Dolores Leis Antelo: Ist diese Frau Trumps verlorener Zwilling?

Was Trump wohl zu seiner Doppelgängerin sagt

Das Foto, das Dolores Leis berühmt machte, zeigt die 64-Jährige mit einer Hacke über der Schulter auf einem Kartoffelfeld.

Dolores_Leis_Doppelgaengerin_Donald_Trump_26042018
Dolores Leis Antelo: Ist diese Frau Trumps verlorener Zwilling?

Die Tochter der 64-Jährigen, Ana, gab jedoch an, dass es keine Verwandtschaft zum US-Präsidenten gebe: "Ach, wenn wir doch mit Donald Trump verwandt wären.", meinte sie. Ruhig und bescheiden. Kürzlich sprach sie mit einer Journalistin über ihre Arbeit und ließ sich für den Artikel bei der Feldarbeit fotografieren.

More news: Facebook meldet weiter starke Zahlen nach Datenskandal

Seitdem gilt Dolores Leis als Trumps spanische Doppelgängerin und wird nach ihrer Meinung zur US-Politik und internationalen Themen gefragt. "Es ist wegen meiner Haarfarbe", kommentierte die ältere Dame den Online-Hype in der Lokalzeitung "La Voz de Galicia". Da wären die blonden dünnen Haare, das üppige Kinn, der kritische Blick in die Ferne, der leicht rötliche Teint und überhaupt das gesamte Profil der Landwirtin. Vor allem in den sozialen Medien wird über die Ähnlichkeit zum US-Präsidenten diskutiert - und gespottet. Tausende Menschen reagierten auf Instagram, nachdem ein Journalist, der über die Landwirtschaft in Nordostspanien schrieb, ein Foto von Dolores Leis hochlud. Sie habe kein Mobiltelefon und auch kein Interesse an Politik, sagte sie "La Voz de Galicia". Viel wichtiger ist ihr allerdings eine Mottenplage, die ihre Kartoffelernte bedroht. "Ist das seine Schwester?", fragt sich ein andere User.

More news: MacBook Pro ohne Touch Bar: Apple tauscht Akkus, die sich aufblähen (könnten)
More news: Europarat zieht nach Korruptionsverdacht erste Konsequenzen

Related News:

  • Reporter ohne Grenzen - Pressefreiheit in Europa verschlechtert

    Reporter ohne Grenzen - Pressefreiheit in Europa verschlechtert

    Der Index für Pressefreiheit wird erstellt auf Grundlage eines Fragebogens , den ROG an Experten auf allen Kontinenten versendet. Zum Teil engen dort auch die Besitzverhältnisse der Medien die Freiräume für kritische Berichterstattung ein.
    Nackter erschiesst drei Menschen in Nashville

    Nackter erschiesst drei Menschen in Nashville

    Seit 2014 soll er unter Wahnvorstellungen leiden - unter anderem behauptete er, von Popstar Taylor Swift gestalkt zu werden. Nachdem er wegen Hausfriedensbruchs verhaftet wurde, beschlagnahmte die Polizei im Oktober 2017 seine Waffen.
    MÄRKTE-Aufatmen bei Fresenius-Anlegern nach geplatztem Akorn-Deal

    MÄRKTE-Aufatmen bei Fresenius-Anlegern nach geplatztem Akorn-Deal

    Stattdessen beharrt Akorn auf der Übernahmevereinbarung und hat am späten Sonntagabend mittgeteilt, diese durchsetzen zu wollen. Das habe die von Fresenius eingeleitete, unabhängige Untersuchung zu Tage gefördert, hieß es in der Mitteilung von Fresenius.
  • "Real war eiskalt": FCB hadert mit Niederlage gegen Real Madrid

    Im Halbfinal-Hinspiel 2013 erzielte er beim 4:1 von Borussia Dortmund gegen die Königlichen alle vier BVB-Tore - eine Sternstunde. Das passierte in München , gegen diese starken Bayern , die in einem Moment wie ein Orkan der Stärke fünf über Real hereinfallen.
    LIVETICKER: Bayern München vs. Real Madrid

