Isner holt ersten Masters-Titel in Miami

Miami Open 2018- Day 9

Er könnte auf Rang drei der Weltbesten klettern.

Miami. Alexander Zverev setzt seine Erfolgsserie in Miami fort. Im zweiten Semifinale stehen sich der Argentinier Juan Martin del Potro und der US-Amerikaner John Isner gegenüber.

More news: Trump will Soldaten aus Syrien abziehen

Der 20-jährige Hamburger besiegte im Halbfinale den Spanier Pablo Carreno Busta mit 7:6 (7:4), 6:2.

"Hier kommt hoffentlich noch ein gutes Spiel, und dann gehe ich in die Saison auf dem Sandplatz".

More news: Ägyptens Präsident Al-Sissi sichert sich zweite Amtszeit

"Ich bin glücklich darüber, wo ich im Moment bin". Zverev, der mit Deutschland am kommenden Wochenende im Davis Cup gegen Spanien um den Einzug ins Halbfinale spielt, bekam zusehends Schwierigkeiten und konnte sich am Ende nicht mehr steigern. Dieser Platz war bislang Zverevs bester, zuletzt hatte er dort im November 2017 gestanden. "Der Saisonstart ist immer hart für mich, weil ich in der Vorbereitung körperlich viel arbeite und mich erst an meinen neuen Körper gewöhnen muss", sagte Zverev in Miami. Belohnt wird der zum Zeitpunkt seines ersten Triumphs auf Masters-1000-Stufe älteste Spieler unter anderem mit einem Siegercheck über 1,3 Millionen Dollar und der Rückkehr in die Top 10 nach vier Jahren. "Gerade im zweiten Satz habe ich sehr gut gespielt und mich richtig wohl gefühlt", sagte Zverev und ergänzte bei Sky: "Ich bin froh, im Finale zu sein".

Zverev, die Nummer 1 der Unter-21-Jährigen, schuf die entscheidende Differenz zum 7:6 (7:4), 6:2-Erfolg im Tiebreak des ersten Satzes, das er nach 0:3-Rückstand für sich entschied. Del Portro hatte zuvor 15 Spiele in Serie gewonnen.

More news: #Wirtschaft Deutsche Bank sucht offenbar Nachfolger für Chef Cryan

Das Finale zwischen Zverev und Isner war das letzte Match des Profiturniers im Crandon Park auf der Insel Key Biscayne.

Related News:

  • Behörden durchsuchen Aeroflot-Maschine

    Behörden durchsuchen Aeroflot-Maschine

    Bereits am Donnerstag hatte Russland 60 US-Diplomaten zu unerwünschten Personen erklärt und die Schließung des US-Konsulats in St. Seit dem Aufflammen des Streits hatten Großbritannien und Russland bereits gegenseitig 23 Diplomaten ausgewiesen.
    Dieses Notruf-System ist jetzt Pflicht im Auto!

    Dieses Notruf-System ist jetzt Pflicht im Auto!

    März müssen Neuwagen in der EU mit einem Notfallsystem ausgestattet sein, das bei einem Unfall automatisch den Notruf anwählt. Hier gilt es, die Freischaltung und mögliche Kosten beim Hersteller anzufragen und abzuwägen, ob sie erfolgen soll.
    Ex-Spion an seiner Haustür mit Nervengift in Berührung gekommen

    Ex-Spion an seiner Haustür mit Nervengift in Berührung gekommen

    Spuren des Gifts seien auch an anderen Stellen gefunden worden, allerdings nicht in der gleichen Konzentration, hieß es weiter. Großbritannien macht Russland für den Anschlag mit dem in der Sowjetunion entwickelten Gift verantwortlich.
  • Trumps Leibarzt wird neuer Veteranenminister

    Trumps Leibarzt wird neuer Veteranenminister

    März hatte der US-Präsident seinen Außenminister Rex Tillerson entlassen, ihm soll der bisherige CIA-Chef Mike Pompeo nachfolgen. Bis zur Bestätigung soll der Pentagon-Vertreter Robert Wilkie den Ministerposten übergangsweise übernehmen.
    Skripal wohl schon zu Hause vergiftet

