Queen Elizabeth: Tiefe Trauer nach Schock-Nachricht

Queen Elizabeth II. bekam ihren ersten Corgi zum 18. GeburtstagBild imago  i Images

Nun dürfte sie auch den letzten der Corgis überlebt haben: Laut dem englischen Boulevardblatt "Sun" ist der 14-jährige Hund Willow der Queen gestorben.

Es ist das Ende einer Ära. Am Sonntag musste er nach Informationen der Zeitung "Express" eingeschläfert werden.

More news: "Jurassic World 2": Finaler Trailer zeigt "Das gefallene Königreich"

London - Insgesamt waren es rund 30, den ersten erhielt sie zu ihrem 18. Geburtstag: Großbritanniens Queen Elizabeth hat ein Faible für Hunde, speziell für die Hütehundrasse Pembroke Welsh Corgi. Nachfolger wird es keine geben, denn die Queen verzichtet seit 2015 auf das Züchten ihrer Lieblingshunderasse - angeblich aus Angst, versehentlich über die Vierbeiner zu stolpern. Ihr letzter Corgi, Willow, der fast 15 Jahre alt war, ist tot. Die Erblinie der Hunde reicht sogar bis ins Jahr 1933 zurück, als Elizabeths Vater, King George VI, Dookie in die Familie adoptierte.

Queen Elizabeth II. ist in tiefer Trauer. "Sie sieht nicht gerne dabei zu, wie ihre Hunde leiden und sie weiß, dass es oft am gütigsten ist, den Hund einzuschläfern - obwohl das ihren Verlust nicht schmälert", erklärt ein Insider.

More news: EU-Kommission veröffentlicht Türkei-Bericht

Der Verlust ihres treuen Gefährten soll die Queen schwer getroffen haben. Willow repräsentiert einen bedeutenden Faden, der durch das Leben der Queen läuft, von ihren Teenager-Jahren bis zu ihren 90ern. "Wahrscheinlich, weil Willow die letzte Verbindung zu ihren Eltern war und ein Zeitvertreib, der auf ihre eigene Kindheit zurückgeht".

Willow ist übrigens einer jener zwei Corgis, die 2012 ihren großen Auftritt in einem Werbevideo der Olympischen Spiele hatten - gemeinsam mit der Queen und Daniel Craig als James Bond. "Es fühlt sich wirklich wie das Ende einer Ära an". Viele von ihnen waren direkte Nachkommen von Susan, deren erste Welpen, Sugar und Honey, 1949 zur Welt kamen und den Beginn einer neuen königlichen Dynastie markierten.

More news: Gegenseitige Vorwürfe um OPCW-Einsatz in Syrien

Related News:

  • Auch Amazon- und Google-Dienste in Russland gesperrt

    Auch Amazon- und Google-Dienste in Russland gesperrt

    Nach aktuellen Statistiken sind derzeit rund 15 Millionen IP-Adressen betroffen, bei stark steigender Tendenz. Diese hat nämlich nun damit begonnen, die App in den Telekommunikationsnetzwerken des Landes zu sperren.
    DSDS-Sexbombe nackt im Playboy

    DSDS-Sexbombe nackt im Playboy

    Ich werde Gas geben, tanzen und versuchen, alles so authentisch wie möglich rüberzubringen. Für das Männermagazin "Playboy" lässt DSDS-Kandidatin Emilja Mihailova die Hüllen fallen.
    Russland wirft Großbritannien

    Russland wirft Großbritannien "Inszenierung" von Giftgas-Angriff in Duma vor

    Ein Expertenteam der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) soll den mutmaßlichen Giftgaseinsatz vor Ort untersuchen. Die OPCW-Ermittler sollen ihren Bericht über den Vorfall binnen 30 Tagen dem Exekutivrat der OPCW übergeben.
  • Salihamidzic bestätigt Kontakt: Klose soll Jugendtrainer bei Bayern München werden

    Salihamidzic bestätigt Kontakt: Klose soll Jugendtrainer bei Bayern München werden

    Das bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Rande der Pokal-Partie bei Bayer Leverkusen bei " Sky ". Fußball-Weltmeister Miroslav Klose soll als Jugendtrainer zum Rekordmeister Bayern München zurückkehren.
    USA, Frankreich und Großbritannien attackieren mit Raketen Ziele in Syrien