    LIVETICKER: Bayern München vs. Real Madrid

    Der Fußball, so sagte es Heynckes, habe sich seit seinem zwischenzeitlichen Rücktritt 2013, erst recht also seit 1998, verändert. Der Wechselwunsch des Stürmers ist den Bayern-Bossen bekannt. "Wenn im Moment einer Real schlagen kann, dann der FC Bayern".
    5:2 gegen AS Rom: FC Liverpool mit einem Bein in Kiew

    5:2 gegen AS Rom: FC Liverpool mit einem Bein in Kiew

    In Liverpool träumen sie 13 Jahre nach dem legendären Titel gegen den AC Mailand wieder vom Champions-League-Titel. In Rom wird zumindest noch geträumt - auch der große FC Barcelona wurde im Stadio Olimpico mit 3:0 geschlagen.
  • Mehrjährige Haftstrafen für Cumhuriyet - Mitarbeiter in der Türkei

    Mehrjährige Haftstrafen für Cumhuriyet - Mitarbeiter in der Türkei

    Zuletzt wurden Sabuncu und Sik im vergangenen Monat nach 490 Tagen beziehungsweise 430 Tagen U-Haft entlassen . Mit dem Urteil wurden weitere Angeklagte freigelassen, bis ein Revisionsgericht die Urteile bestätigt.
    Knochenbruch! Das war's mit

    Knochenbruch! Das war's mit "Let's Dance"

    Meier gibt sich fair: "Jimi hat mich und das Publikum mit seiner unglaublichen Energie und Liebe zum Tanz berührt und begeistert. Ich hoffe, dass ich mit der gleichen Energie und Freude tanzen werde und ihn ein bisschen stolz machen kann".
    Erdogan will in Europa auftreten, doch Maas erwartet keinen Wahlkampfstreit

    Erdogan will in Europa auftreten, doch Maas erwartet keinen Wahlkampfstreit

    Ein Sprecher der Stadt sagte am Montag, von der Ansprache wisse man seit einigen Tagen, der Auftritt bei der Gedenkstunde am 29. Die Linken und Grünen wittern zwar dabei ein Wahlkampfmanöver, doch Kritik wird eher zurückhaltend geäussert.
  • Amazon-Beschäftigte protestieren in Berlin gegen Bezos

    Amazon-Beschäftigte protestieren in Berlin gegen Bezos

    Es gebe immer wieder Auseinandersetzungen, weil die Arbeitsbedingungen schlecht seien und ein Tarifvertrag verweigert werde. Bezos wurde in Deutschland allerdings von dem Streit mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi eingeholt .
    Über 30 Tote bei IS-Anschlag in Kabul

    Über 30 Tote bei IS-Anschlag in Kabul

    Sowohl die Taliban als auch der IS betrachteten die afghanische Regierung und demokratische Wahlen als unrechtmäßig. In mehr als 7.000 Wahlzentren können sich volljährige Afghanen zwei Monate lang für die Wahl registrieren lassen .
    EU-Gesetzesvorschlag für Schutz von Whistleblowern

    EU-Gesetzesvorschlag für Schutz von Whistleblowern

    Innerhalb von drei Monaten - in Ausnahmen sechs - muss dem Hinweisegeber eine Rückmeldung zum Verfahrensstand gegeben werden. Der Richtlinienentwurf sieht die Einführung von speziellen Mindestschutzmaßnahmen durch die EU-Staaten vor.


Most liked

Großer Rückruf: Salmonellen in Geflügelsalami Sticks von Aldi und Rewe
Betroffen sind zwei Produkte: Zum einen "Marten - Salametti Minisalamis Geflügel, 100g" mit den Haltbarkeitsdaten 11. Kunden werde es ermöglicht, betroffene Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückzugeben.

Heldt-Wechsel zu Wolfsburg geplatzt
Nach dem Dauerzoff mit den eigenen Fans hält 96 nun das Geschacher um Heldts Zukunft seit Wochen auf Trab. Vor allem der Dauerzwist zwischen Präsident Kind und dem harten Kern der Fanszene belastet den Klub.

