Heldt-Wechsel zu Wolfsburg geplatzt

Horst Heldt

Als Nachfolger soll Horst Heldt von Liga-Konkurrent Hannover 96 zum VfL kommen.

Trotz des Wirbels und des öffentlich gewordenen erneuten Wechselwunsches von Heldt sieht Kind keine Probleme bei einer weiteren Zusammenarbeit auch über diese Saison hinaus.

Kind sagte, er wissen offiziell nichts von diesen Treffen. Nach "einem intensiven, internen Austausch und Gesprächen zwischen Martin Kind und Verantwortlichen des VfL Wolfsburg" sei die Entscheidung gefallen: Heldt bleibe in Hannover, teilte Hannover am Donnerstagnachmittag mit.

Horst Heldt verhandelte bis in die Abenddämmerung.

More news: Knochenbruch! Das war's mit "Let's Dance"

Nach SPORT1-Informationen war sich Heldt mit den "Wölfen" einig, sollte dort zur neuen Saison den Posten des "Geschäftsführer Sport" übernehmen.

Rebbe wollte das auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht kommentieren. Am Donnerstag hatte es Berichte gegeben, Rebbe werde noch am gleichen Tag freigestellt.

Horst Heldt geht ebenfalls schwer beschädigt aus dem gescheiterten Wechselversuch hervor. "Ich weiß nicht, wo das herkommt", sagte der 65-Jährige. "Es ist zu früh, etwas darüber zu sagen", erklärte Hotze.

Kind macht seinem Ruf als Hardliner alle Ehre.

More news: Hausaufgaben zu schwer, da rief Bub (10) die Polizei

Heldt war im März 2017 nach Hannover gekommen und hatte mit dem ebenfalls neuen Trainer André Breitenreiter die Niedersachsen zum direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga geführt.

Nach dem Dauerzoff mit den eigenen Fans hält 96 nun das Geschacher um Heldts Zukunft seit Wochen auf Trab. Dennoch herrscht rund um den Verein seit Monaten große Unruhe. Vor allem der Dauerzwist zwischen Präsident Kind und dem harten Kern der Fanszene belastet den Klub.

Heldt stieß übel auf, dass der sportliche Erfolg deshalb in den Hintergrund trat. In Wolfsburg herrscht mitten im Abstiegskampf große Unruhe, in Hannover trotz des Kind-Machtwortes weiter Chaos und auch Heldt ist stark angeschlagen.

More news: Verteidigungsministerium plant Rüstungsauftrag in Milliardenhöhe

Related News:

  • Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette

    Österreicher XXXLutz übernimmt bekannte deutsche Möbelkette

    Das Unternehmen werde zukünftig als selbstständige Einheit und mit eigenem Management in dem österreichischen Konzern geführt. Geben auch die Kartellbehörden grünes Licht, wächst der Umsatz der XXX-Lutz-Gruppe mit der Übernahme auf 5,6 Milliarden Euro.
    Reporter ohne Grenzen - Pressefreiheit in Europa verschlechtert

    Reporter ohne Grenzen - Pressefreiheit in Europa verschlechtert

    Der Index für Pressefreiheit wird erstellt auf Grundlage eines Fragebogens , den ROG an Experten auf allen Kontinenten versendet. Zum Teil engen dort auch die Besitzverhältnisse der Medien die Freiräume für kritische Berichterstattung ein.
    5:2 gegen AS Rom: FC Liverpool mit einem Bein in Kiew

    5:2 gegen AS Rom: FC Liverpool mit einem Bein in Kiew

    In Liverpool träumen sie 13 Jahre nach dem legendären Titel gegen den AC Mailand wieder vom Champions-League-Titel. In Rom wird zumindest noch geträumt - auch der große FC Barcelona wurde im Stadio Olimpico mit 3:0 geschlagen.
  • Facebook meldet weiter starke Zahlen nach Datenskandal

    Facebook meldet weiter starke Zahlen nach Datenskandal

    Ungeachtet des Datenskandals trumpft Facebook dank steigender Werbeeinnahmen mit einem rasanten Gewinn- und Umsatzwachstum auf. Wenn es Auswirkungen geben sollte, würden sie erst im laufenden Vierteljahr richtig zur Geltung kommen.
    Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit

    Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit

    Der große Tag von Prinz Harry und Meghan Markle rückt immer näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wie der Kensington Palace am Donnerstag mitteilte, wurde Will von Harry gebeten, Trauzeuge zu werden.
    Nackter erschiesst drei Menschen in Nashville

    Nackter erschiesst drei Menschen in Nashville

    Seit 2014 soll er unter Wahnvorstellungen leiden - unter anderem behauptete er, von Popstar Taylor Swift gestalkt zu werden. Nachdem er wegen Hausfriedensbruchs verhaftet wurde, beschlagnahmte die Polizei im Oktober 2017 seine Waffen.
  • Großer Rückruf: Salmonellen in Geflügelsalami Sticks von Aldi und Rewe

    Großer Rückruf: Salmonellen in Geflügelsalami Sticks von Aldi und Rewe

    Betroffen sind zwei Produkte: Zum einen "Marten - Salametti Minisalamis Geflügel, 100g" mit den Haltbarkeitsdaten 11. Kunden werde es ermöglicht, betroffene Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückzugeben.
    Nach Rapper-Skandal: Musikpreis Echo abgeschafft

    Nach Rapper-Skandal: Musikpreis Echo abgeschafft

    Und weil Rock und Rap mit geschmacklosen Texten in Deutschland eben sehr beliebt sind, wurden diese Acts weiterhin eingeladen. Der Bundesverband Musikindustrie erklärte, für einen Neuanfang habe der Vorstand bereits erste konkrete Schritte benannt.
    Superscharfer Sender RTL UHD startet mit Formel 1

    Superscharfer Sender RTL UHD startet mit Formel 1

    Das neue Angebot wird zunächst zeitlich limitiert bis Ende 2018 über den Verbreitungspartner HD+ verfügbar sein. RTL UHD finden HD+ Kunden auf Kanalplatz 319 (kann je nach TV Hersteller abweichen).
  • Nicht ohne Android Oreo: Google verbietet Smartphone-Herstellern veraltete Software

    Nicht ohne Android Oreo: Google verbietet Smartphone-Herstellern veraltete Software

    Vielleicht werden die Auswirkungen bereits bei Android P und zukünftig schnelleren Updates sichtbar. Doch damit macht Google jetzt Schluss und merklärt Android 8 Oreo für neue Handys zur Pflicht.
    Anzeige gegen Kollegah & Farid Bang?

    Anzeige gegen Kollegah & Farid Bang?

    Der besagte Paragraph 130 im Strafgesetzbuch betreffe den Schutz des öffentlichen Friedens, so Prof. Diese sollten nicht durch Meinungsäußerungen herabsetzender Art hervorgerufen werden.
    EU-Gesetzesvorschlag für Schutz von Whistleblowern

    EU-Gesetzesvorschlag für Schutz von Whistleblowern

    Innerhalb von drei Monaten - in Ausnahmen sechs - muss dem Hinweisegeber eine Rückmeldung zum Verfahrensstand gegeben werden. Der Richtlinienentwurf sieht die Einführung von speziellen Mindestschutzmaßnahmen durch die EU-Staaten vor.


Most liked

Mehrjährige Haftstrafen für Cumhuriyet - Mitarbeiter in der Türkei
Zuletzt wurden Sabuncu und Sik im vergangenen Monat nach 490 Tagen beziehungsweise 430 Tagen U-Haft entlassen . Mit dem Urteil wurden weitere Angeklagte freigelassen, bis ein Revisionsgericht die Urteile bestätigt.

Deutsche Bank fährt einige Geschäftsbereiche zurück, auch Aktiengeschäft wird Prüfung unterzogen
Höhere Kosten und schrumpfende Einnahmen haben der Deutschen Bank zu Jahresbeginn einen Gewinneinbruch beschert. Der Vorstand bekräftigt, dass die bereinigten Kosten im Jahr 2018 nicht über 23 Milliarden Euro liegen sollen.

Bayern-Schock: Boateng und Robben verletzt
Minute musste dann auch noch Nationalverteidiger Jerome Boateng mit einer Oberschenkelblessur das Feld verlassen. Flügelspieler Arjen Robben musste bereits nach acht Minuten durch Thiago ersetzt werden.