    USA, Frankreich und Großbritannien attackieren mit Raketen Ziele in Syrien

    Die syrische Armee war seit Tagen in voller Alarmbereitschaft und hatte sich am Mittwoch von weiteren Stützpunkten zurückgezogen. Mit den Angriffen reagierten die drei westlichen Staaten auf den mutmaßlichen Giftgaseinsatz in der syrischen Stadt Duma am 7.
    Fall Skripal: Gift stammt aus Russland

    Fall Skripal: Gift stammt aus Russland

    Diese bestätigen britische Angaben, nach denen der in der früheren Sowjetunion fabrizierte Stoff Nowitschok verwendet worden war. Die britische Premierministerin Theresa May sagte, Russland sei "höchstwahrscheinlich" für diesen Giftanschlag verantwortlich.
  • Merck verkauft Sparte für rezeptfreie Medikamente an Procter & Gamble

    Merck verkauft Sparte für rezeptfreie Medikamente an Procter & Gamble

    Andere Interessenten wie Nestlé Börsen-Chart zeigen oder Reckitt Benckiser Börsen-Chart zeigen hatten sich zuletzt zurückgezogen. In dem Verkauf des globalen Consumer-Health-Geschäfts ist noch nicht das französische Consumer-Health-Geschäft enthalten.
    Apple repariert Akkus der Apple Watch Series 2 teils gratis

    Apple repariert Akkus der Apple Watch Series 2 teils gratis

    Man kann die Scheibe zwar wieder zurückstecken, aber sie hält nicht mehr richtig (und ist auch bestimmt nicht mehr wasserdicht!). Die Richtlinie bezieht sich demnach auf Uhren der Series 2, die in den USA, Kanada, Mexiko und Europa verkauft wurden.
    Trump droht mit Syrien-Angriff

    Trump droht mit Syrien-Angriff

    Russland macht dich bereit, denn sie werden kommen: neu, hübsch und intelligent", schrieb Trump am Mittwoch auf Twitter . Gestern gab das Weisse Haus bekannt, Präsident Donald Trump habe eine geplante Reise nach Südamerika abgesagt.
  • Ricciardo gewinnt in China - Vettel nach Crash nur Achter

    Ricciardo gewinnt in China - Vettel nach Crash nur Achter

    Wer wird Formel-1-Weltmeister 2018? Gegenüber der BILD wütet Lauda: "Das war ganz klar die Schuld vom Max". Man darf gespannt sein, ob Verstappen dieses vernichtende Urteil so auf sich sitzen lässt.
    Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot

    Oscar-Preisträger Milos Forman ist tot

    Den ersten seiner zwei Regie-Oscar erhielt Forman für " Einer flog über das Kuckucksnest " mit Jack Nicholson in der Hauptrolle. Sieben Jahre später schaffte er in Hollywood mit " Einer flog über das Kuckucksnest " seinen Durchbruch.
    US-Blatt zahlte Megasumme für Infos über Trump-Kind - Böse Überraschung

    US-Blatt zahlte Megasumme für Infos über Trump-Kind - Böse Überraschung

    Sollte Trump tatsächlich zu dem Freihandelsabkommen für den pazifischen Raum zurückkehren, wäre dies eine 180-Grad-Wende. Der designierte Außenminister Mike Pompeo sagte bei seiner Anhörung im Senat, er habe TPP als Abgeordneter unterstützt.


Most liked

Nestlé beschleunigt Wachstum im ersten Quartal leicht
In Franken legte der Umsatz um 1,4 Prozent zu, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Im letzten Jahr lag das Wachstum organisch bei 2,4% in Franken nur bei 0,4%.

Junge Nutzer brauchen jetzt Einverständniserklärung ihrer Eltern
Nun möchte Facebook sich die Nutzung breitflächig genehmigen lassen und macht die Zustimmung deutlich leichter als die Ablehnung. Dabei handelt es sich um optionale Angaben, man kann diese auch einfach aus seinem Profil löschen.

Khloé Kardashian hat den Babynamen verraten: So heißt ihre Tochter
Weil sie den Familiennamen ihres Vaters tragen wird, ergibt das die im Kardashian-Klan shcon übliche Alliteration True Thompson. Vorige Woche ist Reality-Star Khloe Kardashian zum ersten Mal Mutter geworden.

