Krankenkassen zahlen künftig für bessere Grippe-Impfung

Influenza-A-Viren | Bild

Damit können sich Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherungen künftig mit einem Vierfach-Impfstoff gegen die saisonale Grippe impfen lassen. Der Vierfachimpfstoff sei der breiteste verfügbare Grippeimpfstoff, der beide bekannten Influenza-B-Varianten einschließe, sagte er der Zeitung. Die Schutzimpfungen sind seit 2007 Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Der Gemeinsame Bundesausschuss aus Spitzenvertretern von Ärzten, Kassen und Kliniken beschloss, dass in der Grippesaison 2018/19 ein neuer Vierfach-Impfstoff zu verwenden ist.

Die aktuelle Grippewelle ebbt weiter ab.

More news: Mindestens 40 Tote nach Angriffen auf Rebellen in Ost-Ghouta

Bisher übernahmen viele gesetzliche Krankenkassen lediglich die Kosten für den Dreifachimpfstoff gegen Influenza - mit der Folge, dass zahlreiche Versicherte trotz Impfung nicht vor der Grippe geschützt waren. "Und dann werden wir wieder Stimmen hören, die sagen, dass der Dreifach-Impfstoff es auch getan hätte", sagt Welte. Wahrscheinlich stimme das sogar, sei aber eben nicht vorauszusagen.

Außerdem führte die Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) im Januar, die deutlich wirksameren quadrivalenten Impfstoffe einzusetzen, bei Ärzten zu Unsicherheiten. Das dürfte die höchste Opferzahl seit dem Jahr 2010 sein.

More news: Echo: Kollegah und Farid Bang bleiben nominiert

Für die Grippegeplagten der aktuellen Saison kommt die verbindliche Regelung zu spät. So war es auch in der Grippesaison 2017/2018: Mehr als die Hälfte der Grippeerkrankungen wurde durch einen B-Subtypen des Virus verursacht, der nicht in dem Dreifachimpfstoff enthalten war. Beide Möglichkeiten waren in Übereinstimmung mit den bisherigen STIKO-Empfehlungen aber zulässig. Sie macht laut Experten in dieser Saison etwa 75 Prozent der Grippefälle aus. Für die 13. Kalenderwoche (24. bis 30. März) meldete das Robert Koch-Institut 11.228 bestätigte Influenzafälle. 200-mal wurden Influenza A- Viren nachgewiesen, 32-mal Influenza A (H1N1) pdm09, 49-mal Influenza nicht nach A oder B differenziert und einmal Influenza A (H3N2). Bei allen Angaben gibt es eine hohe Dunkelziffer.

Die Weichenstellungen für die Grippeschutzimpfungen erfolgen stets mit großem Vorlauf zur kommenden Saison.

More news: Daimler: "E-Autos nicht so gut für die Bilanz"

Related News:



Most liked

Deutsche Post: StreetScooter im Fokus
Jürgen Gerdes ist seit mehr als 30 Jahren bei Deutsche Post DHL Group und gehört dem Vorstand des Unternehmens seit 2007 an. Die Analysten der Commerzbank bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien der Deutschen Post .

Jahre Haft für Ex-Präsidentin Park
Die frühere Präsidentin von Südkorea , Park Geun Hye , kommt zum zweiten Sitzungstag ihres Prozesses wegen Korruption. Das zuständige Gericht in Seoul befand sie am Freitag des Machtmissbrauchs und der Nötigung schuldig.

Sofortige Freilassung Puigdemonts in Deutschland angeordnet
Die Richter am Oberlandesgericht haben den Fall geprüft - und in entscheidenden Punkten der spanischen Justiz widersprochen. Zwar kann ihm nun in Spanien kein Prozess mehr wegen Rebellion gemacht werden, doch der Vorwurf der Veruntreuung bleibt.