Anzeige gegen Kollegah & Farid Bang?
Der besagte Paragraph 130 im Strafgesetzbuch betreffe den Schutz des öffentlichen Friedens, so Prof. Diese sollten nicht durch Meinungsäußerungen herabsetzender Art hervorgerufen werden.

Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette
Das Unternehmen werde zukünftig als selbstständige Einheit und mit eigenem Management in dem österreichischen Konzern geführt. Geben auch die Kartellbehörden grünes Licht, wächst der Umsatz der XXX-Lutz-Gruppe mit der Übernahme auf 5,6 Milliarden Euro.

Deutsche Bank fährt einige Geschäftsbereiche zurück, auch Aktiengeschäft wird Prüfung unterzogen
Höhere Kosten und schrumpfende Einnahmen haben der Deutschen Bank zu Jahresbeginn einen Gewinneinbruch beschert. Der Vorstand bekräftigt, dass die bereinigten Kosten im Jahr 2018 nicht über 23 Milliarden Euro liegen sollen.

Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit
Der große Tag von Prinz Harry und Meghan Markle rückt immer näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wie der Kensington Palace am Donnerstag mitteilte, wurde Will von Harry gebeten, Trauzeuge zu werden.

Superscharfer Sender RTL UHD startet mit Formel 1
Das neue Angebot wird zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 über den Verbreitungspartner HD+ verfügbar sein. RTL UHD finden HD+ Kunden auf Kanalplatz 319 (kann je nach TV Hersteller abweichen).

Dunja Hayali moderiert das "Sportstudio"
Tatsächlich arbeitete die Moderatorin des ZDF-"Morgenmagazins" neun Jahre bei der Deutschen Welle als Sportreporterin. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann dürfte die Entscheidung nicht schwer gefallen sein.

Hausaufgaben zu schwer, da rief Bub (10) die Polizei
Laut dem Bericht sei unbekannt, um welche Aufgaben es sich handelte und ob die Polizei dem Jungen helfen konnte. Wenn dann auch noch die Eltern genervt reagieren, kann ein Kind schon einmal verzweifeln.

Schwerkranker Junge (1) darf nicht ausreisen: Eltern geben nicht auf
Das Gehirn von Alfie Evans (23 Monate) ist laut Ärzten durch eine unheilbare Krankheit fast vollständig zerstört worden. Britische Richter hatten zuvor entschieden, dass lebenserhaltende Maßnahmen für den Buben eingestellt werden sollen.

Vermisster Schotte: Polizei findet toten Urlauber Liam Colgan
Das bestätigte der Lucie Blackman Trust, der sich im Auftrag der Familie um die Presseangelegenheit zur Vermisstensuche kümmert. Der Leichnam sollte zur Obduktion ins Institut für Rechtsmedizin gebracht werden.

GC engagiert Thorsten Fink als neuen Trainer
Zuletzt war Fink während drei Jahren in Österreich Trainer von Austria Wien. Bei den Grasshoppers wird der 50-Jährige Nachfolger von Murat Yakin.

Südkorea verzichtet auf Propaganda an Grenze
Mit dem Schritt will der Süden nun "militärische Spannungen abbauen und eine friedliche Atmosphäre für die Gespräche am 27. Für Ende Mai oder Anfang Juni ist ein ebenfalls historisches Treffen Kims mit US-Präsident Donald Trump geplant.

Verteidigungsministerium plant Rüstungsauftrag in Milliardenhöhe
Um Ausrüstungsmängel der Bundeswehr zu beheben, plant das Verteidigungsministerium mehrere Großaufträge an die Rüstungsindustrie. Hinzu kommen Verbesserungsvorhaben für den Schützenpanzer Puma und einen Instandhaltungsvertrag für den Hubschrauber NH90.

Brüsseler Gericht spricht Islamisten Abdeslam wegen Mordversuchs schuldig
Bei einem Schusswechsel wurden drei Beamte verletzt und ein Verdächtiger, der 35-jährige Algerier Mohamed Belkaïd, getötet. Die Argumente der Verteidigung, die wegen Verfahrensfehlern auf Straffreiheit plädiert hatte, wies das Gericht zurück.