Abdullah Gül wird nicht kandidieren

Abdullah Gül, früherer Ministerpräsident Außenminister und Staatspräsident der Türkei und Mitbegründer der Regierungspartei AKP

Der frühere türkische Präsident Abdullah Gül sieht nicht genug Unterstützung für sich.

Der frühere Staatspräsident der Türkei Abdullah Gül wird im kommenden Juni bei den vorgezogenen Wahlen (Parlamentsabgeordnete und Staatspräsident der Türkei) nicht als Kandidat für das Amt des türkischen Präsidenten zur Verfügung stehen.

More news: Fortuna im Glück! Düsseldorf macht den Aufstieg amtlich

Der ehemalige türkische Präsident Gül schafft Klarheit: Er kandidiert am 24. Juni nicht gegen Erdogan - der dürfte aufatmen. Er beendete damit tagelange Spekulationen.

Allerdings lehnte zunächst die IYI-Partei Vorsitzende Meral Aksener es ab, selbst auf ihre eigene Kandidatur zu verzichten und im Anschluss musste in den vergangenen Tagen die stärkste Oppositionspartei CHP - aufgrund der Proteste in der eigenen Basis - erklären, dass eine Unterstützung von Abdullah Gül für die eigene Fraktion nicht in Frage kommen würde. "Ich hatte gesagt, wenn es einen breiten Konsens gäbe, würde ich mich nicht scheuen, meine Pflicht zu tun", sagte er. "Wir sind mehr beschäftigt mit gegenseitigen persönlichen Angriffen und politischem Taktieren anstatt mit dem, was das gut ist für die Türkei", sagte er. Mit diesen Wahlen soll der von Erdogan angestrebte und vor einem Jahr per Referendum beschlossene Umbau zum Präsidialsystem abgeschlossen werden.

More news: Voss-Tecklenburg zieht es nach Deutschland - "Habe es mir nicht leicht gemacht"

Regulär hätten erst im November 2019 Wahlen angestanden.

In den Medien wurde bald darauf gemutmaßt, die kleine proislamische Saadet-Partei wolle Gül als Kandidaten gewinnen. Allerdings wurde im Laufe der Woche immer deutlicher, dass in beiden Parteien erhebliche Vorbehalte gegen eine Kandidatur Güls bestanden. Als Außenminister erreichte Gül 2005 die Aufnahme formeller Beitrittsgespräche mit der Europäischen Union, bevor er 2007 zum Staatschef gewählt wurde.In diesem Amt erwarb er sich den Spitznamen "Notar", da er widerspruchslos alle Gesetzesinitiativen seines Parteifreunds Erdoğan absegnete. Gül hat Erdogans Partei AKP mitbegründet und galt lange als sein Vertrauter, inzwischen kritisiert Gül die Politik des Präsidenten offen.

More news: Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette

Related News:

  • Rheinische Post: Doping im Fußball: Nada widerspricht Müller-Wohlfahrt

    Rheinische Post: Doping im Fußball: Nada widerspricht Müller-Wohlfahrt

    Laut Sörgel, der die Aussagen von Müller-Wohlfahrt als "absurd" bezeichnete, verdrehe Müller-Wohlfahrt die Tatsachen. Wenn ein Spieler Stimulanzen nehme, sei er danach erschöpft und erleide einen Leistungsabfall.
    Anzeige gegen Kollegah & Farid Bang?

    Anzeige gegen Kollegah & Farid Bang?

    Der besagte Paragraph 130 im Strafgesetzbuch betreffe den Schutz des öffentlichen Friedens, so Prof. Diese sollten nicht durch Meinungsäußerungen herabsetzender Art hervorgerufen werden.
    Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit

    Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit

    Der große Tag von Prinz Harry und Meghan Markle rückt immer näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wie der Kensington Palace am Donnerstag mitteilte, wurde Will von Harry gebeten, Trauzeuge zu werden.
  • Köln steigt aus Bundesliga ab

    Köln steigt aus Bundesliga ab

    In der deutschen Bundesliga ist nach der Meisterfrage auch jene nach dem ersten Absteiger seit heute beantwortet. Bei nur noch zwei ausstehenden Partien und acht Punkten Rückstand ist der Relegationsplatz außer Reichweite.
    Nicht ohne Android Oreo: Google verbietet Smartphone-Herstellern veraltete Software

