Manuel Neuer absolviert erstmals wieder leichtes Torwarttraining

Er fliegt wieder Comeback von Neuer rückt näher

Wir freuen uns schon auf den Tag, wenn er wieder zurück ist.

"Jetzt muss man besonders vorsichtig sein. Sonst könnte es wirklich um die Karriere gehen", hatte Neuer gesagt. So kehrte der Triple-Trainer des FC Bayern München nach der offiziellen Pressekonferenz zum Bundesligaspiel beim FC Augsburg (Sa., 15:30 Uhr/hier im Live-Ticker) noch einmal kurz auf seinen Platz zurück. Dass der Ex-Schalker aber in der heißen Endphase der Saison nur zu gerne wieder selbst aktiv eingreifen würde, ist sowieso klar. "Es tut einem weh, wenn man über eine lange Zeit zuschauen muss".

More news: Sat.1-Moderator Martin Haas: Todesursache steht fest

Neuer hatte in der vergangenen Woche erstmals nach seinem Mittelfußbruch im Herbst 2017 wieder eine Laufeinheit auf dem Rasen absolviert. Zumal nur kurz darauf das Nationalteam in die WM-Vorbereitung startet.

Beim ersten Torwarttraining seit über einem halben Jahr hatte Neuer auch erste Schüsse von Torwarttrainer Toni Tapalovic pariert.

More news: Lidl sagt Zucker den Kampf an: "Jeder Joghurt wird überarbeitet"

Peu à peu soll Neuer die Belastung steigern.

Jupp Heynckes ist zwar der Trainer einer der besten Mannschaften der Welt. Einen Comeback-Plan gibt es nicht.

More news: Wegen Grenzschutz: Trump droht mit Freihandels-Ende

In Neuers Abwesenheit hat sich Sven Ulreich beim FC Bayern zu einem starken Rückhalt weiterentwickelt. Der Einzug ins Champions-League-Halbfinale ab Ende April über die Etappe FC Sevilla ist nach dem 2:1 im Hinspiel schon greifbar.

Related News:



Most liked

USA verhängen neue Sanktionen gegen Russland - 38 Firmen und Einzelpersonen betroffen
Insgesamt haben die USA, Großbritannien und andere westliche Staaten mehr als 150 russische Diplomaten ausgewiesen. Die Sanktionen folgen auf Strafmaßnahmen, die die US-Regierung bereits Mitte März verhängt hatte.

Echo: Kollegah und Farid Bang bleiben nominiert
Es wurde aber auch das ganze Album "Jung, brutal, gutaussehend 3" einer kritischen Begutachtung unterzogen. Der Südtiroler Band wird von Kritikern vorgeworfen, rechtsextremistische Motive zu verbreiten.

Daimler: "E-Autos nicht so gut für die Bilanz"
"Wir sind in China offen für alles, was im Einklang mit den Interessen unseres langjährigen Partners BAIC steht", betonte er. Daimler lässt seit vergangenem Jahr insgesamt drei Millionen Diesel-Fahrzeuge per Software-Update nachbessern.

Weltweit schlimmste humanitäre Krise im Jemen
Sieben Millionen Menschen sind dort vom Hunger bedroht, außerdem herrscht in dem Land eine Cholera-Epidemie. Die Schweiz habe deshalb beschlossen, das Budget für die humanitäre Hilfe um 4 Millionen Franken zu erhöhen.

Korruptionsskandal: Ex-Präsident Lula muss bald ins Gefängnis
Auch gegen Präsident Michel Temer und zahlreiche seiner Minister und Vertrauten wird wegen Korruption ermittelt. Mit dem jetzigen Urteil könnte Lula also innerhalb weniger Tage festgenommen werden.

Ilsanker fehlt Leipzig gegen Marseille
Stammtorhüter Steve Mandanda fällt nach seiner Oberschenkelverletzung beim 3:1 in der Liga 1 bei Dijon in beiden Partien fix aus. Inmitten der Spekulationen um seine Zukunft will RB Leipzig den nächsten Schritt zu internationalem Ruhm machen.

Apple engagiert Googles obersten KI-Strategen Giannandrea
Laut einem Bericht der New York Times soll Giannandrea bei Apple den kompletten Bereich "Machine Learning" bzw. Hier soll Giannandrea nun sicherlich als Triebfeder agieren und für Apple auch weitere KI-Experten anziehen.

Österreich will Kopftuchverbot in Kindergarten und Schule
Das Gesetz richtet sich vor allem gegen Verschleierungen etwa mit Burka oder Nikab und soll die Integration von Muslimen fördern. Die Zustimmung zu dem Vorhaben wolle er aber nur erteilen, wenn die Mittel für die Integrationsmaßnahmen nicht gekürzt würden.

Russlands Präsident Putin zu Besuch in Ankara
Bisher hat Russland das türkische Militär bei seiner "Operation Olivenzweig", so der Name der Afrin-Offensive, gewähren lassen. Akkuyu soll weltweit das erste Kernkraftwerk auf der Grundlage des Betreibermodells BOO (build-own-operate) werden.

Carles Puigdemont: Staatsanwaltschaft beantragt Auslieferungshaft an Spanien
Erst in einem zweiten Schritt würde es dann inhaltlich darüber entscheiden, ob die Auslieferung rechtlich zulässig ist oder nicht. Stimmt das OLG der Auslieferung zu, kann sich Puigdemont noch per Eilantrag an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe wenden.

Keine Überraschung in Sevilla - Bayern wird der Favoritenrolle gerecht
AUSGANGSLAGE: Beim 6:0 gegen Dortmund zeigten sich die Bayern in Torlaune, so leicht wird es Sevilla den Münchnern nicht machen. Beim Abschlusstraining im leeren Estadio Ramón Sánchez Pizjuán waren alle 21 mitgereisten Akteure seines Kaders dabei.

Fall Skripal Experten sehen "keine präzise" Quelle für Gift
Zu Zeiten des Kalten Krieges habe man sich zumindest noch an bestimmte Regeln gehalten, so der Minister. Moskaus Beziehungen zum Westen sind wegen der Skripal-Affäre so schlecht wie lange nicht mehr.

Ostermesse: Papst hofft auf Versöhnung in Israel
Er hoffe, dass das koreanische Volk "vertrauensvolle Beziehungen innerhalb der internationalen Gemeinschaft" aufbauen könne. In Deutschland haben die christlichen Kirchen in ihren Osterbotschaften an das Miteinander der Menschen appelliert.

Medien Watzke verkündet Sensation: Sammer kehrt zu Borussia Dortmund zurück
Allerdings greift der BVB-Meisterspieler von 1995 und 1996 sowie Meistertrainer von 2002 nicht ins operative Geschäft ein. Vor dem Kracher-Duell gegen Bayern München macht BVB-Boss Hans-Joachim Watzke dem Wiener Hoffnungen.

Autopilot war bei Unfall eingeschaltet
Tesla schreibt, das Unternehmen habe nie zuvor einen derart massiven Schaden an einem Auto der Model-X-Reihe gesehen. Die Anleger verlieren gerade die Geduld mit Tesla und ließen die Aktie im März um mehr als ein Fünftel fallen.