    Skripal wohl schon zu Hause vergiftet

    Trotzdem wiesen weltweit inzwischen 27 Staaten russische Diplomaten aus, darunter auch Deutschland, Frankreich und die USA. Viele Nationen seien dem Beispiel der USA, Deutschlands und anderer Staaten nicht gefolgt.
    Trauer um Sat.1-Nachrichtenmoderator Martin Haas

    Trauer um Sat.1-Nachrichtenmoderator Martin Haas

    Der Chefredakteur vom Frühstücksfernsehen , Jürgen Meschede ergänzte: "Martin war ein ganz feiner Mensch". Seit zehn Jahren hat er auch als Nachrichtenredakteur für den Radiosender Antenne Bayern gearbeitet.
  • Für Frieden und Abrüstung: Ostermärsche starten in NRW

    Für Frieden und Abrüstung: Ostermärsche starten in NRW

    In Würzburg gingen rund 250 Menschen unter dem Motto "30 Milliarden mehr fürs Militär - Frieden geht anders" auf die Straße. Bis Ostermontag sind mehr als 100 Demonstrationen, Kundgebungen, Mahnwachen oder Vortragsveranstaltungen geplant.
    Das sagt Ralph Hasenhüttl zum Bayern-Gerücht

    Das sagt Ralph Hasenhüttl zum Bayern-Gerücht

    Aus diesem Grund könne er sich "gut vorstellen, noch lange mit dieser Mannschaft zusammenzuarbeiten" und seinen am 30. Hasenhüttl wurde mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern München in Verbindung gebracht.
    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Stiefvater von Kalinka zu Recht verurteilt

    Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Stiefvater von Kalinka zu Recht verurteilt

    Er sieht dadurch sein Recht verletzt, wonach er nicht wegen derselben Strafsache zweimal vor Gericht gestellt werden kann. In Mühlhausen wurde Krombach gefesselt und geknebelt in der Nähe des Justizgebäudes abgelegt und später verhaftet.
  • Sarkozy muss vor die Richter

    Sarkozy muss vor die Richter

    Seine konservative Partei soll versucht haben, dies durch ein System falscher Rechnungen in Millionenhöhe zu kaschieren. Sarkozy war 2013 vom Vorwurf freigesprochen worden, er habe die Schwäche der demenzkranken Milliardärin ausgenutzt.
    Sind auch die Bayern betroffen — BMW Abgasskandal

    Sind auch die Bayern betroffen — BMW Abgasskandal

    Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt wegen des Skandals und ließ in der vergangenen Woche die Konzernzentrale durchsuchen. BMW wiederum hatte Ende Februar erklärt, "irrtümlich" eine fehlerhafte Abgas-Software in tausende Fahrzeuge eingebaut zu haben.
    Die Einladungen sind raus: Royale Hochzeit geht in die heiße Phase

    Die Einladungen sind raus: Royale Hochzeit geht in die heiße Phase

    Wie der Kensington Palast bekanntgab, wurden knapp 600 Einladungen für die Hochzeit und den anschließenden Empfang versendet. Auf dem Briefkopf ist das goldene Drei-Federn-Abzeichen des Prinzen von Wales zu sehen.


Most liked

Friedensnobelpreisträgerin Malala erstmals wieder in Pakistan
Damals war das Swat-Tal Hochburg der Taliban , und Malala beschrieb ihr Leben unter der radikalislamischen Miliz. Yousafzai setzte sich bereits als Jugendliche für das Recht von Mädchen auf Schulbildung ein.

Arbeitsmarkt in Hessen Weniger Arbeitslose in Hessen
Insbesondere Männer profitierten nach Angaben der Arbeitsagentur von der "saisonal üblichen Frühjahrsbelebung" am Arbeitsmarkt. Betrug die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Cottbus im März 2014 noch 11,2 Prozent, so lag sie im März 2016 bei 9,2 Prozent.

Fitness-App gehackt - Millionen Nutzer betroffen
Under Armour zufolge ereignete sich der Angriff bereits im Februar - man habe allerdings erst jetzt Kenntnis davon erhalten. Immer mehr Unternehmen werden Opfer von Cyber-Attacken, nun hat es den Sportartikelhersteller Under Armour erwischt.

