Junge Nutzer brauchen jetzt Einverständniserklärung ihrer Eltern

Junge Nutzer brauchen jetzt Einverständniserklärung ihrer Eltern

Vergrößern Facebook will sich an die neue EU-Datenschutzverordnung halten. Direkt aus dieser Befragung heraus sollen Nutzer Änderungen vornehmen können. Hintergrund des allseitigen Eiertanzes um personalisierte Werbung ist der Skandal um die britische Firma Cambridge Analytica, die Daten von schätzungsweise 87 Millionen Facebook-Nutzern abgegriffen hat, um den Wahlkampf von US-Präsident Donald Trump zu unterstützen. Dabei handelt es sich um optionale Angaben, man kann diese auch einfach aus seinem Profil löschen.

Eltern sollen in Zukunft bestätigen, ob Teenager unter 16 ihre Religionszugehörigkeit oder politischen Ansichten im Facebook-Profil angeben dürfen.

Ebenfalls werdet ihr aufgefordert anzugeben, wie Facebook mit der personalisierten Werbung verfahren soll, ob also auch vom Like-Button auf Webseiten gesammelte Daten dem Netzwerk weiter zur Verfügung stehen sollen.

More news: "Full Metal Jacket": Drill-Sergeant-Darsteller R. Lee Ermey gestorben

Nun möchte Facebook sich die Nutzung breitflächig genehmigen lassen und macht die Zustimmung deutlich leichter als die Ablehnung.

Kritischen Beobachtern entging allerdings nicht, dass Facebook zwar die Optionen etwas transparenter darstellt, aber nicht wirklich mehr Kontrolle als zuvor gibt. "Das System ist ein Witz", schreibt das IT-Portal.

Facebooks automatische Gesichtserkennung nimmt in Europa einen zweiten Anlauf. Sie helfe, die Privatsphäre zu beschützen, sagt Facebook.

More news: Ist es richtig, dass Merkel einen Militärschlag gegen Syrien ausschließt?

Wer sich für das "Opt-in" entscheide, werde künftig benachrichtigt, wenn ein anderer User das Foto des Betroffenen als sein Profilfoto hochlade.

Neuigkeiten gibt es auch beim Thema Gesichtserkennung. Facebook hatte die Gesichtserkennung 2011 freigeschaltet, stieß dabei aber auf den Widerstand europäischer Datenschützer und stoppte die Funktion wieder. Mit den Änderungen jetzt, werden auch Nutzer in der EU und in Kanada die Möglichkeit haben, die Gesichtserkennung zu aktivieren (oder sie deaktiviert zu lassen). Dort heißt es: "Wer kann Markierungsvorschläge sehen, wenn Fotos mit Personen hochgeladen werden, die dir ähneln?" Für Nutzer unter 18 Jahren bleibt die Funktion grundsätzlich ausgeschaltet.

Aber auch wenn man eine Website besucht, ohne in dem jeweiligen Browser in Facebook eingeloggt zu sein, speichert Facebook laut eigenen Angaben Daten: Besucht man eine Website, die solche von Facebook bereitgestellten Features anbietet, bekommt das soziale Netzwerk Informationen über den genutzten Browser, die IP-Adresse und das genutzte Betriebssystem sowie Informationen aus Cookies - und natürlich darüber, welche App oder welche Website überhaupt aufgerufen wird. Um auf den individuellen Nutzer zugeschnittene Reklame zu zeigen, bedienen sich Webseiten und Apps unter anderem daran, welche Facebookseiten man mit einem "gefällt mir" versehen hat.

More news: Russland wirft Großbritannien "Inszenierung" von Giftgas-Angriff in Duma vor

Die europäischen Facebook-Nutzer und -Nutzerinnen werden Ende dieser Woche eine Meldung auf ihrem Bildschirm finden, in der sie gebeten werden, einige Einstellungen zum Datenschutz vorzunehmen.