Tesla setzt Model-3-Produktion erneut aus
Bis Ende Juni 6000 Model 3 pro Woche: Das ist das ehrgeizige Ziel von Tesla-Chef Musk für das Massenmarktmodell. Mit seinem Model 3 will der Elektroautobauer den Durchbruch auch jenseits des Luxussegments schaffen.

Netflix angelt sich 7,4 Millionen neue Abonnenten
Allein im Laufe des ersten Quartals 2018 kamen 5,46 Millionen neue Nutzer hinzu, in den USA waren es lediglich 1,96 Millionen. Für Original-Inhalte plane man, wie schon zuvor angekündigt, Ausgaben in Höhe von 7,5 bis 8 Milliarden Dollar in diesem Jahr.

FC Bayern will ins DFB-Pokal-Finale - "Hindernis" Bayer Leverkusen
Die Elf von Trainer Heiko Herrlich liegt derzeit mit 51 Punkten auf Platz 3 der Bundesliga - voll auf Champions-League-Kurs. Zudem sprach er davon, dass die Voraussetzungen für sein Team besser seien als jeweils zum Auftakt der Hin- und Rückrunde.

15-Jähriger stirbt nach Schlägerei in Passau
In Passau ist ein 15-Jähriger nach einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten und vielen Zuschauern in der Innenstadt gestorben. Im Februar verletzte ein 16-Jähriger in Dortmund eine 15-Jährige mit einem Messer so schwer, dass sie wenig später starb.

Barbara Bush bereitet sich aufs Sterben vor
Barbara Bush ist die Ehefrau des früheren Präsidenten George Bush und die Mutter von dessen Nach-Nachfolger George W. An seiner Seite engagierte sich Barbara Bush in sozialen Projekten, etwa im Kampf gegen Obdachlosigkeit und Aids.

Verdacht auf Knöchelbruch! BVB-Stürmer Batshuayi droht WM-Aus
Ein Einsatz für die belgische Nationalmannschaft bei der WM in Russland sei aber " im Bereich des Möglichen ", hieß es weiter. Sein Ausfall in den verbleibenden vier Spielen wäre im Kampf um die Champions-League-Qualifikation ein herber Rückschlag.

"Full Metal Jacket": Drill-Sergeant-Darsteller R. Lee Ermey gestorben
Die Zuschauer kannten den US-Marine im Ruhestand von einer anderen Seite: Hart, diszipliniert und teilweise sadistisch. Als Vorstandsmitglied der einflussreichen US-Waffenlobby NRA war er zudem Moderator von Waffenshows im US-Fernsehen.

Gefängnisaufstand: Sieben Tote in den USA
Verschiedene Gruppen von Gefangenen seien aneinandergeraten, Aufseher oder Polizisten seien dagegen nicht beteiligt gewesen. In Bishopville seien einige von North Carolinas gewalttätigsten Häftlingen mit den längsten Haftstrafen untergebracht.

Viele Seen im Norden in schlechtem Zustand
Mit dem Selenter See im Kreis Plön weist nur einer der größeren Seen in Schleswig-Holstein einen guten ökologischen Zustand auf. An fast 91 Prozent bescheinigt der jährlich erscheinende Bericht den Badegewässern sogar eine ausgezeichnete Qualität.

Europäischer Gerichtshof stärkt Familiennachzug für junge Flüchtlinge
Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die zuerst die ARD berichtete. Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge verlieren nach ihrer Volljährigkeit nicht ihr Recht auf Familienzusammenführung.

Ist es richtig, dass Merkel einen Militärschlag gegen Syrien ausschließt?
Das US-Präsidialamt erklärte, es gebe noch keinen Zeitplan und Trump habe eine Reihe von Optionen - nicht nur militärische . Er sagte, der Luftschlag gegen Assad sei gerechtfertigt. "Mach' Dich bereit, Russland, denn sie werden kommen (.)".

Trump nennt Ex-FBI-Chef "unaufrichtigen Schleimball"
Trump, schreibt Comey in der bitterbösen Abrechnung, habe sich in einem "Kokon der alternativen Wahrheit" eingerichtet. Zudem sei Trump eine "Art Mafiaboss", der die Grenzen zwischen Polizeiarbeit und Politik habe verwischen wollen.