GC engagiert Thorsten Fink als neuen Trainer

Einst Basel jetzt GC Thorsten Finks Mission heisst Ligaerhalt

Zuletzt war Fink während drei Jahren in Österreich Trainer von Austria Wien.

More news: Auch Dirigent Daniel Barenboim gibt seine Echos zurück

Der Ex-Austrianer übernimmt mit sofortiger Wirkung das Traineramt beim Schweizer Super-League-Klub Grasshopper Zürich und wird damit Betreuer der Österreicher Heinz Lindner und Marco Djuricin.

More news: Aufstieg geschafft: Paderborn und Magdeburg zweiklassig

Bei den Grasshoppers wird der 50-Jährige Nachfolger von Murat Yakin. Das teilte der Verein am Montagabend mit. Fink erhielt einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr und wird bereits am Samstag im Liga-Spiel beim Tabellenletzten FC Lausanne auf der Bank sitzen.

More news: Türkischer Wahlkampf in Österreich "unerwünscht"

"Wir sind sehr glücklich, dass wir Thorsten Fink als neuen Cheftrainer für den Grasshopper Club Zürich gewinnen konnten". "Thorsten vereint mit seiner Erfahrung und seiner Persönlichkeit genau die Eigenschaften, die wir gesucht haben".

Related News:



Most liked

Südkorea verzichtet auf Propaganda an Grenze
Mit dem Schritt will der Süden nun "militärische Spannungen abbauen und eine friedliche Atmosphäre für die Gespräche am 27. Für Ende Mai oder Anfang Juni ist ein ebenfalls historisches Treffen Kims mit US-Präsident Donald Trump geplant.

Verteidigungsministerium plant Rüstungsauftrag in Milliardenhöhe
Um Ausrüstungsmängel der Bundeswehr zu beheben, plant das Verteidigungsministerium mehrere Großaufträge an die Rüstungsindustrie. Hinzu kommen Verbesserungsvorhaben für den Schützenpanzer Puma und einen Instandhaltungsvertrag für den Hubschrauber NH90.

Fix: Jonas Hector verlängert in Köln
Per Ausstiegsklausel in Höhe von acht Millionen Euro hätte der 27-jährige Nationalspieler im Abstiegsfall wechseln können. An Hector hatten die deutschen Topklubs FC Bayern München und Borussia Dortmund Interesse gezeigt.

Brüsseler Gericht spricht Islamisten Abdeslam wegen Mordversuchs schuldig
Bei einem Schusswechsel wurden drei Beamte verletzt und ein Verdächtiger, der 35-jährige Algerier Mohamed Belkaïd, getötet. Die Argumente der Verteidigung, die wegen Verfahrensfehlern auf Straffreiheit plädiert hatte, wies das Gericht zurück.

Opel-Chef beteuert, in deutsche Werke investieren zu wollen
Opel-Vorstandschef Michael Lohscheller bekräftigte im Wirtschaftsmagazin "Bilanz", Opel müsse die Personalkosten senken. An den Standorten Eisenach und Rüsselsheim sollen offenbar mehrere hundert Arbeitsplätze abgebaut werden.

Zwölfjähriger stahl Kreditkarte und flog allein nach Bali
Nur am Flughafen in Perth, wo er umsteigen musste, habe man ihn nach seinem Ausweis gefragt, um sein Alter zu kontrollieren. Die Airline wählte er weise, schließlich dürfen zwölfjährige nicht bei jeder Fluglinie ohne Begleitung mitfliegen.

Diesel-Skandal bei Porsche: Erster Manager in Untersuchungshaft
Wie unsere Zeitung aus Konzernkreisen erfuhr, hält Porsche an Entwicklungsvorstand Steiner fest und will ihn nicht freistellen. Am Freitag waren die Ermittler nur noch an einem Standort, dem Vernehmen nach im Entwicklungszentrum in Weissach.

Tote bei Ausschreitungen in Nicaragua
Bei den gewaltsamen Auseinandersetzungen im Zuge der Proteste gegen die Rentenreform sind bereits zehn Menschen getötet worden . Er will sich im Laufe des Tages gemeinsam mit den Chefs von Polizei und Armee an die Bevölkerung wenden.

US-Luftfahrtbehörde lässt Hunderte Triebwerke testen
Nach Schätzungen des Herstellers sind 352 Triebwerke in den USA und 681 weltweit betroffen, teilte die FAA mit. Eine erste Untersuchung des kaputten Triebwerks der Boeing 737 ergab, dass eine Turbinenschaufel fehlte.

US-Demokraten verklagen Trump-Mitarbeiter
Unter den Beklagten ist auch der russische Militärgeheimdienst GRU. Die Klage ging am Freitag bei einem Bundesgericht in New York ein.

Medienberichte: Der schwedische Star-DJ Avicii ist tot
Der schwedische DJ Avicii ist laut Medienberichten am Freitag tot im Oman aufgefunden worden. "Es ist der Beginn von etwas Neuem". Die Hintergründe seines Todes sind noch völlig unklar. "Auf Wiedersehen lieber, bezaubernder Tim", schrieb Superstar Madonna .

Scholz spricht mit US-Regierung über Handelsstreit
April wird auch Kanzlerin Angela Merkel im Weissen Haus Trump treffen, es wird ihr zweiter Besuch nach seiner Amtsübernahme sein. Außerdem ist für denselben Tag ein Treffen des Ministers mit dem neuen Wirtschaftsberater im Weißen Haus, Larry Kudlow, geplant.

Sky Go: künftig auf 5 Geräten gleichzeitig nutzbar dank neuem Sky Q
Dabei habe Sky konsequent die Wünsche der Zuschauer aufgegriffen. "Einfacher, schneller, besser und schöner" wird alles werden. Carsten Schmidt, CEO von Sky Deutschland , zur Innovationsoffensive: " Wir haben unseren Kunden zugehört und verstanden ".

DFL erteilt allen Vereinen eine Lizenz für die Saison
Liga ohne Bedingungen und ohne Auflagen erhalten. "Das ist eine erfreuliche Nachricht", sagte Aufsichtsratschef Bernd Hoffmann. Der 80 Jahre alte Milliardär und Fan hält 20,57 Prozent der Anteile und ist größter Einzelinvestor der HSV-Fußball-AG.

Merkel und Macron: Die Mühen der Ebene
Macron hat die Zeit der politischen Lähmung in Berlin genutzt, um nicht nur mit seinen europäischen Reformideen vorzupreschen. Macron hatte bereits im vergangenen Jahr mit einer Reihe von Vorschlägen eine Reformdebatte mit angestoßen.