    Nicht ohne Android Oreo: Google verbietet Smartphone-Herstellern veraltete Software

    Vielleicht werden die Auswirkungen bereits bei Android P und zukünftig schnelleren Updates sichtbar. Doch damit macht Google jetzt Schluss und merklärt Android 8 Oreo für neue Handys zur Pflicht.
    Reporter ohne Grenzen - Pressefreiheit in Europa verschlechtert

    Reporter ohne Grenzen - Pressefreiheit in Europa verschlechtert

    Der Index für Pressefreiheit wird erstellt auf Grundlage eines Fragebogens , den ROG an Experten auf allen Kontinenten versendet. Zum Teil engen dort auch die Besitzverhältnisse der Medien die Freiräume für kritische Berichterstattung ein.
  • Der kleine Prinz heißt Louis

    Der kleine Prinz heißt Louis

    Gibt man anstelle der Namen George, Charlotte oder Albert jedoch einen beliebigen Vornamen ein, erhält man ein anderes Ergebnis. Sein stolzes Gewicht von knapp vier Kilo wurde vom Palast verkündet und nun wurde auch endlich der Babyname bekanntgegeben.
    Naturschutzverbände jubeln EU-Staaten verbieten drei Insektengifte auf Äckern

    Naturschutzverbände jubeln EU-Staaten verbieten drei Insektengifte auf Äckern

    Das kürzlich vom chinesischen Staatskonzern ChemChina gekaufte Basler Agrarunternehmen Syngenta zeigte sich ebenfalls enttäuscht. Bauernorganisationen hatten auf eine Ausnahme für den Zuckerrübenanbau gedrängt, weil es kurzfristig keine Alternativen gebe.
    Dolores Leis Antelo: Ist diese Frau Trumps verlorener Zwilling?

    Dolores Leis Antelo: Ist diese Frau Trumps verlorener Zwilling?

    Kürzlich sprach sie mit einer Journalistin über ihre Arbeit und ließ sich für den Artikel bei der Feldarbeit fotografieren. Vor allem in den sozialen Medien wird über die Ähnlichkeit zum US-Präsidenten diskutiert - und gespottet.
  • Volkswagen-Kernmarke wächst auch in Deutschland wieder

    Volkswagen-Kernmarke wächst auch in Deutschland wieder

    An den Aussichten für das laufende Jahr habe sich nichts geändert, sagte der neue Konzernchef Herbert Diess . So will Diess erreichen, dass der schwerfällige Tanker wendiger wird und Doppelarbeiten vermieden werden.
    Merkel: Bestehendes Iran-Abkommen reicht nicht aus, um das Atomprogramm einzudämmen

    Merkel: Bestehendes Iran-Abkommen reicht nicht aus, um das Atomprogramm einzudämmen

    Die Atmosphäre zwischen den beiden Regierungschefs hat sich beruhigt, der Ton ist konziliant. "Wir haben uns ausgetauscht". Die vorläufige Befreiung der Europäer von seinen Strafzöllen auf Stahl und Aluminium läuft am Dienstag aus.
    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rechtsextreme

    Staatsanwaltschaft ermittelt gegen rechtsextreme "Identitäre Bewegung"

    Auch der Sprecher der Gruppe in Österreich, Martin Sellner , und Co-Leiter Patrick Lenart seien davon betroffen gewesen. In Österreich sind laut Presseberichten Ermittlungen gegen die rechtsextreme Identitäre Bewegung eingeleitet worden.


Most liked

Helene Fischer: Konzertabend im ZDF
Das ZDF zeigt die Konzerthighlights von Helene Fischers Arena-Tournee aus Oberhausen. Die aufwendige internationale Showproduktion setzt auch technisch neue Maßstäbe.

Österreischische Blauhelme nach Golan-Drama unter Verdacht
Verteidigungsminister Kunasek gab kurz nach der Veröffentlichung des Videos die Einsetzung einer Untersuchungskommission bekannt. Damals sollen österreichische Blauhelmsoldaten syrische Polizisten bewusst in einen Hinterhalt haben fahren lassen.