Related News:

  • Gefängnisaufstand: Sieben Tote in den USA

    Gefängnisaufstand: Sieben Tote in den USA

    Verschiedene Gruppen von Gefangenen seien aneinandergeraten, Aufseher oder Polizisten seien dagegen nicht beteiligt gewesen. In Bishopville seien einige von North Carolinas gewalttätigsten Häftlingen mit den längsten Haftstrafen untergebracht.
    DSDS-Sexbombe nackt im Playboy

    DSDS-Sexbombe nackt im Playboy

    Ich werde Gas geben, tanzen und versuchen, alles so authentisch wie möglich rüberzubringen. Für das Männermagazin "Playboy" lässt DSDS-Kandidatin Emilja Mihailova die Hüllen fallen.
    Fall Skripal: Gift stammt aus Russland

    Fall Skripal: Gift stammt aus Russland

    Diese bestätigen britische Angaben, nach denen der in der früheren Sowjetunion fabrizierte Stoff Nowitschok verwendet worden war. Die britische Premierministerin Theresa May sagte, Russland sei "höchstwahrscheinlich" für diesen Giftanschlag verantwortlich.
  • Salihamidzic bestätigt Kontakt: Klose soll Jugendtrainer bei Bayern München werden

    Salihamidzic bestätigt Kontakt: Klose soll Jugendtrainer bei Bayern München werden

    Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Rande der Pokal-Partie bei Bayer Leverkusen bei " Sky ". Fußball-Weltmeister Miroslav Klose soll als Jugendtrainer zum Rekordmeister Bayern München zurückkehren.
    Conchita Wurst macht HIV-Infektion öffentlich

    Conchita Wurst macht HIV-Infektion öffentlich

    Denn nun kann niemand mehr die Künstlerin mit der Diagnose unter Druck zu setzen. Sie hätten von Anfang an Bescheid gewusst und ihn bedingungslos unterstützt.
    Volkswagen: Was der Aufsichtsrat ändern will

    Volkswagen: Was der Aufsichtsrat ändern will

    Aus Aufsichtsratskreisen hieß es, dem seit Herbst 2015 amtierenden Müller werde intern Entscheidungsschwäche vorgeworfen. Pötsch liest bei der Vorstellung des Neuen langsam vom Blatt ab, so als ob er Angst habe, etwas Falsches zu sagen.
  • 15-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Passau

    15-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Passau

    In Passau ist ein 15-Jähriger nach einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten und vielen Zuschauern in der Innenstadt gestorben. Im Februar verletzte ein 16-Jähriger in Dortmund eine 15-Jährige mit einem Messer so schwer, dass sie wenig später starb.
    Europäischer Gerichtshof stärkt Familiennachzug für junge Flüchtlinge

    Europäischer Gerichtshof stärkt Familiennachzug für junge Flüchtlinge

    Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die zuerst die ARD berichtete. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge verlieren nach ihrer Volljährigkeit nicht ihr Recht auf Familienzusammenführung.
    US-Blatt zahlte Megasumme für Infos über Trump-Kind - Böse Überraschung

    US-Blatt zahlte Megasumme für Infos über Trump-Kind - Böse Überraschung

    Sollte Trump tatsächlich zu dem Freihandelsabkommen für den pazifischen Raum zurückkehren, wäre dies eine 180-Grad-Wende. Der designierte Außenminister Mike Pompeo sagte bei seiner Anhörung im Senat, er habe TPP als Abgeordneter unterstützt.
  • SC Freiburg verliert eminent wichtiges Spiel in Mainz mit 0:2

    SC Freiburg verliert eminent wichtiges Spiel in Mainz mit 0:2

    Der sechste Abstieg in der Vereinsgeschichte ist kaum noch zu verhindern. "Das müssen wir akzeptieren". Nach den ersten Halbzeit steht es 1:0 für Mainz 05.
    Bericht: Kiel-Trainer kommt für drei Jahre

    Bericht: Kiel-Trainer kommt für drei Jahre

    Holstein Kiel hat einem Bericht des Kölner Express widersprochen, wonach Kiels Coach Markus Anfang noch am Montag als neuer Trainer des 1.
    Maas kritisiert Echo-Verleihung an Rapper als

    Maas kritisiert Echo-Verleihung an Rapper als "beschämend"

    Es gehe aber im Kern nicht um einen Rap-Text, "sondern viel mehr um einen Geist, der zur Zeit überall präsent ist". Es sei sehr problematisch, dass mit einer solchen Musik auch noch Hunderttausende junger Menschen erreicht würden.


Most liked

Cyberattacke von Russland auf USA und Großbritannien
Trump hat in der Vergangenheit immer wieder betont, dass er eine gute Beziehung zu Putin für erstrebenswert halte. Moskau, das eine Verantwortung für den Fall bestreitet, reagierte seinerseits mit Ausweisungen.

Tesla setzt Model-3-Produktion erneut aus
Bis Ende Juni 6000 Model 3 pro Woche: Das ist das ehrgeizige Ziel von Tesla-Chef Musk für das Massenmarktmodell. Mit seinem Model 3 will der Elektroautobauer den Durchbruch auch jenseits des Luxussegments schaffen.