FC Bayern gegen BVB: Robben fit, Reus fraglich
Die elf Championate danach machten sie entweder auf dem Sofa (einmal) oder in einem Auswärtsspiel (zehnmal) perfekt. Von den vergangenen zehn Duellen mit dem deutschen Rekordmeister hat Dortmund nur zwei für sich entscheiden.

Familie und Freunde nehmen Abschied von Physiker Stephen Hawking
Intelligente Roboter, Klimaerwärmung, Atomkrieg und durch Gentechnik hergestellte Viren könnten die Erde gefährden, warnte er. Juni in der Londoner Westminster Abbey bestattet, ganz in der Nähe der Ruhestätte des Universalgelehrten Isaac Newton .

Was kommt als nächstes …? Gericht verlangt Krebswarnungen auf Kaffee
Geklagt habe die Nichtregierungsorganisation CERT, weil in den Kaffeeprodukten der krebserregende Stoff Acrylamid enthalten sei. Ist Kaffee tatsächlich nicht schädlich, sondern gut für die Gesundheit? Auch in der EU müssen Lebensmittelhersteller ab dem 1.

24-Stunden-Bilanz in Ost-Ghuta: So viele Kämpfer verließen Erbin
Demnach erfolge der Rückzug der Milizen im Einklang mit den Vereinbarungen russischer Militärs mit Anführern der Failaq al-Rahman. Die syrische Armee hat dort zugleich Truppen zusammengezogen und droht mit einer neuen Offensive.

Kricket-Skandal: Australien beschämt
Im ersten Länderspiel gegen die Südafrikaner Anfang März in Durban wurde Warner für unbotmäßigen Jubel heftig kritisiert. Smith und Warner dürfen außerdem zwei Jahre lang nicht das im Kricket prestigeträchtige Amt des Kapitäns ausüben.

Gipfeltreffen von Nord- und Südkorea Ende April
April 2018 im Friedenshaus von Panmunjom im Einklang mit dem Willen der Führer einen innerkoreanischen Gipfel abzuhalten". Vertreter beider Koreas haben Gespräche zur Vorbereitung eines geplanten Gipfeltreffens im April aufgenommen.

Italienische Polizei nimmt mutmaßliche Komplizen von Anis Amri fest
Bei der groß angelegten Anti-Terror-Operation gab es auch in den Städten Viterbo, Matera, Neapel und Caserta Durchsuchungen. Besonders die Gegend um den Petersplatz und das Kolosseum wird noch strenger als sowieso schon überwacht.

Trump lässt Amazon-Aktie einbrechen
Der Konzern-Chef ist nämlich auch der Besitzer der Zeitung " Washington Post", die eine konservative, aber Anti-Trump-Linie fährt. Allerdings, bemerkt Axios in einem anderen Artikel , haben auch andere Tech-Riesen eine Woche des Schreckens hinter sich.

Daimler und BMW bündeln Kräfte
Statt eines Betriebsgewinns (Ebit) auf dem Niveau des Vorjahres prognostiziert Daimler nun ein Ebit leicht über dem Vorjahreswert. In den vergangenen Monaten hatten sie ihre bisherigen Partner aus DriveNow und Car2Go herausgekauft, um freie Hand zu haben.

Raumstation kracht zu Ostern auf die Erde: HIER soll sie abstürzen!
Tatsächlich ist in der gesamten Raumfahrtgeschichte noch kein Mensch von einem abstürzenden Weltraumschrott-Teil getötet worden. Da die Trümmer ab etwa 30 Kilometern Höhe mit einer normalen Geschwindigkeit fallen, wird es keine Krater geben.

Arizona stoppt nach tödlichem Uber-Unfall Tests mit selbstfahrenden Autos
Sie war offenbar aus dem Schatten auf die Fahrbahn getreten und von dem autonom fahrenden Uber-Auto erfasst worden. Bei dem Unfall war eine 49-jährige Frau getötet worden.

Ecuador schneidet Wikileaks-Gründer Assange vom Internet ab
Als Assange in die Botschaft flüchtete, lag gegen ihn ein europäischer Haftbefehl wegen Vergewaltigungsvorwürfen in Schweden vor. Wikileaks-Gründer Assange hat in seinem Exil in der Botschaft von Ecuador in London keinen Zugang zum Internet mehr.