Diese Reduzierung ergebe sich allerdings vor allem aus dem Verzicht auf eine Fregatte im Mittelmeer, die nicht mehr benötigt wird. Was das im Detail bedeutet und wie viele deutsche Soldaten tatsächlich in Marsch gesetzt werden, lässt sich nicht sagen.

Tolinos mit Update unbrauchbar geworden
Doch nebenbei wurde nach der Installation auf dem Tolino Vision 4 HD und anderen Modellen offenbar auch die Wlan-Funktion gekappt. In diesen Fällen soll sogar das Zurücksetzung auf die Werkseinstellungen nicfht mehr helfen - die Tolinos seien faktisch Schrott.

Freiburg-Trainer Streich dementiert Bayern-Kontakt: "Gar nichts"
Die Gastgeber, bei denen Mike Frantz und Florian Niederlechner fehlten, machten den Münchnern wesentlich mehr Mühe als erwartet. Die tägliche Arbeit als Coach wird er im Anschluss bestimmt nicht vermissen, ganz sicher aber wohl seinen Freiburger Kollegen.

Oscars: "The Shape of Water" grosser Sieger
Zum besten nicht englischsprachigen Film wurde das chilenische Transgender-Drama " A Fantastic Woman " von Sebastian Lelio gekürt. Beste Dokumentation wurde "Icarus" von Bryan Fogel und Dan Cogan über die russischen Doping-Machenschaften der vergangenen Jahre.

Deutscher Sieger: Gerd Nefzer gewinnt Oscar für "Blade Runner 2049"
Er ist " Wettermacher " und jetzt Oscar-Gewinner: Gerd Nefzer aus Schwäbisch Hall. Mit dem Oscar im Handgepäck geht es am Montag bereits zurück in die Heimat.

Mitte-rechts-Allianz um Silvio Berlusconi liegt vorn
Er hat dafür einen engen Gefolgsmann, den derzeitigen EU-Parlamentspräsidenten Antonio Tajani , als Premierkandidaten auserkoren. Während der Nacht seien eilig 200.000 neue Zettel gedruckt worden, weshalb einige Wahllokale später geöffnet hätten.

Aigner hofft auf Airbus-Stellenabbau ohne Entlassungen
Für die Airbus-Stammbelegschaft in Bremen gibt es laut Betriebsrat eine vereinbarte Beschäftigungssicherung bis zum Jahr 2020. Es handele sich bisher nur um eine Schätzung, wie viele Mitarbeiter es europaweit rein theoretisch treffen könnte.

Erhebt Trump Importzölle auf EU-Autos?
Der amerikanische Präsident Donald Trump hat der Europäischen Union im Extremfall mit Importzöllen auf europäische Autos gedroht. Denn auch für die metallverarbeitende Industrie in den USA erhöhen sich durch die Strafzölle die Herstellungskosten.

Putin sagt, Russland habe neue unverwundbare Atomwaffen entwickelt - und droht einer Nation
Putin unterstrich mehrmals, dass die von ihm erwähnten Waffen entweder bereits getestet worden seien oder derzeit getestet werden. Nach Ansicht des Moskauer Politologen Aschdar Kurtow adressierte Putin diese Worte vor allem an seine russischen Zuhörer.