Netflix angelt sich 7,4 Millionen neue Abonnenten
Allein im Laufe des ersten Quartals 2018 kamen 5,46 Millionen neue Nutzer hinzu, in den USA waren es lediglich 1,96 Millionen. Für Original-Inhalte plane man, wie schon zuvor angekündigt, Ausgaben in Höhe von 7,5 bis 8 Milliarden Dollar in diesem Jahr.

Saison-Aus für Bayern-Profi Arturo Vidal nach Knie-Operation
Für Arturo Vidal , den so wichtigen "Krieger" im Mittelfeld der Münchner, ist die Saison vorzeitig beendet. Während der Einheit blieb der Mittelfeldspieler im Rasen hängen und spürte einen Schmerz im rechten Knie.

Barbara Bush bereitet sich aufs Sterben vor
Barbara Bush ist die Ehefrau des früheren Präsidenten George Bush und die Mutter von dessen Nach-Nachfolger George W. An seiner Seite engagierte sich Barbara Bush in sozialen Projekten, etwa im Kampf gegen Obdachlosigkeit und Aids.

Ricciardo gewinnt in China - Vettel nach Crash nur Achter
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2018? Gegenüber der BILD wütet Lauda: "Das war ganz klar die Schuld vom Max". Man darf gespannt sein, ob Verstappen dieses vernichtende Urteil so auf sich sitzen lässt.

Verdacht auf Knöchelbruch! BVB-Stürmer Batshuayi droht WM-Aus
Ein Einsatz für die belgische Nationalmannschaft bei der WM in Russland sei aber " im Bereich des Möglichen ", hieß es weiter. Sein Ausfall in den verbleibenden vier Spielen wäre im Kampf um die Champions-League-Qualifikation ein herber Rückschlag.

Apple repariert Akkus der Apple Watch Series 2 teils gratis
Man kann die Scheibe zwar wieder zurückstecken, aber sie hält nicht mehr richtig (und ist auch bestimmt nicht mehr wasserdicht!). Die Richtlinie bezieht sich demnach auf Uhren der Series 2, die in den USA, Kanada, Mexiko und Europa verkauft wurden.

Viele Seen im Norden in schlechtem Zustand
Mit dem Selenter See im Kreis Plön weist nur einer der größeren Seen in Schleswig-Holstein einen guten ökologischen Zustand auf. An fast 91 Prozent bescheinigt der jährlich erscheinende Bericht den Badegewässern sogar eine ausgezeichnete Qualität.

Reaktionen des FC Bayern zur Champions-League-Auslosung
Um 13.00 Uhr werden am Sitz der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in der Schweiz die beiden Semifinalpaarungen ausgelost. RB musste sich am späten Donnerstagabend nach dem 1:0-Hinspielerfolg bei Olympique Marseille mit 2:5 geschlagen geben.

USA, Frankreich und Großbritannien attackieren mit Raketen Ziele in Syrien
Die syrische Armee war seit Tagen in voller Alarmbereitschaft und hatte sich am Mittwoch von weiteren Stützpunkten zurückgezogen. Mit den Angriffen reagierten die drei westlichen Staaten auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz in der syrischen Stadt Duma am 7.

Maas findet Echo für Kollegah und Farid Bang "beschämend"
Die beiden umstrittenen Musiker wurden dennoch für das Werk "Jung, Brutal, Gutaussehend 3" mit dem Musikpreis Echo ausgezeichnet . Mitten in diese Debatte falle nun diese Auszeichnung von Musik, "die jene Phänomene zu befördern vermag".

Telegram ist in Russland gesperrt
Die Entscheidung fiel eine Woche nachdem die staatliche Kommunikationsaufsicht Klage gegen den Dienst eingereicht hatte. Weil das gegen das Gesetz verstößt, verbietet nun ein russisches Gericht den Messengerdienst.

FC Bayern erwischt Kracherlos Real Madrid
Für die verbliebenen vier Teams spielte der ehemalige ukrainische Top-Stürmer Andriy Shevchenko im schweizerischen Nyon Schicksal. Jürgen Klopp empfängt mit dem FC Liverpool zunächst an der heimischen Anfield Road die Roma - und sieht darin kein "Glückslos".

Trump nennt Ex-FBI-Chef "unaufrichtigen Schleimball"
Trump, schreibt Comey in der bitterbösen Abrechnung, habe sich in einem "Kokon der alternativen Wahrheit" eingerichtet. Zudem sei Trump eine "Art Mafiaboss", der die Grenzen zwischen Polizeiarbeit und Politik habe verwischen wollen.