Sat.1-Moderator Martin Haas: Todesursache steht fest
Haas habe sich erholt gefühlt und rechnete fest damit, bald wieder vor der Kamera zu stehen. Haas wuchs im Aalener Stadtbezirk Wasseralfingen auf und absolvierte dort sein Abitur.

Manuel Neuer absolviert erstmals wieder leichtes Torwarttraining
Der Einzug ins Champions-League-Halbfinale ab Ende April über die Etappe FC Sevilla ist nach dem 2:1 im Hinspiel schon greifbar. Wir freuen uns schon auf den Tag, wenn er wieder zurück ist. "Jetzt muss man besonders vorsichtig sein.

Keine Einigung auf Regierung in Italien
Der 81-jährige Medienunternehmer und Milliardär sprach sich klar gegen eine Regierung mit der Fünf-Sterne-Bewegung aus. Zwar gelten beiden Parteien als europakritisch, M5S fährt aber eine wesentlich weichere Linie als die Lega.

Türkei: Mindestens vier Tote bei Angriff an Universität
Bei dem Mann, den die Polizei inzwischen festgenommen hat, handelt es sich um einen wissenschaftlichen Mitarbeiter des Instituts. Er habe im Gebäude der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät um sich geschossen, meldete der Sender CNN Türk .

Korruptionsskandal: Ex-Präsident Lula muss bald ins Gefängnis
Auch gegen Präsident Michel Temer und zahlreiche seiner Minister und Vertrauten wird wegen Korruption ermittelt. Mit dem jetzigen Urteil könnte Lula also innerhalb weniger Tage festgenommen werden.

Guardiola kritisierte Polizei nach Attacke auf ManCity-Bus
Zu "BT Sport" sagt Pep: "Nach all dem was in Dortmund passiert ist, hätte ich so etwas wirklich nicht erwartet ." . Wenn die Polizei also weiß, dass es passieren kann, verhindert man sowas normalerweise. "Ich verstehe das nicht".

Ilsanker fehlt Leipzig gegen Marseille
Stammtorhüter Steve Mandanda fällt nach seiner Oberschenkelverletzung beim 3:1 in der Liga 1 bei Dijon in beiden Partien fix aus. Inmitten der Spekulationen um seine Zukunft will RB Leipzig den nächsten Schritt zu internationalem Ruhm machen.

Spider-Man: Releasetermin, Sammlerausgaben, Details zum DLC und mehr enthüllt
Die Pre-Order-Extras sind sowohl in der Digital Deluxe Edition als auch der Collector's Edition enthalten. Hinzukommen ein Mini-Artbook von Titan Books sowie eine Spider-Man-Statue aus dem Hause Gentle Giant.

Die Welt verneigt sich vor außerirdischem Ronaldo
Dass Ronaldo auch das 1:0 erzielt und das dritte Tor vorbereitet hat, ist bei der aktuellen Form des Superstars eingepreist. In den letzten 14 Partien der Königsklasse bringt es der 33-Jährige jetzt auf die unfassbare Marke von 24 Treffern.

Guardiola zeigt Respekt vor Klopp
Ein Blick auf die Aufstellungen verrät, dass auch viele ehemalige Bundesliga-Akteure dabei sein werden. Anfield bebte und am Spielfeldrand boxte Klopp immer wieder mit beiden Fäusten in die kalte Luft.

Österreich will Kopftuchverbot in Kindergarten und Schule
Das Gesetz richtet sich vor allem gegen Verschleierungen etwa mit Burka oder Nikab und soll die Integration von Muslimen fördern. Die Zustimmung zu dem Vorhaben wolle er aber nur erteilen, wenn die Mittel für die Integrationsmaßnahmen nicht gekürzt würden.

Russlands Präsident Putin zu Besuch in Ankara
Bisher hat Russland das türkische Militär bei seiner "Operation Olivenzweig", so der Name der Afrin-Offensive, gewähren lassen. Akkuyu soll weltweit das erste Kernkraftwerk auf der Grundlage des Betreibermodells BOO (build-own-operate) werden.