Syrien-Konferenz will neue Hilfe auf den Weg bringen
In dem seit sieben Jahren andauernden Bürgerkrieg sind Hunderttausende Menschen getötet worden, Millionen Menschen flüchteten. Bei der Syrien-Geberkonferenz in Brüssel waren 4,4 Milliarden US-Dollar für die notleidende Bevölkerung zugesagt worden.

Messenger setzt Mindestalter rauf WhatsApp ist jetzt ab 16 Jahren!
WhatsApp wird jedoch das Alter nicht kontrollieren - dieses wird von der EU-DSGVO auch nicht verlangt. Damit setzt die zu Facebook gehörende App die neue EU-Datenschutzgrundverordnung um, die ab dem 25.

Erdogan will in Europa auftreten, doch Maas erwartet keinen Wahlkampfstreit
Ein Sprecher der Stadt sagte am Montag, von der Ansprache wisse man seit einigen Tagen, der Auftritt bei der Gedenkstunde am 29. Die Linken und Grünen wittern zwar dabei ein Wahlkampfmanöver, doch Kritik wird eher zurückhaltend geäussert.

LIVETICKER: Bayern München vs. Real Madrid
Der Fußball, so sagte es Heynckes, habe sich seit seinem zwischenzeitlichen Rücktritt 2013, erst recht also seit 1998, verändert. Der Wechselwunsch des Stürmers ist den Bayern-Bossen bekannt. "Wenn im Moment einer Real schlagen kann, dann der FC Bayern".

Schwerkranker Junge (1) darf nicht ausreisen: Eltern geben nicht auf
Das Gehirn von Alfie Evans (23 Monate) ist laut Ärzten durch eine unheilbare Krankheit fast vollständig zerstört worden. Britische Richter hatten zuvor entschieden, dass lebenserhaltende Maßnahmen für den Buben eingestellt werden sollen.

ARD mit Lahm, ZDF mit Kahn
Der ARD ist vor der WM in Russland ein Coup gelungen: Weltmeister Philipp Lahm (34) wird während des Turniers (14. Beim ZDF gehen wie erwartet Oliver Kahn sowie Jochen Breyer, Oliver Welke und Holger Stanislawski an den Start.

MacBook Pro ohne Touch Bar: Apple tauscht Akkus, die sich aufblähen (könnten)
Ein Austauschprogramm soll Akku-Problemen für Eigentümer des MacBook Pro mit 13-Zoll-Display ohne Touch Bar vorbeugen. Es handle sich lediglich um einen "Komponentenfehler", der "zum Aufblähen der integrierten Batterie " führe.

Chat: Google will RCS-Messenger durchsetzen
Immerhin ist das Protokoll abwärtskompatibel, sodass Nutzer ohne die neue Google-Chat-App eine normale Kurznachricht erhalten. Bleibt zu hoffen, dass "Chat" nur ein erster Schritt ist, um endlich Ordnung in den Messenger-Wirrwarr bei Google zu bringen.

Vermisster Schotte: Polizei findet toten Urlauber Liam Colgan
Das bestätigte der Lucie Blackman Trust, der sich im Auftrag der Familie um die Presseangelegenheit zur Vermisstensuche kümmert. Der Leichnam sollte zur Obduktion ins Institut für Rechtsmedizin gebracht werden.

Kapitän Zlatko Junuzovic verlässt Werder Bremen

Fix: Jonas Hector verlängert in Köln
Per Ausstiegsklausel in Höhe von acht Millionen Euro hätte der 27-jährige Nationalspieler im Abstiegsfall wechseln können. An Hector hatten die deutschen Topklubs FC Bayern München und Borussia Dortmund Interesse gezeigt.

Opel-Chef beteuert, in deutsche Werke investieren zu wollen
Opel-Vorstandschef Michael Lohscheller bekräftigte im Wirtschaftsmagazin "Bilanz", Opel müsse die Personalkosten senken. An den Standorten Eisenach und Rüsselsheim sollen offenbar mehrere hundert Arbeitsplätze abgebaut werden.