Vettel rechnet mit Dreikampf in Baku
Nach einem schwierigen Freitagstraining änderte Hamilton das Setup an seinem Wagen und ist am Sonntag erster Vettel-Verfolger. In Bahrain und zuletzt in Schanghai hatten Vettel und Kimi Räikkönen die Frontreihe für Ferrari monopolisiert.

Apple stellt die Produktion von WLAN-Routern ein
In dem Geschäft sind viele Anbieter von Start-ups bis hin zu einem großen Apple-Rivalen wie Google aktiv. Apple hat sein jahrelang stiefmütterlich behandeltes Geschäft mit WLAN-Routern schließlich aufgegeben.

Vater will todkranken Alfie nach Hause holen
Unklar war am Freitag allerdings zunächst, ob die Eltern weiterhin dafür kämpfen, ihren Sohn nach Hause verlegen zu lassen. Italiens Regierung hatte dem 23 Monate alten Alfie sogar die italienische Staatsbürgerschaft zuerkannt - doch vergeblich.

Nord- und Südkorea senden Zeichen der Versöhnung
Die Wiedervereinigung dürfte Experten zufolge nur ein nachgeordnetes Thema sein. "Wir können nicht voneinander getrennt sein". Gleichzeitig sollen humanitäre Projekte wie regelmäßige Treffen von im Krieg getrennten Familien wiederbelebt werden.

"Real war eiskalt": FCB hadert mit Niederlage gegen Real Madrid
Im Halbfinal-Hinspiel 2013 erzielte er beim 4:1 von Borussia Dortmund gegen die Königlichen alle vier BVB-Tore - eine Sternstunde. Das passierte in München , gegen diese starken Bayern , die in einem Moment wie ein Orkan der Stärke fünf über Real hereinfallen.

Großer Rückruf: Salmonellen in Geflügelsalami Sticks von Aldi und Rewe
Betroffen sind zwei Produkte: Zum einen "Marten - Salametti Minisalamis Geflügel, 100g" mit den Haltbarkeitsdaten 11. Kunden werde es ermöglicht, betroffene Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückzugeben.

Heldt-Wechsel zu Wolfsburg geplatzt
Nach dem Dauerzoff mit den eigenen Fans hält 96 nun das Geschacher um Heldts Zukunft seit Wochen auf Trab. Vor allem der Dauerzwist zwischen Präsident Kind und dem harten Kern der Fanszene belastet den Klub.

Nach Rapper-Skandal: Musikpreis Echo abgeschafft
Und weil Rock und Rap mit geschmacklosen Texten in Deutschland eben sehr beliebt sind, wurden diese Acts weiterhin eingeladen. Der Bundesverband Musikindustrie erklärte, für einen Neuanfang habe der Vorstand bereits erste konkrete Schritte benannt.

Facebook meldet weiter starke Zahlen nach Datenskandal
Ungeachtet des Datenskandals trumpft Facebook dank steigender Werbeeinnahmen mit einem rasanten Gewinn- und Umsatzwachstum auf. Wenn es Auswirkungen geben sollte, würden sie erst im laufenden Vierteljahr richtig zur Geltung kommen.

Mehrjährige Haftstrafen für Cumhuriyet - Mitarbeiter in der Türkei
Zuletzt wurden Sabuncu und Sik im vergangenen Monat nach 490 Tagen beziehungsweise 430 Tagen U-Haft entlassen . Mit dem Urteil wurden weitere Angeklagte freigelassen, bis ein Revisionsgericht die Urteile bestätigt.

Bayern-Schock: Boateng und Robben verletzt
Minute musste dann auch noch Nationalverteidiger Jerome Boateng mit einer Oberschenkelblessur das Feld verlassen. Flügelspieler Arjen Robben musste bereits nach acht Minuten durch Thiago ersetzt werden.

Superscharfer Sender RTL UHD startet mit Formel 1
Das neue Angebot wird zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 über den Verbreitungspartner HD+ verfügbar sein. RTL UHD finden HD+ Kunden auf Kanalplatz 319 (kann je nach TV Hersteller abweichen).

Knochenbruch! Das war's mit "Let's Dance"
Meier gibt sich fair: "Jimi hat mich und das Publikum mit seiner unglaublichen Energie und Liebe zum Tanz berührt und begeistert. Ich hoffe, dass ich mit der gleichen Energie und Freude tanzen werde und ihn ein bisschen stolz machen kann".